Drechselmaschine zur Schreibgeräte Herstellung

Eure Fragen, Hilfestellung zur Kaufentscheidung, Tipps & Tricks zu Drechselmaschinen.

Moderator: Forenteam

Antworten
Balu
Beiträge: 8
Registriert: 08.03.2019 - 19:10:12
Name: Jürgen Schüttau
PLZ: 65830
Ort: Kriftel
  ---

Drechselmaschine zur Schreibgeräte Herstellung

Beitrag von Balu » 11.03.2019 - 09:22:40

Servus miteinander,
ich möchte wie schon in meiner Vorstellung geschrieben Kugelschreiber und Füller drechseln.
Zwei Drechselbank Favoriten die zu meinem Platz und Budget passt habe ich mir nach langem googeln raus gesucht.
Was haltet ich von der Jet JWL-1015VS oder der Drechselmeister Minitec E-125 Drechselbank?
Was spricht für oder dagegen?
Oder habt ihr alternativ Vorschläge?
Grüße
aus dem wunderschönen Taunus
Jürgen

Holz-Wolle
Beiträge: 303
Registriert: 17.09.2013 - 09:25:11
Name: Wolfgang Wörner
PLZ: 79211
Ort: Denzlingen
  ---

Re: Drechselmaschine zur Schreibgeräte Herstellung

Beitrag von Holz-Wolle » 11.03.2019 - 09:40:41

Hallo Jürgen,

Schau doch mal im Forum unter “ich biete“. Dort wird eine gebrauchte MIDITEC FU 175 angeboten.
Ich kann aus eigener Erfahrung diese Maschine nur empfehlen. Starker Motor (1 PS) und dazu ein echter Frequenzumrichter um die Drehzahl einzustellen. Das Bedienteil dazu, wie bei einer Großen; in einem “magnetischen Kästchen“ so dass es überall platziert werden kann.

Zum Vergleich, die Jet:
Ca. 1/2 PS und höchstwahrscheinlich kein FU sonst würde man dafür Werbung machen. Bedienteil fest verbaut.
Herzliche Grüße aus dem Breisgau

Wolfgang


„Wir müssen oft neu anfangen, aber nur selten von vorne.“
E. Ferstl

kleiner Dieter
Beiträge: 38
Registriert: 12.12.2016 - 09:54:38
Ort: Altdorf
  ---

Re: Drechselmaschine zur Schreibgeräte Herstellung

Beitrag von kleiner Dieter » 11.03.2019 - 10:03:58

Hallo Jürgen,

meine Tip wäre die Midi FU-350 ( oder Baugleich Miditec FU 175 ) die habe ich selber,
nach meiner Erfahrung kann ich diese Maschine empfehlen.
Guter Moter und guter FU
und an den FU gewöhnst du dich so schnell / gerade beim Schreiberbau kommt dochmal ein anders Holz
oder Werkstoff zwischen die Aufnahme

Meiner Meinung ein gutes Preis Leistungsverhältniss und sehr Wertstabil

und wenn s gebraucht was gibt


Uli

Benutzeravatar
chrilu
Beiträge: 998
Registriert: 09.12.2011 - 17:23:50
Name: Christian
PLZ: 2542
Ort: Kottingbrunn
  ---
Kontaktdaten:

Re: Drechselmaschine zur Schreibgeräte Herstellung

Beitrag von chrilu » 11.03.2019 - 10:26:45

Servus

Ich möchte dir dringend zu einer Maschine mit FU raten.
beide von dir genannten haben keinen Fu, die Minitech 125 hat einen Gleichstrommotor mit Drehzahlsteller.
Ich verwende selbst eine FU 175 Miditech zum Schreiberdrechseln als auch als kleine Kursmaschine.
Liebe Grüße aus Österreich

Christian

____________________________________________________________________
http://www.cln.at/wp-content/uploads/20 ... m-2019.pdf
____________________________________________________________________

Balu
Beiträge: 8
Registriert: 08.03.2019 - 19:10:12
Name: Jürgen Schüttau
PLZ: 65830
Ort: Kriftel
  ---

Re: Drechselmaschine zur Schreibgeräte Herstellung

Beitrag von Balu » 11.03.2019 - 10:40:33

Hallo Christian,
warum eine Drechselbank mit FU?
Grüße
aus dem wunderschönen Taunus
Jürgen

Benutzeravatar
chrilu
Beiträge: 998
Registriert: 09.12.2011 - 17:23:50
Name: Christian
PLZ: 2542
Ort: Kottingbrunn
  ---
Kontaktdaten:

Re: Drechselmaschine zur Schreibgeräte Herstellung

Beitrag von chrilu » 11.03.2019 - 13:48:21

Servus

Wegen der Drehzahlregelung bzw. schnellen Umstellung.
Im Prinzip nutze ich beim Schreibermachen, 2 Drehzahlen 800 zum schleifen und 1750 zum Drechseln und Oberfläche machen.
In der Mittleren Geschwindigkeitsstufe hast du beides gut abgedeckt.
Die Maschinen mit Gleichstrommotor halten das auf Dauer nicht aus, und du wirst abwechselnd die Regelung und den Motor tauschen bis du das Teil entsorgst.

Wenn Geld keine Rolle spielt kannst du auch die Steinert Picolo in Betracht ziehen.
Liebe Grüße aus Österreich

Christian

____________________________________________________________________
http://www.cln.at/wp-content/uploads/20 ... m-2019.pdf
____________________________________________________________________

Benutzeravatar
MaFu
Beiträge: 79
Registriert: 08.01.2018 - 14:01:41
Name: Manfred Fuchs
PLZ: 80993
Ort: München
  ---
Kontaktdaten:

Re: Drechselmaschine zur Schreibgeräte Herstellung

Beitrag von MaFu » 11.03.2019 - 14:30:34

Kann auch nur die FU 175 (bzw. FU-350) empfehlen. War meine erste Bank und ist nun mein Zweitgerät. Ist jeden Cent wert.
Gruß
Manfred

Benutzeravatar
Norbert E
Beiträge: 25
Registriert: 12.12.2017 - 18:33:43
PLZ: 31079
Ort: Sibbesse, OT Westfeld
  ---

Re: Drechselmaschine zur Schreibgeräte Herstellung

Beitrag von Norbert E » 11.03.2019 - 15:58:48

Hallo Jürgen,

meinen Vorschreibern kann ich nur zustimmen. Aus eigener Erfahrung ist die Midi absolut zu empfehlen. Meine habe ich jetzt seit gut einem Jahr und bin super zufrieden. Auf Kursen habe ich auch auf einer Holzmann ohne FU, nur mit Spannungsregulierung gearbeitet - der Leistungsverlauf ist schon deutlich anders und nicht so zielführend.

Viele Grüße
Norbert

Benutzeravatar
Holzfabi
Beiträge: 445
Registriert: 09.01.2016 - 14:03:31
Name: Fabian Nachname
Ort: Angers
  ---

Re: Drechselmaschine zur Schreibgeräte Herstellung

Beitrag von Holzfabi » 11.03.2019 - 21:22:58

Hallo Jürgen @Balu ,

ich habe eine JET 1220 (ohne Drehzahlregulierung) zum Stifte drechseln. Dass ich keinen FU (oder ähnliches) habe, und die Riemen umlegen muss, stört mich nicht so sehr. Dass aber die Spitzen nicht fluchten ist störender. :motz: Wenn du also das Geld hast, kaufe dir liebe eine wertigere Maschine als Jet oder Holzmann. Sonst geht es aber auch.

Liebe Grüße,
fabi

Balu
Beiträge: 8
Registriert: 08.03.2019 - 19:10:12
Name: Jürgen Schüttau
PLZ: 65830
Ort: Kriftel
  ---

Re: Drechselmaschine zur Schreibgeräte Herstellung

Beitrag von Balu » 11.03.2019 - 21:42:09

Guten Abend,
vielen Dank für die zahlreichen Antworten. Zum Thema FU ja oder nein muß ich mich wohl noch mehr beschäftigen.
Grüße
aus dem wunderschönen Taunus
Jürgen

Balu
Beiträge: 8
Registriert: 08.03.2019 - 19:10:12
Name: Jürgen Schüttau
PLZ: 65830
Ort: Kriftel
  ---

Re: Drechselmaschine zur Schreibgeräte Herstellung

Beitrag von Balu » 15.03.2019 - 09:11:03

Servus,
nach einigen Telefonaten mit Lieferanten habe ich jetzt auch verstanden warum eine Drechselbank mit FU vernünftiger ist we ohne.
Herausragend fand ich das Telefonat mit Drechselbedarf Schulte.
Frage: Ist dieser Lieferant hier im Forum positv bekannt?
Grüße
aus dem wunderschönen Taunus
Jürgen

Benutzeravatar
Mac*Murphy
Beiträge: 188
Registriert: 17.10.2011 - 10:26:06
PLZ: 57482
Ort: Wenden
  ---

Re: Drechselmaschine zur Schreibgeräte Herstellung

Beitrag von Mac*Murphy » 15.03.2019 - 09:14:45

Balu hat geschrieben:
15.03.2019 - 09:11:03
Herausragend fand ich das Telefonat mit Drechselbedarf Schulte.
Frage: Ist dieser Lieferant hier im Forum positv bekannt?
UNBEDINGT :gold:
Gruß
Frank

Benutzeravatar
GentleTurn
Beiträge: 972
Registriert: 14.04.2016 - 16:06:39
Name: Martin
PLZ: 29525
Ort: Landkreis Uelzen
  ---
Kontaktdaten:

Re: Drechselmaschine zur Schreibgeräte Herstellung

Beitrag von GentleTurn » 15.03.2019 - 12:26:45

Balu hat geschrieben:
15.03.2019 - 09:11:03
Drechselbedarf Schulte.
Frage: Ist dieser Lieferant hier im Forum positv bekannt?
Nicht nur im Forum. :-L :prost:
Liebe Grüße, Martin.

Das Geheimnis des Drechselns ist der Einsatz von scharfem Werkzeug im richtigen Winkel bei passender Geschwindigkeit.

~  Meine Filme auf YouTube und Bilder auf Instagram  ~
 

Landrat
Beiträge: 30
Registriert: 22.01.2019 - 14:11:16
Name: Gero Nöh
PLZ: 58454
Ort: Witten
  ---

Re: Drechselmaschine zur Schreibgeräte Herstellung

Beitrag von Landrat » 12.04.2019 - 11:14:19

Gerade die Midi bestellt und bezahlt.... Getz freu ick mir auf ein etwas größeres Paket. Bis dato sehr empfehlenswert die Firma... :klatsch:

hera
Beiträge: 102
Registriert: 16.02.2016 - 16:17:05
Name: Hermann Rathkamp
Ort: Celle
  ---

Re: Drechselmaschine zur Schreibgeräte Herstellung

Beitrag von hera » 12.04.2019 - 19:48:14

Hat eigentlich jemand Erfahrung mit den Maschinen von Mitsch?
Alles was ich bisher von der Firma bezogen habe war ehrlich, gut und günstig.
Und die Maschinen machen von Weitem den Eindruck das da jemand ehrliche, im positiven Sinn altmodische Teile anbietet.
Allerdings technisch auf dem Stand.
Gruß
Hermann
Das Leben ist zu kurz für schlechten Wein und stumpfes Werkzeug !

Benutzeravatar
Ralph
Beiträge: 1022
Registriert: 15.11.2013 - 12:45:24
Name: Ralph Holzer
PLZ: 63679
Ort: Schotten
  ---

Re: Drechselmaschine zur Schreibgeräte Herstellung

Beitrag von Ralph » 13.04.2019 - 01:25:45

Hallo Hermann,

ich kenne nur die Mitsch von Riad Hamadmad (der bei DFT in Fallingbostel die Flöten gedrechselt hat) und der ist sehr sehr zufrieden, v.a. mit der extremen Genauigkeit beim Bohren

Frohes Schaffen
:-)

Ralph (Exilbayer)

Bild

Antworten

Zurück zu „Drechselmaschinen allgemein“