Neues Werkzeug

Alles rund um die "Spezialisten"

Moderator: Forenteam

Antworten
Benutzeravatar
Wolli
Beiträge: 166
Registriert: 26.02.2015 - 13:24:59
Name: Wolfgang Reh
PLZ: 42719
Ort: Solingen
  ---

Neues Werkzeug

Beitrag von Wolli » 04.02.2017 - 15:43:08

Hallo zusammen,
nachdem ich von Wälder hier im Forum ein Werkzeug (Ringschneider ?) erworben habe, wollte ich euch nicht vorenthalten, wie es mit einem Heft ausschaut. :)

Gerne lese ich auch eure Erfahrungsberichte über die Anwendung eines solchen Ringschneiders - oder vielleicht sogar Hinweise auf Bilder/Videos oder Bücher.

Viele Grüße

Wolli

Bild

Nachtrag: Das Heft ist aus Esche und die Zwinge ist ein 22er Kupferrohr.
---------------------------------
Hager 38 kompakt
Drehstrom-Motor
Frequenzumrichter :)

Benutzeravatar
remus
Beiträge: 690
Registriert: 16.02.2014 - 17:38:33
Ort: Bad Belzig
  ---

Beitrag von remus » 04.02.2017 - 16:28:23

Hallo Wolli,
sieht doch alles sehr solide aus
gute Erfahrungen habe ich damit im Hirnholz von Thuja gemacht
am besten erstmal ein ordentliches Loch mit dem Forstner-Bohrer niederbringen und dann seitlich weiterarbeiten
mit der kleineren Schneide geht es erstmal am einfachsten
Viel Erfolg und viele Grüße,
Rolf
"Probleme kann man niemals mit derselben Denkweise lösen, durch die sie entstanden sind" (Albert Einstein)

Sebi81
Beiträge: 115
Registriert: 23.04.2016 - 15:41:53
Ort: Neumarkt Sankt Veit
  ---

Beitrag von Sebi81 » 04.02.2017 - 20:13:09

Hallo,

hab auch schon überlegt ob ich mir den Ringschneider (oder wie der auch immer heisst) hole. Meine Bedenken sind bis jetzt das man keinen "Spanntiefenbegrenzer" hat und deshalb ziemlich tief ins Holz eindringen kann. Ich Stell mir vor das das eher ein Ausräumwerkzeug ist. Schlichten ist mit dem vermutlich nicht zu bewerkstelligen.

Vielleicht könnt Ihr mich ja überzeugen :re:


Gruß Sebastian
Die Signatur ist wegen Plagiatsverdacht vorrübergehend nicht vorhanden.

Benutzeravatar
Wolli
Beiträge: 166
Registriert: 26.02.2015 - 13:24:59
Name: Wolfgang Reh
PLZ: 42719
Ort: Solingen
  ---

Beitrag von Wolli » 04.02.2017 - 21:52:45

Habe heute ein paar Probeschnitte mit dem Ringschneider gemacht und find ihn wirklich gut.
Die Oberfläche der "Höhlung" wurde auch schön glatt, also zumindest für Vaseninnenseiten gut zu gebrauchen.
---------------------------------
Hager 38 kompakt
Drehstrom-Motor
Frequenzumrichter :)

Benutzeravatar
siloko
Beiträge: 251
Registriert: 07.12.2016 - 13:40:48
Name: Siegfried Scherer
PLZ: 55129
Ort: Mainz
  ---

Beitrag von siloko » 05.02.2017 - 10:59:38

Hallo Sebastian,

das Ringeisen ist mitnichten ein Ausräumwerkzeug, sondern nur für feine Schnitte geeignet.
Ansonsten fliegt Dir wahlweise das Eisen oder das Werkstück um die Ohren.
Mal in die Suchmaschine Drechseln mit Ringeisen eingeben.

Gruß
Sigi, der sich auch eins gekauft hat :peace

Sebi81
Beiträge: 115
Registriert: 23.04.2016 - 15:41:53
Ort: Neumarkt Sankt Veit
  ---

Beitrag von Sebi81 » 05.02.2017 - 13:08:16

Hallo,

danke für die Antworten, dann werd ich es wohl mal mit dem Ringeisen probieren.

Gruß Sebastian
Die Signatur ist wegen Plagiatsverdacht vorrübergehend nicht vorhanden.

Antworten

Zurück zu „Spezielle Drechselwerkzeuge“