Komisches Werkzeug - was ist das? Gewindestrehler?

Alles rund um die "Spezialisten"

Moderator: Forenteam

Antworten
Michl
Beiträge: 76
Registriert: 20.12.2013 - 00:37:13
Ort: Happurg
  ---

Komisches Werkzeug - was ist das? Gewindestrehler?

Beitrag von Michl » 04.05.2017 - 20:01:59

Bin gerade über ein Video gestolpert in dem ein Werkzeug gezeigt wird, dessen Funktion ich nicht kenne.
Kann mir jemand sagen was das ist und was man damit macht?

Hier zu sehen ab 5:42
https://www.youtube.com/watch?v=0cOkAFqRuD8

Wird da ein Gewinde gestrehlt?

Grüße,

Michl

holgi.h
Beiträge: 59
Registriert: 13.03.2016 - 20:09:47
Ort: Wadersloh
  ---

Beitrag von holgi.h » 04.05.2017 - 20:07:16

Hallo Michl,
Spiralling Tool - hier von Robert Sorby. Gibt es auch von anderen Anbietern.
Zur Oberflächen Strukturierung.

Gruß Holger

Michl
Beiträge: 76
Registriert: 20.12.2013 - 00:37:13
Ort: Happurg
  ---

Beitrag von Michl » 04.05.2017 - 20:11:19

Danke!

Habs gerade schon gefunden. Ist tatsächlich so eine art Strehler:

http://www.willyvanhoutte.be/de/catalog/show_cat/3
https://www.youtube.com/watch?v=NTKLkJorTYE

Hat das schon mal jemand von Euch benutzt? Mich würde interessieren wie da die Oberflächen werden. Vermutlich doch recht rauh - oder?
Wie schleift man so eine strukturierte Oberfläche? Kriegt man die irgendwie glatt? Also so daß keine Spreißelchen und Fasern wegstehen?

Hier noch ein Gewinde-Video: https://www.youtube.com/watch?v=gGDtL1LyM_A

Benutzeravatar
Norweger
Beiträge: 79
Registriert: 12.09.2011 - 10:50:38
Ort: Skjetten
  ---

Beitrag von Norweger » 04.05.2017 - 22:19:19

Hallo,

Ich habe das tool schon lange und oft benützt. Die Resultate varieren sehr mit der verwendeten Technik (Winkel, Geschwindigkeit Drehachse, Geschwindigkeit Seitenbewegung) und dem verwendeten Holz. Weiche Arten tendieren wirklich zum Ausreißen, während härtere Sorten sehr viel weniger hierzu tendieren. Es muss ausprobiert werden.
Das schleifen funktioniert normalerweise schon, da die Ausreißer ja meist am Rand auftreten und vom Schleifpapier gut gefasst werden.
Gruss
Reinhold

"Die meisten Problemen entstehen bei ihrer Lösung" (Leonardo da Vinci)
www.rc-woodform.com

Michl
Beiträge: 76
Registriert: 20.12.2013 - 00:37:13
Ort: Happurg
  ---

Beitrag von Michl » 04.05.2017 - 23:36:32

interessant!

...hab grade überlegt ob sich das eignen würde um Oberflächen von Möbeln damit zu strukturieren. Zum Beispiel die Sitzflächen von runden Stühlen. Dazu müsste die Oberfläche ja schon sehr glatt werden...

Sind die Ergebnisse denn einigermaßen reproduzierbar? Oder ist die Struktur ein reines Zufallsprodukt?

Anscheinend kann man damit auch Gewinde strehlen. Gibts da auch ein Gegen-Werkzeug - um Innengewinde schneiden zu können? Und lassen sich die Gewindesteigungen überhaupt reproduzieren? Oder wird die Steigung auch mehr oder weniger zufällig steil?

Benutzeravatar
da_Joe
Beiträge: 240
Registriert: 17.10.2014 - 12:20:40
Name: Joachim Beck
PLZ: 87488
Ort: Betzigau
  ---

Beitrag von da_Joe » 05.05.2017 - 07:20:02

Hallo Michael,
Michl hat geschrieben:Anscheinend kann man damit auch Gewinde strehlen. Gibts da auch ein Gegen-Werkzeug - um Innengewinde schneiden zu können?
ich hab mich bislang rein "theoretisch" mit dem Werkzeug auseinander gesetzt.... steht noch auf der "Wunschliste" bzw. "das mach ich irgendwann auch noch" Liste. :-)

Soweit ich es verstanden habe, ist es ein "Dekorationswerkzeug" bzw. ein Werkzeug zum "Texturieren".
Die Bezeichnung "decorating / texturing" wird auch im angloamerikanischen Bereich für dieses Werkzeug verwendet. Es gibt wohl zwei Hersteller Sorby / Crown und einige Nachbauten - auf den ersten Blick alle ziemlich ähnlich. Es gibt auch noch weitere (ein weiteres) ähnliches Tool (Elf Tool von Taylor) und wieder Nachbauten :-)

Man kann (wenn alles so wie in den Videos klappt) damit wohl auch Strukturen erzeugen, die einem Gewinde sehr ähnlich sind - aber eben nur ähnlich. Kein Gewinde im Sinne von "Schraube und Mutter"; somit hat sich die Frage nach dem "Gebenwerkzeug" wohl erledigt.

Kommst Du am WE nach Olbernhau? Da kann man sich das vielleicht anschauen :-)

Grüsse
Joachim

Benutzeravatar
Norweger
Beiträge: 79
Registriert: 12.09.2011 - 10:50:38
Ort: Skjetten
  ---

Beitrag von Norweger » 05.05.2017 - 07:24:56

Also zum strehlen würde ich das nicht nehmen, aber man soll ja nie nie sagen, vielleicht gehts. Ich verwende es ausschließlich zur Dekoration. Und - ja, die Oberflächen sind reproduzierbar im Gesamtaussehen, im Detail ist natürlich jedes individuell. Je genauer der Ansatzwinkel, die Drehzahl und die Geschwindigkeit der Seitenbewegung üubereinstimmen, desto gleicher werden die Muster - hierbei ist meistens die Seitengeschwindigkeit die Hauptherausforderung. Aber du willst doch keine Produktion die wie von einer Maschine aussieht, oder? Unsere Produkte sollten meines Erachtens immer auch die handwerkliche Produktion zeigen.
Gruss
Reinhold

"Die meisten Problemen entstehen bei ihrer Lösung" (Leonardo da Vinci)
www.rc-woodform.com

Michl
Beiträge: 76
Registriert: 20.12.2013 - 00:37:13
Ort: Happurg
  ---

Beitrag von Michl » 05.05.2017 - 12:41:03

Danke für die vielen Tips!

Nach Olbernhau werd ich nicht kommen. Is mir zu weit. Aber es wär wohl echt gut, sich das mal selbst anzusehen und das Ergebnis anzufassen...

Grüße,

Michl

Antworten

Zurück zu „Spezielle Drechselwerkzeuge“