Welches Chinakugel Set

Alles rund um die "Spezialisten"

Moderator: Forenteam

Antworten
Severink
Beiträge: 59
Registriert: 27.03.2017 - 20:05:04
Ort: Deggendorf
  ---

Welches Chinakugel Set

Beitrag von Severink » 07.12.2017 - 16:35:25

Hallo allerseits.

Ich suche ein Chinakugel Drechselset. Welches ist zu empfehlen? Und was wird alles benötigt? Braucht man die flache Handauflage unbedingt?

Benutzeravatar
hawokle
Beiträge: 950
Registriert: 08.12.2010 - 16:29:59
Name: hawokle
PLZ: 69483
Ort: wamiba
  ---

China - Kugeln

Beitrag von hawokle » 07.12.2017 - 18:22:34

Hallo Severink,

meine ganz bescheidene Antwort auf deine Anfrage :

China-Kugeln drechseln gehört zu den Königs-Disziplinen der Drechselkunst...... :re: ... :re: .....
schreibt.....herzlichst Hans-Wolfgang,

der WalDmichelb_Ach(d)ER ...!....!

Benutzeravatar
robs#97
Beiträge: 950
Registriert: 24.02.2016 - 11:04:46
Ort: Schliersee
  ---

Beitrag von robs#97 » 07.12.2017 - 18:29:04

Hallo Severink,

ich hab das normale Drechselset, welches von den Forumspartnern angeboten wird.
flache Auflage ist meiner Meinung nach ein muss, denn das kleinste verkanten führt zur Zerstörung der Kugel. Mir sind bis jetzt die Kugeln auch mit flacher Auflage zerbrochen ( 2 Stück )

Kugeln mit Stern finde ich hingegen für den Anfang leichter herzustellen, da hab ich 2 Stück davon.
Doch Dein Post gibt mir wieder Ansporn, Kugel in Kugel zu versuchen.

Für die Sternkugeln hab ich mir die Werkzeuge selbst angefertigt.

Gruß Robert

Severink
Beiträge: 59
Registriert: 27.03.2017 - 20:05:04
Ort: Deggendorf
  ---

Beitrag von Severink » 07.12.2017 - 19:49:26

Das es viel Übung erfordert denk ich mir aber ich hab ja Zeit ;)

Mir gefällt das Set von Wiedemann sehr gut und mit dem Auflagentisch sollte man vibrationsarm arbeiten können.

https://www.drechslertreff.net/chku7-ch ... ugset.html

Benutzeravatar
drechselgaertner
Beiträge: 709
Registriert: 02.09.2012 - 09:24:50
Name: Jürgen Gärtner
PLZ: 79801
Ort: Lienheim
  ---

Beitrag von drechselgaertner » 09.12.2017 - 18:39:59

Hallo Severink!

Ich möchte dir auch noch schnell antworten. Die Messer für
die Herstellung von Chin. Kugeln sind immer nur für einen
bestimmten Kugeldurchmesser zu verwenden. Also ein Satz
Messer ca. 200.- Euro für einen Kugeldurchmesser. Das ist mir
entschieden zu viel Geld-deshalb baue ich mir meine Messer
alle selber. Wenn du mehr in die Richtung drechsel willst,
wirst du merken das es da wenig zu kaufen gibt. Du musst
über kurz oder lang sowieso Messer selber herstellen.
Hier mal noch ein Bricht von mir wo du einen Teil meiner
Werkzeuge siehst.

viewtopic.php?t=38712

Das Herstellen der Messer macht oft mehr Spaß als das Drechseln.

Gruß Jürgen!

Severink
Beiträge: 59
Registriert: 27.03.2017 - 20:05:04
Ort: Deggendorf
  ---

Beitrag von Severink » 09.12.2017 - 18:45:32

Servus Jürgen.

Danke für den Link! Machst du die Messer aus HSS Rohlingen?

Benutzeravatar
drechselgaertner
Beiträge: 709
Registriert: 02.09.2012 - 09:24:50
Name: Jürgen Gärtner
PLZ: 79801
Ort: Lienheim
  ---

Beitrag von drechselgaertner » 09.12.2017 - 21:55:53

Hallo Severink!

Ich nehme am liebsten HSS von alten Scheibenfräsern,
Sägeblätter jeder Art, Hobelmesser sind auch gut. Zur
Not gehen auch Rasenmähermesser die gehärtet sind.
Hier mal noch ein paar Bilder.

Bild

Bild

Bild

Gruß Jürgen!

Antworten

Zurück zu „Spezielle Drechselwerkzeuge“