Laserpecker

Eure Fragen rund um die Elektrik und Elektronik

Moderator: Forenteam

Benutzeravatar
Argus
Beiträge: 329
Registriert: 25.10.2020 - 15:23:25
Name: Frank Meier
PLZ: 18439
Ort: Stralsund
  ---

Re: Laserpecker

Beitrag von Argus » 01.07.2021 - 16:04:39

GentleTurn hat geschrieben:
01.07.2021 - 14:28:15
Leider schweigt sich der Hersteller über die Wellenlängenangabe(n) aus,
wenn man dem Bericht hier --> https://www.techstage.de/test/laser-pec ... pp/5ldlsk0

Glauben schenkt, dann sind es 450 nm also nahe am UVA Bereich

Gruß Frank
een Dag ahn ofdreihen is nich utslaten, aver bruuklos

Mue
Beiträge: 827
Registriert: 25.03.2016 - 19:11:24
Name: Manfred Müller
PLZ: 21423
Ort: Winsen/Luhe
  ---

Re: Laserpecker

Beitrag von Mue » 01.07.2021 - 16:33:38

Hallo Frank

laut der englischen Seite hat der alte Laserpecker 450nm und der Laserpecker Pro 405nm.
Frag mich bitte nicht was das für Auswirkungen hat :-(

Manfred

Benutzeravatar
Argus
Beiträge: 329
Registriert: 25.10.2020 - 15:23:25
Name: Frank Meier
PLZ: 18439
Ort: Stralsund
  ---

Re: Laserpecker

Beitrag von Argus » 01.07.2021 - 17:54:18

Mue hat geschrieben:
01.07.2021 - 16:33:38
und der Laserpecker Pro 405nm.
OK, also eine andere Diode, somit fast UVA. Das bedeutet, das man den Laserstrahl recht gering sichtbar wahrnimmt. Hat also etwas von Schwarzlichtcharakter. Da sollte man die Reflexionen auch nicht unterschätzen und sich unbedingt schützen. Blendreflex gibt es bei UV Licht nicht.

Gruß Frank
een Dag ahn ofdreihen is nich utslaten, aver bruuklos

Kobakatze
Beiträge: 34
Registriert: 01.01.2021 - 08:09:23
Name: Katsunori Kobayashi
PLZ: 90469
Ort: Nürnberg
  ---

Re: Laserpecker

Beitrag von Kobakatze » 30.07.2021 - 17:40:14

Hallo Leute

Ich wollte meine Erfahrung mit dem Laserpecker Service mitteilen:

Der Laser ist super
..., wenn er geht


Ich hatte einen Versatz bei einer bestimmten Höhe und habe das reklamiert.
Die schrieben, dass es kein Problem ist, ich soll den schicken und sie senden einen neuen. Da dachte ich noch: toll, dann mache ich das, weil ich den Laser bis dato per justieren so eingestellt habe, dass er oberhalb dieser Höhe lasert. Also alles ok war.

Versenden musste ich selbst. Da hab ich zur Sicherheit was drauf gelegt und mit Sendungsverfolgung verschickt. Und das bei Garantie.
Versand nach England hat 4 Tage gedauert, dann war es nachweislich geliefert

Nach dem er angekommen ist, ist nach 14 Tagen noch immer kein neuer verschickt worden. :-W

Zwischen zeitlich habe ich mehrmals nachgefragt und habe schon 2x die Verfolgungsnummer angegeben und ein Bildschirm Foto, daß der Laser angekommen ist.
Behauptet wurde, dass er noch nicht da ist.

Zugegebenermaßen antworten die in max. einem halben Tag
Nutzt trotzdem nix, wenn die den verschlampern und dann keinen neuen schicken.

Fazit
Super Laser :mrgreen:
Service super schlecht :no

Benutzeravatar
Oberförster
Beiträge: 296
Registriert: 28.08.2010 - 17:15:05
Ort: Mannersdorf 11
  ---

Re: Laserpecker

Beitrag von Oberförster » 31.07.2021 - 00:02:25

Ich möchte kurz auf den Kommentar von Fritz 1 eingehen.

CE-Zertifikate werden sehr wohl von akkredidierten Instituten vergeben! Nicht jeder kann beliebig ein CE-Zertifikat ausstellen. Es gibt dabei unterschiedliche Verfahren, die auch im Rahmen der CE-Kennzeichnung erkenntlich sind, wenn auch nicht gleich für jeden Laien. Ich bin selbst unter anderem Auditor, der Prüfungen für die CE-Kennzeichnung von "dauerhaft eingebauten tragendem Bauholz" durchführt. Unsere Fir,a ist ein unabhängiges Institut das vom Wirtschaftsministerium in Österreich akkreditiert ist, und solche Prüfungen durchführen darf. Es ist also doch einiges mehr dahinter, als nur die Idee eines EU-Beamten!

Der Vollständigkeit halber sei noch erwähnt, der Link von GentleTurn sagt eigentlich aus, dass es offenbar keine Fake-Kennzeichnungen mit dem CE-Kennzeichungen gibt, zumindest sind keine bekannt. Mich würde auch wundern, wenn es unerlaubte Kennzeichnungen gäbe, denn die CE-Kennzeichnung wird sehr wohl und sehr genau überprüft!
Dummköpfe halten ihr Brett vor dem Kopf für ihr Aushängeschild.

Oglinchen
Beiträge: 869
Registriert: 20.09.2015 - 18:07:34
Name: Uwe Klein
PLZ: 69429
Ort: Waldbrunn
  ---

Re: Laserpecker

Beitrag von Oglinchen » 31.07.2021 - 12:12:33

Huhu :peace noch kurz zu CE-Kennzeichen.
Auszug aus Wikipedia.org:


Mit der CE-Kennzeichnung erklärt der Hersteller, Inverkehrbringer oder EU-Bevollmächtigte gemäß Verordnung (EG) Nr. 765/2008, „dass das Produkt den geltenden Anforderungen genügt, die in den Harmonisierungsrechtsvorschriften der Gemeinschaft über ihre Anbringung festgelegt sind.“ (Art. 2 Nr. 20) und „dass er die Verantwortung für die Konformität des Produkts mit allen in den einschlägigen Harmonisierungsrechtsvorschriften der Gemeinschaft enthaltenen für deren Anbringung geltenden Anforderungen übernimmt.“ (Art. 30 Abs. 3).

Die CE-Kennzeichnung ist daher kein Qualitätssiegel, sondern eine Kennzeichnung, die nur durch den Hersteller oder seinen Bevollmächtigten aufzubringen ist (Art. 30 Abs. 1) und mittels der er zum Ausdruck bringt, dass er die besonderen Anforderungen an das von ihm vertriebene Produkt kennt und dass selbiges diesen entspricht.[1]

Wenn die Konformität eines Produkts durch eine Benannte Stelle bewertet und bestätigt wurde, gehört zur vollständigen Kennzeichnung neben dem CE-Zeichen auch die von der notifizierenden Stelle vergebene vierstellige Kennnummer.


Zusammengefasst: Ist der Hersteller der Meinung, das Gerät ist so in Ordnung.........dann mach er den Bepper drauf. Wird es von einer externen, amtlichen Stelle nachgeprüft (auf Antrag und Kosten des Herstellers) dann bekommt es auch noch die amtliche CE-Nummer dazu.

So habe ich die Auskunft von meinem Anwalt, da ich aus alten Handynetzteilen usw Lampen für Kristalle baue und den Aufkleber selbst anbringe.
Mit sonnigen Grüssen, Oggi
Deutsch ist einfach:
Umfahren ist das Gegenteil von Umfahren.

Kobakatze
Beiträge: 34
Registriert: 01.01.2021 - 08:09:23
Name: Katsunori Kobayashi
PLZ: 90469
Ort: Nürnberg
  ---

Re: Laserpecker

Beitrag von Kobakatze » 29.08.2021 - 07:23:34

Guten Morgen ihr alle

Ein Update zum Service
Wenn man hartnäckig genug bleibt, dann bekommt man einen nagelneuen Laser

Und sogar noch eine Aufbewahrungsbox als Geschenk

Bei mir ist nun alles wieder schick und der Laser funktioniert wieder super :peace

Schönen Sonntag
Katze

Grissianer
Beiträge: 1526
Registriert: 14.02.2016 - 23:12:55
Ort: Tisens
  ---
Kontaktdaten:

Re: Laserpecker

Beitrag von Grissianer » 29.08.2021 - 10:11:18

Hallo
Mal eine frage an die Experten
Ist das ganze Zeug nicht alles nur Spielzeug für Kinder bis maximal pubertirender Jugendliche?
Das Zauberwort heist doch Megawatt statt Miliwatt?
Gruß
Anselm
Was ich mir nicht zutraue werde ich niemals lernen!!

Kobakatze
Beiträge: 34
Registriert: 01.01.2021 - 08:09:23
Name: Katsunori Kobayashi
PLZ: 90469
Ort: Nürnberg
  ---

Re: Laserpecker

Beitrag von Kobakatze » 29.08.2021 - 10:42:39

Moin Anselm,

Falls du dein Zeugs pulverisieren willst auf jeden Fall ;-)

Ansonsten bin ich voll zufrieden, nicht dauernd ein riesen Apparat rum stehen zu haben
Das Ergebnis ist toll
Das sagt sogar ein Drechselkollege, der um die Ecke wohnt und so ein riesen Apparat mit höherer Stärke hat.

Jeder hat so seine Prioritäten

Ist zwar langsamer, aber nimmt quasi kein Platz weg

Liebe Grüße
Katze

Antworten

Zurück zu „Elektrisches“