Elektra Beckum HDM 1000 Kondensator defekt

Eure Fragen rund um die Elektrik und Elektronik

Moderator: Forenteam

Antworten
Ambinho
Beiträge: 20
Registriert: 11.10.2017 - 22:54:53
Ort: Aachen
  ---

Elektra Beckum HDM 1000 Kondensator defekt

Beitrag von Ambinho » 10.01.2022 - 12:44:37

Liebes Forum,

bei meiner EB HDM 1000 ist der Anlaufkondesator defekt. Die Maschine hörte gestern einfach abruppt auf zu drehen. Beim Anschalten brummt diese nur noch wie sie es immer tat wenn sie versehentlich noch blockiert war. Mit leichter Hilfe beim Andrehen läuft sie schwach an um dann in die falsche Richtung zu drehen. Nach einer kurzer Internetrecherche spricht alles für den Austausch des Kondensators.
Meine Fragen hierzu sind: Wo bekomme ich den passenden Kondensator für meine Drechselbank? Kann mir hier jemand einen Link senden oder einen Tipp geben?
Darüber hinaus weiss ich leider nicht wo der Kondensator in der Machine liegt und wie ich in etwa vorgehen muss um diesen auszutauschen.

Vielen lieben Dank für Eure Hilfe
Christian

Mue
Beiträge: 1025
Registriert: 25.03.2016 - 19:11:24
Name: Manfred Müller
PLZ: 21423
Ort: Winsen/Luhe
  ---

Re: Elektra Beckum HDM 1000 Kondensator defekt

Beitrag von Mue » 10.01.2022 - 13:06:44

Hallo Christian

Ersatzteile für Elektra Beckum gibt es bei Metabo.

Kann evt etwas teurer werden.
Der Kondensator ist meist ein "Geschwür" an der Seite des Motors, oft rund und länglich.
Wenn du keinen passenden Kondensator findest kann man evt. den kompletten Motor tauschen, da musst du dann nur den passenden Flansch und die Welle herausfinden.
Gebrauchte Motoren finden sich oft in der Bucht.
Normalerweise hätte ich jetzt gesagt such dir einen 3-Phasen-Motor und einen FU, dann hast du gleich einen stufenlosen Antrieb aber ob man viel Geld in die Bank investieren sollte ist fraglich.

Manfred

Ambinho
Beiträge: 20
Registriert: 11.10.2017 - 22:54:53
Ort: Aachen
  ---

Re: Elektra Beckum HDM 1000 Kondensator defekt

Beitrag von Ambinho » 10.01.2022 - 15:43:31

Hallo Manfred,

danke für deine Antwort.

Metabo hatte ich gestern einmal angeschrieben. Leider haben sie den Kondensator nicht mehr vorrätig, da die Drechselbank mehr als 10 Jahre nicht mehr produziert wird. Ein Hoch auf unsere Wegwerfgesellschaft..

Weiss jemand, welcher der richtige Kondensator ist und woher sonst ich einen passenden beziehen könnte?

LG
Christian

Benutzeravatar
mascheck
Beiträge: 1136
Registriert: 18.10.2017 - 21:58:17
Name: Martin Scheckenbach
PLZ: 73116
Ort: Wäschenbeuren
  ---

Re: Elektra Beckum HDM 1000 Kondensator defekt

Beitrag von mascheck » 10.01.2022 - 16:11:08

mascheck hat geschrieben:
10.01.2022 - 13:27:35
mascheck hat geschrieben:
20.01.2021 - 20:07:16
Da bestell ich mal den hier:
Kondensator für den Betrieb von Drehstrommotoren
in Steinmetzschaltung am Einphasen-Wechselstromnetz (230 V),
Kapazität 30 µF (+-5 %)
Google mal diesen Text.

Die Reparatur sollte aber unbedingt ein Elektriker ausführen.

Gruß Martin
Hatte ich dir doch hler geschrieben....😇
Die unterscheiden sich hinsichtlich der Baugröße und den Anschlüssen.
Die elektrischen Werte sind unkritisch.

Du solltest den alten evtl abmessen und schauen, ob Kabel angelötet sind oder nicht. Einem Elektriker ist das zwar Wurscht, der kommt mit allem klar. Evtl ist der Durchmesser und die Länge wichtig, damit man beim Einbau nicht unnötig basteln muss.

Wie gesagt, Finger weg, wenn du keine fundierten Kenntnisse hast.

Gruß Martin
Wood is like a box of chocolates..
Martin Gump

Mue
Beiträge: 1025
Registriert: 25.03.2016 - 19:11:24
Name: Manfred Müller
PLZ: 21423
Ort: Winsen/Luhe
  ---

Re: Elektra Beckum HDM 1000 Kondensator defekt

Beitrag von Mue » 10.01.2022 - 16:36:49

Hallo Christian

gleich auf die Wegwerfgesellschaft zu schimpfen weil ein Hersteller keinen passenden Kondensator für eine recht alte Maschine mehr auf Lager hat finde ich ein bisschen unfair.
Ich würde wetten das die nie (!) auf Lager waren weil das ein Standard-E-Motor ist der an jeder Ecke zu reparieren ist.

Wenn ich das richtig mitbekommen habe hast du schon einen Kondensator gefunden, wenn der funbktioniert ist doch alles gut. Ansonsten findet sich auch jemand der dir den Motor dazu noch neu lagern und wickeln kann. Das das ziemlich teuer werden könnte liegt nicht an der Wegwerfgesellschaft sondern an den hohen Löhnen - und ich stelle mal in den Raum das darauf auch keiner von uns verzichten will. ;-)

Manfred

Benutzeravatar
GentleTurn
Beiträge: 2241
Registriert: 14.04.2016 - 17:06:39
Name: Martin
PLZ: 29525
Ort: Landkreis Uelzen
  ---
Kontaktdaten:

Re: Elektra Beckum HDM 1000 Kondensator defekt

Beitrag von GentleTurn » 10.01.2022 - 17:50:08

Ambinho hat geschrieben:
10.01.2022 - 12:44:37
Darüber hinaus weiss ich leider nicht wo der Kondensator in der Machine liegt und wie ich in etwa vorgehen muss um diesen auszutauschen.
Moin Christian,

gebe ich Deinen Betreff des Threads in die Suchmaschine ein, so finde ich gleich folgende Site:
https://shop.wmv-dresden.de/
Weil wir ja schon wissen, dass wir bei Metabo suchen müssen, können wir gleich loslegen. Ansonsten verweist die Firma auch entsprechend. Dort habe ich bei den Ersatzteilzeichnungen geschaut, um Dir vielleicht zeigen zu können, wo der Kondensator sein wird. Wie schon geschrieben worden ist - er befindet sich gewohnheitgemäß aussen. ;-)
So wirst Du sehen können, dass im E-Teile-PDF-Dokument die Position 500 bzw. 610, der Motor, zu finden sind.
Wenn Du Dir die Zeichnung des Motors anschaust - der längliche Zylinder unterhalb des Motors ist der Kondensator.
Schaue drauf - falls er noch irgendwie "eingepackt" ist, ausnanderfrickeln. Natürlich Netzstecker gezogen. Dann findest Du auch die korrekten Daten, die ich nicht pauschalisieren würde.

Ferner habe ich nachdem ich die Artikelnummer bei der E-Teil-Suche die Nummer des Motors 80120077370-324 eingegeben und ein Ergebnis erhalten. Motor nicht mehr lieferbar. Aber es geht ja um den Kondensator, den es laut ET-Liste (das PDF-Dokument) dort nicht einzeln gibt. Aber wie schon geschrieben worden ist, das gibts an "jeder Ecke".

Und wie die Dinger aussehen können, gibt Google auch preis:
https://www.google.com/search?q=kondens ... 24&bih=635

Auf einigen Fotos ist der weiße Kondensator leicht auszumachen. Wenn man jetzt die Zeichnung gesehen hat, noch eher:
https://www.google.com/search?q=Elektra ... lRu-bzlqbM

Hier https://shop.internet-media.com/epages/ ... ssicView=1 ebenfalls schön zu sehen. Das weisse Teil am Motor.

Hier ging es mir darum, um die Lösung für "Wo ist das Teil?" zu finden. Ging schnell. Und Google ist auch hier Dein Freund. :-C :-L

Und jetzt bitte noch die Daten bekanntgeben. Gute Fotos helfen immer!
Vielleicht ist er ja hier https://www.pollin.de/bauelemente/passi ... ensatoren/ mit dabei?
Zuletzt geändert von GentleTurn am 10.01.2022 - 18:07:31, insgesamt 9-mal geändert.
Liebe Grüße, Martin.

Ich bin verantwortlich für das, was ich sage und nicht für das, was du verstehst.

Videos und hilfreiche Playlisten (nicht nur) für Einsteiger auf YouTube und Fotos auf Instagram.
 

bambus rudi
Beiträge: 180
Registriert: 03.03.2009 - 19:49:19
Ort: Lingen
  ---
Kontaktdaten:

Re: Elektra Beckum HDM 1000 Kondensator defekt

Beitrag von bambus rudi » 10.01.2022 - 17:50:39

Hallo Christian, schau Mal bei Werden. Da habe ich schon einige Teile für EB Maschinen bestellt.
Allerdings Hobel U. Tischkreissäge. Wenn Du in der Suchleiste Kondensator eingibst erscheinen einige. Allerdings über 70 Euro.
Viel Glück Rudi
www.hokuart.de

Wissen ist Macht, aber macht nichts !

Benutzeravatar
Drechsler-Franz
Beiträge: 48
Registriert: 14.07.2020 - 21:42:23
Name: Franz Hochwimmer
PLZ: 84494
Ort: Niedertaufkirchen
  ---

Re: Elektra Beckum HDM 1000 Kondensator defekt

Beitrag von Drechsler-Franz » 10.01.2022 - 20:22:49

Servus Christian,
bau den Kondensator aus und fahre zu einem Elektromaschinenbauer (Motorenwickler) in Deiner Nähe.
Die haben Kondensatoren auf Lager und da kosten sie in der Regel weniger als 10.-Euro.

Viele Grüße
Franz

Benutzeravatar
Daddy
Beiträge: 112
Registriert: 14.03.2009 - 07:40:26
Name: --
Ort: Hamm
  ---

Re: Elektra Beckum HDM 1000 Kondensator defekt

Beitrag von Daddy » 10.01.2022 - 20:28:00

Hallo Christian,
ein Kondensator ist nur ein Kondensator.
Wenn Du den defekten Kondensator gefunden hast, sind hoffentlich auch noch der Kapazitätswert in myFarad und die Spannung in Volt lesbar.
Ich habe schon defekte Kondensatoren an unbekannten Motoren durch Kondensatoren aus alten Waschmaschinen ausgetauscht - eine wahre Fundgrube.
Danach liefen die Motoren auch wieder.
So ein Kondensator hat in der Regel nur 2 Anschlüsse - aus der Waschmaschine ausbauen und an Deinen Motor wieder anstecken.
Wenn die Kapazität etwas neben dem Aufdruck liegt, ist das wahrscheinlich nicht so problematisch.
Die Spannungsfestigkeit sollte aber gleich sein (meist 400 Volt).
Ich wünsche Dir viel Erfolg bei Deiner Reparatur!
lg Heiner
__________________________________________________
"Die eine Hälfte der Menschen drückt sich nicht klar genug aus, die andere Hälfte hört nicht genau genug zu." Rudolf Affermann

Benutzeravatar
dege52
Beiträge: 570
Registriert: 03.04.2016 - 22:20:15
Name: --Detlef Gebühr
PLZ: 17235
Ort: Neustrelitz
  ---

Re: Elektra Beckum HDM 1000 Kondensator defekt

Beitrag von dege52 » 10.01.2022 - 22:52:09

Hallo Christian,
auch bei dir handelt es sich um einen Betriebskondensator, nicht um einen Anlaufkondensator!

Gruß Detlef
"Ein Leben ohne Drechselbank ist möglich, aber sinnlos ! GUT SPAN !"

bastelspass
Beiträge: 101
Registriert: 25.05.2015 - 23:58:30
Ort: berlin
  ---

Re: Elektra Beckum HDM 1000 Kondensator defekt

Beitrag von bastelspass » 11.01.2022 - 13:56:38

Da ich hier viel Halbwissen lese mal ein Link zur Aufklärung. ;-)
https://info.elektro-kahlhorn.de/drehst ... schaltung/
Gerard
P.S.
Man nimmt 70 uF pro Kw.

Benutzeravatar
mascheck
Beiträge: 1136
Registriert: 18.10.2017 - 21:58:17
Name: Martin Scheckenbach
PLZ: 73116
Ort: Wäschenbeuren
  ---

Re: Elektra Beckum HDM 1000 Kondensator defekt

Beitrag von mascheck » 11.01.2022 - 15:57:45

Vielen Dank, Gerard! Sehr guter Link.
Auch der Unterschied von Anlauf- und Betriebskondensator wird erklärt.

Gruß Martin
Wood is like a box of chocolates..
Martin Gump

Kobold
Beiträge: 81
Registriert: 02.04.2008 - 08:43:29
Ort: Ruppach-Goldhausen
  ---

Re: Elektra Beckum HDM 1000 Kondensator defekt

Beitrag von Kobold » 11.01.2022 - 19:17:05

Hallo, hör auf den Drechsler-Franz!

Neulich hat die Wäschemangel (Miele, 60er Jahre) meiner Frau den Betrieb eingestellt. Ich habe den Kondensator ausgebaut und bin damit zu unserem Dorfelektriker gegangen. Er hat den Kondensator geprüft und für kaputt erklärt. Dann hat er einen neuen aus dem Regal in seiner Werkstatt gefischt und 7,80 Euro dafür verlangt.

So geht das, und jetzt läuft sie wieder (hoffentlich ein weiteres halbes Jahrhundert).

Gruß Reinhard
Eine Signatur kann ich mir nicht leisten.

Fritz1
Beiträge: 107
Registriert: 17.12.2012 - 03:33:38
Ort: Ambach
  ---

Re: Elektra Beckum HDM 1000 Kondensator defekt

Beitrag von Fritz1 » 11.01.2022 - 21:29:18

Hallo,
Auf dem Kondensator stehen die Daten drauf, normalerweise.
Suche bei einem Elektronik Anbieter (Conrad, Reichelt usw.) und du wirst fündig werden.
Aufpassen mußt nur auf die Abmessungen, falls es Platzprobleme gibt.

Gruß Fritz

Ambinho
Beiträge: 20
Registriert: 11.10.2017 - 22:54:53
Ort: Aachen
  ---

Re: Elektra Beckum HDM 1000 Kondensator defekt

Beitrag von Ambinho » 12.01.2022 - 23:41:42

Besten Dank für all Eure Tipps.
Der bestellte Kondensator ist inzwischen angekommen und ich konnte ihn bereits erfolgreich verbauen. Die Maschine läuft wieder. :klatsch:
Bezüglich der myfarad habe ich mich an die Angaben auf dem zuvor verbauten Kondensator gehalten. Dort standen 10 myfarad.

Antworten

Zurück zu „Elektrisches“