SAPGUM

Eure Erfahrungen mit den verschiedenen Holzarten

Moderator: Forenteam

Antworten
Grissianer
Beiträge: 768
Registriert: 14.02.2016 - 23:12:55
Ort: Tisens
  ---
Kontaktdaten:

SAPGUM

Beitrag von Grissianer » 25.02.2019 - 13:51:24

Hallo Leute
Gestern durfte ich bei einem Drechslerfreund einen netten Nachmitttag verbringen wir waren zu dritt und haben das Ein und Andere ausprobiert. Der Mann ist im richtigen Leben Tischler und wir konnten in seiner Tischlerei rumstöbern. Dabei ist mir ein besonderes Holz ins Auge gefallen ich dachte es sei Walnuss aber ich wurde eines Besseren belehrt. Wir haben daraus dann eine Pfeffermühle gedrechselt und mir fiel auf dass sich das Holz sehr angenehm verarbeiten lässt. Es lässt sich hervorragend schneiden und auch sehr fein schleifen, Hinterlässt eine samtweiche Oberfläche und ist sehr schön anzusehen.
Später haben wir dann die Einkaufsrechnung rausgesucht und darauf stand: SAPGUM
Große Frage was ist das? :?? :?? :??
Zu Hause hab ich dann Tante Google angeschmissen und erfahren dass der Baum bei uns Amberbaum heist.
Der Oberschlauennahme ist: Liquidambar styraciflua
Handelsnahme . Amerikanischer Amberbaum (auch: Seesternbaum); Redgum, Sweetgum
Ich war erstaunt darüber dass ich auch hier im Forum noch nie etwas darüber gelesen habe und dass es doch bei Tischlern ein oft verwendetes Holz ist. Die verwenden es gerne als günstige Variannte zu Walnuss denn es kostet etwa 1 drittel dessen.
Kennt jemand das Holz oder den Baum und arbeitet ihr damit?
Gruß Anselm
Was ich mir nicht zutraue werde ich niemals lernen!!

Benutzeravatar
lowolds98
Beiträge: 675
Registriert: 18.12.2011 - 05:52:48
Name: Andreas
PLZ: 31303
Ort: Burgdorf
  ---

Re: SAPGUM

Beitrag von lowolds98 » 25.02.2019 - 15:34:36

Ich war erstaunt darüber dass ich auch hier im Forum noch nie etwas darüber gelesen habe
Dann mußt du mal richtig lesen.... :-C
Forensuche gibt zu den unterschiedlichen Bezeichnungen rund 20 Treffer und bei den Forensponsoren (und weiteren Holzhändlern) bekommst du es....

Gruß
Andreas
Genießt die Zeit zwischen den Windeln!

Schon mal was von Leinöl gehört? Leinöl Richie?

Benutzeravatar
ImHolzRausch
Beiträge: 32
Registriert: 10.01.2019 - 18:18:54
Name: Benedikt Rausch
PLZ: 30419
Ort: Hannover
  ---

Re: SAPGUM

Beitrag von ImHolzRausch » 25.02.2019 - 15:39:21

Nabend Anselm,

gedrechselt habe ich damit zwar noch nicht. Er ist aber in meiner Sammlung enthalten:
Amerikanischer Amberbaum
https://www.baumkunde.de/Liquidambar_styraciflua/
http://www.holzwurm-page.de/holzarten/h ... eetgum.htm

Der Baum wird mittlerweile auf Grund seiner Ansehnlichkeit oft von der Stadt verplanzt.

Der korrekte Handelsname (um Verwechselungen zu vermeiden) ist Sweetgum.
Angeblich soll das holz Fellfrisch ein bisschen nach Vanille riechen.

wie der Name schon sagt kommt er aus Amerika, wo die Ureinwohner aus dem Baumharz Kaugummi herstellten. Daher der Name Sweetgum.
Mehr dazu auf am Ende des Baumkunde.de Links unter "Wissenswertes"

Zur Winterlichen Erkennung helfen die rel. rundlichen Lenzitellen ohne sonderliche Ausrichtung und natürlich die Sternförmigen Früchte die bis oft ins nächste Jahr am Baum hängen. Vergleichbar mit Platanen.
WhatsApp Image 2019-02-25 at 15.29.44 (2).jpeg
WhatsApp Image 2019-02-25 at 15.29.44 (1).jpeg
WhatsApp Image 2019-02-25 at 15.29.44.jpeg

Gruß,
Rausch
Sprach der Holzwurm..... :smash: :prost:

PS: hast du seltenes Holz? melde dich beim Holzsammler :danke:

woodworks
Beiträge: 57
Registriert: 01.09.2016 - 18:10:46
Ort: Germering
  ---
Kontaktdaten:

Re: SAPGUM

Beitrag von woodworks » 25.02.2019 - 17:43:09

Auch bekannt als Satin Nuss oder halt Amberbaum. Gibt sehr schönes Furnier, ist aber relativ weich.

Benutzeravatar
Hölzerkarl
Beiträge: 3167
Registriert: 08.09.2010 - 18:43:07
Name: Karl Hölzerkopf
PLZ: 37276
Ort: Meinhard-Jestädt
  ---
Kontaktdaten:

Re: SAPGUM

Beitrag von Hölzerkarl » 25.02.2019 - 19:22:00

Hallo Anselm und alle Interessierten,
im Botanischen Garten unserer Kreisstadt Eschwege steht ein solcher Baum.

Amberbaum_01.JPG
Amberbaum_03.JPG
Amberbaum_05.JPG

Bilder vom Holz
Amberbaum_06.JPG
Amberbaum_07.JPG
Amberbaum_08.JPG

Beste Grüße aus der Mitte von Deutschland

Der Karl

Benutzeravatar
Erick
Beiträge: 2867
Registriert: 25.12.2005 - 18:08:50
Ort: Rheda-Wiedenbrück
  ---

Re: SAPGUM

Beitrag von Erick » 26.02.2019 - 08:05:43

Hallo Holzfreunde
Von Holz Hutzelmann habe ich schon ab und zu dieses Holz gekauft. Wußte nicht das es der Amberbaum ist. Bei mir in der Nachbarschaft stehen Amberbäume in Vorgärten. Wenn der Herbst kommt übertreffen diese Bäume alle anderen mit ihrer Laubfärbung.
Erick
Holz und Deine Welt hat wieder ein Gesicht

Cello
Drehzahlpapst
Beiträge: 1800
Registriert: 23.02.2005 - 21:43:35
Ort: Dessau
  ---
Kontaktdaten:

Re: SAPGUM

Beitrag von Cello » 26.02.2019 - 23:40:39

Hallo,

"Liquidambar styracifolia" wurde vor reichlich 120 Jahren in einem Parkführer als Besonderheit unter dem Namen "Fließender Amberbaum" beschrieben. Macht irgendwie Sinn: liquid ist flüssig, fließend.

Gruß
Cello
veni, vidi, secui - ich kam, sah und sägte


www.touch-wood.de

Antworten

Zurück zu „Erfahrungsberichte Holzarten“