Thuja - Erfahrungen gesucht

Eure Erfahrungen mit den verschiedenen Holzarten

Moderator: Forenteam

Antworten
Holzsiegi
Beiträge: 53
Registriert: 01.04.2023 - 11:04:31
Name: Siegfried Zieglmeier
PLZ: 85778
Ort: Haimhausen

Thuja - Erfahrungen gesucht

Beitrag von Holzsiegi »

Hallo Drechselfreunde,

hat jemand Erfahrung mit Thuja Holz, habe einiges und würde es gerne bearbeiten.
Es riecht etwas seltsam.

Gruß Holzsiegi
Benutzeravatar
drmariod
Beiträge: 2029
Registriert: 04.10.2018 - 19:38:11
Name: Mario Dejung
Ort: Dienheim
Kontaktdaten:

Re: Thuja

Beitrag von drmariod »

Normal riecht es toll! Schalen sind beim trocknen sehr gutmütig und tendierten nie zum Reißen…

Sind, wenn trocken, immer recht weich. Mache sie aber echt gerne.

Grüße
Der Mario
"Etwas nicht zu können ist kein Grund es nicht zu tun..."
(Alf)
Geiger GV25 2m; Midi Pro; Metalldrückbank
Benutzeravatar
Werner F.
Beiträge: 136
Registriert: 08.01.2023 - 21:36:44
Name: --Werner Frings
Ort: Aachener Land

Re: Thuja

Beitrag von Werner F. »

Sehr schönes Holz, einfach zu verarbeiten, geringe Reißtendenz.

P1110860.JPG
P1110860.JPG (98.59 KiB) 2295 mal betrachtet

VG,
Werner
.

Grüße vom schönen Nordeifelrand,
Werner
Mue
Beiträge: 1591
Registriert: 25.03.2016 - 19:11:24
Name: Manfred Müller
PLZ: 21423
Ort: Winsen/Luhe

Re: Thuja

Beitrag von Mue »

Moin
bzgl. Holz muss ich den Vorrednern zustimmen.
Den Geruch finde ich allerdings auch unangenehm bis unerträglich.
Daher meide ich Thuja aber das ist meine persönliche Meinung und Empfinden.

Manfred
Benutzeravatar
Mr. Wood
Beiträge: 4234
Registriert: 25.05.2007 - 08:11:04
Name: Lutz Brauneck
PLZ: 54597
Ort: Rommersheim
Kontaktdaten:

Re: Thuja - Erfahrungen gesucht

Beitrag von Mr. Wood »

Ich finde, dass Thuja gut riecht, die ätherischen Öle sind ganz angenehm.
Aber ich verarbeite es vorsichtshalber immer mit Maske, da die Thuja ein Nervengift enthält.
Wird aber auch in der Medizin eingesetzt habe ich gelernt. ;-)
Das Holz lässt sich gut bearbeiten, ist halt leicht und weich. Also für Gebrauchsgegenstände nicht so gut geeignet.
Gruß aus der Eifel
Lutz

"Man muß sein Leben aus dem Holz schnitzen, das man zur Verfügung hat."
Theodor Storm
Benutzeravatar
wolfgangsiegel
Beiträge: 1466
Registriert: 17.01.2013 - 01:29:57
Name: Wolf Siegel
PLZ: 37218
Ort: Witzenhausen
Kontaktdaten:

Re: Thuja - Erfahrungen gesucht

Beitrag von wolfgangsiegel »

nicht nur die Geschmäcker, sondern auch die "Gerücher" ( ;-) ) sind offensichtlich verschieden.

Ich wär' nie drauf gekommen, dass man den Geruch von Thuja nicht mögen könnte.

Für mich ist das ein Duft :-)
... möge es Glück bringen ...
Benutzeravatar
consilio unique
Beiträge: 30
Registriert: 23.10.2022 - 15:06:10
Name: Simon Fontana
PLZ: CH-3150
Ort: Schwarzenburg
Kontaktdaten:

Re: Thuja - Erfahrungen gesucht

Beitrag von consilio unique »

Hallo Siefried

Auch mein Thujaholz ist gutmütig. Habe einige Stämmchen eingelagert und vergessen.
Dann holte ich sie nach etwa einem Jahr aus dem Versteck und konnte gleich loslegen.
Keine Risse, keine nennenswert verzogenen Teile etc.
Der Geruch ist für mich ebenfalls angenehm. Duftet dann im Keller eben nach Holz, was eine Nachbarin jeweils erfreut.
Als Oberflächen-Behandlung nehme ich Öle. Das feuert an und gibt dem weichen Holz einen guten Schutz.

Dann mal viel Vergnügen beim Schälchen drechseln und was sonst noch daraus werden könnte.
Beste Grüsse aus dem Naturpark Gantrisch
Simon
______________________________________
Routine hat nichts mit Wiederholung zu tun. Um in einer Sache wirklich gut zu sein, egal wobei, muss man üben und wiederholen, üben und wiederholen, bis man die Technik intuitiv beherrscht.
Paulo Coelho / ALEPH
Antworten

Zurück zu „Erfahrungsberichte Holzarten“