Verschiedene Hölzer

Eure Erfahrungen mit den verschiedenen Holzarten

Moderator: Forenteam

Antworten
Beliahz
Beiträge: 32
Registriert: 26.03.2019 - 14:37:33
Name: Florian Wendland
PLZ: 13587
Ort: Berlin
  ---

Verschiedene Hölzer

Beitrag von Beliahz » 26.03.2019 - 14:57:08

Moin moin.

Ja also ich habe 6 verschiedene holz Arten,
150x150x50 und 175x175x50
Was ich gerne wissen würde, was ich zu beachten habe,
Da sich nicht alle Hölzer gleich verhalten in der bearbeitung.
Also interessant wäre Schwierigkeitsgrad, worauf zu achten ist beim drechseln und vlt ein paar Tipps.

Arten:
Zebrano
Rüstet
Olive
Chocobolo
Bocote
Amaranth


Eigentlich dienen die Hölzer zum griffbau von Messern, aber nur habe ich mir vor 3tagen eine drechselbank zugelegt. Die genutzte werden will xD

Benutzeravatar
Stefan
Beiträge: 1120
Registriert: 18.10.2006 - 12:35:03
Ort: Gimbsheim
  ---

Re: Verschiedene Hölzer

Beitrag von Stefan » 26.03.2019 - 15:42:30

auf JEDENFALL,
scharfes Werkzeug

und Rüstet gibt es nicht, das Holz ist Rüster und kommt von der ULME

und Cocobolo schreibt man so

konnte nicht anders

:prost:
Gruß, Stefan

Alle Tage sind gleich lang, jedoch verschieden breit

Beliahz
Beiträge: 32
Registriert: 26.03.2019 - 14:37:33
Name: Florian Wendland
PLZ: 13587
Ort: Berlin
  ---

Re: Verschiedene Hölzer

Beitrag von Beliahz » 26.03.2019 - 15:51:28

Chocobolo spricht sich aber schöner :-p
Und zu Rüster da gar nicht drauf geachtet,
das ich mich vertippt habe.
Scharfes Werkzeug ist doch selbstredend.
Habe zwar noch nicht die große Auswahl an drechseleisen, aber sind neu 2tage alt xD

Benutzeravatar
Stefan
Beiträge: 1120
Registriert: 18.10.2006 - 12:35:03
Ort: Gimbsheim
  ---

Re: Verschiedene Hölzer

Beitrag von Stefan » 26.03.2019 - 15:58:51

Flo,
auch neue Werkzeuge müssen nicht unbedingt scharf sein

und je besser Du schneidest, je weniger musst Du das Holz schleifen

Ach so, Schleifleine, Schleifgitter oder Softpad's

und denke an einen Staubschutz für deine Gesundheit
Gruß, Stefan

Alle Tage sind gleich lang, jedoch verschieden breit

Beliahz
Beiträge: 32
Registriert: 26.03.2019 - 14:37:33
Name: Florian Wendland
PLZ: 13587
Ort: Berlin
  ---

Re: Verschiedene Hölzer

Beitrag von Beliahz » 26.03.2019 - 16:05:09

Ja da hast du recht, nen Anfänger kann böse fehlermachen wie zb. Mit dem drechseleisen zu dicht an den Mitläufern ran gehen so das in der schneide ne Scharte reinkommt.

Reicht ne normale 2euro staubmaske oder sollte es schon so eine sein
20190326_160426.jpg
Hab die. Ist aber ziemlich unbequem

Benutzeravatar
Bernd Schröder
Beiträge: 1700
Registriert: 27.09.2014 - 19:30:06
Name: Bernd Schröder
Ort: Schneverdingen
  ---

Re: Verschiedene Hölzer

Beitrag von Bernd Schröder » 26.03.2019 - 21:00:35

Hallo!
Ich möchte versuchen Dir konstruktiv zu antworten.

Die Abmessungen eignen sich gut für kleine Schälchen.
Bei den Holzarten sind viele dabei mit ausdrucksstarker Maserung:
Zebrano, Olive, Cocobolo, Bocote,...
Hier würde ich Schalen mit null Schnickschnack machen.
Einfach eine runde Form mit 3-5mm Wandung und klarem geraden Rand.
>> Keine "Ornamente", Brandreifen oder Kerben...

Amaranth ist relativ schlicht, hat aber eine einmalige Färbung
Hier könnte man Halbrundstbprofile auf die Außenseite legen...
...oder wieder schlicht...Geschmackssache

Die Rüster kann schlicht oder lebhaft sein...

Schau einfach beim Aufspannen und der Formgebung darauf, daß Du das schönste
Kernholz (z.B. bei Olive) nicht wegdrechselst.

Gesundheit ist wichtig und insbesondere bei Cocobolo empfehle ich einen
guten Mundschutz. Es gibt auch etliche Menschen, die hierauf allergisch
reagieren. >> Rote Arme, Atemnot, Naselaufen,...
Du wirst es sofort merken.

Wichtig!
Zeig uns Deine Ergebnisse!
Mit besten Grüßen aus der Heide!
Bernd

Grissianer
Beiträge: 836
Registriert: 14.02.2016 - 23:12:55
Ort: Tisens
  ---
Kontaktdaten:

Re: Verschiedene Hölzer

Beitrag von Grissianer » 26.03.2019 - 21:20:09

Hallo Florian
Wenn ich so eine Maske aufsetzen müsste würd ich das drechseln aufgeben.
Aber beim schleifen schalt ich schon die Absaugung ein und einen Feinfilter für die Raumluft ist sicher auch nicht verkehrt.
Nur so zum besseren Verständniss , als ich früher als konvenzioneller Obstbauer gespritzt habe musste ich so eine Maske tragen aber da haben wir Sachen gespritzt da war ein großer Totenkopf drauf und darunter stand in roten Letern pericolo di Morte
So was kommt mir nicht mehr ins Haus.
Gruß
Anselm
Was ich mir nicht zutraue werde ich niemals lernen!!

Beliahz
Beiträge: 32
Registriert: 26.03.2019 - 14:37:33
Name: Florian Wendland
PLZ: 13587
Ort: Berlin
  ---

Re: Verschiedene Hölzer

Beitrag von Beliahz » 26.03.2019 - 21:52:44

Ne absaugung dazu noch eine filteranlage wäre wünschenswert.
Dann noch ne Hobbywerkstatt oder Keller wäre noch besser, aber mir bleibt nur die Küche wofür meine Frau mich hasst :D
Die Maske nützt ich meist nur bei Alu und Metallen, bei holz naja keine aber denke das ich das ändern werde.

Beliahz
Beiträge: 32
Registriert: 26.03.2019 - 14:37:33
Name: Florian Wendland
PLZ: 13587
Ort: Berlin
  ---

Re: Verschiedene Hölzer

Beitrag von Beliahz » 26.03.2019 - 22:01:27

Danke Bernd.
Aufjedenfall werde ich die Ergebnisse hier hochladen :)
Hatte mit dem Gedanken gespielt irgendwelche Schnitzereien einzubringen, aber das Risiko es am Ende zu versauen ist zu groß, werde erst mal die Schälchen ganz schlicht machen, heute kam mein 4backen Futter. Da trifft es sich ziemlich gut.
Werde gleich noch meine Drechselbank vorstellen, hoffe das die reicht :)

Habe auch gelesen das man bei cocobolo stark auf eigenschutz achten soll, soll schlimmer sein als micarta Griff Material.

Werde mir von jedem stk Minimum 150mm x 50mm x 20mm reservieren für meine Messer Rohlinge.

Beliahz
Beiträge: 32
Registriert: 26.03.2019 - 14:37:33
Name: Florian Wendland
PLZ: 13587
Ort: Berlin
  ---

Re: Verschiedene Hölzer

Beitrag von Beliahz » 26.03.2019 - 22:27:44

Hier meine drechselbank mit drechseleisen
20190326_222206.jpg
Und meine 4backen
20190326_222159.jpg
Wenn ich überlege hab mir die Bank ursprünglich geholt, um aus Holz eine antriebsrolle zu drechseln.(nur Drechsel ich zusätzlich zum messerbau why not haha)
Für mein DIY bandschleifer xD morgen teste ich die Rolle hoffe Haut hin.

Beliahz
Beiträge: 32
Registriert: 26.03.2019 - 14:37:33
Name: Florian Wendland
PLZ: 13587
Ort: Berlin
  ---

Re: Verschiedene Hölzer

Beitrag von Beliahz » 26.03.2019 - 23:17:55

Ja ich kann sie auch verstehen, allerdings den grossputz mache ich jeden Sonntag.
Weil meine Frau ja die Küche nutzen muss haha und in der Woche mache ich jeden Abend das gröbste weg.

Mein Plan ist auf den Balkon umzuziehen, der ist recht groß, am we werde ich da wohl an eine hobelbank kommen. Dann noch ein Unterstand für die Geräte bauen und dann gehört der Balkon mir haha.

Ja üben tue ich auch, in dem ich die antriebsrolle fertige (oder in dem ich nen Hammer für mein Sohn baue) .
Ist zwar nicht äs aufwändiges, reicht aber um ein Gefühl für das ganze zu bekommen.
20190326_231501.jpg
20190326_231256.jpg
20190326_231258.jpg
20190326_231303.jpg
Und hab ja noch nen Stam den ich verdrechseln kann xD

Ps: sollte vlt anmerken das die rolle aus geleimten holz besteht, ist nicht 100% bündig geworden leider.
So sah das Ausgangsmaterial aus
15536387555418796812098798192153.jpg
15536387952383988361241422398703.jpg

Antworten

Zurück zu „Erfahrungsberichte Holzarten“