Mein Mut zur Naturrandschale

Hier könnt ihr Eure Anfängerarbeiten und Problemfälle einstellen

Moderator: Forenteam

Antworten
Ute H.
Beiträge: 23
Registriert: 07.08.2017 - 12:58:28
Name: Ute Hüttner
Ort: Schrozberg
  ---

Mein Mut zur Naturrandschale

Beitrag von Ute H. » 11.01.2019 - 12:12:26

Hallo,
Gestern habe ich mich getraut und ein Stück Ast (vermutlich Esche)
veredelt. Zuerst hatte ich Respekt, aber es ist einfach geflutscht.
Und heute bin ich mächtig stolz!
Länge 28 cm, Breite 14 cm, Höhe 6cm
Ich weiß, besser geht immer, aber ich bin ja immer noch Anfänger :-)
Und zur Info: im Februar mache ich einen Anfängerkurse in Neckarsteinach und ich freue mich schon riesig drauf.

Schöne verschneite Grüße
Ute
Dateianhänge
BCC78FD0-76D1-4605-B245-8FA7B507A9CE.jpeg
D7D8FDBD-1A47-4E9D-A14D-2FB0586E462A.jpeg
BCCE91BF-C5DA-4B3D-91F5-4BC66734BFE8.jpeg
Sei einfach du selbst,
alle anderen gibt es schon!

Benutzeravatar
chri216
Beiträge: 205
Registriert: 01.09.2007 - 18:03:16
Ort: Stuhlfelden/ Pinzgau/ Salzburg / Österreich
  ---

Re: Mein Mut zur Naturrandschale

Beitrag von chri216 » 11.01.2019 - 18:21:39

Hallo Ute,
sehr schöne Schale, Hut ab ist für die erste schon recht schön geworden.
Beim Holz bin ich eher bei Eiche stell einfach mal ein Bild von der Maserung ein
was schärfer ist, das man es besser erkennen kann so ist es schwer zu sagen.

Beste Grüße Christoph
Übung macht den Meister/ Es ist noch kein Meister vom himmel gefallen

Benutzeravatar
SteffenM
Beiträge: 197
Registriert: 18.03.2018 - 23:58:03
PLZ: 14542
Ort: Werder (Havel)
  ---

Re: Mein Mut zur Naturrandschale

Beitrag von SteffenM » 11.01.2019 - 20:33:36

Hallo Ute,

mir gefällt dein Werk sehr und ich hoffe, dass der Ast trocken war. (Ich hatte kürzlich eine ähnliche Ablage (>klick<) gedrechselt, die sich dann leider selbst halbiert hat.)

Schöne Grüße!
Steffen

PS: Bei den Holzrätseln liege ich zwar oft daneben, aber hier würde ich sogar nen 10er auf Eiche wetten.

Ute H.
Beiträge: 23
Registriert: 07.08.2017 - 12:58:28
Name: Ute Hüttner
Ort: Schrozberg
  ---

Re: Mein Mut zur Naturrandschale

Beitrag von Ute H. » 11.01.2019 - 21:18:38

Hallo Christoph,
Du hast natürlich recht, ich habe Eiche gedacht und falscherweise Esche geschrieben :-(
Vielen Dank, Christoph und Steffen, für eure Komplimente für meine Schale.
Das Holz ist ziemlich trocken,
ich hoffe es passiert nix mehr.
Schöne Grüße
Ute
Sei einfach du selbst,
alle anderen gibt es schon!

Antworten

Zurück zu „Anfängerarbeiten & Problemfälle“