Barock Kerzenständer

Hier könnt ihr Eure Anfängerarbeiten und Problemfälle einstellen

Moderator: Forenteam

Antworten
samohTPie
Beiträge: 7
Registriert: 27.11.2018 - 18:37:17
Ort: Friesenheim
  ---

Barock Kerzenständer

Beitrag von samohTPie » 01.02.2019 - 19:59:58

Hallo,

hab nun mal versucht zwei "gleiche" Kerzenständer hinzubekommen.

Leider ist aus eigener Blödheit beim zweiten die untere Kugel kleiner geworden, falsches Maß übertragen...... :-W
Ich bin noch am überlegen ob ich in den Sockel ein Stück Stahl einbringen soll das er nicht so seht zum kippen neigt, falls mal jemand am Tisch hängen bleibt?!

Beim Ausdrehen am Hirnholz für die Kerzenaufnahme hatte ich starke Vibrationen. Aus diesem Grund hat es mir mal bei meinen ersten Drechselversuche mal was aus dem Spannfutter gerissen. Darauf hin habe ich mir das Crown Mini Revolution besorgt. In der Hoffnung das es am ungeeigneten Werkzeug liegt. :??
Ab wann ist über den Einsatz einer Lünette nachzudenken? Das ganze Teil schaute ca. 30cm aus da Spannfutter raus.

Verwendet habe ich Kastanie und Ulme-Rüster, geschliffen bis 320 und geölt.

An diejenigen mit Erfahrung, wie viel Zeit bräuchte ein Profi für so ein Objekt?

Feedback ist erwünscht.
Dateianhänge
IMG_5840.JPG
IMG_5836.JPG

leoanton
Beiträge: 324
Registriert: 25.01.2017 - 17:51:32
Name: Leo Rumpke
PLZ: 48496
Ort: Schale
  ---

Re: Barock Kerzenständer

Beitrag von leoanton » 01.02.2019 - 20:18:52

Hallo,
ichfinde sind dir gut Gelungen.
was hat der Fuß für ein Durchmesser? Mit der Länge kommmt drauf an was für Spannzangen du verwendest.
Leo

Benutzeravatar
oldy-2913
Beiträge: 1463
Registriert: 13.08.2009 - 05:00:58
PLZ: 29562
Ort: Suhlendorf
  ---

Re: Barock Kerzenständer

Beitrag von oldy-2913 » 01.02.2019 - 20:49:27

Moin TP
Also,... meine ganz persönliche Meinung (Geschmack):
Die barocke Form und das zusammengesetzte Holz ist zu viel des Guten, es strengt das Auge an,
besser wären ein heller und ein dunkler Leuchter mit identischem Äußeren gewesen.

Ich habe bei meinen exzentrischen Sachen mal den gleichen Fehler gemacht
und einen Leuchter aus gestocktem Holz gemacht, tolles Holzbild, aber das Exzentrische ging völlig unter ... :re:

Gruß oldy

Benutzeravatar
Ralph
Beiträge: 1001
Registriert: 15.11.2013 - 12:45:24
Name: Ralph Holzer
PLZ: 63679
Ort: Schotten
  ---

Re: Barock Kerzenständer

Beitrag von Ralph » 01.02.2019 - 20:55:19

Hallo Thomas,

für Anfängerwerke respektabel, nur Barock sehe ich nicht wirklich.
Da stelle ich mir eher so was
barock.JPG
vor.

Zu Deiner Frage:

für einen würde ich max. 25 min veranschlagen, für 2 etwas länger wg, der Messerei. Bin aber auch kein Langholzprofi......
:-)

Ralph (Exilbayer)

Bild

Benutzeravatar
Stefan
Beiträge: 1118
Registriert: 18.10.2006 - 12:35:03
Ort: Gimbsheim
  ---

Re: Barock Kerzenständer

Beitrag von Stefan » 01.02.2019 - 21:31:52

Moin,
ich suche die untere Kugel
an beiden Teilen, finde sie nicht auch wenn ich das Bild ganz gross mache
Gruß, Stefan

Alle Tage sind gleich lang, jedoch verschieden breit

samohTPie
Beiträge: 7
Registriert: 27.11.2018 - 18:37:17
Ort: Friesenheim
  ---

Re: Barock Kerzenständer

Beitrag von samohTPie » 01.02.2019 - 21:36:51

@Ralph Als grobe Vorlage musste der hier herhalten. Was man wollte und was daraus wird ist nicht immer das selbe. Ich Selbst bin mit der Form erst mal zufrieden. Es muss ja noch Raum zum verbessern geben :mrgreen: .
Die Spitzen Kehlen (oder V-Nut?!) wollte irgendwie auch nicht so ganz werden. Hätte da wohl mehr mit dem Meißel arbeiten müssen. Aber das ist Künstlerische Freiheit :-)

77581-Kerzenhalter-kerzenstaender-barock-j-line-holz-2_ml.jpg

@leoanton der Fuß hat unten ca 90mm das ganze ist um die 280mm hoch + Kerze. Bin da vll auch nur etwas zu vorsichtig.

samohTPie
Beiträge: 7
Registriert: 27.11.2018 - 18:37:17
Ort: Friesenheim
  ---

Re: Barock Kerzenständer

Beitrag von samohTPie » 01.02.2019 - 21:45:28

@Stefan im unteren Teil gibt es einen nach außen gewöblten Halbkreis in dessen Mitte ein zweiter Halbkreis nach innen gewölbt ist.
Ich hatte da zuerst die "Kugel" gemacht und danach in der Mitte die Kehle geformt.
Ich bin mit den genauen Bezeichnungen der Formen noch nicht so vertraut ich bitte um Nachsicht. :peace

leoanton
Beiträge: 324
Registriert: 25.01.2017 - 17:51:32
Name: Leo Rumpke
PLZ: 48496
Ort: Schale
  ---

Re: Barock Kerzenständer

Beitrag von leoanton » 01.02.2019 - 22:25:25

Hallo,
Da könntest du Recht haben das es eine wackeliege Angelegenheit werden kann
Man könnte noch einen größeren Holzring am Fuß anbringen oder deine Idee.
Gruß Leo

strasendrechselerei
Beiträge: 275
Registriert: 19.03.2017 - 10:41:50
PLZ: 17255
Ort: Strasen
  ---
Kontaktdaten:

Re: Barock Kerzenständer

Beitrag von strasendrechselerei » 02.02.2019 - 14:29:42

Hey Thomas,
du fragtest wie lange ein Profi brauchen würde...
nun, ich bin sicher keiner, aber da sind mir gleich zwei eingefallen.
Der eine, Rolf, ein (wenn nicht der letzte) Berufsdrechsler aus Berlin, vielleicht ist er ja auch im Forum??? brauchte für einen ordentlich profilierten Geländerstab so ca. 10min... Es war eine freude ihm zuzuschauen. Für einen solchen Leuchter hätte er keine 5min gebraucht. Aber der war auch mehr als ein Profi ;)
Und weil die Stichworte Langholz und Profi gefallen sind, hier noch ein paar Videos... und das obwohl ich ja nicht so der Videoposter bin, aber ich folge dem Typ auf Instagram und jedesmal wenn ich ihn drechseln sehe, denke ich mir wohlwollend: "der A****" ;)
Hier ein Tischbein in echtzeit
https://www.youtube.com/watch?v=WNiSZMCWXnI

@Ralph das ist für dich ;)
https://www.youtube.com/watch?v=bd4iQHFPSV0

und noch eines zum genießen, die Kugel ist so richtig fix ;)
https://www.youtube.com/watch?v=Oc5cYmchUeM

Grüße
Max
- Du sollst kein Holz essen -

Antworten

Zurück zu „Anfängerarbeiten & Problemfälle“