Schön aber unbekannt was bin ich?

Eure Fragen zur Bestimmung von Holzarten

Moderator: Forenteam

Antworten
fabsi_87
Beiträge: 37
Registriert: 17.12.2018 - 15:45:47
Ort: Traisen
  ---

Schön aber unbekannt was bin ich?

Beitrag von fabsi_87 » 11.01.2019 - 21:48:52

Hallo ihr

Habe einen alten unbekannten baum geschenkt bekommen
Da er noch zu nass zum verheizen ist hab ich was daraus gedrechselt.
Echt schönes holz. Kennt das vielleicht wer?
Schale ist glatt der stamm ist ca 120cm dick mit ca 2 meter schnee darauf 😁
Danke
Dateianhänge
IMG_20190111_205041.jpg
Sind beide aus dem selben baum

Benutzeravatar
loni
Beiträge: 187
Registriert: 15.12.2016 - 14:05:05
Name: Marlon
PLZ: 12435
Ort: Berlin
  ---

Re: Schön aber unbekannt was bin ich?

Beitrag von loni » 11.01.2019 - 21:53:35

Hallo,
ich würd einfach mal auf Buche tippen :p wirklich schönes Holz!

viele Grüße

Loni

Brennholzveredler
Beiträge: 635
Registriert: 02.07.2009 - 07:16:43
Ort: Fridolfing
  ---

Re: Schön aber unbekannt was bin ich?

Beitrag von Brennholzveredler » 11.01.2019 - 23:38:39

"Was sie ist / sind" - - - schön ! !
Meint
Herbert, der Brennholzveredler
Ich drechsle, also bin ich.

karussel
Beiträge: 36
Registriert: 25.09.2016 - 09:04:55
Ort: bad sooden allendorf
  ---

Re: Schön aber unbekannt was bin ich?

Beitrag von karussel » 12.01.2019 - 08:42:36

abgesehen von dem lila könnts auch Walnuss sein
rächtschreipung war mir schonimmer susbekt

strasendrechselerei
Beiträge: 265
Registriert: 19.03.2017 - 10:41:50
PLZ: 17255
Ort: Strasen
  ---
Kontaktdaten:

Re: Schön aber unbekannt was bin ich?

Beitrag von strasendrechselerei » 12.01.2019 - 10:09:56

Hi Fabsi,
sieht mir auch sehr stark nach gestockter Walnuss aus...
Grüße
Max
- Du sollst kein Holz essen -

Benutzeravatar
loni
Beiträge: 187
Registriert: 15.12.2016 - 14:05:05
Name: Marlon
PLZ: 12435
Ort: Berlin
  ---

Re: Schön aber unbekannt was bin ich?

Beitrag von loni » 12.01.2019 - 12:27:13

Zum vergleich wollte ich nochmal ein Bild nachreichen. Esche könnte es auch sein. Bei Walnuss bin ich dagegen! :peace :peace
p.jpg

fabsi_87
Beiträge: 37
Registriert: 17.12.2018 - 15:45:47
Ort: Traisen
  ---

Re: Schön aber unbekannt was bin ich?

Beitrag von fabsi_87 » 12.01.2019 - 13:00:30

Für nuss wärs zu groß oder?
Esche könnte sein
Dateianhänge
IMG_20190112_125532.jpg
IMG_20190112_125543.jpg
IMG_20190112_125553.jpg

Benutzeravatar
Schnedo
Beiträge: 1097
Registriert: 15.03.2011 - 12:21:37
Name: Werner Schneiter
PLZ: CH-8458
Ort: Dorf
  ---

Re: Schön aber unbekannt was bin ich?

Beitrag von Schnedo » 12.01.2019 - 13:55:03

Hallo zusammen

Ich schliesse mich mal der Walnuss Fraktion an.
Gruss Werner

-Centauro TM-120
-Jet 1014
-eine zwischendrin fehlt noch, z. B. Killinger 1450

Benutzeravatar
Günni´s Welt
Beiträge: 724
Registriert: 03.12.2011 - 16:43:39
Ort: Solingen
  ---

Re: Schön aber unbekannt was bin ich?

Beitrag von Günni´s Welt » 12.01.2019 - 14:16:32

Also, ich behaupte auch daß, das Esche ist. Und zwar vom Feinsten :maintor1: :mrgreen:

Liebe Grüße
Günni
Holz macht glücklich

Benutzeravatar
remus
Beiträge: 677
Registriert: 16.02.2014 - 17:38:33
Ort: Bad Belzig
  ---

Re: Schön aber unbekannt was bin ich?

Beitrag von remus » 12.01.2019 - 15:46:22

Hallo zusammen,

Walnuss kann ich glaube ich ausschließen
mit meiner Olivesche sind da schon mehr Ähnlichkeiten erkennbar, oder was meint ihr?
P1000360.JPG
Viele Grüße, Rolf
"Probleme kann man niemals mit derselben Denkweise lösen, durch die sie entstanden sind" (Albert Einstein)

Benutzeravatar
Günni´s Welt
Beiträge: 724
Registriert: 03.12.2011 - 16:43:39
Ort: Solingen
  ---

Re: Schön aber unbekannt was bin ich?

Beitrag von Günni´s Welt » 12.01.2019 - 17:26:06

Ich denke auch.
Hier ein Teller aus Olivesche
Urlaub und neue Sachen 058.JPG
Liebe Grüße
Günni
Holz macht glücklich

fabsi_87
Beiträge: 37
Registriert: 17.12.2018 - 15:45:47
Ort: Traisen
  ---

Re: Schön aber unbekannt was bin ich?

Beitrag von fabsi_87 » 12.01.2019 - 20:46:00

Ja das kommt hin
Hab mit dem ehemaligen besitzer nochmals gesprochen
Er weis nicht was für ein baum das war aber 1822 haben seine uhruhr...großeltern davor geheiratet, ist also schon gute 200 jahre alt

Antworten

Zurück zu „Holzbestimmung“