Hilfe bei der Eiche Holzbestimmung

Eure Fragen zur Bestimmung von Holzarten

Moderator: Forenteam

Antworten
Benutzeravatar
Krempeling
Beiträge: 43
Registriert: 25.12.2013 - 18:28:12
Ort: Krempel
  ---

Hilfe bei der Eiche Holzbestimmung

Beitrag von Krempeling » 09.05.2019 - 17:38:57

Moin!

Ich habe einen Baumstamm bekommen und halb auf gesägt. Der Spender sagte es ist ein Eichenstamm.
Aus der einen Hälfte habe ich einen Rohling vorgedrechselt und mich gewundert, dass er doch eine recht rötliche Färbung hatte.
Die andere Hälfte des Stammes seht ihr auf den Fotos.

Eiche 1.jpg
Eiche 2.jpg
Eiche 3.jpg

Der Baum hat in über 60 Jahren eine Stärke von ca. 30 cm erreicht.
Den Rohling konnte ich super drechseln.

Eiche 4.jpg
Eiche 5.jpg

Im Netz konnte ich leider nichts über diese Eiche finden. Roteiche bietet sich an, Sumpfeiche könnte auch sein. Blätter habe ich leider nicht.
Ich freue mich mich über Hinweise von euch.

Gruß Jan

Benutzeravatar
Bernd Schröder
Beiträge: 1724
Registriert: 27.09.2014 - 19:30:06
Name: Bernd Schröder
Ort: Schneverdingen
  ---

Re: Hilfe bei der Eiche Holzbestimmung

Beitrag von Bernd Schröder » 09.05.2019 - 17:48:36

Hi!
Roteiche hört sich gut an.
Gibt es noch Blätter? Dann ist es eindeutig.
Mit besten Grüßen aus der Heide!
Bernd

Benutzeravatar
SZH
Beiträge: 97
Registriert: 13.03.2008 - 08:23:21
Name: Heinz Szameitat
PLZ: 71638
Ort: Ludwigsburg
  ---

Re: Hilfe bei der Eiche Holzbestimmung

Beitrag von SZH » 09.05.2019 - 19:21:45

Hallo Jan,
den Baumstamm hätte ich auch gerne.
Eindeutig Roteiche. Zum Verarbeiten und von der Maserung her, ein wunderbares Holz.

Gruß Heinz

IMG_20190509_200044.jpg

Benutzeravatar
Krempeling
Beiträge: 43
Registriert: 25.12.2013 - 18:28:12
Ort: Krempel
  ---

Re: Hilfe bei der Eiche Holzbestimmung

Beitrag von Krempeling » 10.05.2019 - 18:11:54

Moin Bernd!
Blätter leider nein.
Roteiche war mir einfach zu einfach. Die Roteiche soll ein schnell wachsender Baum sein.
Aber so schnell war sie wohl doch nicht.
Danke für deine Meldung.


Moin Heinz!
Tolle Schale zeigst du da!
Meine vorgedrechselte Schale liegt seit eine Woche draußen und verzieht sich nicht. Nur die Farbe ändert sich. Ich denke auf grund der engen Jahresringe passiert da nicht viel. Warten wir mal ab.
Ich hatte ja schon oft Eiche auf der Drechselbank, aber ich finde das ist schon was besonderes.

Gruß Jan

eberhard
Beiträge: 26
Registriert: 04.07.2015 - 17:34:01
Name: Eberhard Hoyer
PLZ: 08248
Ort: Klingenthal
  ---

Re: Hilfe bei der Eiche Holzbestimmung

Beitrag von eberhard » 10.05.2019 - 19:09:59

Hallo Jan
Es ist Roteiche, ich habe für meine beiden Enkel jeweils ein Kinderbett gedrechselt, es lässt sich gut drechseln und schleifen.

Gruß Eberhard

Fiete31
Beiträge: 22
Registriert: 08.04.2019 - 09:48:09
Name: Michael Glanz
PLZ: 16321
Ort: Bernau
  ---

Re: Hilfe bei der Eiche Holzbestimmung

Beitrag von Fiete31 » 10.05.2019 - 22:42:08

Hallo Jan,
Es ist sicher ein Stück Roteiche, sieht man schön an der glatten Rinde, aber bei 60 Jahren bestimmt kein Stück vom Stamm. Ich hab einen Sämling vor 27 Jahren in meinem Garten gepflanzt, der hat jetzt schon weit über 30 cm Durchmesser. Sieht eher nach einem Stück oberhalb des Kronenansatzes aus. Trotzdem ein schönes Holz. Leider verschwindet nach dem Trocknen die rötliche Färbung etwas.
Ich wünsch dir viel Spaß mit der zweiten Hälfte ;-)

Viele Grüße aus Bernau
Micha
Also lautet der Beschluss, dass der Mensch was drechseln muss :klatsch:

Benutzeravatar
Krempeling
Beiträge: 43
Registriert: 25.12.2013 - 18:28:12
Ort: Krempel
  ---

Re: Hilfe bei der Eiche Holzbestimmung

Beitrag von Krempeling » 12.05.2019 - 17:16:22

Moin Eberhard, Moin Micha!

Danke für eure Antworten und das ihr die Roteiche bestätigt habt.
Die 2. Hälfte habe ich versiegelt und gut gelagert. Die ist im nächsten Frühjahr dran.

Gruß Jan

Antworten

Zurück zu „Holzbestimmung“