Hallo Drechselfreunde, der aktuelle Newsletter ist online: Zum Newsletter 07-2022

Farnbuche..........ist das solch ein Baum?

Eure Fragen zur Bestimmung von Holzarten

Moderator: Forenteam

Antworten
Benutzeravatar
Hölzerkarl
Beiträge: 4369
Registriert: 08.09.2010 - 19:43:07
Name: Karl Hölzerkopf
PLZ: 37276
Ort: Meinhard-Jestädt
  ---
Kontaktdaten:

Farnbuche..........ist das solch ein Baum?

Beitrag von Hölzerkarl » 16.06.2022 - 20:31:40

Hallo Drechselfrauen und Drechselmänner,
im Botanischen Garten Eschwege gibt es einen Baum, der nicht gekennzeichnet ist.
Ich habe einen Verdacht und wenige Beweise, dass das Farnbuche sein könnte.

Die Bilder

Der Baum vor einigen Jahren. Rechts ist eine Tamariske, sieht aus wie Dill.
01_P1100785 (FILEminimizer).JPG

Der Baum allein
02_P1100785 (FILEminimizer).JPG

Blätter
P1100786 (FILEminimizer).JPG

Bilder von heute (16.06.2022)
P1200927 (FILEminimizer).JPG

P1200928 (FILEminimizer).JPG

P1200929 (FILEminimizer).JPG

P1200931 (FILEminimizer).JPG

P1200932 (FILEminimizer).JPG

Es folgen Informationen zum Baum

http://www.baumkunde.de/forum/viewtopic.php?t=3851


https://www.facebook.com/media/set/?set ... 891&type=3


Es bleibt die Frage: Ist das eine Farnbuche?

Ich bitte um Unterstützung bei der Baumbestimmung.

Erwartungsvolle Grüße aus dem Hessenland

Der Karl

Benutzeravatar
Der Biesdorfer
Beiträge: 687
Registriert: 06.02.2012 - 19:55:24
Ort: Berlin
  ---

Re: Farnbuche..........ist das solch ein Baum?

Beitrag von Der Biesdorfer » 16.06.2022 - 21:31:50

Hallo Karl,
Mit Hilfe meiner planet App habe ich herausgefunden, dass es sich um eine Zerr-Eiche handeln könnte, auch bekannt als Burgunder-Eiche.

Viele Grüße vom Biesdorfer.


*edit by Raupenzwerg
Bei Krämern lernt man kaufen,
bei Säufern lernt man saufen,
bei Lahmen lernt man hinken,
bei Trinkern lernt man trinken und
das Drechseln beim Durchgedrehten.

Benutzeravatar
Oberförster
Beiträge: 307
Registriert: 28.08.2010 - 17:15:05
Ort: Mannersdorf 11
  ---

Re: Farnbuche..........ist das solch ein Baum?

Beitrag von Oberförster » 16.06.2022 - 21:38:04

Hallo Karl,
du hast schon recht mit der Farnbuche.
Mir war dieser deutsche Name nicht bekannt, ich habe sie nur mit dem lateinischen Begriff "Fagus sylvatica Asplenifolia",
was so viel heißt wie "geschlitztblättrige Buche" gekannt.
Aber die Knospen, die man auf dem dritten Foto sieht, sind eindeutig Knospen einer Buche.

Gruß
Hannes
Dummköpfe halten ihr Brett vor dem Kopf für ihr Aushängeschild.

Benutzeravatar
Hölzerkarl
Beiträge: 4369
Registriert: 08.09.2010 - 19:43:07
Name: Karl Hölzerkopf
PLZ: 37276
Ort: Meinhard-Jestädt
  ---
Kontaktdaten:

Re: Farnbuche..........ist das solch ein Baum?

Beitrag von Hölzerkarl » 17.06.2022 - 19:13:29

Hallo Drechselmänner,
besten Dank für die Beteiligung bei der Suche nach dem Namen des Baumes.

@ Thomas "Der Biesdorfer":
Leider hat deine App sich geirrt. Kommt vor, passiert uns ja auch gelegentlich.

@ Hannes "Oberförster":
Mit deiner Hilfe habe ich den Baum getauft.
Mal sehen, ob die Chefin des Botanischen Gartens in Eschwege ein Schild vor dem Baum aufstellt.

http://www.botanischer-garten-eschwege.de/

Freundliche Grüße aus dem Werratal

Der Karl

Antworten

Zurück zu „Holzbestimmung“