Buchsbaum vielleicht?

Eure Fragen zur Bestimmung von Holzarten

Moderator: Forenteam

Benutzeravatar
PaRay
Beiträge: 1466
Registriert: 23.09.2019 - 21:32:39
Name: Paul Raymond Steenbock
Kontaktdaten:

Buchsbaum vielleicht?

Beitrag von PaRay »

Servus zusammen,

auf dem Hechselplatz lagt letztlich interessantes Holz. Ich hatte keine Ahnung was es war, doch die Maserung hat gleich mein Interesse geweckt.
Laut dem Bestimmungsbuch könnte es vielleicht Buchsbaum sein, sicher bin ich mir da aber nicht.
Der Querschnitt hatte frisch einen deutlich gelben Farbstich, das Braune jetzt ist Ancorseal.

Was meint ihr?

Beste Grüße
Paul
Was sich spannen lässt, geht auch zu drechseln. ;-)
Holz, Stein und Epoxidharz sind meine bevorzugten Materialien.
Benutzeravatar
dalbergia_63
Beiträge: 827
Registriert: 12.05.2020 - 21:51:59
Name: Heinz Fink
PLZ: 70806
Ort: Kornwestheim

Re: Buchsbaum vielleicht?

Beitrag von dalbergia_63 »

Zeig doch mal ein Bild des Holzes mit Rinde, lieber Paul... das würde helfen!

Mit handwerklich-kollegialen Grüßen

Heinz
"To everything (turn, turn, turn)
There is a season (turn, turn, turn)
And a time to every purpose, under heaven"
Pete Seeger
... welch ein Lied für einen drechselnden Musiker!
Benutzeravatar
Helfried
Eure Durchlicht
Beiträge: 1607
Registriert: 15.08.2009 - 07:41:29
Name: Helfried-
Ort: Graz

Re: Buchsbaum vielleicht?

Beitrag von Helfried »

Hallo Paul,
Laut dem Bestimmungsbuch könnte es vielleicht Buchsbaum sein
welclhes Bestimmungsbuch vewendest du? Bestimmst du das angeschnittene Holz oder die Pflanze mit Blättern und Rinde?

Helfried
Alles Ringeldings, liebe Leute!
Benutzeravatar
PaRay
Beiträge: 1466
Registriert: 23.09.2019 - 21:32:39
Name: Paul Raymond Steenbock
Kontaktdaten:

Re: Buchsbaum vielleicht?

Beitrag von PaRay »

Ups, da habe ich doch glatt die Fotos vergessen :peace
Ich habe ein Büchlein mit Baumerkennung via Rinde.

VG
Paul

IMG_20230916_163429.jpg
IMG_20230916_163429.jpg (183.1 KiB) 2084 mal betrachtet
IMG_20230916_163419.jpg
IMG_20230916_163419.jpg (189.23 KiB) 2084 mal betrachtet
IMG_20230916_163414.jpg
IMG_20230916_163414.jpg (137.3 KiB) 2084 mal betrachtet
Was sich spannen lässt, geht auch zu drechseln. ;-)
Holz, Stein und Epoxidharz sind meine bevorzugten Materialien.
Benutzeravatar
druide
Beiträge: 246
Registriert: 12.08.2005 - 22:09:26
Ort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Buchsbaum vielleicht?

Beitrag von druide »

Hallo Paul, das sieht mir eher nach Goldregen aus

VG
Ulf
Benutzeravatar
PaRay
Beiträge: 1466
Registriert: 23.09.2019 - 21:32:39
Name: Paul Raymond Steenbock
Kontaktdaten:

Re: Buchsbaum vielleicht?

Beitrag von PaRay »

druide hat geschrieben: 17.09.2023 - 23:05:50
Hallo Paul, das sieht mir eher nach Goldregen aus

VG
Ulf
Servus Ulf,

Goldregen hat einen relativ breiten Splint und ist von der Maserung wesentlich unregelmäßiger.
Beste Grüße
Paul

Goldregen Muster.JPG
Goldregen Muster.JPG (140.25 KiB) 2076 mal betrachtet
Was sich spannen lässt, geht auch zu drechseln. ;-)
Holz, Stein und Epoxidharz sind meine bevorzugten Materialien.
Benutzeravatar
druide
Beiträge: 246
Registriert: 12.08.2005 - 22:09:26
Ort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Buchsbaum vielleicht?

Beitrag von druide »

Paul,

das stimmt nicht ganz, ich habe sowohl Deine zuletzt gezeigte Variante als auch Goldregen mit sehr dünnem Splint und dichten Jahresringen ( evtl. von kargem Boden ) . Schicke gerne morgen Fotos. Schneid es doch mal an, dann sieht mans doch. Buchsbaum isses jedenfalls auf gar keinen Fall.

Gruß
Ulf
Benutzeravatar
Mr. Wood
Beiträge: 4224
Registriert: 25.05.2007 - 08:11:04
Name: Lutz Brauneck
PLZ: 54597
Ort: Rommersheim
Kontaktdaten:

Re: Buchsbaum vielleicht?

Beitrag von Mr. Wood »

Moin Paul,

leider kann ich auch nicht sagen was es für ein Holz ist,
aber Buchsbaum und Goldregen kann ich mit Sicherheit ausschließen.
Gruß aus der Eifel
Lutz

"Man muß sein Leben aus dem Holz schnitzen, das man zur Verfügung hat."
Theodor Storm
pickhanhaken
Beiträge: 279
Registriert: 09.11.2010 - 21:04:55
Name: Andreas Dach
PLZ: 91350
Ort: Gremsdorf

Re: Buchsbaum vielleicht?

Beitrag von pickhanhaken »

Hallo Paul,
Buchsbaum ist das auf keinem Fall. :klatsch:

Andreas
Benutzeravatar
Heri
Beiträge: 384
Registriert: 22.08.2011 - 17:18:14
Name: Heribert Lechner
PLZ: 83109
Ort: Großkarolinenfeld
Kontaktdaten:

Re: Buchsbaum vielleicht?

Beitrag von Heri »

Hallo,
wenn es ein leichtes Holz ist, dann tippe ich auf Essigbaum.

Gruß
Heribert
schreiben ist nicht gleich schreiben

"Der Edelstift Macher aus Großkaro"
Mue
Beiträge: 1585
Registriert: 25.03.2016 - 19:11:24
Name: Manfred Müller
PLZ: 21423
Ort: Winsen/Luhe

Re: Buchsbaum vielleicht?

Beitrag von Mue »

Moin

für den Essigbaum spricht die Markröhre, die Farbe und der dünne leicht abgesetzte Splint, Rinde könnte auch passen.

Die Stücke Essigbaum die ich in der Hand hatte zeichneten sich aber durch ungleichmäßigere und stärker differenzierte Jahrringe - in Farbe und Breite - aus. Auch war die Markröhre deutlich größer. Das kann aber an Standort und Jahreseinflüssen gelegen haben.

Essigbaum ist eher leicht und weich.

Manfred
Benutzeravatar
EundM
Beiträge: 336
Registriert: 09.10.2012 - 19:05:08
Name: Eckhard Kruss
PLZ: 10179
Ort: Berlin

Re: Buchsbaum vielleicht?

Beitrag von EundM »

Hallo Paul,

Buchsbaum ist das sicher nicht. Der ist sehr hell, hat nicht so deutliche Jahresringe, keinen solchen Kern und ist sehr schwer. Ich hab leider auf die schnelle meinen Buchs für ein Foto nicht im Holzlager gefunden.

Wie Heri, denke ich auch ziemlich sicher, dass das Essigbaum ist. Die Markröhre ist sehr porös. So wie verfaultes Holz. Essigbaum läßt sich gut drechseln, hat ein sehr schönes Holzbild. Den Kern kannst du mit Sekundenkleber festigen .

Beispiele:
IMG_2762.jpeg
IMG_2762.jpeg (212.87 KiB) 1889 mal betrachtet
IMG_2679.jpeg
IMG_2679.jpeg (73.07 KiB) 1889 mal betrachtet
Viele Grüße

Ecki aus Berlin
Benutzeravatar
Helfried
Eure Durchlicht
Beiträge: 1607
Registriert: 15.08.2009 - 07:41:29
Name: Helfried-
Ort: Graz

Re: Buchsbaum vielleicht?

Beitrag von Helfried »

Euonimus sp., wahrscheinlich europaeus, (Gemeines) Pfaffenhütchen.

Die Färbung ist weißlich bis gelb, hier offensichtlich komplett verfälscht durch den Anstrich.
Holz ist schwer bzw. dicht, aber bei weitem nicht so schwer wie Buchsbaum.
Rißbildung vom Kern ausgehend hab ich bei Buchsbaum so auch noch nicht gesehen, Buchs hat keine so deutliche Markröhre.

Breitblättriger Spindelbaum, Samenstand:

DSC00780w.jpg
DSC00780w.jpg (138.05 KiB) 1865 mal betrachtet

Herbstliche Grüsse

Helfried
Alles Ringeldings, liebe Leute!
Benutzeravatar
johannes_s
Beiträge: 790
Registriert: 24.01.2008 - 07:35:05
Name: --
PLZ: 95466
Ort: Weidenberg
Kontaktdaten:

Re: Buchsbaum vielleicht?

Beitrag von johannes_s »

Hallo,

ich könnte mir Schnurbaum vorstellen.
Der Geruch erinnert an Tabak.

Gruß Johannes
Benutzeravatar
dalbergia_63
Beiträge: 827
Registriert: 12.05.2020 - 21:51:59
Name: Heinz Fink
PLZ: 70806
Ort: Kornwestheim

Re: Buchsbaum vielleicht?

Beitrag von dalbergia_63 »

Hallo liebe ForumskollegInnen,

da ist ja ne große Bandbreite an Holzarten im Rennen.

Vielleicht könntest Du noch ein Stück auftrennen, sodass man den Radial- und Tangentialschnitt sehen kann.

[mention]Helfried[/mention] ich glaube nicht, dass das Pfaffenhütchen ist - zu dunkel und zu porig.

Auch an Essigbaum habe ich so meine Zweifel.

Japanischer Schnurbaum (Sophora) wäre möglich...

Nach näherer Betrachtung der Rinde tippe ich auf Götterbaum (Alianthus), der hat ein rotgelbes Kernholz das ein wenig an Esche erinnert...

Mit handwerklich-kollegialen Grüßen

Heinz
"To everything (turn, turn, turn)
There is a season (turn, turn, turn)
And a time to every purpose, under heaven"
Pete Seeger
... welch ein Lied für einen drechselnden Musiker!
Benutzeravatar
Helfried
Eure Durchlicht
Beiträge: 1607
Registriert: 15.08.2009 - 07:41:29
Name: Helfried-
Ort: Graz

Re: Buchsbaum vielleicht?

Beitrag von Helfried »

Hallo Paul,

mit dem eingepinselten Anschnitt hast du uns viele Wege offengelassen.
Mich hat die Borke auf Pfaffenhütchen gebracht, dazu ein Beispiel einer derzeit in der Oststeiemark lebenden Pflanze:

DSC05081w.jpg
DSC05081w.jpg (181 KiB) 1544 mal betrachtet

Und einer bereits getrockneten, links daneben Buchsbaum:

DSC05082w.jpg
DSC05082w.jpg (250.8 KiB) 1544 mal betrachtet

Beide, wie gesagt trocken, aber frisch angeschnitten, links Buchsbaum:

DSC05084w.jpg
DSC05084w.jpg (112.97 KiB) 1544 mal betrachtet

Zum Vergleich noch ein Stämmchen Styphnolobium japonicum, Schnurbaum:

DSC01549w.jpg
DSC01549w.jpg (129.38 KiB) 1544 mal betrachtet

Paul, ein scharfes Foto von einem frischen Anschnitt deiner Beute, mit scharfer Säge, wäre wirklich vorteilhaft.

Helfried
Alles Ringeldings, liebe Leute!
Benutzeravatar
PaRay
Beiträge: 1466
Registriert: 23.09.2019 - 21:32:39
Name: Paul Raymond Steenbock
Kontaktdaten:

Re: Buchsbaum vielleicht?

Beitrag von PaRay »

Danke für eure Bemühungen, ihr Lieben.

Ich werde morgen einen frischen Längs- bzw. Querschnitt machen.
Dann könnte ihr wirklich besser urteilen.

Beste Grüße
Paul
Was sich spannen lässt, geht auch zu drechseln. ;-)
Holz, Stein und Epoxidharz sind meine bevorzugten Materialien.
Benutzeravatar
PaRay
Beiträge: 1466
Registriert: 23.09.2019 - 21:32:39
Name: Paul Raymond Steenbock
Kontaktdaten:

Re: Buchsbaum vielleicht?

Beitrag von PaRay »

[mention]dalbergia_63[/mention] [mention]Helfried[/mention] [mention]druide[/mention] [mention]Mr. Wood[/mention] [mention]pickhanhaken[/mention] [mention]Heri[/mention] [mention]Mue[/mention] [mention]EundM[/mention] [mention]johannes_s[/mention]
danke für euer Interesse und Hilfestellung.

Ich habe jetzt mal ein Stück aufgesägt und geschliffen. Vielleicht geht die Bestimmung damit leichter.
Die Markröhre ist sehr weich.

VG
Paul

Längsschnitte
Längsschnitte
Längs.jpg (100.79 KiB) 1332 mal betrachtet
Querschnitt
Querschnitt
Quer.jpg (187.96 KiB) 1332 mal betrachtet
Nahaufnahme vom Querschnitt
Nahaufnahme vom Querschnitt
Makro.jpg (251.63 KiB) 1332 mal betrachtet
Was sich spannen lässt, geht auch zu drechseln. ;-)
Holz, Stein und Epoxidharz sind meine bevorzugten Materialien.
Benutzeravatar
Heri
Beiträge: 384
Registriert: 22.08.2011 - 17:18:14
Name: Heribert Lechner
PLZ: 83109
Ort: Großkarolinenfeld
Kontaktdaten:

Re: Buchsbaum vielleicht?

Beitrag von Heri »

Hallo Paul,
bleibe bei meinem Tipp Essigbaum

Essigbaum ist vom Gewicht leichter als viele Ziersträucher.
schreiben ist nicht gleich schreiben

"Der Edelstift Macher aus Großkaro"
escha
Beiträge: 239
Registriert: 09.01.2005 - 13:21:19
Name: --
Ort: Nördlingen
Kontaktdaten:

Re: Buchsbaum vielleicht?

Beitrag von escha »

Hallo,
Ich habe ein Stück Lebkuchenbaum der hat auch eine sehr weiche und große Markröhre.
Schöne Grüsse Erich
Benutzeravatar
johannes_s
Beiträge: 790
Registriert: 24.01.2008 - 07:35:05
Name: --
PLZ: 95466
Ort: Weidenberg
Kontaktdaten:

Re: Buchsbaum vielleicht?

Beitrag von johannes_s »

Hallo,

danke für die Bilder. Ist der Geruch markant oder nicht besonders?

Ich habe auch das gleiche Holz schon länger liegen. Der Geruch ist würzig nach Tabak.

Gruß Johannes
escha
Beiträge: 239
Registriert: 09.01.2005 - 13:21:19
Name: --
Ort: Nördlingen
Kontaktdaten:

Re: Buchsbaum vielleicht?

Beitrag von escha »

Hallo,
Ich habe mal Bilder gemacht von meinen Holzmustern.
Leider sind die Bilder etwas blass :-W

Essigbaum
GEDC1612.JPG
GEDC1612.JPG (121.78 KiB) 1231 mal betrachtet
Lebkuchenbaum
GEDC1613.JPG
GEDC1613.JPG (107.64 KiB) 1231 mal betrachtet
Schöne Grüsse Erich
Benutzeravatar
johannes_s
Beiträge: 790
Registriert: 24.01.2008 - 07:35:05
Name: --
PLZ: 95466
Ort: Weidenberg
Kontaktdaten:

Re: Buchsbaum vielleicht?

Beitrag von johannes_s »

Hallo,

ich habe in der Wiki Datei Edelkastanie gefunden, die sehr ähnlich ausschaut.
https://de.wikipedia.org/wiki/Edelkastanie

Gruß Johannes
Benutzeravatar
Bernd Schröder
Beiträge: 3000
Registriert: 27.09.2014 - 20:30:06
Name: Bernd Schröder
PLZ: 29640
Ort: Schneverdingen

Re: Buchsbaum vielleicht?

Beitrag von Bernd Schröder »

Moin!
Buchsbaum ist auszuschließen.

Das Holz ist ringporig, damit engen wir schonmal die Auswahl ein.
Essigbaum >> Dafür fehlt mir Farbe
Schnurbaum >> Meiner Meinung nach gröber in der Struktur

Mein Vorschlag : Trompete
Mit besten Grüßen aus der Heide!
Bernd
Benutzeravatar
Helfried
Eure Durchlicht
Beiträge: 1607
Registriert: 15.08.2009 - 07:41:29
Name: Helfried-
Ort: Graz

Re: Buchsbaum vielleicht?

Beitrag von Helfried »

Das von mir ins Spiel gebrachte Pfaffenhütchen ist auch auszuschließen - das Foto der Rinde hat mich in die Irre geführt, tut mir leid.

Helfried
Alles Ringeldings, liebe Leute!
Antworten

Zurück zu „Holzbestimmung“