welches Holz - bitte um Hilfe

Eure Fragen zur Bestimmung von Holzarten

Moderator: Forenteam

Antworten
Benutzeravatar
Seckel
Beiträge: 54
Registriert: 21.07.2012 - 17:06:19
Ort: Meckenheim
  ---

welches Holz - bitte um Hilfe

Beitrag von Seckel » 19.02.2017 - 15:01:46

Hallo und Grüße zum Sonntag.
Ein geschenktes Stück Holz wurde zur Schale. Aber ich würde gerne wissen, was ich da bearbeitet habe.
Könnt ihr mir bitte helfen?
Bild
Bild
Danke Harald

BBCode aktiviert und so die Bilder sichtbar gemacht - Max

bikus
Beiträge: 72
Registriert: 26.11.2014 - 21:46:25
Ort: Obhausen
  ---

Beitrag von bikus » 19.02.2017 - 15:50:21

Hallo Harald, mein Tip: Lärche .
MfG bikus
Schade ,das Viele im Holz nur den Brennwert sehen.

Benutzeravatar
Bernd Schröder
Beiträge: 1698
Registriert: 27.09.2014 - 19:30:06
Name: Bernd Schröder
Ort: Schneverdingen
  ---

Beitrag von Bernd Schröder » 19.02.2017 - 16:25:24

Hi!
Seh ich auch so - Lärche
Mit besten Grüßen aus der Heide!
Bernd

Rainer Wächter
Beiträge: 908
Registriert: 08.01.2005 - 16:28:37
Ort: / 23769
  ---
Kontaktdaten:

Beitrag von Rainer Wächter » 19.02.2017 - 20:47:02

Hallo,
könnte auch Atlas Zeder sein.
Gruß,
Rainer

Benutzeravatar
BLL
Beiträge: 387
Registriert: 05.03.2010 - 16:08:56
Name: Bruno Löhr
PLZ: 76855
Ort: Annweiler
  ---
Kontaktdaten:

Beitrag von BLL » 20.02.2017 - 08:53:56

Hallo,

wenn die Farbe der Bilder das Original trifft halte ich es auch eher für eine Zedernart als für Lärche. Meine Lärche ist deutlich rötlicher.
Grüße
Bruno
_________________________________________________
Wenn einer, der mit Mühe kaum
Gekrochen ist auf einen Baum
Schon meint, daß er ein Vogel wär
So irrt sich der.
Wilhelm Busch

Woodturner 02
Beiträge: 38
Registriert: 05.11.2015 - 15:51:00
Ort: Bochum
  ---

Holzart

Beitrag von Woodturner 02 » 20.02.2017 - 10:51:48

Hallo, bin mir ziemlich sicher das dies Libanon-Zeder ist. Hat sicherlich angenehm gerochen beim verarbeiten. Ist hier und da in Parkanlagen angepflanzt worden. Manchmal auch in privaten Gärten.
Habe selbst schon mal einen Stamm davon verarbeitet. Schau mal in das ein oder andere Bestimmungsbuch was die Geruchs- und Verarbeitungsmerkmale sind.
Gruß Andreas

Benutzeravatar
Hannes
Beiträge: 410
Registriert: 09.06.2005 - 20:09:45
Ort: Beinwil am See, Schweiz
  ---

Das ist ziemlich sicher Zeder

Beitrag von Hannes » 20.02.2017 - 11:58:53

Sollte intensiv duften und kein Harz enthalten.

Antworten

Zurück zu „Holzbestimmung“