Anfrage zur Holzbestimmung

Eure Fragen zur Bestimmung von Holzarten

Moderator: Forenteam

Antworten
Rikki
Beiträge: 39
Registriert: 17.12.2014 - 16:26:26
Name: Horst Zain
PLZ: 15234
Ort: Frankfurt/Oder
  ---

Anfrage zur Holzbestimmung

Beitrag von Rikki » 28.04.2019 - 18:34:20

Hallo Drechslerfreunde,
habe kürzlich zwei Stück Holz bekommen. Auf einem steht geschrieben "ERL". Es ist sehr leicht und dunkelbraun bis schwarz,leicht wie ähnlich Linde oder Weide, aber etwas grobporiger.
Im Internet finde ich eine solche Holzart nicht. Kann mir jemand sagen, wie das Holz heißt?
Das zweite Stück ist Eisenholz. Hat jemand damit Erfahrung gemacht, oder kann man es überhaupt drechseln?
In Erwartung einer Antwort grüßt Euch Rikki

Hotte
Beiträge: 34
Registriert: 27.12.2018 - 19:53:02
Name: Horst Schmitz
PLZ: 54516
Ort: Wittlich
  ---

Re: Anfrage zur Holzbestimmung

Beitrag von Hotte » 28.04.2019 - 19:28:40

Hallo Rikki
Dein erstes Holz wird Erle sein und das zweite kannst Du auch Drechseln es hat seinen Nahmen weil es schwer ist wie Eisen.

Gruß Hotte

Benutzeravatar
dege52
Beiträge: 203
Registriert: 03.04.2016 - 21:20:15
Ort: Neustrelitz
  ---

Re: Anfrage zur Holzbestimmung

Beitrag von dege52 » 28.04.2019 - 21:40:50

Hallo Holzfreunde ! Erle ,dunkelbraun bis schwarz ??????? VG Detlef
"Ein Leben ohne Drechselbank ist möglich, aber sinnlos ! GUT SPAN !"

Benutzeravatar
Bioschreiner
Tonnenplanscher
Beiträge: 3183
Registriert: 18.02.2007 - 13:41:21
Name: Gerd Uwe Eichert
PLZ: 35719
Ort: Lixfeld
  ---

Re: Anfrage zur Holzbestimmung

Beitrag von Bioschreiner » 29.04.2019 - 07:30:11

Das ist halt Schwarzerle! :-L
Ich liebe das Holz - aber liebt es mich auch?

Laß mich - ich kann das ... oh - kaputt!!!

Benutzeravatar
mascheck
Beiträge: 391
Registriert: 18.10.2017 - 20:58:17
Ort: SCHECKenbeuren
  ---

Re: Anfrage zur Holzbestimmung

Beitrag von mascheck » 29.04.2019 - 10:24:56

Die Aufgabenstellung wird auch immer ungenauer...

"ich habe ein Stück Holz bekommen, darauf steht 19 Euro fuffzich...
Wer kann mir sagen, um welches Holz es sich handelt..." :-L :-L


Zumindest ein klitzekleines Bildchen wäre hilfreich...

Liebe Grüße
Martin

Benutzeravatar
Holzpeter
Co-Admin
Co-Admin
Beiträge: 4196
Registriert: 29.06.2009 - 19:38:07
Name: Peter Schirmer
PLZ: 14558
Ort: Nuthetal
  ---
Kontaktdaten:

Re: Anfrage zur Holzbestimmung

Beitrag von Holzpeter » 29.04.2019 - 10:46:54

mascheck hat geschrieben:
29.04.2019 - 10:24:56
Zumindest ein klitzekleines Bildchen wäre hilfreich...
Ich würde sagen, mehrere, aussagekräftige Bilder wären noch hilfreicher....

Hölzerne Grüße
Peter :-)
Trenne dich nicht von deinen Illusionen. Wenn sie verschwunden sind, wirst du weiter existieren, aber aufgehört haben zu leben.
(Mark Twain)

www.petersholzmanufaktur.de

Grissianer
Beiträge: 831
Registriert: 14.02.2016 - 23:12:55
Ort: Tisens
  ---
Kontaktdaten:

Re: Anfrage zur Holzbestimmung

Beitrag von Grissianer » 29.04.2019 - 11:36:05

Hallo Peter
Immer dieses gemeckere :mrgreen:
Holz kann doch auch ein Blinder erkennen!
Man muss nur daran riechen :?oh
Gruß
Anselm
Was ich mir nicht zutraue werde ich niemals lernen!!

Benutzeravatar
Stefan11a
Beiträge: 124
Registriert: 06.08.2017 - 12:26:19
Ort: Ratingen
  ---

Re: Anfrage zur Holzbestimmung

Beitrag von Stefan11a » 29.04.2019 - 17:03:51

Hallo
Oder verkosten erkennt man am besten beim Abgang 😇
LG Stefan
Deine Meinung ist mir wichtig, aber ist sie Richtig.

Benutzeravatar
mascheck
Beiträge: 391
Registriert: 18.10.2017 - 20:58:17
Ort: SCHECKenbeuren
  ---

Re: Anfrage zur Holzbestimmung

Beitrag von mascheck » 29.04.2019 - 17:53:35

:klatsch:
@Stefan11a

Poste schon mal deine Adresse, damit man weiß wohin man die Stuhlproben schicken kann...

:-) :-) :-L :danke:

Liebe Grüße Martin

Benutzeravatar
Stefan11a
Beiträge: 124
Registriert: 06.08.2017 - 12:26:19
Ort: Ratingen
  ---

Re: Anfrage zur Holzbestimmung

Beitrag von Stefan11a » 29.04.2019 - 18:44:51

Ich meinte zwar den Wein aber gut jeder wie er meint :prost:
LG
Stefan
Deine Meinung ist mir wichtig, aber ist sie Richtig.

Benutzeravatar
mascheck
Beiträge: 391
Registriert: 18.10.2017 - 20:58:17
Ort: SCHECKenbeuren
  ---

Re: Anfrage zur Holzbestimmung

Beitrag von mascheck » 29.04.2019 - 19:15:07

Hallo @Stefan11a,

In diesem Thema war doch garnicht von Wein die Rede!

:?? :?? :??
:peace

Liebe Grüße
Martin

Hotte
Beiträge: 34
Registriert: 27.12.2018 - 19:53:02
Name: Horst Schmitz
PLZ: 54516
Ort: Wittlich
  ---

Re: Anfrage zur Holzbestimmung

Beitrag von Hotte » 29.04.2019 - 20:31:21

Lass Eibe lange genug vergammeln oder am Feuer liegen, dann wird die auch Schwarz.
:no :no

Benutzeravatar
ImHolzRausch
Beiträge: 40
Registriert: 10.01.2019 - 18:18:54
Name: Benedikt Rausch
PLZ: 30419
Ort: Hannover
  ---

Re: Anfrage zur Holzbestimmung

Beitrag von ImHolzRausch » 29.04.2019 - 21:29:53

Welch amüsantes "rumgebitche" hier so eine kleine Frage auslöst :-L :klatsch:
jetzt fehlt nurnoch eine schwarze Frau die mit dem finger wackelt un den Kopf hin und her bewegt xD :sarc:

*gelöscht von Raupenzwerg

ja, das war jetzt Kellerniveau aber Spaß muss sein

Beste Grüße ;-) :prost:
Sprach der Holzwurm..... :smash: :prost:

PS: hast du seltenes Holz? melde dich beim Holzsammler :danke:

Benutzeravatar
Stefan11a
Beiträge: 124
Registriert: 06.08.2017 - 12:26:19
Ort: Ratingen
  ---

Re: Anfrage zur Holzbestimmung

Beitrag von Stefan11a » 01.05.2019 - 11:11:38

Lieber Martin
Bei einer Weinprobe beim Winzer nennt man das probieren von diversen Weinen : verkosten.
Damit wollte ich sagen ironischer Weise das man das Holz ja auch am verkosten erkennen könnte.
So und jetzt ist bei mir gut mit dem Thema.
War aber lustig. :prost:
LG
Stefan
Deine Meinung ist mir wichtig, aber ist sie Richtig.

Antworten

Zurück zu „Holzbestimmung“