Wie macht man sowas? Verdrehte Stäbe.

Tipps & Tricks rund um die Drechselei

Moderator: Forenteam

Antworten
monte
Beiträge: 8
Registriert: 26.04.2022 - 11:35:05
Name: --
  ---

Wie macht man sowas? Verdrehte Stäbe.

Beitrag von monte » 19.01.2023 - 16:20:19

Ich habe eine Frage zu einer bestimmten Technik, genauer, zwei Fragen.
Ich habe jetzt nicht wirklich vor, Zauberstäbe zu drechseln, aber folgende Form reizt mich doch sehr…

2CA744C7-D6CB-416A-B434-283886427174.jpeg

Ich habe auch schon Ideen, wie man das umsetzen könnte. Nämlich bei langsamer Umdrehung möglichst gleichmäßig eine Linie vorzuzeichnen und bei erst langsamer Geschwindigkeit, dann schneller die Form schabend auszudrehen. Die Idee ist, dass später ja bei tieferer Rille das Werkzeug der Form folgt.

Jetzt zu ersten Frage: Wie nennt man das?
„Verdrehte Stäbe“ geht wahrscheinlich auch, aber wie meine Erfahrung sagt: Man bekommt für alles Unmengen an Wissen und Tutorials im Netz - wenn man das entsprechende Fachwort, am besten auf Deutsch und Englisch, kennt.

Dann die zweite Frage: Kann mir jemand, der das schon mal gemacht hat, Technik und Werkzeug empfehlen?
Ich meine jetzt keine Spezialmaschine, die die Arbeit für mich übernimmt wie Kugeldreher oder Gewindemaschinen. Ich habe durchaus Spaß daran auch mehrfach auf die Futterluke zu fallen, bis ich die Technik beherrsche. Dennoch bin ich nicht undankbar, wenn mir jemand hilft, wenigstens die gröbsten Anfängerfallen zu umgehen oder direkt Technik B empfiehlt, die einfacher ist als A. ;-)

Benutzeravatar
Stefan
Beiträge: 1255
Registriert: 18.10.2006 - 13:35:03
Ort: Gimbsheim
  ---

Re: Wie macht man sowas? Verdrehte Stäbe.

Beitrag von Stefan » 19.01.2023 - 16:32:51

Gruß, Stefan

Alle Tage sind gleich lang, jedoch verschieden breit

Benutzeravatar
drechselgaertner
Beiträge: 905
Registriert: 02.09.2012 - 10:24:50
Name: Jürgen Gärtner
Ort: Lienheim
  ---

Re: Wie macht man sowas? Verdrehte Stäbe.

Beitrag von drechselgaertner » 19.01.2023 - 17:09:38

Hallo Monte!

Schau mal hier:
viewtopic.php?f=222&t=43995&p=310250&hi ... ln#p310250
Ruhig mal bei Suche hier im Forum rumwühlen, da ist man oft fündig.

Gruß Jürgen!

Benutzeravatar
Helfried
Eure Durchlicht
Beiträge: 1423
Registriert: 15.08.2009 - 07:41:29
Ort: Graz
  ---

Re: Wie macht man sowas? Verdrehte Stäbe.

Beitrag von Helfried » 19.01.2023 - 21:28:58

Hallo Monte,

Stuart Mortimer ist einer der Experten für diese Art von Werken: http://www.stuartmortimer.com/

Ich hab sein Buch "Techniques of Spiral Work", den Wund nennt er "twist".
Er arbeitet bei stehender Maschine, hauptsächlich mit Säge und Hohleisen bzw. Röhre, nachdem er den Wund genau vorgezeichnet hat.
Ich habe auch schon Ideen, wie man das umsetzen könnte. Nämlich bei langsamer Umdrehung möglichst gleichmäßig eine Linie vorzuzeichnen und bei erst langsamer Geschwindigkeit, dann schneller die Form schabend auszudrehen. Die Idee ist, dass später ja bei tieferer Rille das Werkzeug der Form folgt.
Diese Vorgangsweise halte ich für undurchführbar.

Beste Wünsche

Helfried
Alles Ringeldings, liebe Leute!

Holzkugeleinradfahrer
Beiträge: 102
Registriert: 09.03.2013 - 22:06:16
Name: Klaus Reef--
PLZ: 40670
Ort: Meerbusch Osterath
  ---
Kontaktdaten:

Re: Wie macht man sowas? Verdrehte Stäbe.

Beitrag von Holzkugeleinradfahrer » 19.01.2023 - 23:14:48

flämischer Wund, gewundene Säule

gewundene Treppenstäbe.jpg

Grüße
Klaus

Benutzeravatar
Peter Gwiasda
Heyliger Vater
Beiträge: 2587
Registriert: 08.01.2005 - 21:08:02
Ort: Wehrheim Gartenstraße 9
  ---
Kontaktdaten:

Re: Wie macht man sowas? Verdrehte Stäbe.

Beitrag von Peter Gwiasda » 20.01.2023 - 12:39:21

Hallo Klaus,

du beherrschst diese Kunst und ich die Technik der Anregung: Ich rege an, dass du uns beim nächsten Treffen der Heyligen Drechsler in Südtirol die Kunst der gewundenen Säulen zeigst.

Grüße von Peter Gwiasda
Wie tröstlich, dass auch unsere Erde nicht wirklich rund ist.

HarriHackbrett
Beiträge: 530
Registriert: 10.01.2010 - 09:09:24
Ort: Ratekau
  ---

Re: Wie macht man sowas? Verdrehte Stäbe.

Beitrag von HarriHackbrett » 21.01.2023 - 01:30:47

Hallo allerseits!

Da ich zurzeit meine ehemalige Werkstatt in Lübeck auflöse, werde ich demnächst hier auch mein professionell gebautes Kannelier- und Wundfräsgerät anbieten. Voranfragen von Interessierten werden gerne beantwortet.

Gruß
Gorch
"Frag das Holz, was es sein möchte!" Louis I. Khan

Holzkugeleinradfahrer
Beiträge: 102
Registriert: 09.03.2013 - 22:06:16
Name: Klaus Reef--
PLZ: 40670
Ort: Meerbusch Osterath
  ---
Kontaktdaten:

Re: Wie macht man sowas? Verdrehte Stäbe.

Beitrag von Holzkugeleinradfahrer » 22.01.2023 - 01:55:37

Peter Gwiasda hat geschrieben:
20.01.2023 - 12:39:21
du beherrschst diese Kunst und ich die Technik der Anregung: Ich rege an, dass du uns beim nächsten Treffen der Heyligen Drechsler in Südtirol die Kunst der gewundenen Säulen zeigst.
Mache ich doch gerne, habe schon ein Zimmer beim Amseln gebucht.

LG Klaus

Holzkugeleinradfahrer
Beiträge: 102
Registriert: 09.03.2013 - 22:06:16
Name: Klaus Reef--
PLZ: 40670
Ort: Meerbusch Osterath
  ---
Kontaktdaten:

Re: Wie macht man sowas? Verdrehte Stäbe.

Beitrag von Holzkugeleinradfahrer » 22.01.2023 - 01:58:28

HarriHackbrett hat geschrieben:
21.01.2023 - 01:30:47
Da ich zurzeit meine ehemalige Werkstatt in Lübeck auflöse, werde ich demnächst hier auch mein professionell gebautes Kannelier- und Wundfräsgerät anbieten.

Hallo Gorch,
die Treppenstäbe sind handgemacht, ohne Wundfräsgerät.

Grüße Klaus

Grissianer
Beiträge: 2163
Registriert: 14.02.2016 - 23:12:55
Ort: Tisens
  ---
Kontaktdaten:

Re: Wie macht man sowas? Verdrehte Stäbe.

Beitrag von Grissianer » 22.01.2023 - 08:22:30

Hallo,
Mache ich doch gerne, habe schon ein Zimmer beim Amseln gebucht
Solche Ankündigungen sind mein Lebenselixier. Freue mich riesig auf euch alle.

Gruß
Anselm
Was ich mir nicht zutraue werde ich niemals lernen!!

Benutzeravatar
Jesse
Beiträge: 895
Registriert: 13.10.2015 - 16:51:01
Ort: Altkreis Crailsheim
  ---

Re: Wie macht man sowas? Verdrehte Stäbe.

Beitrag von Jesse » 23.01.2023 - 12:32:06

Also als bekennender Kreher-Drechsler bin ich nicht dem erlauchten Kreise zugehörig. Dennoch hätte ich Interesse es zu lernen.

Gruß Jesse

Antworten

Zurück zu „Tipps & Tricks“