Tipp: Öle und ähnliche Mittel - Aufbewahrung

Tipps & Tricks rund um die Drechselei

Moderator: Forenteam

Antworten
Benutzeravatar
MaFu
Beiträge: 438
Registriert: 08.01.2018 - 14:01:41
Name: Manfred Fuchs
PLZ: 80993
Ort: München
Kontaktdaten:

Tipp: Öle und ähnliche Mittel - Aufbewahrung

Beitrag von MaFu »

Öle für die Oberflächenbehandlung haben ja oft das Problem, dass sie schnell austrocknen und unbrauchbar werden wenn der Originalbehälter häufig geöffnet wird. Gerade Danish Oil ist da ein Extremkandidat.
Daher ist eine Abfüllung in kleinere Behälter für die regelmäßige Nutzung meist sinnvoll.

Ich möchte Euch hier meine Lösung als Anregung zeigen.
Ich fülle alles in kleine Glasflaschen mit Schraubverschluss. Der Metalldeckel dieser Flaschen hat innen eine Beschichtung aus weichem Kunststoff und dichtet somit perfekt ab. Der Deckel bekommt eine Bohrung für einen Pinsel. Dieser Pinsel wird mit Heißkleber innen an den Deckel geklebt und auch von aussen luftdicht abgedichtet.
So hat jedes Mittel seinen eigenen Pinsel zum Auftragen und es gibt weder beim Öl noch beim Pinsel ein Eintrocknen.

Die Flaschen gibt es bei Ikea im Zweierpack, die Pinsel hole ich bei Bauhaus.

Oelbehaelter_01a.jpg
Oelbehaelter_01a.jpg (114.68 KiB) 2263 mal betrachtet

Oelbehaelter_01b.jpg
Oelbehaelter_01b.jpg (56.31 KiB) 2263 mal betrachtet

Oelbehaelter_01c.jpg
Oelbehaelter_01c.jpg (103.09 KiB) 2263 mal betrachtet
Gruß
Manfred
Benutzeravatar
Oaktree
Beiträge: 24
Registriert: 19.12.2019 - 12:24:44
Name: Peter Zillmer
PLZ: 24811
Ort: Owschlag

Re: Tipp: Öle und ähnliche Mittel - Aufbewahrung

Beitrag von Oaktree »

Hallo Manfed,
danke für die tolle Idee und den Tipp, so das Eintrocknen von Ölen usw. zu verhindern.
Erinnert mich an die Nagellackfläschchen meiner Frau, da ist der Pinsel ja auch fest mit dem Deckel verbunden.
Warum bin ich nicht darauf gekommen....?!

Herzliche Grüße aus Schleswig-Holstein
Peter :danke:
Benutzeravatar
Hochburg
Beiträge: 1770
Registriert: 25.05.2008 - 19:35:52
Name: Roland Berger
PLZ: 4310
Ort: Rheinfelden
Kontaktdaten:

Re: Tipp: Öle und ähnliche Mittel - Aufbewahrung

Beitrag von Hochburg »

Hallo Manfred

bei gewissen Ölen wird das vermutlich nichts nützen, das diese auch im verschlossenen Zustand verdicken, wenn die Flasche halbvoll ist. Daran ist die Luft im Innern des Behälters schuld.

Da bin ich auf deine Langzeiterfahrung gespannt :prost:

Aber mit deiner Methode kannst du sicher die Pinsel sehr lange gebrauchen!

lg
Roland
Herzliche Grüsse aus der Schweiz
Roland

http://woodturningandmore.jimdo.com
Drechselkurse in Rheinfelden auf Drechselbänken von Vicmarc (VL100/VL150/VL300)
ElSur
Beiträge: 112
Registriert: 11.10.2021 - 02:19:37
Name: David
Ort: Ingolstadt

Re: Tipp: Öle und ähnliche Mittel - Aufbewahrung

Beitrag von ElSur »

Hallo zusammen,

es gibt auch Beutel dafür, bzw. bei Dictum kann man sich die bestellen.
Selbst hab ich keine Erfahrung damit, aber Jim von Sprague Woodturning schwört drauf, wie er in diesem Video zeigt :-)
Von der Theorie her macht es auch durchaus Sinn, weil man die Luft komplett aus dem Beutel bekommt.

Schöne Grüße
David
Benutzeravatar
MaFu
Beiträge: 438
Registriert: 08.01.2018 - 14:01:41
Name: Manfred Fuchs
PLZ: 80993
Ort: München
Kontaktdaten:

Re: Tipp: Öle und ähnliche Mittel - Aufbewahrung

Beitrag von MaFu »

Die Pinsel halten sehr lange, das stimmt.
Die kleinen Ikea Fläschchen nutze ich nun schon ein paar Jahre, Langzeiterfahrung ist somit vorhanden.
Danish Oil kaufe ich nur noch die 1/2 Liter Dosen. Ist dann zwar etwas teurer, dafür kann ich es bis zum letzten Tropfen nutzen. Und soviel brauch ich nicht davon. Wenn ich wieder eines brauche kauf ich diesmal aber wieder einen ganzen Liter und teile den dann auf die kleinen Dosen auf.
Das Naturöl von Drechseln & Mehr dagegen hält ewig, das will in der Dose einfach nicht eintrocknen. :mrgreen:
Gruß
Manfred
Benutzeravatar
MaFu
Beiträge: 438
Registriert: 08.01.2018 - 14:01:41
Name: Manfred Fuchs
PLZ: 80993
Ort: München
Kontaktdaten:

Re: Tipp: Öle und ähnliche Mittel - Aufbewahrung

Beitrag von MaFu »

ElSur hat geschrieben: 24.05.2023 - 20:10:48
es gibt auch Beutel dafür, bzw. bei Dictum kann man sich die bestellen.
Danke für die Info. Da werde ich mir mal einen Pack holen und testen.
Gruß
Manfred
Karl-Josef
Beiträge: 74
Registriert: 05.11.2013 - 16:04:46
Ort: Winterlingen

Re: Tipp: Öle und ähnliche Mittel - Aufbewahrung

Beitrag von Karl-Josef »

Hallo,
ich fülle das Öl in billige Kunststoffwasserflaschen um und drücke sie so zusammen, daß keine Luft mehr darin ist und schließe dann Deckel zu.

Grüße KJ
Benutzeravatar
MaFu
Beiträge: 438
Registriert: 08.01.2018 - 14:01:41
Name: Manfred Fuchs
PLZ: 80993
Ort: München
Kontaktdaten:

Re: Tipp: Öle und ähnliche Mittel - Aufbewahrung

Beitrag von MaFu »

Karl-Josef hat geschrieben: 25.05.2023 - 10:15:09
ich fülle das Öl in billige Kunststoffwasserflaschen um und drücke sie so zusammen, daß keine Luft mehr darin ist und schließe dann Deckel zu.
Das hat aber doch seine Grenzen. Wie verhält es sich wenn die Flasche nur noch zu einem drittel oder viertel gefüllt ist?
Zudem hätte ich die Befürchtung, dass die Flasche nach ein paar mal zusammendrücken eventuell einen Riss bekommt.
Gruß
Manfred
Antworten

Zurück zu „Tipps & Tricks“