Akademische Handarbeit

Eure Berichte und Bilder von Drechslertreffen

Moderator: Forenteam

Antworten
Benutzeravatar
Peter Gwiasda
Heyliger Vater
Beiträge: 2484
Registriert: 08.01.2005 - 21:08:02
Ort: Wehrheim Gartenstraße 9
  ---
Kontaktdaten:

Akademische Handarbeit

Beitrag von Peter Gwiasda » 09.01.2022 - 21:02:41

Hallo Drechsler:innen,

Es geht um junge Menschen zwischen 30 und 33, bereits erfolgreich im Studium und Beruf, Handwerker würden urteilen: "stark verkopft". Solche Leute waren jüngst einen Tag in meiner Werkstatt, also in Opas Werkstatt, weil nämlich meine Enkeltochter Pauline dabei war. Sie kam mit ihrem Liebsten namens Fabian und ihrer besten Freundin Anna, wie sie eine Maschinenbau-Doktorandin an der TU Darmstadt. Bis auf Pauline stand das Trio das erste Mal an der Drechselbank. Und entflammte sofort.
Fabian drehte eine Salatschüssel aus Thuja plicata, Pauline ein kleines feines Döschen aus duftendem Wacholder (chinensis) und Anna eine Suppenschüssel aus aromatischer Zirbe.
Für mich ist dieser Arbeitstag ein Beitrag zum Ziel, der künftigen akademischen Elite eine Wertschätzung für handwerkliche Leistungen zu vermitteln.
Wir beendeten ihn unter Beachtung aller Unfallschutzmaßnahmen und Coronaregeln mit einem Schoppen des neuen Jahrganges Äpplerprimeur 2021 und dem Versprechen einer Wiederholung. Das Foto zeigt von links nach rechts: Fabian, Opa Peter, Pauline und Anna.

Drechseln macht glücklich, wirkt wie Balsam für Geist und Körper und ist damit reine Medizin.


Freundliche Grüße von Peter Gwiasda


01_IMG_20220103_172725.jpg

*edit by Raupenzwerg
Wie tröstlich, dass auch unsere Erde nicht wirklich rund ist.

Benutzeravatar
SteffenM
Beiträge: 896
Registriert: 18.03.2018 - 23:58:03
Name: Steffen
PLZ: 14542
Ort: Werder (Havel)
  ---

Re: Akademische Handarbeit

Beitrag von SteffenM » 09.01.2022 - 22:26:47

Hallo Peter,

ich denke, dass sich deine pädagogischen Absichten erfüllen werden. Und wenn ich den linken Rand des Fotos richtig deute, lässt sich dieser Tag noch mehr als einmal wiederholen. :prost:

Ein Hoch auf so einen Opa!

Komm gut in die neue Woche!
Steffen

guweller
Beiträge: 76
Registriert: 21.01.2021 - 09:39:48
Name: Ulrich Weller
PLZ: 85229
Ort: Markt Indersdorf
  ---

Re: Akademische Handarbeit

Beitrag von guweller » 10.01.2022 - 09:07:40

Den eher verkopften Menschen handwerkliche Erfahrungen zu schenken ist immer eine wichtige Sache. Ich kenne das aus eigener Erfahrung. Ich war bis zum Abi auch eine handwerkliche Nullnummer und habe die Welt rein durchgeistigt betrachtet.
Deshalb hab ich dann seinerzeit vor das Studium noch eine Landwirtschaftslehre (und zwei Jahre Betriebshelfer) geschoben. Hat mich bis heute (wieder sehr durchgeistigt) tief geprägt. Also prima, mach weiter so!

Benutzeravatar
Schnecke
Beiträge: 2798
Registriert: 06.08.2009 - 19:39:42
Name: Christian Rieger
PLZ: 85122
Ort: Hitzhofen, Hochstr. 7 a
  ---
Kontaktdaten:

Re: Akademische Handarbeit

Beitrag von Schnecke » 10.01.2022 - 17:08:07

Hallo Peter,

Danke für diesen Beitrag.

Schön, wenn der erfahrene Opa der Enkelgeneration handwerkliche Arbeit näher bringt und diese auch noch Freude daran hat...

Auf dem Foto ist allerdings nicht eindeutig zu erkennen, ob das Lächeln der jungen Leute auf der Freude über einen Drechselkurs beruht und ein gelungenes Werkstück, das von eigener Hand aus einem Stück Holz geschaffen wurde...

oder

ob es sich eher um ein "weinseliges Grinsen" nach dem guten Tropfen Apfelwein handelt.

Egal - vermutlich ist es eine Mischung aus beidem :-)

Schöne Grüße

Christian

Benutzeravatar
GentleTurn
Beiträge: 2241
Registriert: 14.04.2016 - 17:06:39
Name: Martin
PLZ: 29525
Ort: Landkreis Uelzen
  ---
Kontaktdaten:

Re: Akademische Handarbeit

Beitrag von GentleTurn » 10.01.2022 - 17:25:04

Peter Gwiasda hat geschrieben:
09.01.2022 - 21:02:41
Für mich ist dieser Arbeitstag ein Beitrag zum Ziel, der künftigen akademischen Elite eine Wertschätzung für handwerkliche Leistungen zu vermitteln.
Moin Peter, -S-U-P-E-R- ! Sprichst einem alten Handwerksmeister aus der Seele. Ein schöner Beitrag.
Peter Gwiasda hat geschrieben:
09.01.2022 - 21:02:41
Drechseln macht glücklich, wirkt wie Balsam für Geist und Körper und ist damit reine Medizin.
Genau. Wobei - Dein Gesichtsausdruck zeigt eher die traditionelle fernöstliche Art auf wichtigen Fotos ernst zu schauen...
Liebe Grüße, Martin.

Ich bin verantwortlich für das, was ich sage und nicht für das, was du verstehst.

Videos und hilfreiche Playlisten (nicht nur) für Einsteiger auf YouTube und Fotos auf Instagram.
 

martin.99
Beiträge: 867
Registriert: 11.06.2019 - 21:42:59
Name: Martin XXX
PLZ: 41751
Ort: Viersen
  ---

Re: Akademische Handarbeit

Beitrag von martin.99 » 10.01.2022 - 20:51:46

Glückwunsch. Alle schauen fröhlich aus (egal weswegen), nur der Opa schaut so griesgrämig aus, Mundwinkel nach unten.
Mensch Peter, was war da los? Daran musst du unbedingt arbeiten. ;-)

Benutzeravatar
Jurriaan
Hausbootkapitän
Beiträge: 4238
Registriert: 28.01.2006 - 12:45:25
Ort: Beneden Leeuwen (Niederlande)
  ---
Kontaktdaten:

Re: Akademische Handarbeit

Beitrag von Jurriaan » 10.01.2022 - 21:48:27

Er realisiert sich, dass mit diesen Foto etabliert wird, er hat Nicht-Heyligen in eine Heylige-Jacke hochgehoben.
Ich bin mir nicht sicher, aber man sagt, für sowas gibt es in dem Heyligen-Kult Reinigungsrituale - 24 Stunden nur an Heyligen drechseln, oder eine neue Heylige Bank kaufen.
:nk:
We have two ears and one mouth so that we can listen twice as much as we speak (Epictetus)

DirkM
Beiträge: 376
Registriert: 30.01.2015 - 10:58:28
Name: Dirk Meier
PLZ: 50321
Ort: Brühl
  ---
Kontaktdaten:

Re: Akademische Handarbeit

Beitrag von DirkM » 10.01.2022 - 22:31:59

Nicht zu fassen?
Es hat der Peter denn diese ganzen Kultjacken her?
Sachen gibt's!
Sieht nach sehr zufriedenen Erfahrungen aus!
Trotz des vergorenen Apfelgetränks......
Wie immer ein lesenswerter Beitrag!
Gruß DirkM
Stratos XL, Fu 230, Midi II

Benutzeravatar
dalbergia_63
Beiträge: 496
Registriert: 12.05.2020 - 21:51:59
Name: Heinz Fink
PLZ: 70806
Ort: Kornwestheim
  ---

Re: Akademische Handarbeit

Beitrag von dalbergia_63 » 10.01.2022 - 23:55:31

Hallo Peter,

jetzt mach Dir da mal keinen Kopf, ob der kritisch-heyligen Anmerkungen.

Ich setze das Foto einem Historiengemälde gleich mit dem Titel: "Der Meister und seine Novizen"

(Ans Forum: Guckt euch doch mal den Dürer oder den Rembrandt an - haben die lustig und enspannt geguckt auf ihren Selbsporträts in Öl?)

Der Altmeister blickt mit kritisch, aber dennoch gütigem Blick ins Auge des Malers (zeitgemäß, der Fotografin - vermutlich war es Almut...) und ruht im Kreise seiner just beglückten Drechsel-NovizInnen...

Ein klassisches Bildarrangment der Kunstgeschichte!!! Und die zünftigen Bekleidungen waren schon damals Mode - vielleicht fehlen die Rüschenkragen.

Authentisch auch die Einführung in die historisch zeitgemäßen Getränke solch einer Initiationsfeier im hessischen Äppelwoi-Gäu.

Also alles richtig gemacht, lieber Peter!

Es grüßt mit schelmisch-handwerklichen Grüßen

Heinz
"To everything (turn, turn, turn)
There is a season (turn, turn, turn)
And a time to every purpose, under heaven"
Pete Seeger
... welch ein Lied für einen drechselnden Musiker!

Benutzeravatar
GentleTurn
Beiträge: 2241
Registriert: 14.04.2016 - 17:06:39
Name: Martin
PLZ: 29525
Ort: Landkreis Uelzen
  ---
Kontaktdaten:

Re: Akademische Handarbeit

Beitrag von GentleTurn » 11.01.2022 - 20:21:27

dalbergia_63 hat geschrieben:
10.01.2022 - 23:55:31
(Ans Forum: Guckt euch doch mal den Dürer oder den Rembrandt an - haben die lustig und enspannt geguckt auf ihren Selbsporträts in Öl?)
Moin, die haben ja auch laaaange benötigt, bis sie mit den Werken fertig gewesen sind. Da kannste nicht die ganze Zeit grinsend vorm Spiegel stehen... :-L
Liebe Grüße, Martin.

Ich bin verantwortlich für das, was ich sage und nicht für das, was du verstehst.

Videos und hilfreiche Playlisten (nicht nur) für Einsteiger auf YouTube und Fotos auf Instagram.
 

martin.99
Beiträge: 867
Registriert: 11.06.2019 - 21:42:59
Name: Martin XXX
PLZ: 41751
Ort: Viersen
  ---

Re: Akademische Handarbeit

Beitrag von martin.99 » 11.01.2022 - 21:09:17

Moin Martin,
technisch gesehen hast du recht, aber interpretatorisch finde ich die Version von Heinz ganz wunderbar und habe ihm dafür auch einen Dankes-Klick hinterlassen. Das sollten wir meiner Meinung nach so stehen lassen.
Im übrigen finde ich es, abseits von aller Witzelei hier, klasse, dass der liebe Peter immer so viele Leute, insbesondere auch Junge zum Drechseln bringt.

Gruß
Auch-Martin

Benutzeravatar
GentleTurn
Beiträge: 2241
Registriert: 14.04.2016 - 17:06:39
Name: Martin
PLZ: 29525
Ort: Landkreis Uelzen
  ---
Kontaktdaten:

Re: Akademische Handarbeit

Beitrag von GentleTurn » 12.01.2022 - 14:58:25

martin.99 hat geschrieben:
11.01.2022 - 21:09:17
Das sollten wir meiner Meinung nach so stehen lassen.
Yepp.
martin.99 hat geschrieben:
11.01.2022 - 21:09:17
Im übrigen finde ich es, abseits von aller Witzelei hier, klasse, dass der liebe Peter immer so viele Leute, insbesondere auch Junge zum Drechseln bringt.
Ja, genau, das ist gut.
Liebe Grüße, Martin.

Ich bin verantwortlich für das, was ich sage und nicht für das, was du verstehst.

Videos und hilfreiche Playlisten (nicht nur) für Einsteiger auf YouTube und Fotos auf Instagram.
 

Antworten

Zurück zu „Drechslertreffen“