Hallo Drechselfreunde.
Am Dienstag den 23.07.2019 wird das Forum vormittags nicht erreichbar sein.
Es wird in dieser Zeit ein Update durchgeführt.

Vielen Dank für Eurer Verständnis!

Schalensymposium 2018 'Esche, Eiche und Essen'

Eure Berichte und Bilder von Drechslertreffen

Moderator: Forenteam

Antworten
Benutzeravatar
Jurriaan
Hausbootkapitän
Beiträge: 3865
Registriert: 28.01.2006 - 12:45:25
Ort: Beneden Leeuwen (Niederlande)
  ---
Kontaktdaten:

Schalensymposium 2018 'Esche, Eiche und Essen'

Beitrag von Jurriaan » 27.08.2018 - 21:28:20

Da wir alle gerne Bilder sehen, und es sogar hier Mitglieder gibt, die ich damit extra-gerne ein Vergnügen mache (hallo Woifi :prost: ) hier einige Bilder vom Schalensymposium 2018:

Bild
Ändu braucht einige Hilfe beim Rohlingheben, Heinz hebt hoch.

Bild
Es gab doch noch Esche - wunderbare Esche, mit schönem Kernholz und vorbildliche Käferarbeit unter der Rinde.

Bild
Da braucht man kaum zu Drechseln!

Bild
Bild
Franz skizziert, wie man ein Stammstück optimal benutzen kann.

Bild
Wegen der fehlende Fuß- und Beinbekleidung werde ich hier keine Namen nennen :mrgreen:

Bild
Man hat so seine kleine Helfer zum Holz rücken als Drechsler

Bild
Nach harte Arbeit gab es gutes Essen

Bild
Wer zuerst denkt und dann drechselt, drechselt besser. Franz gelingt das oft.

Bild
Ich habe einfach Glück - es gibt auch noch Esche ohne viel Risse im Rand.
Nächstes Jahr bringe ich mir aber eine Satz Geiger-erhöhenden Holzbalken für die Geiger mit, mein Rücken wird mir danken.

Bild
Es würde fleißig gearbeitet.

Bild
Es gab auch noch ein schönes Halbstämmchen in Eiche (gut, denn Eiche mit diesem sanften Eiffelcharakter gibt es hier nicht).
Das Splintholz war sehr vergammelt, deswegen habe ich die weggeschnitten und danach die Schale geräuchert.

Bild
Bild
Die große (weil neben der Naturrandschalen Holz für noch eine im Rohling war) hat so 3-4 mm durchgehend und wiegt fast nichts.

Bild
Meine Eschenschalen nach der erste Ölung.

Es war ein wunderbares Wochenende. Die beiden Gastgeber GH und Claudia war kein Aufwand zu viel. :danke: :maintor1:

Nächstes Jahr (ich hoffe schon darauf) hoffe ich aber auch frisches Holz.
We have two ears and one mouth so that we can listen twice as much as we speak (Epictetus)

Benutzeravatar
Peter Gwiasda
Heyliger Vater
Beiträge: 2165
Registriert: 08.01.2005 - 21:08:02
Ort: Wehrheim Gartenstraße 9
  ---
Kontaktdaten:

Beitrag von Peter Gwiasda » 28.08.2018 - 13:33:03

Hallo Jurriaan,

sei bedankt für deinen Bericht. Die Schalensymposien in der Eifel sind immer voller Reize, weiß ich aus eigener Erfahrung. Es gibt nirgendwo und an nichts einen Mangel - bis auf makelloses Holz. Die Eifel zählt neben dem Bundesland Bremen leider zu den holzärmsten Ländern unserer Republik.

Trotz dieses Defizits habt ihr wieder schöne Werke geschaffen.

Grüße von Peter Gwiasda
Wie tröstlich, dass auch unsere Erde nicht wirklich rund ist.

Benutzeravatar
chuede
Beiträge: 290
Registriert: 05.10.2015 - 12:13:17
Name: Carsten Hüde
Ort: Kronshagen
  ---
Kontaktdaten:

Beitrag von chuede » 28.08.2018 - 14:23:31

Moin Peter,
ich glaube du warst noch nie in Schleswig Holstein, und dort im Marschgebiet, wenn du die Eifel als Waldarm bezeichnest :-)
Bremen als Stadt Zählt nicht :)
Waldanteil ist Schleswig Holstein leider an letzter Stelle mit 10% :( (mein Pech)

Hessen 42%
Rheinland Pfalz 42%
Saarland 39%
Badem Würtemberg 38%
Bayern 36%
Brandenburg/Berlin 35%
Thüringen 32%
Sachsen 28%
Nordrhein Westfalen 26%
Niedersachsen/Hamburg/Bremen 24%
Sachsen Anhalt 24%
Mecklenburg Vorpommern 23%
Schleswig Holstein 10%



Wollte mal nen Besserwisser raushängen lassen.

LG
Carsten

Benutzeravatar
chuede
Beiträge: 290
Registriert: 05.10.2015 - 12:13:17
Name: Carsten Hüde
Ort: Kronshagen
  ---
Kontaktdaten:

Beitrag von chuede » 28.08.2018 - 14:46:01

Moin,

editieren war zu spät,
Und bis der Groschen in Pfennigstücken gefallen ist um die Ironie zu erkennen war es zu spät.
Arbeit ist echt doof .

Sorry

Carsten

Benutzeravatar
Heinz Hintermann
Beiträge: 2086
Registriert: 08.01.2005 - 11:08:39
Ort: Neerach
  ---
Kontaktdaten:

Beitrag von Heinz Hintermann » 30.08.2018 - 15:59:21

Hallo Jurriaan,

...du warst ja auch sehr fleissig, wie immer! :klatsch:
Und deine Schalen sind sehr Bodenständig und schön geworden.
...Typisch Eiflerholz. :-S

...ja... sehr schön war`s wieder in der Eifel, wie immer, Lecker und Genussvoll und mit guten Freunden einfach ein bisschen Chillen...usw.! ;-) :-S
Gruss Heinz

"Gott bewahre dieses Haus vor Blitzschlag, Feuer und Idioten"

Benutzeravatar
ändu
Jeder Drechselbank überlegen
Beiträge: 1009
Registriert: 13.05.2007 - 23:17:54
Ort: Utzenstorf
  ---

Beitrag von ändu » 01.09.2018 - 16:56:13

Hallo Jurriaan

Das hast du gut geschrieben!

Es war in der Tat sehr entspannt und chillig.... :mrgreen:

Ändu

Bild

Bild

Bild


Ich habe natürlich auch ein paar Spänchen gemacht und versucht dem Holz etwas Form zu geben.

Eiflereiche von hinter dem Haus...Astgabelschale frisch geölt desshab ist sie ein wehnig Speckig.

Bild

Bild

Bild

Bild

Kleine Amphore liegend, Esche aus dem alten Holzbestand... :peace

Bild

Bild

Schöne Grüsse aus der Schweiz
Ändu
Eure Meinung und Kritik ist meine Motivation. :o)

Antworten

Zurück zu „Drechslertreffen“