Ich glaube ich habe ein Problem

Restauration alter Maschinen in Wort und Bild

Moderator: Forenteam

Antworten
Benutzeravatar
Jurriaan
Hausbootkapitän
Beiträge: 4241
Registriert: 28.01.2006 - 12:45:25
Ort: Beneden Leeuwen (Niederlande)
  ---
Kontaktdaten:

Re: Ich glaube ich habe ein Problem

Beitrag von Jurriaan » 04.01.2022 - 20:51:11

Der Spindelstock ist etwa 43 cm lang, also wird es ungefähr 400 mm zwischen den Lagermittelpunkte sein. Ich bin dabei, mit ein jungen Metaller in der Niederlande zu verhandeln, der Lagersitze aufreiben kann :mrgreen:

Vorne dann 100 mm, also ein 33013 Kegelrollenlager mit 100/65 mm und 119 kN Tragkraft, hinten ein 33011 Kegelrollenlager mit 90/55 mm und 111 kN Tragkraft.
We have two ears and one mouth so that we can listen twice as much as we speak (Epictetus)

Drehspan
Beiträge: 1299
Registriert: 24.01.2009 - 07:48:01
Ort: Kraichtal
  ---

Re: Ich glaube ich habe ein Problem

Beitrag von Drehspan » 04.01.2022 - 21:00:23

Ich bin dabei, mit ein jungen Metaller in der Niederlande zu verhandeln, der Lagersitze aufreiben kann
Vorsicht !!!
Sowas kann man nicht jedem in die Hand geben!!
Der Spindelstock muß 100%ig ausgerichtet werden.
Also nur Leute mit Erfahrung da ran lassen.

Gruß
K.-D.
Die Großen hören auf zu herrschen, wenn die Kleinen aufhören zu kriechen.
F. Schiller

Benutzeravatar
Jurriaan
Hausbootkapitän
Beiträge: 4241
Registriert: 28.01.2006 - 12:45:25
Ort: Beneden Leeuwen (Niederlande)
  ---
Kontaktdaten:

Re: Ich glaube ich habe ein Problem

Beitrag von Jurriaan » 06.01.2022 - 14:31:40

Noch mal kurz zum KK Frage: verstehe ich korrect das die Nummer hinter KK die Kegelgroße angibt, und das es bei jede Kegelgroße eine reihe aber nicht alle Futterflansche gibt?

Wenn ich hier https://www.kami-maschinen.de/werkzeugm ... 55027.html zb schaue, gibt es nur bei KK4 ein 125 mm Futterflansch, und fangt KK5 an bei 160 mm. Also würde ich, wenn ich (auch) 125 mm Futter benutzen will, KK4 brauchen?
We have two ears and one mouth so that we can listen twice as much as we speak (Epictetus)

Benutzeravatar
Manfred Kellerhals
Daniel Düsentrieb
Beiträge: 1204
Registriert: 07.07.2006 - 21:50:46
Name: Manfred Kellerhals
PLZ: 85778
Ort: Haimhausen
  ---

Re: Ich glaube ich habe ein Problem

Beitrag von Manfred Kellerhals » 06.01.2022 - 14:45:04

Hallo Jurriaan,

bei KK4 gibt es Futterflansche mit Ø 125 ; 160 und Ø 200mm.
freundliche Grüße

von Manfred

der immer für Verbesserungen aufgelegt ist

Benutzeravatar
Jesse
Beiträge: 776
Registriert: 13.10.2015 - 16:51:01
Ort: Altkreis Crailsheim
  ---

Re: Ich glaube ich habe ein Problem

Beitrag von Jesse » 06.01.2022 - 17:24:23

Hallo Jurriaan,

Wenn Du eine Größe nicht bekommen solltest, dann frag Drehspan, der schwitzt Dir die passenden Teile.

Gruß Jesse

Benutzeravatar
Jurriaan
Hausbootkapitän
Beiträge: 4241
Registriert: 28.01.2006 - 12:45:25
Ort: Beneden Leeuwen (Niederlande)
  ---
Kontaktdaten:

Re: Ich glaube ich habe ein Problem

Beitrag von Jurriaan » 07.01.2022 - 20:40:44

Ja, wenn schwitzen genug war, dann hätte ich es schon längst fertig :-)

din55027.jpg

Gilt Dimension B auch als der maximale Spindeldurchmesser vor dem Kurzkegel? Das würde meinen, dass meine 65 mm Spindel zu dick wäre für ein KK4.
Anders herum sehe ich auch nicht gut, ob man ein 125 mm Futter auf ein KK5 befestigen kann, da A dort 135 mm ist.
Natürlich kann ich alles drehen lassen, aber auch mein Geld kann ich nur einmal ausgeben.
We have two ears and one mouth so that we can listen twice as much as we speak (Epictetus)

Benutzeravatar
Jurriaan
Hausbootkapitän
Beiträge: 4241
Registriert: 28.01.2006 - 12:45:25
Ort: Beneden Leeuwen (Niederlande)
  ---
Kontaktdaten:

Re: Ich glaube ich habe ein Problem

Beitrag von Jurriaan » 08.01.2022 - 09:14:18

Hier:

viewtopic.php?f=1&t=57858

haben Icegrill und Drehspan sich einigermaßen über Kurzkegelvarianten an eine große Getriebegeiger unterhalten.

Drehspan:
denke ein 125er Futter gehört auf diese Geiger nicht.
Hier einige Abbildungen die KK5/KK6 vergleichen bei ein 125 mm Futter:

viewtopic.php?f=1&t=57858#p407924

Letztendlich hat sich Icegrill für KK6 entschieden

Hier

Bild

ein Bild von ein 125'er Futter auf KK6 adapter

Meine Überlegungen:

1) meine Drechselbank wird eine Klasse leichter als ein Geiger DHZ mit Getriebe und 600 mm Spitzenhöhe
2) meine heißgeliebte Planscheiben für unregelmäßige Naturrandschalen haben durchmesser 130 mm

also werde ich mit KK5 weitermachen.
We have two ears and one mouth so that we can listen twice as much as we speak (Epictetus)

Benutzeravatar
Jurriaan
Hausbootkapitän
Beiträge: 4241
Registriert: 28.01.2006 - 12:45:25
Ort: Beneden Leeuwen (Niederlande)
  ---
Kontaktdaten:

Re: Ich glaube ich habe ein Problem

Beitrag von Jurriaan » 08.01.2022 - 19:05:55

oho - es gibt auch abgedichtete Lager in 100/65 mm - die 24013 Reihe (Pendelrollenlager). Das erspart potentiel 4 Viton Öldichtungen, aber eh 'preiswert' ist nicht die erste, zweite oder gar dritte Gedanke dabei :?oh
We have two ears and one mouth so that we can listen twice as much as we speak (Epictetus)

Drehspan
Beiträge: 1299
Registriert: 24.01.2009 - 07:48:01
Ort: Kraichtal
  ---

Re: Ich glaube ich habe ein Problem

Beitrag von Drehspan » 08.01.2022 - 22:19:14

Hier noch mal ein paar Beispiele für die Kurzkegel
PIC_0025.JPG
Geiger mit M76 KK6
PIC_0024.JPG
Geiger mit M76 KK6 und 200 mm Dreibackenfutter
PIC_0023.JPG
Mosel mit M60 KK6 und 160 mm Vierbackenfutter
PIC_0022.JPG
PIC_0021.JPG
zwei mal Mosel M60 und KK6
PIC_0003 (6).JPG
PIC_0002 (7).JPG
PIC_0004 (7).JPG
zu restaurierende mit KK4 und Futter 110 mm

Wenn erforderlich, kann der KK abgenommen werden und das original Spindelgewinde
der Maschine verwendet werden. Ist bei mir jedoch noch nicht vorgekommen.

Grüße
K.-D.
Die Großen hören auf zu herrschen, wenn die Kleinen aufhören zu kriechen.
F. Schiller

Benutzeravatar
Jurriaan
Hausbootkapitän
Beiträge: 4241
Registriert: 28.01.2006 - 12:45:25
Ort: Beneden Leeuwen (Niederlande)
  ---
Kontaktdaten:

Re: Ich glaube ich habe ein Problem

Beitrag von Jurriaan » 12.01.2022 - 15:17:36

Metall ist halt schwierig,
heute war ich bei einem CNC-Metallfräsbetrieb hier in der Nähe, alles kein Problem, aber 'DIN472-Ringe können wir erst ab Durchmesser 300 oder so machen' - mein Gußkopf war Kleinkram. :klatsch: :klatsch: :klatsch:

Glücklicherweise gehen Nocken auch...
We have two ears and one mouth so that we can listen twice as much as we speak (Epictetus)

Benutzeravatar
Jurriaan
Hausbootkapitän
Beiträge: 4241
Registriert: 28.01.2006 - 12:45:25
Ort: Beneden Leeuwen (Niederlande)
  ---
Kontaktdaten:

Re: Ich glaube ich habe ein Problem

Beitrag von Jurriaan » 15.01.2022 - 09:38:11

welle.jpg
Vorne M60, damit ein KK5 Adapter rauf kann, dann 82 mm zum Spindelblockierung, 75 mm zum Lager, 65 mm Lagersitz vorne, 64.9 in der Mitte, 65 mm Lagersitz hinten, M65x2 Gewindemutter, 60 mm beim Riemenscheibe.

Und endlich ein CAD-Programm das ich verstehen kann:

Code: Alles auswählen

// include thread library
include <threads.scad>;
rotate ([0, 90, 0]) {
// pos 0   len 36  diam 133
metric_thread(60, 6, 30);
translate([ 0, 0, 30]) { cylinder (h=6, r1=30, r2=30, center = false); }
// pos 36  len 30  diam 82
translate([ 0, 0, 36])  { cylinder( h=30 , r1=41 , r2=41 , center=false); }
// pos 66  len 16  diam 82
translate([ 0, 0, 66])  { cylinder( h=16 , r1=41 , r2=41 , center=false); }
// pos 82  len 6   diam 75
translate([ 0, 0, 82])  { cylinder( h=6  , r1=37.5 , r2=37.5 , center=false); }
// pos 88  len 2   diam 75
translate([ 0, 0, 88])  { cylinder( h=2  , r1=37.5 , r2=37.5 , center=false); }
// pos 90  len 1   diam 75
translate([ 0, 0, 90])  { cylinder( h=1  , r1=37.5 , r2=37.5 , center=false); }
// pos 91  len 18  diam 65
translate([ 0, 0, 91])  { cylinder( h=18 , r1=32.5 , r2=32.5 , center=false); }
// pos 109 len 27  diam 65
openscad...
We have two ears and one mouth so that we can listen twice as much as we speak (Epictetus)

Benutzeravatar
drmariod
Beiträge: 1241
Registriert: 04.10.2018 - 19:38:11
Name: Mario Dejung
Ort: Dienheim
  ---
Kontaktdaten:

Re: Ich glaube ich habe ein Problem

Beitrag von drmariod » 15.01.2022 - 10:02:13

Jurriaan hat geschrieben:
15.01.2022 - 09:38:11

Und endlich ein CAD-Programm das ich verstehen kann:

Code: Alles auswählen

// include thread library
include <threads.scad>;
rotate ([0, 90, 0]) {
// pos 0   len 36  diam 133
metric_thread(60, 6, 30);
translate([ 0, 0, 30]) { cylinder (h=6, r1=30, r2=30, center = false); }
// pos 36  len 30  diam 82
translate([ 0, 0, 36])  { cylinder( h=30 , r1=41 , r2=41 , center=false); }
// pos 66  len 16  diam 82
translate([ 0, 0, 66])  { cylinder( h=16 , r1=41 , r2=41 , center=false); }
// pos 82  len 6   diam 75
translate([ 0, 0, 82])  { cylinder( h=6  , r1=37.5 , r2=37.5 , center=false); }
// pos 88  len 2   diam 75
translate([ 0, 0, 88])  { cylinder( h=2  , r1=37.5 , r2=37.5 , center=false); }
// pos 90  len 1   diam 75
translate([ 0, 0, 90])  { cylinder( h=1  , r1=37.5 , r2=37.5 , center=false); }
// pos 91  len 18  diam 65
translate([ 0, 0, 91])  { cylinder( h=18 , r1=32.5 , r2=32.5 , center=false); }
// pos 109 len 27  diam 65
openscad...
Danke dafür, das gefällt mir!

Grüße
Der Mario
"Etwas nicht zu können ist kein Grund es nicht zu tun..."
(Alf)

Benutzeravatar
Jurriaan
Hausbootkapitän
Beiträge: 4241
Registriert: 28.01.2006 - 12:45:25
Ort: Beneden Leeuwen (Niederlande)
  ---
Kontaktdaten:

Re: Ich glaube ich habe ein Problem

Beitrag von Jurriaan » 19.01.2022 - 14:44:22

IMG_20220119_141000.jpg
Die neue Elektromotor - 2.2 kW, 725 U/min, Baugroße 160, Gußeisen

Es sind allerdings zwei fremde Schrauben da:

IMG_20220119_141525.jpg
IMG_20220119_141529.jpg
IMG_20220119_141540.jpg

Hat jemand eine Ahnung wofür die sind?
Die könnten, wenn sie nicht dicht wären, zum Fetten der Lager vorgesehen sein? Aber wo bleibt das alte Fett?
We have two ears and one mouth so that we can listen twice as much as we speak (Epictetus)

guweller
Beiträge: 76
Registriert: 21.01.2021 - 09:39:48
Name: Ulrich Weller
PLZ: 85229
Ort: Markt Indersdorf
  ---

Re: Ich glaube ich habe ein Problem

Beitrag von guweller » 19.01.2022 - 16:44:28

Openscad ist auch mein Favorit. Ich bin eher so der Textkonsolentyp.

Benutzeravatar
Max Schreiegg
Co-Admin
Co-Admin
Beiträge: 1882
Registriert: 09.08.2005 - 19:00:19
Ort: BY-Schwaben
  ---

Re: Ich glaube ich habe ein Problem

Beitrag von Max Schreiegg » 20.01.2022 - 22:57:45

Guten Abend Juriaan,

der Motor gefällt mir. VEM baut auch so schöne Dinger.
Was die Schrauben angeht: Vielleicht hilft eine Mail an den Verkäufer oder Hersteller ja schnell weiter, falls nicht hier zufällig jemand Bescheid weiß.

Vielen Dank für die Berichterstattung - ich freue mich auf weitere Fotos!

Viele Grüße
Max

Benutzeravatar
jockel
MicroMaster
Beiträge: 3443
Registriert: 21.10.2007 - 16:16:47
Name: Joachim Mader
PLZ: 64395
Ort: Brensbach
  ---
Kontaktdaten:

Re: Ich glaube ich habe ein Problem

Beitrag von jockel » 21.01.2022 - 07:58:12

Hallo Juuriaan,
auf dem Motorschild steht das Lager mit Abdeckscheiben(2z) verbaut sind, daher macht ein Nachfetten keinen Sinn, da das Fett nicht in das Kugellager kommt.
Die Position der Schrauben könnte aber tatsächlich am Lager sein.

Gruß Jockel
Die Spuren der Vergänglichkeit sind Qualität!

Benutzeravatar
Jurriaan
Hausbootkapitän
Beiträge: 4241
Registriert: 28.01.2006 - 12:45:25
Ort: Beneden Leeuwen (Niederlande)
  ---
Kontaktdaten:

Re: Ich glaube ich habe ein Problem

Beitrag von Jurriaan » 23.01.2022 - 13:03:15

Es gibt noch einige Entwurfherausforderungen:

1) KK5 hat einen maximale Wellendurchmesser von 82.5 mm (ansonsten passen die Muttern hinter der Bajonetscheibe nicht).

2) Da die KK5 ein Adapter sein wird (aus dem Vollen drehen ist verschwenderisch und man dreht das beste Material aussen vom vergütete Rohling ab), wird die über ein Gewinde angeschraubt. Das braucht dann wieder eine Ablaufsicherung.

3) DIN800 Spindelnasen haben einen definierte Durchmesser hinter dem Gewinde: M45 / 67 mm, M52 / 80 mm, M60 / 90 mm.

3) Diese Ablaufsicherung (eine geteilte Ring) hat natürlich mehr Durchmesser als die Welle - also entweder die Welle dünner als 82 mm, oder die Spindelnase weiter nach vorne, oder doch eine größere KK, etwa KK6. Keine von diese Optionen ist ideal.

Im Moment tendiere ich zu eine DIN800 / M60 Spindelnase, aber mit eine un-normierte 82 mm Wellendurchmesser, und dann die KK5 Adapter so, dass genug Raum dahinten ist.
We have two ears and one mouth so that we can listen twice as much as we speak (Epictetus)

eibchen
Beiträge: 777
Registriert: 01.11.2008 - 07:42:59
Ort: Stollberg
  ---

Re: Ich glaube ich habe ein Problem

Beitrag von eibchen » 23.01.2022 - 23:03:52

Hallo Jurriaan,
was befindet sich unter den Schrauben, wird da eine Bohrung für Schmiernippel verdeckt?
Sind das 2 oder 4 Schrauben?
Für die Baugröße 160 wird als kostenpflichtige Sonderausführung eine Nachschmiereinrichtung angeboten.
Bei zwei Lagern 6308-2Z C3 ist das nicht gerade einleuchtend.

Grüße aus dem Erzgebirge
Peter/eibchen

Antworten

Zurück zu „ü50 - Restauration“