So macht man Ur-Omas glücklich

Moderatoren: Jowinter, Forenteam

Antworten
Benutzeravatar
Peter Gwiasda
Heyliger Vater
Beiträge: 2397
Registriert: 08.01.2005 - 21:08:02
Ort: Wehrheim Gartenstraße 9
  ---
Kontaktdaten:

So macht man Ur-Omas glücklich

Beitrag von Peter Gwiasda » 22.04.2021 - 21:07:58

Hallo Holzfreunde,

heute habe ich eine Ur-Oma glücklich gemacht. Ich hoffe, nach der Hochzeit im Mai auch mittelalte Omas und Opas und taufrische Eltern fröhlich zu stimmen. Der Reihe nach. Eine junge Frau, gerade volljährig und vor einem halben Jahr Mutter geworden, wünscht sich zwei Figuren, die ihre künftige Gemeinsamkeit als Ehepartner symbolisieren. Die Ur-Oma übermittelt mir den Auftrag mit klaren Vorgaben: "Irgendwas aus Holz".
Und das ist dabei herausgekommen: ein im Profil stark reduzierter Mann und eine ebenfalls aufs Wesentliche beschränkte Frau, gedreht aus einem 150-mm-Fichtensparren, danach mittels einer Bandsäge weiter bearbeitet. Mann und Weib ruhen auf einem Zapfen, der in eine Bohle mit mehreren Löchern gesteckt werden kann. Die aktuelle Stimmung und Befindlichkeit kann somit situationskorrekt dargestellt werden, wie es in guten Ehen stets der Fall ist. Auf die Produktion eines hölzernen Säuglings habe ich verzichtet. Ur-Oma fand das richtig und zielsicher in meiner Galerie ersatzweise ein Holzei. "Die Kinder haben eben ein Ei gelegt", befand sie treffend.
Die Figuren sind etwa 240 mm groß und gut geeignet zum Training mit dem Meißel.

Freundliche Grüße von Peter Gwiasda

P1030386.JPG

P1030387.JPG
Wie tröstlich, dass auch unsere Erde nicht wirklich rund ist.

Benutzeravatar
klickser
Beiträge: 187
Registriert: 03.06.2013 - 10:31:38
Name: Stefan Seifert
Ort: Lichtentanne
  ---

Re: So macht man Ur-Omas glücklich

Beitrag von klickser » 23.04.2021 - 09:42:57

Hallo Peter,
nette Idee, gefällt mir sehr gut.
Gruß
Stefan
Kreher-Dreher

Man kann ruhig etwas schräg sein - Hauptsache, das Rückgrat ist gerade...

Noch paar Filmchen : https://www.youtube.com/channel/UC8UyGw ... zy4h9rYQkA

Benutzeravatar
snakyjoe
Beiträge: 481
Registriert: 27.12.2018 - 00:24:03
Name: Egbert Heller
PLZ: 14943
Ort: Luckenwalde
  ---

Re: So macht man Ur-Omas glücklich

Beitrag von snakyjoe » 23.04.2021 - 10:37:30

Guten Tag Peter,
in der Schlichtheit liegt hier die Wirkung. Eine schöne Geschenkidee.
Rein evolutionär betrachtet, haben unsere frühesten Vorfahren sicher mal Eier gelegt.
Insofern hat das Ei eine gewisse Berechtigung.
Freundliche Wochenendgrüße
von Egbert
"Damit das Mögliche entsteht, muss immer wieder das Unmögliche versucht werden."
- Hermann Hesse


STRATOS XL
Robert Sorby Pro Edge

Antworten

Zurück zu „Kreativzirkel“