Hallo Drechselfreunde, der aktuelle Newsletter ist online: Zum Newsletter 12-2021

MuW

Moderatoren: Jowinter, Forenteam

Antworten
Benutzeravatar
Jowinter
Herr der Haken
Beiträge: 978
Registriert: 11.01.2005 - 10:46:14
Ort: Bingen, Mainzer Str. 368
  ---
Kontaktdaten:

MuW

Beitrag von Jowinter » 16.11.2021 - 09:23:09

Hallo,

SOS-1.png
SOS-4.png
SOS-6.jpg
SOS-7.jpg

Mal ohne meinen Titel, vielleicht habt ihr auch einen. 50x50cm.

Gruß Jo
Total durchgedreht !
Drechseln, das Elixier für meine dritte Lebenshälfte.
Jo Winter
http://jowinter.de

drechselnder-hans
Beiträge: 271
Registriert: 30.12.2010 - 22:16:00
Ort: Hörsching
  ---
Kontaktdaten:

Re: MuW

Beitrag von drechselnder-hans » 16.11.2021 - 10:06:31

Hallo
Der Weg zum Ich
Lebens Zyklus
LG Hans

Benutzeravatar
GentleTurn
Beiträge: 2194
Registriert: 14.04.2016 - 17:06:39
Name: Martin
PLZ: 29525
Ort: Landkreis Uelzen
  ---
Kontaktdaten:

Re: MuW

Beitrag von GentleTurn » 16.11.2021 - 10:57:30

Moin Jo,

MuW = Männlich und Weiblich.
Liebe Grüße, Martin.

Ich bin verantwortlich für das, was ich sage und nicht für das, was du verstehst.

Videos und hilfreiche Playlisten (nicht nur) für Einsteiger auf YouTube und Fotos auf Instagram.
 

Brennholzveredler
Beiträge: 1587
Registriert: 02.07.2009 - 08:16:43
Ort: Fridolfing
  ---

Re: MuW

Beitrag von Brennholzveredler » 16.11.2021 - 19:54:08

Nussholz-Orbit (sofern das Planetarium aus Nussholz ist)!
Gruß
Herbert
Ich drechsle, also bin ich.

Benutzeravatar
Jowinter
Herr der Haken
Beiträge: 978
Registriert: 11.01.2005 - 10:46:14
Ort: Bingen, Mainzer Str. 368
  ---
Kontaktdaten:

Re: MuW

Beitrag von Jowinter » 17.11.2021 - 09:43:26

Hallo,
danke für die ersten Antworten.
Hans liegt schon ganz nah in meiner Richtung, nur ist meine Richtung nicht so positiv.
W steht auch bei mir für Welt, aber mehr für die uns bekannte Erde.

Gruß Jo
Total durchgedreht !
Drechseln, das Elixier für meine dritte Lebenshälfte.
Jo Winter
http://jowinter.de

Benutzeravatar
GentleTurn
Beiträge: 2194
Registriert: 14.04.2016 - 17:06:39
Name: Martin
PLZ: 29525
Ort: Landkreis Uelzen
  ---
Kontaktdaten:

Re: MuW

Beitrag von GentleTurn » 17.11.2021 - 10:26:48

Jowinter hat geschrieben:
17.11.2021 - 09:43:26
nur ist meine Richtung nicht so positiv.
... was die absteigende Diagonale der Kugeln schon andeutet. Welche Gedanken sind Dir denn bei der Entstehung des Werkes durch den Kopf gegangen? Aus irgendeiner Motivation heraus wirst Du das Objekt erstellt haben...
"W" hast Du erklärt. Schätze mal, dass auch das "M" eine Bedeutung haben wird?

Betrachte ich die Lage, wie die Menschheit seit geraumer Zeit mit der Welt umgeht, so käme mir bei den derzeitigen Vorgaben (MuW) sowie "negativ" ein Titel, den ich "Mensch und Welt" nennen würde, in den Sinn.
Auf der einen Seite die Welt, auf der anderen die Welt auf dem Weg eines Abstieges zur Bedeutungslosigkeit, kleiner werdend, im Nichts verschwindend.
Liebe Grüße, Martin.

Ich bin verantwortlich für das, was ich sage und nicht für das, was du verstehst.

Videos und hilfreiche Playlisten (nicht nur) für Einsteiger auf YouTube und Fotos auf Instagram.
 

Reborn92
Beiträge: 134
Registriert: 08.11.2019 - 12:01:23
Name: --
  ---

Re: MuW

Beitrag von Reborn92 » 17.11.2021 - 11:20:50

Hallo Zusammen,

bitte "steinigt" mich nicht gleich, aber irgendwie fehlt mir der Zugang zu solchen Objekten.

Mir drängt sich bei soetwas immer die Frage auf:
"Ist das Kunst oder kann das weg?"

Aber, ich bin auch nicht so künstlerisch gebildet und auch nicht so intellektuell veranlagt.
Für mich könnte das auch ein Objekt aus der Bastellstunde der Kindergartengruppe sein.

Aber Namen würden mir trotzdem einfallen:

Monatlich und Wöchentlich
Möchtegern und Warum
Macker untersteht Weibsbild
Magier und Wichtel
Methusalem und Mandelblüte
Machen und Wollen
Mieter unterliegen Wohnungseigentümer
Mäandern unsinniger Wollust

:smash:

Aber, wem's gefällt...

Es sind ja dies auch nur die Einlassungen eines Unkundigen.

Liebe Grüße, Oliver

Benutzeravatar
hplzwurm
Beiträge: 752
Registriert: 11.12.2005 - 15:35:01
Name: Martin Scheibner
PLZ: 42477
Ort: Radevormwald
  ---

Re: MuW

Beitrag von hplzwurm » 17.11.2021 - 11:45:29

Lieber Oliver,

> Für mich könnte das auch ein Objekt aus der Bastellstunde der Kindergartengruppe sein.

Dazu ist es doch zu präzise gefertigt.

Und Kunst hat u.a. auch die Aufgabe zu polarisieren und zum Nachdenken anzuregen, und das hat ja auch bei Dir funktioniert :-)
Dabei ist es egal, was der Künstler selbst dabei gedacht hat, wenn er denn gedacht hat.
Vielleicht hat er ja einfach nur gemacht.

Sorry Joe.
liebe Grüsse aus Radevormwald

Martin Scheibner
(alias hplzwurm)

Benutzeravatar
Jowinter
Herr der Haken
Beiträge: 978
Registriert: 11.01.2005 - 10:46:14
Ort: Bingen, Mainzer Str. 368
  ---
Kontaktdaten:

Re: MuW

Beitrag von Jowinter » 17.11.2021 - 18:59:00

Hallo Martin, hallo Oliver,
ja, ich habe mir sehr viel dabei gedacht. Aber es ist wie Martin sagt immer im Gefühl des Betrachters,
eine für ihn entsprechende Interpretation zu finden, vielleicht auch zu akzeptieren.
Hier meine: Die herrliche natürliche Struktur des Holzes selbst soll die vielfältige Natur unserer Erde (Welt)
darstellen. Darauf in Halbkugeln die Entwicklung der Menschheit. Zunächst als kleiner Bestandteil der Natur
hat er sich diese immer mehr untertan gemacht, sie verändert und zerstört, bis er jetzt als fetter Mittelpunkt
meint sie beherrschen zu können. Vielleicht zu spät erkennt er seine Ohnmacht.

Ich bin beruflich Informatiker und betrachte fast alles logisch. Ich bin auch kein Grüner. Aber das sind momentan Entwicklungen,
die uns alle zum schnellen Nachdenken und Gegensteuern animieren sollten. Ich frage mich sehr oft: Was werde ich meinen
Kindern und Enkel hinterlassen. Es geht nicht ums Geld, sondern um eine lebenswerte Welt.


Trotzdem versuche ich auch noch der jetzigen Welt sehr schöne Momente abzugewinnen. Z.B das entwickeln und drechseln
solcher Objekte.

Bedenkliche Grüße Jo
Total durchgedreht !
Drechseln, das Elixier für meine dritte Lebenshälfte.
Jo Winter
http://jowinter.de

Benutzeravatar
GentleTurn
Beiträge: 2194
Registriert: 14.04.2016 - 17:06:39
Name: Martin
PLZ: 29525
Ort: Landkreis Uelzen
  ---
Kontaktdaten:

Re: MuW

Beitrag von GentleTurn » 17.11.2021 - 22:11:08

Jowinter hat geschrieben:
17.11.2021 - 18:59:00
Zunächst als kleiner Bestandteil der Natur hat er sich diese immer mehr untertan gemacht, sie verändert und zerstört, bis er jetzt als fetter Mittelpunkt meint sie beherrschen zu können.
Moin Jo,

okay, ich habe die Betrachtungsrichtung von oben nach unten gewählt. Somit eine andere Sicht auf den von Dir geschilderten absteigenden Ast, auf dem wir sitzen und uns selber absägen, gesehen. Bei mir bin ich vom Mittelpunkt der an sich großen ganzen Welt, nämlich das Leben als solches zur Belanglosigkeit im Umgang damit gekommen.

Andere Sichtweise, jedoch im Grunde ähnliche Gedanken.
Jowinter hat geschrieben:
17.11.2021 - 18:59:00
Ich bin beruflich Informatiker und betrachte fast alles logisch.
In einem technischen Beruf groß geworden, muss ich ebenfalls zwangsweise logisch vorgehen.
Jedoch mit zunehmenden Alter sowie Erfahrungen im Leben finde ich immer mehr Reflektion auf mehr wesentliche Dinge unseres Lebens. Wenn ich mit halbwegs offenen und weitestgehend unverblendeten Augen durchs Leben gehe, so sehe ich die Veränderungen.

Ich sehe wie Jo beileibe nicht nur Schlechtes, keine Frage. Aber eben auch die andere Seite der Münze. Wobei ich als meist sachlich denkender Mensch auch den Rand der Münze nicht vergesse, quasi die dritte Seite - die Hoffnung.

Aber wann bleibt eine Münze schon beim Wurf auf der Kante stehen? Eben.
Jowinter hat geschrieben:
17.11.2021 - 18:59:00
Es geht nicht ums Geld, sondern um eine lebenswerte Welt.
Als Großvater eines knapp drei Jahren alten Enkels, der genauso wissbegierig und technikbegeistert ist, wie sein Opa und auch sein Vater sowie mein Vater, sehe ich leider eher die zunehmenden Probleme. Daher bin ich gelegentlich nachdenklich unterwegs.

Oliver,
Reborn92 hat geschrieben:
17.11.2021 - 11:20:50
aber irgendwie fehlt mir der Zugang zu solchen Objekten.
das geht mir im Grunde genauso, weil ich in einem anderen mehr sachlichen Umfeld groß geworden bin. Und natürlich stelle ich bei so manchen Dingen eben Deine oben genannte Frage. Künstlerischer Zugang - ja, habe ich in meinem Umfeld nicht gezielt erfahren. Und das, obwohl meine damaliger Klassenlehrer hier in der Kleinstadt schon einen Namen hat. Er fing mit seinen Werken im Werkunterricht an.

Die mehr künstlerlischen Menschen haben einen anderen Zugang zu den Dingen de Welt. Schweben zwar oft in anderen Sphären, die ich nicht nachvollziehen kann, aber solange sie sich anständig waschen... :-L

Nein, im Ernst. Die Fettecke von Beuys hätte ich ebenfalls entfernt. Wobei mir Künstler suspeckt sind, die herrliche Bilder malen, aber nicht in der Lage sind, einen Nagel zum Aufhängen derselben in eine Gasbetonwand zu schlagen.

Aber an sich hat jeder beim Betrachten von geschaffenen Kunstwerken gleich welcher Art eine spontane Meinung: Gefällt mir oder eben nicht. Als Hobbyfotograf viele Jahre in Sachen Schwarz-Weiss-Fotografie mit Labor und allem Drum und Dran unterwegs, bin ich mehr für Fotografien zu begeistern als für Kopffüßler. Nur so als Beispiel.

Ich schaue mir die Objekte von Jo und ähnlich veranlagten Menschen gerne an. Ich weiss, dass ich das nicht könnte.
Aber hier bei der Frage nach dem Thema und einer Gemeinsamkeit - dem Drechseln - kam ich ins Nachdenken. Sonst hätte ich nix geschrieben.
Liebe Grüße, Martin.

Ich bin verantwortlich für das, was ich sage und nicht für das, was du verstehst.

Videos und hilfreiche Playlisten (nicht nur) für Einsteiger auf YouTube und Fotos auf Instagram.
 

Benutzeravatar
Jowinter
Herr der Haken
Beiträge: 978
Registriert: 11.01.2005 - 10:46:14
Ort: Bingen, Mainzer Str. 368
  ---
Kontaktdaten:

Re: MuW

Beitrag von Jowinter » 18.11.2021 - 09:52:24

Hallo Martin,
da habe ich nichts zu ergänzen.
Danke
Jo
Total durchgedreht !
Drechseln, das Elixier für meine dritte Lebenshälfte.
Jo Winter
http://jowinter.de

Grissianer
Beiträge: 1632
Registriert: 14.02.2016 - 23:12:55
Ort: Tisens
  ---
Kontaktdaten:

Re: MuW

Beitrag von Grissianer » 18.11.2021 - 13:01:42

Hallo Jo
Für mich ist das Kunst ohne Wenn und Aber!
Kunsthandwerk ist es auch, denn es ist auch in der Ausführung sehr gut gemacht.
Solche Objekte kann man mögen oder nicht aber ein Bastellobjekt der Kindergartengruppe ist es schon deshalb nicht weil Jo nicht mer dort eingeschrieben ist.
Ich persönlich habe keinen Bezug zu diesem Objekt, ander Objekte von Jo Winter gefallen mir eigendlich besser.
Gruß
Anselm
Was ich mir nicht zutraue werde ich niemals lernen!!

Reborn92
Beiträge: 134
Registriert: 08.11.2019 - 12:01:23
Name: --
  ---

Re: MuW

Beitrag von Reborn92 » 18.11.2021 - 13:57:45

Tja, das liebe Thema "Kunst"....

Irgendwie ist doch alles Kunst, oder?
Und es gehört immer mindestens eine Person dazu, die ein Objekt o.ä. als "Kunst" bezeichnet!

Wenn ich so die ganzen Dinge in dieser Welt betrachte, die als Kunst durchgehen, dann drängen sich mir doch ein paar zweifelnde Fragen auf.

Wie gesagt, wenn dieses Objekt in einer Bastelgruppe im besagten Kindergarten hergestellt worden wäre und irgendjemand käme auf den Gedanken, ohne den Herstellungsort zu nennen, dieses als Kunst auszustellen und vielleicht noch ein paar passende, schlau, wichtig und tiefgründig klingende Worte dabei zu formulieren, dann ist es doch schon Kunst und die staunenden Betrachter sind verzückt und ehrfürchtig ergriffen.

Was ist dann die Kunst dabei? Der Entstehungsprozess, das Objekt oder das Geschwafele?

Kunst halt....

Nichts für ungut und beste Grüße,
Oliver

Benutzeravatar
Argus
Beiträge: 405
Registriert: 25.10.2020 - 15:23:25
Name: Frank Meier
PLZ: 18439
Ort: Stralsund
  ---

Re: MuW

Beitrag von Argus » 18.11.2021 - 14:21:59

Reborn92 hat geschrieben:
18.11.2021 - 13:57:45
....Wie gesagt, wenn dieses Objekt in einer Bastelgruppe im besagten Kindergarten hergestellt worden wäre und irgendjemand käme auf den Gedanken, ohne den Herstellungsort zu nennen, dieses als Kunst auszustellen und vielleicht noch ein paar passende, schlau, wichtig und tiefgründig klingende Worte dabei zu formulieren, dann ist es doch schon Kunst und die staunenden Betrachter sind verzückt und ehrfürchtig ergriffen.

Was ist dann die Kunst dabei? Der Entstehungsprozess, das Objekt oder das Geschwafele?
Kunst im erweiterten Sinn ist alles vom Menschen durch geschaffene Arbeit. Also auch das aus der Bastelgruppe. So entsteht ja auch durch technische Verfahren der Kunststoff.
Seit der Aufklärung versteht man in dem Zusammenhang aber dort eher die schönen Künste, also Dinge, die einen selbständigen ästhetischen Wert bekommen.

Gruß Frank
een Dag ahn ofdreihen is nich utslaten, aver bruuklos

Benutzeravatar
Erick
Beiträge: 3034
Registriert: 25.12.2005 - 18:08:50
Ort: Rheda-Wiedenbrück
  ---

Re: MuW

Beitrag von Erick » 18.11.2021 - 14:48:02

Hallo
Hat nicht Beuys gesagt jeder Mensch ist ein Künstler ! ? Für mich ist diese Arbeit von Jo keine Kunst. Für mich ist sie Handwerk. Kunst sollte in uns etwas auslösen, unter die Haut gehen, und das ohne das man lange überlegen muß, was will uns der Künstler damit sagen. Ab und zu erlebe ich das, dieses mal nicht.
Gruß Erick
Holz und Deine Welt hat wieder ein Gesicht

Benutzeravatar
hplzwurm
Beiträge: 752
Registriert: 11.12.2005 - 15:35:01
Name: Martin Scheibner
PLZ: 42477
Ort: Radevormwald
  ---

Re: MuW

Beitrag von hplzwurm » 18.11.2021 - 14:51:31

Lieber Erick,,
>Kunst sollte in uns etwas auslösen, unter die Haut gehen, und das ohne das man lange überlegen muß, was will uns der Künstler damit sagen.

dann wäre Kunst aber schnell verbraucht.
Ich finde schon, daß Kunst immer wieder zum Nachdenken anregen darf und soll.
Dabei ist übrigens egal, was der Künstler selbst sich gedacht hat. Dann löst sich nämlich das Kunstwerk vom Künstler und beginnt ein eigenständiges Leben.
liebe Grüsse aus Radevormwald

Martin Scheibner
(alias hplzwurm)

Mue
Beiträge: 960
Registriert: 25.03.2016 - 19:11:24
Name: Manfred Müller
PLZ: 21423
Ort: Winsen/Luhe
  ---

Re: MuW

Beitrag von Mue » 18.11.2021 - 15:22:37

Moin

ich finde es ist müßig sich darüber zu streiten ob es Kunst ist oder nicht.
Ich finde dieses Werk passt zu Jo's Arbeiten und seinem Stil.

Die Ausführung und der Schwierigkeitsgrad sind ohnehin über jeden Zweifel erhaben.

Da das Werk offensichtlich etwas polarisiert sehe ich zumindest schon mal als ein gewisses Qualitätsmerkmal.

Ob Kunst oder Handwerk liegt beim Betrachter.

Schönen Tag

Manfred

der kein Geld für eine Fettecke, keinen geschredderten Banksy oder irgendein ein "NFT" ausgeben würde.

Antworten

Zurück zu „Kreativzirkel“