Swinging Chair

Moderatoren: Jowinter, Forenteam

Antworten
drechselnder-hans
Beiträge: 404
Registriert: 30.12.2010 - 22:16:00
Ort: Hörsching
  ---
Kontaktdaten:

Swinging Chair

Beitrag von drechselnder-hans » 16.09.2022 - 15:56:37

Aus Zirbe gefertigt, DM 15 cm / H 16,5 cm
Wollte dies mit reiner Zugspannung umsetzen.
Hat wieder tierischen Spaß gemacht........
So einen Hocker werde ich bei Gelegenheit auch als Gebrauchsgegenstand für meinen Enkel fertigen.

LG Hans

DSC07526.JPG

DSC07525.JPG

DSC07519.JPG

DSC07518.JPG

DSC07520.JPG

Brennholzveredler
Beiträge: 1796
Registriert: 02.07.2009 - 08:16:43
Ort: Fridolfing
  ---

Re: Swinging Chair

Beitrag von Brennholzveredler » 16.09.2022 - 21:38:44

Raffinös und originell!
Gruß
Herbert
Ich drechsle, also bin ich.

YoGie
Beiträge: 31
Registriert: 01.03.2020 - 20:39:59
Name: Johannes F
PLZ: 91054
Ort: Buckenhof
  ---

Re: Swinging Chair

Beitrag von YoGie » 16.09.2022 - 22:41:35

Schöne idee!

Bei der Version für den Enkel würde ich dann für die halbrunden Träger versuchen, entweder Bugholz zu nehmen oder mittels geeigneten Längsverbindungen arbeiten, sodass das Holz entlang der Faser belastet wird. Stichwort Beanspruchungsgerechtes Konstruieren.

Gut Holz
Johannes

Benutzeravatar
Spielkind
Beiträge: 226
Registriert: 19.07.2020 - 20:29:45
Name: Steffen Grix--
PLZ: 23554
Ort: Lübeck
  ---

Re: Swinging Chair

Beitrag von Spielkind » 17.09.2022 - 07:48:50

Hallo zusammen,

schöne Idee…

Ein wenig weniger rund um die Kanten wäre mehr mein Fall, aber das mag der Zirbe geschuldet sein…

Was die Belastung der halbrunden „Träger“ angeht, würde ich mir keine Sorgen machen, denn sie tragen ja nichts :-)

LG
Steffen

Benutzeravatar
Maxy
Beiträge: 707
Registriert: 16.11.2019 - 18:33:24
Name: --Markus Hochstein
PLZ: 76646
Ort: Bruchsal - Obergrombach
  ---

Re: Swinging Chair

Beitrag von Maxy » 17.09.2022 - 14:09:31

Sehr schön!

99 von 100 Punkten!

Nur der Abstand zwischen Sitzfläche und dem Bogen von unten dürfte etwas größer sein, damit es noch mehr schwebend wirkt.
Ich finde für jede Lösung ein Problem!

Benutzeravatar
wolfgangsiegel
Beiträge: 1068
Registriert: 17.01.2013 - 01:29:57
Ort: Witzenhausen
  ---
Kontaktdaten:

Re: Swinging Chair

Beitrag von wolfgangsiegel » 17.09.2022 - 16:17:40

alle scheinen sofort sehen zu können, was der Trick ist :re:

Ich nicht.

Die Bögen tragen nichts?

Die Schnüre (Nylon?) halten doch auch nichts?

Wieso schwebt das Teil?
... möge es Glück bringen ...

Benutzeravatar
MaFu
Beiträge: 267
Registriert: 08.01.2018 - 14:01:41
Name: Manfred Fuchs
PLZ: 80993
Ort: München
  ---
Kontaktdaten:

Re: Swinging Chair

Beitrag von MaFu » 17.09.2022 - 16:30:07

Somit scheinst Du die fünfte Nylonschnur zwischen den beiden Bögen nicht zu sehen ;-)
Gruß
Manfred

Benutzeravatar
wolfgangsiegel
Beiträge: 1068
Registriert: 17.01.2013 - 01:29:57
Ort: Witzenhausen
  ---
Kontaktdaten:

Re: Swinging Chair

Beitrag von wolfgangsiegel » 17.09.2022 - 16:39:34

5. Schnur?

Hab ich nicht gesehen, bzw. für die 4. Schnur gehalten, die auf der Rückseite verläuft.

Okay, dann ist ja alles klar :-C
... möge es Glück bringen ...

drechselnder-hans
Beiträge: 404
Registriert: 30.12.2010 - 22:16:00
Ort: Hörsching
  ---
Kontaktdaten:

Re: Swinging Chair

Beitrag von drechselnder-hans » 17.09.2022 - 20:06:23

Freue mich über die positiven Rückmeldungen!

@ Maxi Den Abstand zu erhöhen geht wenn der mittlere Faden noch kürzer gehalten wird.
Habe ich probiert, aber es war dann kein Platzmehr für die Verknüpfung, dabei war hier ist das Maximum an Höhe erreicht worden.
Habe aber probiert den Faden unten versenkt zu platzieren, dann gehen sich noch 4mm mehr Freiheit aus.
Sah nach meinem dafürhalten hier aber etwas unnatürlich aus.
Machbar ist es!!!

LG Hans

Antworten

Zurück zu „Kreativzirkel“