Den Rest macht die Natur

Moderator: Forenteam

Antworten
Benutzeravatar
VeKiBö
Beiträge: 72
Registriert: 11.04.2018 - 06:45:05
Ort: Hameln
  ---
Kontaktdaten:

Den Rest macht die Natur

Beitrag von VeKiBö » 11.01.2019 - 17:19:40

Hallo an alle,

nachdem ich mich vor Weihnachten daran gemacht hatte, ein größeres Stück Braunkernesche vom November 2018 zu bearbeiten und mir am Anfang noch das Wasser quasi entgegen kam, habe ich das Stück heute für fertig erklärt. Und wenn es sich weiter verzieht, bin ich einfach mal gespannt, in welche Richtung. Jetzt ist also spannend, wie die natürlichen Prozesse das Stück noch verändern.

Im Moment hat die Schale 29 cm Durchmesser und ist 6 cm hoch.

Und nun dürfen mich die „alten Hasen“ gern wieder darüber informieren, was man darf oder nicht darf, kann oder nicht kann, sollte oder nicht sollte, ...

Ich jedenfalls bin sehr zufrieden damit, wie die Form und die Maserung wirken und kann mit den verbliebenen Entwicklungsstellen leben.

Herzliche Grüße

Vera
A5A53822-993E-41B3-93E0-270814476475.jpeg
562B6EB2-F60F-4B50-A582-0EF461C0938D.jpeg
A1889D1F-074E-4457-8C5F-79C41962B240.jpeg
F822D6F5-7995-4FD3-AF59-2274AC24BD20.jpeg

Benutzeravatar
oldy-2913
Beiträge: 1463
Registriert: 13.08.2009 - 05:00:58
PLZ: 29562
Ort: Suhlendorf
  ---

Re: Den Rest macht die Natur

Beitrag von oldy-2913 » 11.01.2019 - 18:33:03

VeKiBö hat geschrieben:
11.01.2019 - 17:19:40

Und nun dürfen mich ...
Zu gütig euer Gnaden, momentan fehlt mir dafür die Motivation ... :-S

Gruß Wolf

Benutzeravatar
Mary
Beiträge: 223
Registriert: 27.09.2010 - 19:27:00
Ort: wesermarsch
  ---

Re: Den Rest macht die Natur

Beitrag von Mary » 11.01.2019 - 18:36:42

Hallo Vera,

sehr schönes Teil hast da gemacht, und die Holzmaserung sieht super aus.

Braunkernesche ist immer wieder schön.

Liebe Grüße
Mary

Benutzeravatar
Bernd Schröder
Beiträge: 1662
Registriert: 27.09.2014 - 19:30:06
Name: Bernd Schröder
Ort: Schneverdingen
  ---

Re: Den Rest macht die Natur

Beitrag von Bernd Schröder » 11.01.2019 - 19:20:55

Hallo Vera!
Eine besondere Form aus einem super schönen Holz.
Mir gefällt es!

Ein wenig Angst hab ich um den Erhalt.
Das Holz ist ja noch nicht trocken...und die Form ist nicht so gewählt, daß
eine rissfreie Verformung zu erwarten ist.
Aber vielleicht hilft die gute Esche mit Ihrer Stärke
Ich wünsche Dir Glück!
Mit besten Grüßen aus der Heide!
Bernd

Benutzeravatar
VeKiBö
Beiträge: 72
Registriert: 11.04.2018 - 06:45:05
Ort: Hameln
  ---
Kontaktdaten:

Re: Den Rest macht die Natur

Beitrag von VeKiBö » 12.01.2019 - 10:11:36

Guten Morgen, liebe „Gelbe“,

erst einmal danke ich denjenigen, die zu meinem Beitrag etwas geschrieben haben.

Grundsätzlich fällt es mir noch sehr schwer, den Ton und die Art und Weise des Austausches in diesem, wie auch im andersfarbigen Forum zu verstehen. Viele Beiträge bekommen keine oder kaum Rückmeldungen/Antworten, andere dafür unglaublich viel. Nach welche Kriterien findet das statt? Manche Antworten sind sehr sarkastisch formuliert, andere wieder voll des Lobes an Stellen, die schwer nachvollziehbar sind. Manche Wortwahl wirkt „schulmeisterlich“, vieles empfinde ich als wenig bereit, sich auf eine wirkliche Auseinandersetzung im Sinne von Feedback zu einem Objekt oder einer Frage einzulassen.

Und auch bei intensivem Lesen vieler Beiträge fehlt mir noch der Zugang zum Ethos dieses Forums. Vielleicht könnt ihr mir dazu ja ein wenig mehr Einblick geben. Das wäre schön, denn sonst frage ich mich nach dem Sinn einer solch aufwändig einzurichtenden und zu pflegenden Seite.


Lieber Wolf, wenn dir die Motivation fehlt, ist es ok, dann erübrigt sich ja viel aber auch jeder Beitrag...

Liebe Mary, ich hoffe sehr, dass ich von diesem wunderbaren Holz noch ein wenig bekommen kann. Meinst du, das wird gehen??

Lieber Bernd, jetzt ist die Schale in einem Bett aus Späne und ich warte einfach mal ab, wie das tolle Holz sich weiter verhält.

Herzliche Grüße

Vera

Benutzeravatar
Helfried
Eure Durchlicht
Beiträge: 904
Registriert: 15.08.2009 - 06:41:29
Ort: Graz
  ---

Re: Den Rest macht die Natur

Beitrag von Helfried » 12.01.2019 - 12:08:57

Hallo Vera,
Grundsätzlich fällt es mir noch sehr schwer, den Ton und die Art und Weise des Austausches in diesem, wie auch im andersfarbigen Forum zu verstehen. Viele Beiträge bekommen keine oder kaum Rückmeldungen/Antworten, andere dafür unglaublich viel. Nach welche Kriterien findet das statt? Manche Antworten sind sehr sarkastisch formuliert, andere wieder voll des Lobes an Stellen, die schwer nachvollziehbar sind. Manche Wortwahl wirkt „schulmeisterlich“, vieles empfinde ich als wenig bereit, sich auf eine wirkliche Auseinandersetzung im Sinne von Feedback zu einem Objekt oder einer Frage einzulassen.

Und auch bei intensivem Lesen vieler Beiträge fehlt mir noch der Zugang zum Ethos dieses Forums. Vielleicht könnt ihr mir dazu ja ein wenig mehr Einblick geben. Das wäre schön, denn sonst frage ich mich nach dem Sinn einer solch aufwändig einzurichtenden und zu pflegenden Seite.
Eine Diskussion zu "Ethos" und Sinn dieses Forums würde ich auch begrüßen - aber nicht nach dieser ziemlich unfreundlich wirkenden Einleitung.
Ziemlich jede/jeder, die/der hier schon einmal geantwortet oder eben auch nicht geantwortet hat, kann sich auf den Schlips getreten fühlen.

Allgemeine Anschuldigungen (schulmeisterlich, sarkastisch, nicht nachvollziehbares Lob, keine wirkliche Auseinandersetzung ...) und eher seltsame Fragen:
Nach welchen Kriterien gibt es Antworten?
Denk einmal selbst darüber nach, wie der Satz
Und nun dürfen mich die „alten Hasen“ gern wieder darüber informieren, was man darf oder nicht darf, kann oder nicht kann, sollte oder nicht sollte, ...
aufgefasst werden wird.
Damit Antworten kommen, sollte üblicherweise eine Frage gestellt werden, eine möglichst konkrete.

Wer sind für dich die "alten Hasen"? Wer sind die, die dir "ein wenig mehr Einblick" geben können?
Glaubst du, dass hier jemand fürs antworten bezahlt wird?

Eine "normal schöne", ohne großen Aufwand abgebildete Schale, dazu eine provokante "Erlaubnis" an alte Hasen, sehr sehr allgemeine Anschuldigungen und Sinnfragen - diese Diskussion muss schieflaufen.

Vielleicht ergibt sich irgendwann ein besserer Einstieg.

Nichts für ungut

Helfried

Benutzeravatar
SteffenM
Beiträge: 232
Registriert: 18.03.2018 - 23:58:03
PLZ: 14542
Ort: Werder (Havel)
  ---

Re: Den Rest macht die Natur

Beitrag von SteffenM » 12.01.2019 - 19:07:15

Hallo Vera,

ich für meinen Teil antworte meist auf Werke, die mir sehr gut gefallen oder für die ich Verbesserungsvorschläge habe. Was die teils bissigen Kommentare betrifft, war es zumindest im vorliegenden Fall eine selbsterfüllende Prophezeiung. Also lass dich nicht ärgern! :prost:

Zu deiner Deine Schale: Sie hat ein wunderschönes Holzbild und sieht sehr sauber gearbeitet aus. Nur leider kann ich mich mit unterhöhlten Rändern überhaupt nicht anfreunden - vermutlich, weil die Maserung dadurch unterbrochen wird.

Schöne Grüße an deinen Holzzoo! ;-)
Steffen

Antworten

Zurück zu „Schalen & Teller“