Knabberschale, dreiteilig

Moderator: Forenteam

Antworten
Benutzeravatar
remus
Beiträge: 675
Registriert: 16.02.2014 - 17:38:33
Ort: Bad Belzig
  ---

Knabberschale, dreiteilig

Beitrag von remus » 11.03.2019 - 18:21:53

Hallo zusammen
erstmal eine Walnußbohle (DM 29 cm) rundgemacht und auf der Oberseite mit 3 Bohrungen für das Schraubenfutter versehen
dann umspannen (Unwucht!)

P1000655.JPG

und Zapfen auf der Rückseite andrehen

P1000656.JPG

dann umspannen und die Schälchen ausdrehen

P1000657.JPG

der Griff wird mit einer Rampamuffe auf der Schale fixiert
danke an Wolfgang/Wosch für den Tip

P1000659.jpg

und fertig, Feierabend

P1000661.JPG
Viele Grüße
Rolf


*Beitrag bearbeitet von Holzpeter
"Probleme kann man niemals mit derselben Denkweise lösen, durch die sie entstanden sind" (Albert Einstein)

torte26
Beiträge: 117
Registriert: 23.04.2017 - 19:37:47
Name: Dorit
PLZ: 99425
Ort: Weimar
  ---

Re: Knabberschale, dreiteilig

Beitrag von torte26 » 11.03.2019 - 20:46:01

Hällo Rolf,

sehr schöne Schale hast du da.
Allein, der Griff will mir nicht so ganz dazu passen.
Allerdings hab ich auch grad keine Idee, was eventuell besser passen würde. Vielleicht ganz weg lassen?

Gruß aus Thüringen
Dorit

Benutzeravatar
loni
Beiträge: 187
Registriert: 15.12.2016 - 14:05:05
Name: Marlon
PLZ: 12435
Ort: Berlin
  ---

Re: Knabberschale, dreiteilig

Beitrag von loni » 11.03.2019 - 22:03:16

Hallo Rolf,
da hast du die massive Bauweise deiner Drechselbank sicherlich sehr zu schätzen gewusst. Ich persönlich hätte angst bei der Nutzung eines Schraubenfutters für diese Aufgabe gehabt, hat das keine Probleme gemacht? Mir gefällt die Schale wirklich gut!

Viele Grüße

Loni

Benutzeravatar
remus
Beiträge: 675
Registriert: 16.02.2014 - 17:38:33
Ort: Bad Belzig
  ---

Re: Knabberschale, dreiteilig

Beitrag von remus » 12.03.2019 - 06:56:51

Moin zusammen

danke für die Wortmeldungen und Danksagungen.

@ Dorit mit dem Pinökel bin ich auch nicht glücklich, vorgeschwebt hat mir ein Teil, was die Schälchenform fortsetzt, also 3-seitig konkav, aber die Umsetzung
schreckte mich doch ab, glücklicherweise ist man durch die Rampamuffen ja flexibel.
Für Vorschläge wäre ich dankbar, ganz weglassen ist für den Gebrauch doch unpraktisch.

@ loni das Schraubenfutter (hier Nova) erlaubt schon eine solide Fixierung, allerdings hat es mit einer Birne, die schon 30 Jahre trocken lag
nicht funktioniert, letztendlich hat der Zapfen nicht gehalten.
Die Geschwindigkeit musste ich schon reduzieren in Abhängigkeit von Größe und Gewicht, aber drechseln und schleifen ging noch gut.

Viele Grüße
Rolf
"Probleme kann man niemals mit derselben Denkweise lösen, durch die sie entstanden sind" (Albert Einstein)

Benutzeravatar
alsimera
Beiträge: 320
Registriert: 22.04.2015 - 08:34:33
Name: Ralph Keck
PLZ: 89584
Ort: Ehingen
  ---
Kontaktdaten:

Re: Knabberschale, dreiteilig

Beitrag von alsimera » 12.03.2019 - 09:37:32

Hallo Rolf,

die Schale gefällt mir sehr gut, werde ich mit meiner kleinen DB wohl nie hinbekommen.

Wäre vielleicht statt des Pinökels ein rustikales Seil oder ein Lederband als Schlaufe ein passender Griff?

Gruß Ralph
Wenn alle Menschen nur über das redeten, wovon Sie etwas verstehen, dann wäre es sehr ruhig auf der Welt.

Benutzeravatar
remus
Beiträge: 675
Registriert: 16.02.2014 - 17:38:33
Ort: Bad Belzig
  ---

Re: Knabberschale, dreiteilig

Beitrag von remus » 13.03.2019 - 07:50:53

Moin Ralph.
ja die Bank steht schon sehr kompakt, sie ist nicht angeschraubt,
der Pinökel sollte schon fest sein, da bleiben wir noch dran

Viele Grüße
Rolf
"Probleme kann man niemals mit derselben Denkweise lösen, durch die sie entstanden sind" (Albert Einstein)

Benutzeravatar
Mr. Wood
Beiträge: 3611
Registriert: 25.05.2007 - 07:11:04
Name: Lutz Brauneck
PLZ: 54597
Ort: Rommersheim
  ---
Kontaktdaten:

Re: Knabberschale, dreiteilig

Beitrag von Mr. Wood » 13.03.2019 - 12:59:02

Hallo Rolf,

schöne Arbeit, gefällt mir. :klatsch:
Und danke fürs zeigen!
Gruß aus der Eifel
Lutz

"Man muß sein Leben aus dem Holz schnitzen, das man zur Verfügung hat."
Theodor Storm

Benutzeravatar
remus
Beiträge: 675
Registriert: 16.02.2014 - 17:38:33
Ort: Bad Belzig
  ---

Re: Knabberschale, dreiteilig

Beitrag von remus » 14.03.2019 - 15:52:49

Hallo Lutz
danke für die Anerkennung
meist muß man sich ja mit der Formel: "nicht gemeckert ist genug gelobt" begnügen

Viele Grüße
Rolf
"Probleme kann man niemals mit derselben Denkweise lösen, durch die sie entstanden sind" (Albert Einstein)

Antworten

Zurück zu „Schalen & Teller“