Rüsterschale etwas größer

Moderator: Forenteam

Antworten
Drechselchaot
Beiträge: 123
Registriert: 02.06.2011 - 17:44:11
Ort: Berglangenbach
  ---

Rüsterschale etwas größer

Beitrag von Drechselchaot » 24.08.2021 - 20:00:49

Ein schöner Rüsterklotz, der schon einige male beiseite gestellt wurde, habe ich heute gedrechselt.
Rüster lässt sich gut drechseln, nur werden die Drechseleisen sehr schnell stumpf.
Die Schale ist 69 cm im Dm und 30 cm hoch.
In wenigen Wochen, wenn sie trocken ist, wird sie geschliffen.
Bilder folgen.

V.G. Rudolf der Drechsel.....

IMG_20210824_094218.jpg

IMG_20210824_111505.jpg

IMG_20210823_171101.jpg

IMG_20210824_142616.jpg

IMG_20210824_160238.jpg

Brennholzveredler
Beiträge: 1517
Registriert: 02.07.2009 - 08:16:43
Ort: Fridolfing
  ---

Re: Rüsterschale etwas größer

Beitrag von Brennholzveredler » 24.08.2021 - 20:51:50

Das sieht schon mal vielversprechend aus!
Ich wünsch dir unfallfreie Trocknung.
Gruß
Herbert
Ich drechsle, also bin ich.

Drechselchaot
Beiträge: 123
Registriert: 02.06.2011 - 17:44:11
Ort: Berglangenbach
  ---

Re: Rüsterschale etwas größer

Beitrag von Drechselchaot » 25.08.2021 - 20:55:08

Ich hänge mal noch ein Bild an mit der Enkelin meines Nachbarn, der schon mal öfter vorbeischaut.

V. G. Der Drechsel....

IMG_20210825_133938.jpg

kpeter
Beiträge: 263
Registriert: 28.10.2010 - 11:59:23
Ort: Frankenthal
  ---

Re: Rüsterschale etwas größer

Beitrag von kpeter » 25.08.2021 - 20:58:49

Grüss dich Rudi ,

eine wirklich schöne Schale hast du da gedrechselt.

gruss und bleib gesund
Klaus-Peter

Benutzeravatar
Bernd Schröder
Beiträge: 2385
Registriert: 27.09.2014 - 20:30:06
Name: Bernd Schröder
PLZ: 29640
Ort: Schneverdingen
  ---

Re: Rüsterschale etwas größer

Beitrag von Bernd Schröder » 25.08.2021 - 21:02:04

Moin!
Starkes Teil!

Beim ersten Anblick dachte ich nicht an diese Größe, dann sah ich den Gurt, das Futter und die Dimensionen wurden klarer.
Ein echt schönes Holz hast Du gefunden.
Und ja, die stumpfende Ulme...drei Schnitte und wieder schärfen...
...als wäre Sand in den Poren...

Wanddicke und Form passen gut zu dem Trümmer.
Aber sowas braucht dann auch einen entsprechenden Standort.
Mit besten Grüßen aus der Heide!
Bernd

Benutzeravatar
drechselede
Beiträge: 751
Registriert: 23.04.2014 - 19:55:05
Name: Edgar Maier
PLZ: 55606
Ort: Königsau
  ---

Re: Rüsterschale etwas größer

Beitrag von drechselede » 29.08.2021 - 18:15:31

Hallo Rudi,
wie Kollege Bernd schon geschrieben hat ein starkes Teil.
Das Bild, das Du nachgereicht hast mit dem Kleinkind, finde ich super als Größenverhältnis.
Der Spanabtrag bei dieser Größe der Schale das ist bestimmt in die Arme gegangen.
Die Arme hast Du bestimmt am nächsten Tag gespürt, aber das macht nichts, das geht vorbei die Schale bleibt.

:klatsch: :klatsch: :gold: :gold:
Grüße aus Königsau
Edgar
Eine alte Schreinerweisheit sagt:
Es gibt ein Strumpfhalter
auch ein Büstenhalter
aber kein Holzhalter.

Männe
Beiträge: 63
Registriert: 07.11.2010 - 15:11:27
Ort: Mayen
  ---

Re: Rüsterschale etwas größer

Beitrag von Männe » 05.09.2021 - 11:21:21

Hallo Rudi
Deine gedrechselten Schalen werden immer größer und Du wirst immer älter, wo soll das nur enden?
Eine schöne Arbeit, und vielen Dank fürs zeigen.
Viele Grüße aus der Eifel
Manfred

Drechselchaot
Beiträge: 123
Registriert: 02.06.2011 - 17:44:11
Ort: Berglangenbach
  ---

Re: Rüsterschale etwas größer

Beitrag von Drechselchaot » 13.09.2021 - 21:16:35

Hallo ihr Drechselkollegen!
Ich bedanke mich für die netten Bewertungen der Rüsterschale, die ich noch einmal nachgedreht habe
und anschließend mit gekochtem Leinöl geölt habe.
Die andere Stammhälfte wurde an den Enden versiegelt. Wenn diese gedrechselt wird, werden wird versuchen das Innenteil mit der Motorsäge herauszuschneiden.
Ein Motorsägen-Fachmann und Baumpfleger wird das schon hinkriegen, alles zu Späne machen, dafür ist das Holz zu schade.
Ich häng mal ein Bild an.

IMG_20210910_174453.jpg

Schönen Abend wünscht der Drechsel.....

An Drechselede: die Arme schmerzen nicht, es ist die lädierte Schulter.
An Männe: eine Schreiner-Weisheit sagt, wer großes Holz hat hat auch kleines.
An Bernd: es ist schon eine Herausforderung einen solchen Rohling zu bearbeiten.
An Brennholzveredler: ich denke das Endprodukt kann sich sehen lassen.


*edit by Raupenzwerg

Benutzeravatar
Bernd Schröder
Beiträge: 2385
Registriert: 27.09.2014 - 20:30:06
Name: Bernd Schröder
PLZ: 29640
Ort: Schneverdingen
  ---

Re: Rüsterschale etwas größer

Beitrag von Bernd Schröder » 13.09.2021 - 21:56:58

Moin!
Jetzt wird es noch deutlicher....
...ein großes Stück Baumgeschichte.

Bei dem anderen Rohling, würde ich auf jeden Fall mit einem Schalenstecher
einige Schalen mehr herauslösen.
Mit besten Grüßen aus der Heide!
Bernd

Benutzeravatar
woifi
Photo-Graf
Beiträge: 4137
Registriert: 06.03.2005 - 15:55:56
Name: Wolfgang Gschwendtner
PLZ: 83024
Ort: Rosenheim
  ---
Kontaktdaten:

Re: Rüsterschale etwas größer

Beitrag von woifi » 15.09.2021 - 10:05:34

wirklich ein tolles Teil, so ein schönes Stück Waldteil und sauber verarbeitet, Respekt und Gratulation :peace :peace :danke: :klatsch:
Schöne Grüße von ganz kurz vor den Bergen und bleibt bitte gesund
Euer Woifi

Lieber unartig, als gar keine ART !

Antworten

Zurück zu „Schalen & Teller“