Neues von mir

Moderator: Forenteam

Antworten
Benutzeravatar
Holzhammer
Beiträge: 246
Registriert: 17.02.2010 - 15:32:29
Ort: Berlin
  ---

Neues von mir

Beitrag von Holzhammer » 24.01.2018 - 11:15:36

Hallo mal wieder,

Heute mal etwas Neues von mir.
Und gleich vorneweg für alle, die es nicht oder nicht mehr wissen,
Bearbeitungsspuren sind beabsichtigt.
Das Holz ist Linde.

Viele Grüße aus Bärlin

Uli

Bild

Bild

Bild

Bild
***Ich weiß, daß ich nichts weiß ***

Benutzeravatar
Tüftler
Beiträge: 1864
Registriert: 22.11.2013 - 18:31:44
Name: Ralf-Markus
PLZ: 94526
Ort: Metten
  ---

Beitrag von Tüftler » 24.01.2018 - 15:48:41

Hallo Uli,

Schön, was du da gemacht hast!
Der Spruch "Bearbeitungsspuren sind beabsichtigt" ist gut :mrgreen: den muss ich mir für meine Werke merken, weil die sind auch nicht perfekt und werden es auch nie werden. Da sieht man wenigstens, das es sich um Handarbeit handelt und nicht um Fabrikware.
Das sollte jetzt keine Anspielung an die Drechselgemeinde sein.

Gruß,
Tüftler
Nur wenn man die Kritik anderer akzeptiert, kann man lernen und besser werden!

jenne79
Beiträge: 51
Registriert: 11.12.2017 - 07:01:41
Ort: Dortmund
  ---

Beitrag von jenne79 » 25.01.2018 - 18:00:10

Sehen gut aus deine Teile mir gefällt es auch besser wenn man noch erkennt daß es Handarbeit ist.

Benutzeravatar
Schnedo
Beiträge: 1138
Registriert: 15.03.2011 - 12:21:37
Name: Werner Schneiter
PLZ: CH-8458
Ort: Dorf
  ---

Beitrag von Schnedo » 26.01.2018 - 00:45:50

Hallo zusammen

Mir ist einfach nicht klar warum gerade Bearbeitungsspuren sein müssen um zu zeigen, dass etwas Handarbeit ist, da gibt es doch ganz andere "Tricks". Wenn ich meine Schalen, die wie ich meine perfekt sind, anbiete ist noch niemand darauf gekommen, dass diese am Fliessband entstanden sind.
Aber jeder soll so wie er will, und ich will nur verkaufen oder verschenken was perfekt ist. Solche Bearbeitungsspuren zu entfernen ist ja auch meistens kein wirkliches Problem, mit 80er Schleifpapier drüber und dann hoch bis .... und alles ist bestens.
Gruss Werner

-Centauro TM-120
-Jet 1014
-eine zwischendrin fehlt noch, z. B. Killinger 1450

Benutzeravatar
Hochburg
Beiträge: 1229
Registriert: 25.05.2008 - 18:35:52
Name: Roland Berger
PLZ: CH-4310
Ort: Rheinfelden
  ---
Kontaktdaten:

Beitrag von Hochburg » 26.01.2018 - 23:27:17

Hallo Zusammen

Jeder so wie er es kann...

Ich halte es so wie Werner: Bearbeitungsspuren sind nicht erwünscht - das es Handgemacht ist, sieht man, weil jedes Objekt individuell gefertigt ist.

Meine Meinung!
Herzliche Grüsse aus der Schweiz
Roland

http://woodturningandmore.jimdo.com

Richard0304
Beiträge: 50
Registriert: 09.03.2014 - 20:07:30
Ort: Böhmenkirch
  ---

Beitrag von Richard0304 » 27.01.2018 - 18:36:06

Hallo zusammen,

sind bei einerm BMW mit Ziernaht verschobene Nähte oder ein vergessener Stich auch erwünscht, so dass man sieht es ist Handarbeit ?

Ich würde es reklamieren.
Naja, soll jeder halten wie er will.
Nur so als Anregung.

Gruß Richard

Benutzeravatar
Holzhammer
Beiträge: 246
Registriert: 17.02.2010 - 15:32:29
Ort: Berlin
  ---

Beitrag von Holzhammer » 28.01.2018 - 09:18:27

Jungs, jeder so wie er meint. Wenn Ihr perfekte Sachen anbieten wollt ist das in Ordnung . Und ich mag sie eben mit Bearbeitungsspuren . Das hat nichts mit " am Fließband hergestellt " zu tun . Ich wollte Euch perfekt arbeitenden beileibe nicht auf den Schlips treten und Eure Arbeiten schlecht machen . Aber macht das auch nicht mit meinen Sachen weil sie nicht in Euren Kram paßen .

Wünsche noch ein schönes Wochenende

Uli
***Ich weiß, daß ich nichts weiß ***

Redhouse
Beiträge: 4
Registriert: 31.12.2017 - 00:13:56
Ort: Leutkirch
  ---

Beitrag von Redhouse » 28.01.2018 - 09:59:57

Ein wertungsfreier Moderationsversuch: wenn alle immer in der Norm geblieben wären, gäbe es heute keine Drechselbänke. Das Verlassen von Normen ist die Grundlage der Evolution und jeder Entwicklung. Daraus folgt nicht unmittelbar, dass jedes Verlassen einer Norm eine Innovation darstellt.
Zuletzt geändert von Redhouse am 28.01.2018 - 10:08:50, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Ralph
Beiträge: 1022
Registriert: 15.11.2013 - 12:45:24
Name: Ralph Holzer
PLZ: 63679
Ort: Schotten
  ---

meine Herren

Beitrag von Ralph » 28.01.2018 - 10:07:52

Uli zeigt uns ein paar Sachen, die er gemacht hat und auf die er stolz ist.

Die Ergebnisse - und nicht nur seine - hängen ab von vielen Faktoren:
- Holz
- Ausstattung
- Übung / Fertigkeit
- persönlicher Geschmack
- investierte Zeit
- Anspruch
- Zweck

Und er schreibt - vorab -
Und gleich vorneweg für alle die es nicht oder nicht mehr wissen,
sind beabsichtigt.
Und bekommt auf die Ohren.

Der aktuell erfolgreichste deutsche Drechsler hat das mal so formuliert:
Bearbeitungsspuren sind Teil des Objektes
Und der Erfolg gibt ihm recht!


Was wurden wir hier schon gequält mit Teelichtern und Ringeldingsen, verzierten Rezessen und sinnfreien Videos. Aber jeder wie er will und wenn mir was nicht gefällt, halte ich es entweder mit Kor. 14 oder übe konstruktive Kritik

Schönen Sonntag
:-)

Ralph (Exilbayer)

Bild

Benutzeravatar
Manni_1
Beiträge: 57
Registriert: 04.11.2014 - 18:44:54
Ort: Laubach
  ---

Bibelstunde e.a.

Beitrag von Manni_1 » 29.01.2018 - 11:50:31

Moin Ralph,

jetzt hast Du mich aber neugierig gemacht: Welches Zitat aus dem Brief an die Korinther meinst Du denn? :re:

Und zum Thema: Wenn man seine Werke hier präsentiert, erwartet man eine Bewertung. Und die kann halt je nach der persönlichen Einstellung des Betrachters nun mal unterschiedlich ausfallen. Ein frommer Wunsch, die Oberflächenfanatiker mit dem Hinweis auf 'erwünschte Bearbeitungsspuren' zur Milde zu bewegen, die Reaktionen waren aber vorhersehbar. Mir fällt dazu - um Ralphs Faden aufzugreifen - das Zitat aus Boëthius Trost der Philosophie, Buch II, Prosa 7, 21 ein.

Gruß aus Laubach
Manni


*Doppelpost entfernt von Holzpeter

Benutzeravatar
Bioschreiner
Tonnenplanscher
Beiträge: 3186
Registriert: 18.02.2007 - 13:41:21
Name: Gerd Uwe Eichert
PLZ: 35719
Ort: Lixfeld
  ---

Beitrag von Bioschreiner » 29.01.2018 - 12:00:02

Hi

Ich hab auch schon ein Buch gelesen. :?oh
Darf ich jetzt mitspielen?

Bio
u..
Ich liebe das Holz - aber liebt es mich auch?

Laß mich - ich kann das ... oh - kaputt!!!

Benutzeravatar
markus1809
Beiträge: 2095
Registriert: 25.08.2011 - 12:18:28
Ort: Flensburg
  ---
Kontaktdaten:

Beitrag von markus1809 » 29.01.2018 - 14:37:30

Mir gefallen die Formen der Schalen nicht so gut aber das ist auch wieder Geschmacksache.

Zur Oberfläche folgendes, ich als Tischler bin irgendwie auch Oberflächenfetischist und bei mir gibts keine Bearbeitungsspuren. Das hängt für mich aber von der Verwendung ab. Wenn ich Schalen oder Teller für den Täglichen Gebrauch drechseln würde wo draus gegessen wird oder mit dem Messer das Schnitzel drauf geschnitten wird dann würde ich diese auch nicht bis Korn 600 schleifen!

Es gibt für alles einen Markt, haltet mal den Ball flach! Ich kann hier grad keine Bustelle zitieren, darf ich trotzdem was dazu sagen???
langsam läufts rund...

Lieben Gruß Markus

Antworten

Zurück zu „Schalen & Teller“