Etagere aus IROKO

Moderator: Forenteam

Antworten
Benutzeravatar
Hölzerkarl
Beiträge: 3292
Registriert: 08.09.2010 - 18:43:07
Name: Karl Hölzerkopf
PLZ: 37276
Ort: Meinhard-Jestädt
  ---
Kontaktdaten:

Etagere aus IROKO

Beitrag von Hölzerkarl » 02.03.2019 - 19:39:21

Hallo Drechselfrauen und Drechselmänner,
wie schon gestern, zeige ich ein gekauftes Werk ....
...eine Etagere.
Durchmesser der Schalen 145, 185 und 225 mm. Höhe jeweils ca. 40mm.
Gesamthöhe des guten Stückes 310mm.

01.JPG

02.JPG

03.JPG

04.JPG

05.JPG

06.JPG


Kennt jemand den Hersteller ELG Holzhandwerk 89 Görlitz?
Interessant sind der EVP 33,40 (für die jüngeren...Einzelverkaufspreis)
und die Holzart IROKO
07.JPG

Schlussbemerkung:
Sollte jemand glauben, ich würde fertige Werke kaufen, weil mir das
Holz ausgegangen ist, dann irrt derjenige.
Ein Beispiel der letzten Lieferung .... ELSBEERE
08.JPG

Freundliche Grüße aus dem Hessenland

Der Karl

*Beitrag bearbeitet von Holzpeter

Benutzeravatar
chuede
Beiträge: 294
Registriert: 05.10.2015 - 12:13:17
Name: Carsten Hüde
Ort: Kronshagen
  ---
Kontaktdaten:

Re: Etagere aus IROKO

Beitrag von chuede » 02.03.2019 - 20:25:34

Moin Karl,
Du musst unbedingt mal wieder die Hölzerkopf's hier in Kronshagen besuchen, und wenn du den Weg schon machst darfst du mir das Holz auch mitbringen :)


LG

Carsten


PS: das DiW ist ja bald wieder...wenn du auch da bist ..

Benutzeravatar
Peter Gwiasda
Heyliger Vater
Beiträge: 2174
Registriert: 08.01.2005 - 21:08:02
Ort: Wehrheim Gartenstraße 9
  ---
Kontaktdaten:

Re: Etagere aus IROKO

Beitrag von Peter Gwiasda » 02.03.2019 - 20:27:29

Hallo Karl,

du hast wie alle Hobbydrechsler eine erstaunlich selektive Wahrnehmung mit der Folge immer neuer interessanter Holzfunde. Gut so, mach' weiter. Die Etagere aus DDR-Produktion ist nützlich und ansprechend zugleich.
Glückwunsch zur Holzspende. Dabei handelt es sich eindeutig nicht um Essbeere, sondern um Elsbeere (Sorbus torminalis). Es ist ein wundervolles Drechselholz.

Grüße von Peter Gwiasda
Wie tröstlich, dass auch unsere Erde nicht wirklich rund ist.

eberhard
Beiträge: 25
Registriert: 04.07.2015 - 17:34:01
Name: Eberhard Hoyer
PLZ: 08248
Ort: Klingenthal
  ---

Re: Etagere aus IROKO

Beitrag von eberhard » 02.03.2019 - 20:36:43

Hallo Karl
EVP stand in der DDR für Endverkaufspreis und dieser wurde vorgeschrieben.
Viele Grüße Eberhard

Benutzeravatar
Hölzerkarl
Beiträge: 3292
Registriert: 08.09.2010 - 18:43:07
Name: Karl Hölzerkopf
PLZ: 37276
Ort: Meinhard-Jestädt
  ---
Kontaktdaten:

Re: Etagere aus IROKO

Beitrag von Hölzerkarl » 03.03.2019 - 08:40:32

Liebe Admins,
macht bitte über dem letzten Bild aus der ESSBEERE ....
.... eine ELSBEERE.

Was sollen denn die Leute von mir denken, wenn das
so bleiben würde.

Gruß aus dem Werratal

Der Karl

Benutzeravatar
Peter Gwiasda
Heyliger Vater
Beiträge: 2174
Registriert: 08.01.2005 - 21:08:02
Ort: Wehrheim Gartenstraße 9
  ---
Kontaktdaten:

Re: Etagere aus IROKO

Beitrag von Peter Gwiasda » 03.03.2019 - 10:07:00

Moin Karl,

resch disch ned uff! Falsch ist die Bezeichnung Essbeere für Sorbus torminalis nicht. Die Früchte sind sehr schmackhaft und vitaminreich. Sie können zu köstlichen aromatischen Konfitüren verarbeitet werden... und das Beste ist die Destillation der vermaischten Essbeeren zu einem Edelbrand der Spitzenklasse. Eine 0,3-Liter-Flasche kostet wegen der aufwendigen Herstellung mal locker 25 Euro.
Ich schätzte diesen Baum sehr, habe in meinem Heimatort bereits ein Dutzend Elsbeeren gepflanzt, die meisten fruchten bereits.

Grüße von Peter Gwiasda
Wie tröstlich, dass auch unsere Erde nicht wirklich rund ist.

eibchen
Beiträge: 425
Registriert: 01.11.2008 - 07:42:59
Ort: Stollberg
  ---

Re: Etagere aus IROKO

Beitrag von eibchen » 03.03.2019 - 10:45:29

Hallo Karl,
ELG = Einkaufs- und Liefergenossenschaft ist damit der Händler, nicht der Hersteller.
Ob die ELG Holzhandwerk 89 Görlitz noch existiert kann ich nicht sicher sagen. Wahrscheinlich ist die umfirmiert bzw. mit anderen ELG verschmolzen.
Viele Grüße Peter/eibchen

Benutzeravatar
Holzpeter
Co-Admin
Co-Admin
Beiträge: 4220
Registriert: 29.06.2009 - 19:38:07
Name: Peter Schirmer
PLZ: 14558
Ort: Nuthetal
  ---
Kontaktdaten:

Re: Etagere aus IROKO

Beitrag von Holzpeter » 03.03.2019 - 12:17:43

Hölzerkarl hat geschrieben:
03.03.2019 - 08:40:32
macht bitte über dem letzten Bild aus der ESSBEERE ....
.... eine ELSBEERE.

Bitte sehr.
Gern geschehen.

HG
Peter :-)
Trenne dich nicht von deinen Illusionen. Wenn sie verschwunden sind, wirst du weiter existieren, aber aufgehört haben zu leben.
(Mark Twain)

www.petersholzmanufaktur.de

Benutzeravatar
Bernd Schröder
Beiträge: 1707
Registriert: 27.09.2014 - 19:30:06
Name: Bernd Schröder
Ort: Schneverdingen
  ---

Re: Etagere aus IROKO

Beitrag von Bernd Schröder » 03.03.2019 - 13:05:31

Hallo Karl!
Eine interessante Etagere hast Du da gefunden. Nicht mein Geschmack, aber eine einfache
und effektive Umsetzung. Ein guter Ideengeber!

@Peter Gwiasda
Vorsicht, Du bringst Karl auf dumme Gedanken mit Deiner "Schnapsidee".
Der fängt vielleicht aus Verzweiflung an das Holz zu zerspanen und in Flaschen zu füllen.
Mit besten Grüßen aus der Heide!
Bernd

Benutzeravatar
Hölzerkarl
Beiträge: 3292
Registriert: 08.09.2010 - 18:43:07
Name: Karl Hölzerkopf
PLZ: 37276
Ort: Meinhard-Jestädt
  ---
Kontaktdaten:

Re: Etagere aus IROKO

Beitrag von Hölzerkarl » 03.03.2019 - 19:26:00

Hallo Peter "Holzpeter",
besten Dank für die Änderung. Nun ist alles im Lot ... wie man so sagt.

Gruß von Tal zu Tal

Der Karl

Benutzeravatar
Hölzerkarl
Beiträge: 3292
Registriert: 08.09.2010 - 18:43:07
Name: Karl Hölzerkopf
PLZ: 37276
Ort: Meinhard-Jestädt
  ---
Kontaktdaten:

Re: Etagere aus IROKO

Beitrag von Hölzerkarl » 03.03.2019 - 20:20:04

Hallo Drechselfreunde,
besten Dank für die lehreichen und informativen Komentare zur Etagere
und zur Elsbeere.

Der Beitrag hat eine interessante Entwicklung genommen.
Von der Etagere zu EVP, über ELG zu Elsbeere mit besonderen Früchten.
Wie schon so oft, wurde der Bildungsauftrag des Forums erfüllt.

@ Carsten "chuede":
Ich erkenne bei dir Begehrlichkeit an Elsbeere. Nach Kronshagen werde ich nicht kommen.
Ist ja beinahe in Dänemark. Und der Speck kommt ja auch nicht zur Maus.
Beim DIW ist eine Übernahme möglich, weil ich wahrscheinlich dort sein werde.
Wenn du auch kommen möchtest .... denk an das Visum für Hessen ...

@ Peter Gwiasda:
Ich habe mir schon gedacht, dass Elsbeere ein besonderes Holz ist.
Auch war ich mir sicher, dass du aus den Früchten eine legale Droge
herstellen kannst. Wir haben die Bestätigung von dir erhalten.

@ Eberhard in Klingenthal:
Danke für die Übersetzung von "EVP". Die Etiketten mit dem Aufdruck
sehe ich immer mal wieder auf Produkten. Oft in der Fabrik aufgedruckt
oder wie in meinem Fall durch die ELG per Hand aufgeschrieben.

@ Peter "eibchen" in Stollberg:
Danke für deine Erklärung. Wieder was gelernt.

@ Bernd Schröder:
Ich fülle kein zerspantes Holz in Flaschen. Ich kaufe fertigen Zirbenlikör.
Da weiß ich vorher, was mich hinterher erwartet.

Schlussbemerkung zur Etagere:
Besonders am guten Stück ist die präzise Fertigung und die Holzgewinde an den Säulen.
Die Zerlegbarbeit ist per Hand schnell möglich.

Es freut mich, dass es viele Rückmeldungen gab.
Herzlichen Dank.

Freundliche Grüße aus dem Hessenland

Der Karl

Benutzeravatar
remus
Beiträge: 711
Registriert: 16.02.2014 - 17:38:33
Ort: Bad Belzig
  ---

Re: Etagere aus IROKO

Beitrag von remus » 04.03.2019 - 15:40:56

Hallo Karl,
danke, daß du dich der Bewahrung des ostdeutschen Kunsthandwerks annimmst,
für ein eigenes Projekt interessiert mich das Holzgewinde.
Meine Frage an das Forum: Gibt es dafür ein Schneideisen?
Wenn ich einen Teller auf dem Spannfutter habe, z.B. Schraubenfuttereinsatz von Nova,
habe ich ja schon mal ein schönes Gewinde drin und ich brauche nur noch das passende Gewinde auf dem Zapfen.

:danke: schon mal im Voraus
und viele Grüße zum :rose: -Montag
Rolf
"Probleme kann man niemals mit derselben Denkweise lösen, durch die sie entstanden sind" (Albert Einstein)

Benutzeravatar
Hölzerkarl
Beiträge: 3292
Registriert: 08.09.2010 - 18:43:07
Name: Karl Hölzerkopf
PLZ: 37276
Ort: Meinhard-Jestädt
  ---
Kontaktdaten:

Re: Etagere aus IROKO

Beitrag von Hölzerkarl » 12.03.2019 - 09:29:14

Hallo Rolf,
danke für deine freundliche Rückmeldung zum historischen Werk.

Deine Frage zum Gewinde ist offensichtlich nicht von den Gewindeexperten gelesen worden.
Damit das "Gummi straff bleibt" bringe ich mal Schwung in die Sache.

P1150799 (FILEminimizer).JPG

Die Gewinde haben einen Aussendurchmesser, der zwischen 11,0 und 11,7 mm liegt.
Die Steigung beträgt 2,5mm.

Deine Frage war:
"Für ein eigenes Projekt interessiert mich das Holzgewinde.
Meine Frage an das Forum: Gibt es dafür ein Schneideisen?
Wenn ich einen Teller auf dem Spannfutter habe, z.B. Schraubenfuttereinsatz von Nova,
habe ich ja schon mal ein schönes Gewinde drin und ich brauche nur noch das passende Gewinde auf dem Zapfen"

Wer kann Rolf mit einer Auskunft helfen?

Gruß aus dem Werratal

Der Karl

Benutzeravatar
remus
Beiträge: 711
Registriert: 16.02.2014 - 17:38:33
Ort: Bad Belzig
  ---

Re: Etagere aus IROKO

Beitrag von remus » 12.03.2019 - 11:47:32

Danke Karl
Wolfgang/Wosch hat mir eine gute Lösung empfohlen
mit Rampamuffen geht das einwandfrei
(zu sehen bei meiner Knabberschale)
die gelbe Schwarmintelligenz hat also nicht komplett versagt ;-)

Vielen Dank und viele Grüße
Rolf
"Probleme kann man niemals mit derselben Denkweise lösen, durch die sie entstanden sind" (Albert Einstein)

Antworten

Zurück zu „Schalen & Teller“