Zwei Schalen zum Begutachten

Moderator: Forenteam

Antworten
Grissianer
Beiträge: 846
Registriert: 14.02.2016 - 23:12:55
Ort: Tisens
  ---
Kontaktdaten:

Zwei Schalen zum Begutachten

Beitrag von Grissianer » 12.05.2019 - 16:23:04

Hallo Freunde
Nun nach langem wieder einmal möchte ich auch was zeigen.
Entstanden sind zwei Schalen aus ganz unterschiedlich Hölzern.

Die erste Schale habe ich aus einem Eschenklotz rausgearbeitet. Ich glaube das Holz habe ich von Freunden in Hessen erhalten weiß aber nicht mehr von wem. Es war ein riesiges Stück mit einem Durchmesser von 90cm.
Heraus gekommen ist eine Schale mit 30cm DM und 9cm Höhe.

Die zweite Schale ist aus Eschenahorn, was immer das auch sein mag. Ralph hat das nämlich auf seinen Rohling geschrieben den er mir vor zwei Jahren geschenkt hatte.
Höhe 12cm, Dm 24cm.

Beide Schalen habe ich mit Bio Walnussöl behandelt.

IMG_0879.JPG
IMG_0877.JPG
IMG_0878.JPG
IMG_0875.JPG
IMG_0876.JPG

Für Anregungen bin ich immer dankbar.

Gruß
Anselm

*edit by Raupenzwerg
Was ich mir nicht zutraue werde ich niemals lernen!!

Orgelbauer
Beiträge: 137
Registriert: 01.04.2019 - 14:32:37
Name: Klaus Loose
PLZ: 37181
Ort: Hardegsen
  ---

Re: Zwei Schalen zum Begutachten

Beitrag von Orgelbauer » 12.05.2019 - 18:56:35

hihihi,
die eine Schale würde bei mir die Überschrift bekommen: "Schale mit Biß!" :mrgreen:

Ansonsten, schön geworden.
Gut Holz und viel Späne - mit Gruß vom (noch) bewaldeten Solling :-C
Orgelbauer

Benutzeravatar
Peter Gwiasda
Heyliger Vater
Beiträge: 2174
Registriert: 08.01.2005 - 21:08:02
Ort: Wehrheim Gartenstraße 9
  ---
Kontaktdaten:

Re: Zwei Schalen zum Begutachten

Beitrag von Peter Gwiasda » 13.05.2019 - 09:42:18

Moin Anselm,

mach' weiter so! Und werde bei der Entscheidung über die Wandstärke deiner Schalen ruhig etwas mutiger. Holz ist ein stabiler Werkstoff, und Eschenahorn (Acer negundo) ist ein sehr dankbares Holz. Eigentlich müssten bei deiner Ahornschale rote oder rötliche Streifen zu sehen sein. Das ist nämlich ein Merkmal bei dieser eschenblättrigen Ahornart.

Grüße von Peter Gwiasda
Wie tröstlich, dass auch unsere Erde nicht wirklich rund ist.

Grissianer
Beiträge: 846
Registriert: 14.02.2016 - 23:12:55
Ort: Tisens
  ---
Kontaktdaten:

Re: Zwei Schalen zum Begutachten

Beitrag von Grissianer » 13.05.2019 - 12:16:11

Hallo
Danke für euere Anregungen
Peter, da wo der Orgelbauer den Biss der Schale vermutet ist sie grade mal 2mm dick deshalb wollte ich sie nicht durchlöchern sonst hätte womöglich noch irgendeiner vermutet es wäre eine Schale mit Maul. Übrigens danke für die Aufklärung was es mit dem Eschenachorn auf sich hat das war mir so nicht bekannt.
Bei der Eschenschale war mir am Ende auch aufgefallen dass sie ein wenig dickwandig geraten ist.
Ich gelobe Besserung
Danke an Raupenzwerg für das richtige aneinanderreihen der Bilder .
Wieso krig ich das nicht selber hin hab ich mich schon gefragt ich habs 3mal versucht aber irgendwie wars immer falsch.

Gruß
Anselm
Was ich mir nicht zutraue werde ich niemals lernen!!

Fiete31
Beiträge: 21
Registriert: 08.04.2019 - 09:48:09
Name: Michael Glanz
PLZ: 16321
Ort: Bernau
  ---

Re: Zwei Schalen zum Begutachten

Beitrag von Fiete31 » 13.05.2019 - 17:07:06

Schöne Schalen hast du da gemacht und die tolle Maserung der Hölzer beweist wieder mal, was unsere heimischen Bäume so Feines zu bieten haben. Ich bin auch wenn es geht für dünnwandigere Schalen aber der Eschenahorn gab das sicher nicht her. Der "Biß" wäre ja sonst ein Loch geworden :heul oder wenn von außen dünner gemacht worden wäre , verschwunden.

Weiter so einen guten Blick für schönes Holz und gut Spahn

Micha aus Bernau
Also lautet der Beschluss, dass der Mensch was drechseln muss :klatsch:

Benutzeravatar
Ralph
Beiträge: 1022
Registriert: 15.11.2013 - 12:45:24
Name: Ralph Holzer
PLZ: 63679
Ort: Schotten
  ---

Re: Zwei Schalen zum Begutachten

Beitrag von Ralph » 13.05.2019 - 20:23:55

Hallo Anselm (und Peter),

hier ein Rohling vom gleichen Baum


IMG_0812.JPG



Gefällt mir auch ohne rote Streifen....
:-)

Ralph (Exilbayer)

Bild

Fiete31
Beiträge: 21
Registriert: 08.04.2019 - 09:48:09
Name: Michael Glanz
PLZ: 16321
Ort: Bernau
  ---

Re: Zwei Schalen zum Begutachten

Beitrag von Fiete31 » 13.05.2019 - 20:52:21

Oh man, meine Inernetverbindung ist ja wieder Spitze :?? :?oh ich bekomme die Antwort von Anselm nicht, gebe meinen Senf ab und weil der nicht gesendet wird, schicke ich ihn noch mal auf die Reise.

PEIIIIINLICH :motz:

Einen schönen Abend für euch

Micha aus Bernau
Also lautet der Beschluss, dass der Mensch was drechseln muss :klatsch:

Antworten

Zurück zu „Schalen & Teller“