Hallo Drechselfreunde, der aktuelle Newsletter ist online: Zum Newsletter 06-2021

heute mal keine Dose- - - - -oder doch?

Eure ovalen Werkstücke in Wort und Bild

Moderator: Forenteam

Antworten
Benutzeravatar
Fritz-RS
Beiträge: 2587
Registriert: 25.03.2007 - 11:40:04
Ort: Remscheid
  ---

heute mal keine Dose- - - - -oder doch?

Beitrag von Fritz-RS » 08.11.2010 - 22:19:40

Hallo, Kollegen,

nach einer Zeit der Enthaltsamkeit mal wieder ein Produkt:

Aus Bubinga und Bubinga-Pommele und einem alten Spiegel habe ich ein
Spiegelschränkchen gebaut.
Die Beschläge sind aus gestreiftem Ebenholz.
Für den Spiegel , der aus dem alten Teil geschnitten wurde und deshalb keine saubere Kante hatte, war ein Korrekturschleifen erforderlich. Dafür hatte ich eine Naßschleifmaschine mit Diamantschleifkörper gebaut, die sehr gute Ergebnisse brachte.

Maße: 185/230/48mm, Oberfläche 2* Danish-Oil

Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild

Gruß Fritz
alles wird rund -- manchmal

Benutzeravatar
Schbraisl
Quizmaster
Beiträge: 2062
Registriert: 17.09.2008 - 16:51:15
Ort: Kronau
  ---

Beitrag von Schbraisl » 08.11.2010 - 22:46:23

Hallo Fritz

Unglaublich :klatsch:

Gruß klaus
Eine Hand wäscht die andere
solange bis beide schmutzig sind

Benutzeravatar
Bernhard
Beiträge: 1759
Registriert: 14.01.2006 - 11:21:28
Ort: Freising
  ---
Kontaktdaten:

Beitrag von Bernhard » 08.11.2010 - 23:07:07

Hallo Fritz,
die sieht wirklich gelungen aus und schöne Bilder haste gemacht.
Nun wissen wir auch wie Du fotografierst :mrgreen:

Grüße
Bernhard

Benutzeravatar
Raupenzwerg
Co-Admin
Co-Admin
Beiträge: 2157
Registriert: 08.10.2007 - 18:00:55
Name: --
Ort: München
  ---

edel

Beitrag von Raupenzwerg » 08.11.2010 - 23:15:57

Hallo Fritz,

sieht sehr edel aus, besonders die Beschläge sind ein Hingugger. Würde ich mir auch in die Wohnung hängen!

Interessantes Spiegelbild :mrgreen:


Nächtliche Grüße
Eva
Grüsse aus dem Schloßgarten
vom einzig wahren Raupenzwerg Eva

Benutzeravatar
Manfred Fa.
Beiträge: 1113
Registriert: 30.08.2005 - 21:11:53
Ort: Veitsbronn
  ---

Spiegelschränkchen

Beitrag von Manfred Fa. » 08.11.2010 - 23:51:28

Guten Abend Fritz,

einfach Klasse ! :maintor1:

Gruß Manfred
" GLÜCK hilft nur manchmal, ARBEIT immer. "

Benutzeravatar
Hans B.
Beiträge: 759
Registriert: 28.01.2006 - 21:18:18
Ort: Salzgitter
  ---

Beitrag von Hans B. » 09.11.2010 - 15:32:37

Hallo Fritz,

Manfred hat zwar nicht viele Worte geschrieben,aber genau die richtigen.
Deine Ideen und die saubere Ausführung machen immer wieder Spaß! :-)

Gruß Hans
Die ideale Formgebung besteht oft aus der Kunst des Weglassens.

Benutzeravatar
PeterM
Beiträge: 180
Registriert: 24.06.2008 - 15:14:39
Ort: Rheurdt
  ---
Kontaktdaten:

Beitrag von PeterM » 09.11.2010 - 15:45:38

Lieber Fritz,

richtig gut!

Viele Grüße
Peter

Reinhold-S
Beiträge: 1933
Registriert: 03.12.2008 - 15:00:09
Ort: Wißmannsdorf/Eifel
  ---
Kontaktdaten:

Beitrag von Reinhold-S » 09.11.2010 - 16:07:58

Hallo Fritz,
was man alles aus alten Möbel- und Dekorationsstücken machen kann, zeigst Du uns auf gelungene Art und Weise. Der Schrank ist nicht nur sehr schön, auch gewohnt sauber und fachmännisch ausgeführt. Wenn ich richtig sehe, sind die Flügeltüren sogar überfälzt.

Erstaunte und bewundernde Grüße aus dem immer noch warmen und sonnigen Spanien.

Reinhold

Benutzeravatar
Fritz-RS
Beiträge: 2587
Registriert: 25.03.2007 - 11:40:04
Ort: Remscheid
  ---

Beitrag von Fritz-RS » 09.11.2010 - 18:09:08

Reinhold-S hat geschrieben:Hallo Fritz,
was man alles aus alten Möbel- und Dekorationsstücken machen kann, zeigst Du uns auf gelungene Art und Weise. Reinhold
Reinhold,
nur der Spiegel war alt.
Mark Terhörst (Hobbyholz) will schließlich auch leben.

Ich bin von anderer Seite gebeten worden, etwas zum Kantenschliff des Spiegels zu sagen. Das beantworte ich für alle, hier:

Altes Glas hat nicht mehr so viel Spannung und läßt sich meist noch gerade, aber nicht mehr gut rund, schneiden.
Das ergibt dann keine rechtwinklige Kante mehr.
Hier ist nachzuarbeiten.
Für meine Tiffany-Glaser hatte ich vor einiger Zeit schon eine Schleifmaschine gebaut, die ich hier wieder einsetzen konnte.
Antrieb ist ein alter Pumpenmotor aus einer Waschmaschine, Schleifkörper eine Diamanthülse aus dem Hobbyladen.
Die Motorverkleidung und die Wasserwanne sind aus Hart-PVC zusammengeklebt.
Der Schwamm nimmt Wasser aus der Wanne auf und hält die Diamanthülse naß und sauber.
Mit 3 Fotos zeige ich das Teil mal:

Bild
Bild
Bild

Gruß fritz
alles wird rund -- manchmal

Benutzeravatar
Martin - MAJA
Beiträge: 833
Registriert: 01.05.2006 - 16:04:12
Ort: Oberhausen (Rheinland)
  ---

Beitrag von Martin - MAJA » 09.11.2010 - 20:43:27

Hallo Fritz,

hervorragende Arbeit, sowohl das Spigelschränkchen als auch die Schleifmaschine.

Viele Grüße
Martin

V.1.0
Beiträge: 92
Registriert: 26.04.2010 - 18:47:44
Ort: Wien
  ---

Beitrag von V.1.0 » 10.11.2010 - 17:01:12

Also zum Spiegelschrank kann man nur sagen: Absolut (entschuldigt den Ausdruck) geil

Weiter so. Hoffe bald wieder ein so schönes Stück zu sehen.

mfg Matthias
Anwender der spanabhebenden Fertigung von rotierender organischer Materie.

Tobias
Beiträge: 133
Registriert: 20.08.2006 - 16:58:09
Ort: Buch
  ---

Beitrag von Tobias » 10.11.2010 - 19:28:23

Hallo Fritz,

ein sehr schönes Stück ist in deiner Werkstatt entstanden, passt alles toll zueinander. Die Beschläge sind der Hingucker.
Und die Fotos erst, wie machst du das nur, das schaffe ich nicht, gieb mal paar Tips!

Bis bald Tobias
Jedes Ding an seinem Ort,
spart viel Zeit,
manch böses Wort.

Benutzeravatar
Fritz-RS
Beiträge: 2587
Registriert: 25.03.2007 - 11:40:04
Ort: Remscheid
  ---

Beitrag von Fritz-RS » 10.11.2010 - 20:10:40

Tobias hat geschrieben:Hallo Fritz,
Die Beschläge sind der Hingucker.
Tobias
Tobias,
die Beschläge, besser das gewählte Holz, Ebenholz, war ein Problem.
Die ersten beiden Beschlagreihen sind dahingebröselt.
Erst als ich das Ebenhoz in Schichten verleimt, abgesperrt, habe, hält das.
Die Fotos sind ganz normal vom Stativ aus gemacht.
Beleuchtung ist 2*20 Watt Halogen.

Das war alles

Gruß Fritz
alles wird rund -- manchmal

drulli
Beiträge: 43
Registriert: 25.02.2009 - 06:56:23
Ort: Dortmund
  ---

Beitrag von drulli » 11.11.2010 - 02:50:55

Da sagt die gesamte CNC-Fraktion, Hut ab und habe die Ehre
Gruß Ulli

Weißt du wie klein eine Reisschale ist?

Lieber ein viereckiges etwas,
als ein rundes NICHTS!

..,- fertig ist das Mondgesicht

Benutzeravatar
Fritz-RS
Beiträge: 2587
Registriert: 25.03.2007 - 11:40:04
Ort: Remscheid
  ---

Beitrag von Fritz-RS » 11.11.2010 - 08:42:02

Hallo, Ulli,

auch wenn ich Dich enttäusche.
Ich fräse "Anna log".

Gruß Fritz
alles wird rund -- manchmal

Antworten

Zurück zu „Ovale Werkstücke“