Eichenholzvase im XXL Format - Arbeitsbericht

Moderator: Forenteam

Benutzeravatar
icegrill
Beiträge: 141
Registriert: 15.09.2017 - 15:38:53
Name: Jan-Peter
PLZ: 52393
Ort: Hürtgenwald
Kontaktdaten:

Re: Eichenholzvase im XXL Format - Arbeitsbericht

Beitrag von icegrill »

martin.99 hat geschrieben: 08.05.2023 - 22:55:03
Blöde Frage...vielleicht.
Du fräst innen mit einer Flex, richtig?
Das hat doch bestimmt lange gedauert. Ist die Flex da nicht sau heiß geworden?
Mir ist neulich schon beim einfachen (aber zugegebenermaßen etwas dauerndem) Schleifen mit einem Schleifteller eine Flex abgeraucht, ich nehme an wegen zu viel Wärme. War echt hinterher schon gut heiß. Und es war eine erst ein paar Jahre alte Makita, also ich war da in meinem Fall etwas erstaunt, hätte ich nicht bei Makita erwartet. Vielleicht hatte ich aber auch nur einfach Pech und hab ein Montagsgerät erwischt.

Hallo,
grundsätzlich geht das mit einer Flex sehr gut. Aufgrund der Belastung muss der Luftschlitz immer wieder freigemacht werden und eine Nummer größer an Flex schadet nicht. :-)
Eine Flex hat die Bearbeitung hier nicht überlebt. :evel

Mr. Wood hat geschrieben: 09.05.2023 - 17:35:35
Ich glaube wir haben uns schon mal in Kronenburg kennen gelernt.
Wenn ich darf würde ich euch gerne mal besuchen kommen und mir das Ganze mal live anschauen.
Ich meine mich da auch zu erinnern, das müsste 2018 gewesen sein. Klar du darfst gerne vorbeischauen bei uns. :smash:

Viele Grüße
Holz kann nie groß genug sein. :nk:
Website: https://www.twinwood.de
Instagram: https://www.instagram.com/twinwood_eifel/
Antworten

Zurück zu „Vasen & Hohlgefäße“