Durchbrochene Dose mit Deckel

Moderator: Forenteam

Antworten
Manfred57
  ---

Durchbrochene Dose mit Deckel

Beitrag von Manfred57 » 22.12.2005 - 17:58:40

Hallo Drechselkolegen : :-)
Na was sagt ihr zu meiner kreation.
Sie ist aus Ahorn nicht lackiert oder eingelassen, so wie das Holz eben ist.
Habe die Stanzeisen und die Stempel für die Muster selbst gefertigt.
Ich hoffe das mit dem Bild hochladen habe ich richtig gemacht.
Gruß
Manfred
Bild
Zuletzt geändert von Manfred57 am 22.12.2005 - 18:15:52, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Rudolf
Beiträge: 22
Registriert: 08.10.2005 - 19:34:57
Ort: Neudenau
  ---

Beitrag von Rudolf » 22.12.2005 - 18:12:57

Hallo Manfred,
das mit dem Bild war nix. Ich übe auch noch :-L
Gruß
Rudolf

Benutzeravatar
woifi
Photo-Graf
Beiträge: 4044
Registriert: 06.03.2005 - 15:55:56
Ort: Rosenheim
  ---
Kontaktdaten:

Beitrag von woifi » 22.12.2005 - 18:19:18

Sauber Manne, des host exelent gmacht :gold:
Gruß Woifi

Lieber unartig, als gar keine ART !

Manfred57
  ---

Beitrag von Manfred57 » 22.12.2005 - 18:19:43

Hallo Rudolf
Jetzt is drin
Manfred

Manfred57
  ---

Treffen

Beitrag von Manfred57 » 22.12.2005 - 18:22:07

Hallo Wolfi
Solltest du mal in München sein,vielleicht klappts mit einem kurzen Ratsch
Manfred

joernundsimba
Beiträge: 1484
Registriert: 22.02.2005 - 22:12:33
Ort: Münster
  ---

Beitrag von joernundsimba » 22.12.2005 - 18:22:40

Hallo Manfred,

:gold: meine Hochachtung! :gold:
Ernst

Benutzeravatar
Kurt
Beiträge: 270
Registriert: 08.01.2005 - 15:08:25
Ort: Michelau
  ---

Beitrag von Kurt » 22.12.2005 - 18:39:41

Tolles Teil, wenn du uns auch nochmal die Stanzeisen zeigst freuen wir uns noch mehr!
Gruß Kurt!
In der Ruhe liegt die Kraft!

Manfred57
  ---

Beitrag von Manfred57 » 22.12.2005 - 18:40:58

Rudolf hat geschrieben:Hallo Manfred,
das mit dem Bild war nix. Ich übe auch noch :-L
Gruß
Rudolf
Jetzt klappst bei mir dank Wolfi.
Hab sogar ich kappiert, ist ganz einfach.
Mann sollte nur alles genau lesen, dann klappts.
Wer lesen kann ist ganz klar im Vorteil.
Gruß Manfred

Benutzeravatar
Maintor
Beiträge: 2732
Registriert: 07.01.2005 - 17:55:50
Name: Ludwig Mündlein
Ort: Sommerhausen
  ---
Kontaktdaten:

Beitrag von Maintor » 22.12.2005 - 18:45:21

Hallo Manfred57,

eine tolle Arbeit :maintor1:

Vielleicht kannst du uns noch ein paar Detailsfotos einstellen und über

a.) die eingesetzte Technik
b.) erforderliche Werkzeuge
c.) Tipps und Tricks bzw. Arbeitsabläufe

zur Herstellung deiner Dose berichten.


Gruß Ludwig

Benutzeravatar
Arno
Admin
Admin
Beiträge: 5274
Registriert: 06.01.2005 - 23:11:26
Name: Arno Krüger
PLZ: 41352
Ort: Korschenbroich
  ---
Kontaktdaten:

Beitrag von Arno » 22.12.2005 - 18:50:57

Hallo Manfred,

wow, exelente Arbeit :gold:

Würde mich üner ein paar Detailfotos freuen :peace

Gruß Arno
- Ich bin nicht die Signatur ! Ich putze hier... -

Benutzeravatar
Reimund
Beiträge: 410
Registriert: 28.11.2005 - 12:31:47
Ort: Hamburg
  ---

Beitrag von Reimund » 22.12.2005 - 20:04:36

.... da kann ich mich den Altvorderen nur anschließen ... :gold: :gold: :gold:
Reimund

Manfred57
  ---

Stanzeisen

Beitrag von Manfred57 » 22.12.2005 - 20:16:54

:?oh Hallo Kurt
Dein Wunsch war mir Befehl.
Ab in den Keller und Fotografieren.
Das untere Bild zeigt einen Deckelrohling.
Gruß Manfred

Bild Bild

Benutzeravatar
Fred
Beiträge: 4114
Registriert: 07.01.2005 - 08:58:44
Name: Fred Faschingbauer
PLZ: 81377
Ort: München
  ---
Kontaktdaten:

Beitrag von Fred » 22.12.2005 - 20:46:33

Hallo Manfred,
sieht ja wirklich klasse aus.

Hab ich das richtig verstanden?

Mit Stempeln werden die Muster eingschlagen und dann wird sehr dünn abgestochen.

Wenn das so stimmt, dann ist ja fast nichts dabei .....---........... beim beschreiben, meine ich natürlich.
Bei der Umsetzung stelle ich mir das doch eher recht schwierig vor.

Bin ja mal gespannt auf ein Treffen im Januar. :prost: :prost: :prost:
Servus,
Bild
Bild Ich hoffe, wir sehen uns

Andy
Beiträge: 91
Registriert: 27.02.2005 - 18:15:42
Name: Andreas Grein
PLZ: 97877
Ort: Wertheim
  ---
Kontaktdaten:

Beitrag von Andy » 22.12.2005 - 21:01:38

Hallo Manfred,

da hat aber Einer Geduld, ich bin sprachlos!
Gruß
Andy

"Holz ist so vielfältig wie die Menschen auf der Erde und genauso interessant"

Manfred57
  ---

Stanzen

Beitrag von Manfred57 » 22.12.2005 - 21:05:24

:-L Hallo Fred
Einschlagen der Muster, dann Ausdrehen.
Die Verzierungen an den Teilen wo mann nicht durchstanz, werden nur sozusagen aufgetrück, Mit dem hammer mit Gefühl. Übung macht den Meister.
Gruß Manfred

Benutzeravatar
Kurt
Beiträge: 270
Registriert: 08.01.2005 - 15:08:25
Ort: Michelau
  ---

Beitrag von Kurt » 22.12.2005 - 22:14:18

Hey Manfred, danke ür die schnelle Einstellung der Fotos, das sieht ja nach Mordsmäßiger Arbeit aus. Also das Teil ist gelungen :gold:
Gruß Kurt!
In der Ruhe liegt die Kraft!

Lenz
Beiträge: 919
Registriert: 09.01.2005 - 10:13:12
Ort: Eitensheim
  ---

Beitrag von Lenz » 22.12.2005 - 22:17:06

Hallo Manfred !

Das ist mal ganz was Neues , super !

Grüße aus dem Lande zwischen Donau und Altmühl an die Hauptstadt !


Lenz
Lenz

Benutzeravatar
Matzel1970
Holzmarder
Beiträge: 674
Registriert: 21.04.2005 - 07:10:14
Ort: Nähe Helmstedt
  ---

Beitrag von Matzel1970 » 23.12.2005 - 07:34:19

Hallo Manfred57

Exzellente Arbeit hast Du da gemacht.
:gold: :gold: :gold:

Vor allem Deine Geduld bewundere ich. Sicher stecken einige Stunden Stanzarbeit in dem Stück. An das "Lehrgeld" möchte ich gar nicht erst denken.

Schön Diese Arbeit incl. Bauanleitung hier bewundern zu dürfen.
Grüsse Matthias

Wirklich wichtige Dinge kann man nicht kaufen.

Benutzeravatar
Ben
Picasso <br>...a touch of color
Beiträge: 2720
Registriert: 20.06.2005 - 21:46:46
Ort: Marpingen
  ---
Kontaktdaten:

Beitrag von Ben » 23.12.2005 - 07:51:04

Tach Manfred...

mein lieber Scholli....da bin ich aber wirklich von den Socken !! :?oh :?oh :?oh :?oh

Da ziehe ich absolut den Hut ! Wahnsinnsleistung ! So eine Syssiphusarbeit habe ich schon lange nicht mehr gesehn. Wo um alles in der Welt nimmst Du die Geduld her ?
Nicht nur das Einschlagen erfordert Ideen und Muse, nein, er macht auch noch das Werkzeug selber.

Wirklich KLASSE !!! :gold: :maintor1: :gold: :maintor1:


...Ben
Tadeln ist leicht, deshalb tun es so viele. Mit Verstand loben ist schwer, darum versuchen es so wenige.
(Anselm Feuerbach)

Benutzeravatar
Woodpower
Beiträge: 126
Registriert: 17.05.2005 - 11:13:40
Ort: Hückeswagen
  ---

Beitrag von Woodpower » 24.12.2005 - 05:52:33

Absolute Superklasse :gold:

Das paßt überall.

Sowas kennen wohl die meisten Menschen nur aus Plastik :-K

Meine Hochachtung
Beste Grüße aus dem Oberbergischen Land

Peter

Benutzeravatar
Lockstoaner
Beiträge: 94
Registriert: 04.03.2005 - 18:37:37
Ort: Berchtesgaden
  ---

Beitrag von Lockstoaner » 24.12.2005 - 11:01:14

Hallo Manfred,
herzlichen Glückwunsch zu der wunderschönen Filigrandose. Kommen Deine Vorfahren vielleicht aus Berchtesgaden? Bei uns hier wird diese Art des durchbrochenen Drechselns bereits seit Jahrhunderten ausgeübt. Wenn Du Dir Anregungen holen willst, besuch doch mal das Berchtesgadener Heimatmuseum oder den Laden der Berchtesgadener Volkskunst, da findest Du Beispiele aus früherer Zeit, bzw.wie sie von der Familie Brandner in Schönau am Königssee heute noch hergestellt werden.
Die eingestellten Bilder stammen aus dem Buch "Berchtesgadener Volkskunst" von Prof.Dr. Manfred Bachmann, Generaldirektor der Staatlichen Kunstsammlungen in Dresden.
Das letzte Bild zeigt ein Erbstück von meiner Großmutter, die sie 1929 von ihrer Schwiegermutter geschenkt bekam.
Das Einschlagen der Durchbrüche wird übrigens auf einer selbst gezimmerten Drehbank (ohne Antrieb) durchgeführt, auf der die vorgedrehten Ahornrohlinge drehbar eingespannt werden.
Wenn Du genauere Informationen willst, schreib mir eine PN.
Viele Grüsse
Hans
Bild Bild Bild Bild

rohling
Beiträge: 18
Registriert: 06.11.2016 - 09:36:37
Ort: Peißenberg
  ---

Beitrag von rohling » 19.12.2018 - 15:50:00

Hallo Manfred. Wunderschön die Dose. Die Einsätze in deinen Werkzeugen sind vorgegebene Formen oder hast du Sie auch selber geformt? Aus welchem Material sind sie.
Würde mich sehr über eine Antwort freuen.
Gruß Ernst

Benutzeravatar
Raupenzwerg
Co-Admin
Co-Admin
Beiträge: 1993
Registriert: 08.10.2007 - 17:00:55
Name: --
Ort: München
  ---

Beitrag von Raupenzwerg » 19.12.2018 - 16:21:14

rohling hat geschrieben:Würde mich sehr über eine Antwort freuen.
Hallo Ernst,

da kommt keine Antwort mehr, Manfred ist kein Mitglied mehr im Forum.
Ausserdem ist der Beitrag von 2005! also schon etwas älter.....

Gruß Eva
Grüsse aus dem Schloßgarten
vom einzig wahren Raupenzwerg Eva

Antworten

Zurück zu „Vasen & Hohlgefäße“