Vase in Ahorn gestockt

Moderator: Forenteam

Antworten
Benutzeravatar
Jurriaan
Hausbootkapitän
Beiträge: 3872
Registriert: 28.01.2006 - 12:45:25
Ort: Beneden Leeuwen (Niederlande)
  ---
Kontaktdaten:

Vase in Ahorn gestockt

Beitrag von Jurriaan » 11.10.2018 - 10:12:44

Bild

Bild

Bild

Bild

Vase in Ahorn gestockt, etwa 40 cm hoch.
Der Stamm hat etwa 2 Jahre vor meiner Werkstatt gelegen. Jetzt, wo fünf Pilzarten sichtbar waren, war er 'reif'. Das Holz war fast schon zu weich, und im inneren ist die Stockung nicht so ausgeprägt. Die schwarze Linien im ersten Bild sind Risse, die im Ausseren der Stamm entstanden sind. Durch die Trocknung sind die Risse wieder etwas zusammengezogen, daher ist der Leim mit Pigment etwas nach aussen gedrückt worden, und sind die Linien jetzt auch haptisch auf der Oberfläche fühlbar. Wunderbar, finde ich das.
Geölt mit Steinert Drechsleröl, weil ich hier mir etwas mehr Glanz wünschte.
We have two ears and one mouth so that we can listen twice as much as we speak (Epictetus)

Benutzeravatar
Mr. Wood
Beiträge: 3648
Registriert: 25.05.2007 - 07:11:04
Name: Lutz Brauneck
PLZ: 54597
Ort: Rommersheim
  ---
Kontaktdaten:

Beitrag von Mr. Wood » 11.10.2018 - 10:29:41

Schöne Vase Jurriaan :klatsch:
Gruß aus der Eifel
Lutz

"Man muß sein Leben aus dem Holz schnitzen, das man zur Verfügung hat."
Theodor Storm

Runderdrechsler
Beiträge: 6
Registriert: 27.04.2019 - 18:22:01
Name: Stephan Häußer
PLZ: 35083
Ort: Wetter
  ---

Re: Vase in Ahorn gestockt

Beitrag von Runderdrechsler » 06.05.2019 - 23:03:24

:klatsch: Sehr, sehr schön. Ist doch immer wieder erstaunlich wie vielfältig Holz sein kann.

andi-kaninchen
Beiträge: 39
Registriert: 30.11.2018 - 13:44:55
Ort: Finsterwalde
  ---

Re: Vase in Ahorn gestockt

Beitrag von andi-kaninchen » 07.05.2019 - 08:00:33

Sehr schön, so große Sachen kann ich leider nicht machen.
Wie hast Du das eingespannt und die Vibrationen verhindert?
Ich frage, weil es mir schon mehrfach passiert ist, dass es da scheinbar Schwingungen beim drechseln gibt.
Alles fängt an zu vibrieren und es wird fast unmöglich weiter ordentlich zu arbeiten.
Gruß Andreas

Antworten

Zurück zu „Vasen & Hohlgefäße“