Thüringer Drechslertreffen 01/2016 in Tabarz

Ansprechpartner ist Matthias R (Matthias Ruppe)

Moderator: Matthias R

Antworten
Benutzeravatar
Hölzerkarl
Beiträge: 3298
Registriert: 08.09.2010 - 18:43:07
Name: Karl Hölzerkopf
PLZ: 37276
Ort: Meinhard-Jestädt
  ---
Kontaktdaten:

Thüringer Drechslertreffen 01/2016 in Tabarz

Beitrag von Hölzerkarl » 08.02.2016 - 21:46:10

Hallo Drechslerinnen und Drechsler,
am 30.01.2016 trafen sich die Thüringer Drechsler, verstärkt durch Drechsler aus angrenzenden
Ländern, in Tabarz/Thüringen bei der Pfeifenmacherei Kallenberg.
Über die Firma Kallenberg findet man hier Informationen:

http://www.kallenberg-pfeifen.de/

Wenn ich mir das richtig gemerkt habe, dann hat Drechslermeister Uwe Nelke
die Pfeifenmacherei als Besuchsobjekt vorgeschlagen. Wie sich zeigen wird...
eine sehr gute Entscheidung.

Es folgen Bilder von mir und Uwe aus dem Bereich "Museum", mit und ohne Kommentar....

Wer dieses Schild sieht ist am Ziel. Auf der Linse waren Regentropfen.
Bild

Bild

Bild

In der Bildmitte ist der Inhaber der Firma, Frank Peter Filß, zu sehen. Er erzählte zunächst etwas zur
Firmengeschichte und leitete die Führung. Ich fand alles hochinteressant. Wir durften ihn Peter
nennen. Peter kann über alles Auskunft geben und kennt jede Maschine mit Vornamen.
Er ist Metaller und Drechsler...also sehr kompetent. Und Humor hat er auch...wir haben während
der Führung oft und herzhaft gelacht.
Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Hier werden die fertigen Pfeifen getauft durch firmentypische Stempel.
Bild

In diesem Schrank sind die unterschiedlichen Stempel bereitgehalten.
Bild

Diese beiden Pfeifen sind fertig gestempelt.
Bild

Auch der Prinz von Dubai raucht eine Kallenberg Pfeife.
Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild
Ende des Rundganges durch das Museum.

Weiter geht es mit einem Rundgang durch die Werkstatträume. Dort ist vieles seit 1920 unverändert.
Man spürt das auch...die Zeit ist stehengeblieben in dieser historischen Werkstatt.
Das Museum war interessant...die Werkstatt ist noch interessanter. Für viele Produktionschritte
gibt es eigenständige Arbeitsstationen. Die Bilder sprechen überwiegend für sich....

Bild

Bild

Bild

Bild

In diesem Karton liegen halbierte Pfeifen aus einfachem Holz. So wurde erkannt, ob die Mashine
gut eingestellt ist und die Bohrung sich an der richtigen Position befindet.
Bild

Nahaufnahme eines Probestückes aus einem minderwertigen Holz.
Wenn alles passte, konnte die Fertigung mit dem kostbaren Bruyere Holz beginnen.
Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Zugesägte Rohlinge aus Bruyere Holz. Fünf Jahre gelagert und getrocknet auf 7% Feuchtigkeit.
Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Die Spindelstöcke sind drehbar und haben einen Freilauf. Der Flachriemen wird verschoben und die Spindel steht still. Eine frühe Erfindung.
Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Schleifstation
Bild

Dies ist kein Museum...hier wird noch gearbeitet.
Bild

Bild

Bild

Wenn eine Arbeitsstation nicht besetzt ist, dann wird der Riemen entspannt und der Absaugtrichter
mit einem Lappen verschlossen....siehe rechts...roter Lappen.
Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Hier zeigt uns Peter eine Bruyere Wurzelknolle mit einem Stück Stamm. Die Kanteln für
die Tabakpfeife werden nur aus der Wurzelkugel hergestellt.
Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Eine historische Sägeband-Schärfmaschine. Ich fragte, wie geschränkt wird. Peter deute auf eine
Apparatur nebenan....siehe nächstes Foto...
Bild

Schränkapparat für Sägebänder
Bild

Hornspitzen werden viele Stunden gekocht. Dann können sie gerade gebogen werden
und ein Rohling für ein Mundstück ist fertig.
Bild

Bild

Bild

Die finale Polierstation. Je nachdem, wie der Antriebsriemen angeschubst wird, läuft der dann
zugeschaltete Motor rechts oder links herum.
Bild

Bild

Bild

Bild

Auch eine Metalldrehmaschine ist vorhanden
Bild

Bild

Bild

Auf Kundenwunsch ist alles möglich. Peter hat uns erzählt, was er schon so alles gemacht
und verkauft hat...hochinteressant...unterliegt jedoch teilweise dem Jugendschutz...
Bild
Werkstattrundgang beendet...

...es geht weiter mit Bildern der Teilnehmer. Hoffentlich ist jeder auf mindestens einem Bild
zu sehen...auch als Beweis für die daheimgebliebenen Frauen...wo wir Männer gewesen sind
Bild


Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Diese beiden haben sich an der Restekiste bedient und kommen somit nicht mit leeren
Händen nach Hause.
Bild

Bild

Alterspräsident Edgar bewertet eine besondere kleine Schale.
Bild

Bild

Bild

Bild

Frank hat schon mal vorsorglich Platz genommen, um nach alter Tradition die Tafel zu eröffnen.
Bild

Zwei Meister im Gespräch. Dass die Stimmung bestens war...ist deutlich zu sehen.
Bild

Kurt, ganz links, ist erstmalig dabei. Wir hoffen, dass es ihm bei uns gefallen hat und er
wiederkommt. Er drechselt schon lange und hat die Werksattt voller Holzbearbeitungsmaschinen.
Und Rentner ist er auch bald...das passt gut.
Bild

Bild

Bild

Uwe...links....spricht mit Uwe...rechts.
Bild

Peter erklärte an jeder Arbeitsstation, was und wie es gemacht wurde. Hochinteressant und spannend.
Bild
Ende der Kaffeetafel....

...weiter geht es mit mitgebrachten Werken. Wieder tolle einmalige Stücke. Ich traue mich schon
lange nicht mehr was mitzubringen.
Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Eine Schale von Helmut für Stricktanten. Man beachte den eleganten Schwung der Schnecke...
Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Zwei Schlussfotos...

Dieses Schild ist im Museum an einem Schrank befestigt. Interessanter Text...
Bild

Und dann stand noch gegenüber eine Araukarie. Ich habe Peter gebeten,
den Baum im Auge zu behalten und einen von uns zu informieren, wenn
eine Säge angesetzt wird.
Bild
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Das war mal wieder ein Drechslertreffen nach meinem Geschmack. Ich denke gern an den
Nachmittag zurück.

Wir danken Uwe für die Idee, die Pfeifenfabrik zu besuchen. Matthias sei Dank für seine
Arbeit im Bereich Organisation.
Peter Filß und seiner Frau danken wir ganz besonders für die Bewirtung und die eindrucksvolle
Führung.
Wer mal selbst eine Pfeife anfertigen möchte, kann das bei Peter in Tabarz machen.

In einer Gaststätte haben wir uns zum Schluss für den Heimweg gestärkt.

Freundliche Grüsse an die anderen Stammtischler und alle Mitleser

Der Karl

Benutzeravatar
Matze777
Beiträge: 240
Registriert: 02.03.2009 - 18:54:42
Ort: Hude
  ---
Kontaktdaten:

Beitrag von Matze777 » 08.02.2016 - 23:13:24

Moin Karl, klasse Bericht! Da will ich auch mal hin, einmalig sowas heutzutage.. Danke für die tollen Bilder :maintor1:

Gruß aus Oldenburg

Matthias

renanus
Beiträge: 189
Registriert: 12.11.2011 - 22:14:07
Ort: simbach
  ---

Stammtisch

Beitrag von renanus » 09.02.2016 - 00:23:42

Hallo
Danke für denn tollen Bericht das ist noch echtes Handwerk :danke: :klatsch:
Gruß Nussi
Holz lebt von seinen Fehlern -der Mensch mit ihnen

Benutzeravatar
Elefendt
Beiträge: 114
Registriert: 11.11.2009 - 12:27:57
Ort: Lengenwang
  ---
Kontaktdaten:

Beitrag von Elefendt » 09.02.2016 - 07:37:10

Hallo Karl,

Danke für den interesanten und ausführlichen Bericht.:danke:

Bin seit 1986 Nichtraucher, ob ich damals auch
eine Kallenberger Pfeife geraucht habe ist mir nicht mehr bewußt.

Schöne Grüße
aus dem Allgäu
Matthias
Lieber auf neuen Wegen stolpern, als auf Alten Wegen stehen bleiben.

Benutzeravatar
Der Biesdorfer
Beiträge: 557
Registriert: 06.02.2012 - 19:55:24
Ort: Berlin
  ---

Beitrag von Der Biesdorfer » 09.02.2016 - 08:29:32

Hallo Karl,

ein wirklich toller Bericht der Lust macht auf eine Reise.
Neben den gezeigten Bildern aus der Pfeifenmacherei gefallen mir die die Letzten Schalen mit den "Freihandrändern" echt super, auch die regen an so etwas mal selbst auszuprobieren.

Vielen Dank fürs zeigen.

Der Biesdorfer.
Bei Krämern lernt man kaufen,
bei Säufern lernt man saufen,
bei Lahmen lernt man hinken,
bei Trinkern lernt man trinken und
das Drechseln beim Durchgedrehten.

Benutzeravatar
Mr. Wood
Beiträge: 3651
Registriert: 25.05.2007 - 07:11:04
Name: Lutz Brauneck
PLZ: 54597
Ort: Rommersheim
  ---
Kontaktdaten:

Beitrag von Mr. Wood » 09.02.2016 - 10:01:53

Moin Karl,

wieder einmal ein herzliches :danke: für den Bericht und die viiiiiiielen tollen Bilder.
Gruß aus der Eifel
Lutz

"Man muß sein Leben aus dem Holz schnitzen, das man zur Verfügung hat."
Theodor Storm

Benutzeravatar
Peter Gwiasda
Heyliger Vater
Beiträge: 2175
Registriert: 08.01.2005 - 21:08:02
Ort: Wehrheim Gartenstraße 9
  ---
Kontaktdaten:

Beitrag von Peter Gwiasda » 09.02.2016 - 12:15:05

Lieber Karl Hölzerkopf,

du bist auf einem guten Weg, dich unentbehrlich zu machen. Deine Reportagen sind spannend und informativ, die Fotos füllen Lücken auf. Du hast bereits heute Normen für Berichte gesetzt. Danke.

Danke auch für die die Entdeckung dieser Werkstatt. Ich genieße zwar keine Pfeifen, habe mir aber fest vorgenommen, diesen Pfeifenmacher zu besuchen.

Grüße von Peter Gwiasda
Wie tröstlich, dass auch unsere Erde nicht wirklich rund ist.

Benutzeravatar
schwede
Beiträge: 1470
Registriert: 25.03.2012 - 07:00:40
Name: Markus Langhans
Ort: Deining
  ---
Kontaktdaten:

Beitrag von schwede » 09.02.2016 - 12:25:19

Servus Karl,

danke für den schönen Bericht und die vielen Bilder!
Schöne und urige Werkstatt!
schöne Grüße aus der Oberpfalz
Markus ---> Schwede

*** www.rundes-vom-schweden.de ***

Klaus 2
Beiträge: 688
Registriert: 03.04.2011 - 17:05:19
Ort: Geilenkirchen
  ---

Beitrag von Klaus 2 » 09.02.2016 - 12:37:14

Hallo Karl,

ein ganz toller Bericht!! :danke: für die wunderbaren Bilder

Viele Grüße

Klaus

Holzspecht28
Beiträge: 54
Registriert: 03.04.2013 - 21:32:31
Ort: Appenweier
  ---

Beitrag von Holzspecht28 » 09.02.2016 - 13:25:22

Hallo Karl,

ganz, ganz vielen Dank für diesen tollen Bericht. :danke: Es ist ein Genuss, sich solche Bilder anzuschauen.
Hoffentlich bleiben solche Werkstätten noch lange der Nachwelt erhalten.

Gruß Wilfried

Benutzeravatar
drechselede
Beiträge: 610
Registriert: 23.04.2014 - 18:55:05
Name: Edgar Maier
PLZ: 55606
Ort: Königsau
  ---

Beitrag von drechselede » 09.02.2016 - 19:51:21

Guten Abend Karl,

ein toller Bericht mit einer hervorragender Werkstattführung.

Danke.

Grüße aus Heidelberg

Edgar
Eine alte Schreinerweisheit sagt:
Es gibt ein Strumpfhalter
auch ein Büstenhalter
aber kein Holzhalter.

Benutzeravatar
Der Thüringer
Beiträge: 493
Registriert: 20.12.2005 - 21:54:37
Name: Müller Frank
PLZ: 07381
Ort: Bodelwitz
  ---
Kontaktdaten:

Beitrag von Der Thüringer » 10.02.2016 - 07:21:43

Hallo Karl
Du bist doch der Weltweit beste Drechseltreffen Reporter den ich kenne. Wenn ich es nicht vergesse bekommst du des nächste mal die Nominierung zur „Hölzerne Kamera“. ;-) ;-) ;-)



:maintor1: :klatsch: :klatsch: :klatsch: :klatsch: :klatsch: :klatsch: :klatsch: :klatsch: :klatsch: :klatsch: :klatsch: :klatsch: :klatsch: :klatsch: :klatsch: :klatsch:


Ich hoffe wir sehen uns am 09.04. in Jena zum 15. Thüringer Holzmarkt.



:danke:

Frank
Grüsse aus Thüringen

Der Thüringer und ach so die Rechtschreibung....
www.holzwelt-bodelwitz.de

Benutzeravatar
Hölzerkarl
Beiträge: 3298
Registriert: 08.09.2010 - 18:43:07
Name: Karl Hölzerkopf
PLZ: 37276
Ort: Meinhard-Jestädt
  ---
Kontaktdaten:

Thüringer Drechslertreffen 01/2016 in Tabarz

Beitrag von Hölzerkarl » 10.02.2016 - 19:43:49

Liebe Drechselfreunde,
vielen Dank für die freundlichen Kommentare zum Bericht mit 122 Bildern.

Jedoch....Ehre, wem Ehre gebührt....
Wie ist das gemeint...?

Beinahe die Hälfte der Bilder hat Uwe aufgenommen und zur Verfügung gestellt.
Viele ohne Blitz wegen der besonderen Farbe.
Somit teilen Uwe und ich uns das Lob.

Noch was wichtiges....auch Frank Peter Filß, dem Inhaber der Firma Kallenberg,
müssen wir besonders dankbar sein, weil er diese besondere Werkstatt übernommen
und sie beinahe im Original-Zustand belassen hat. Ein lebendiges Museum, in dem
auch produziert wird.
Es ist erfreulich, dass es solche historischen Einrichtungen gibt und diese der Öffentlichkeit
zugänglich sind.

@ Frank "Der Thüringer":
Es gibt viele Kameras...einige kenne ich auch...eine "Hölzerne Kamera" ist neu für mich.
Fang nur nichts Neues an....

Dankbare Grüsse aus der Mitte von Deutschland

Der Karl

Benutzeravatar
Schbraisl
Quizmaster
Beiträge: 2025
Registriert: 17.09.2008 - 15:51:15
Ort: Kronau
  ---

Beitrag von Schbraisl » 10.02.2016 - 20:23:03

Hallo Karl

Sehr schöner Bericht
Wahnsinn die Werkstatt , urig und gemütlich

Hier mal ein Link

http://www.kallenberg-pfeifen.de/



Gruß Klaus
Eine Hand wäscht die andere
solange bis beide schmutzig sind

Benutzeravatar
Hölzerkarl
Beiträge: 3298
Registriert: 08.09.2010 - 18:43:07
Name: Karl Hölzerkopf
PLZ: 37276
Ort: Meinhard-Jestädt
  ---
Kontaktdaten:

Thüringer Drechslertreffen 01/2016 in Tabarz

Beitrag von Hölzerkarl » 10.02.2016 - 21:42:24

Hallo Klaus,
danke für deine Rückmeldung.

Es war ein Glücksfall, dass wir diese Werkstatt besuchen durften.

----------------------------------------------------------------------

Es wird gesagt, dass doppelt besser hält....
...schau mal an den Anfang meines Berichtes....ein Link...

Freundliche Grüsse aus dem Werratal nach Kronau

Der Karl

Benutzeravatar
Manfred Fa.
Beiträge: 1028
Registriert: 30.08.2005 - 20:11:53
Ort: Veitsbronn
  ---

Beitrag von Manfred Fa. » 12.02.2016 - 11:33:25

Servus liebe Thüringer,

einfach nur traumhaft ! :maintor1: :danke:

Herzliche Grüße
Manfred
" GLÜCK hilft nur manchmal, ARBEIT immer. "

Benutzeravatar
Hölzerkarl
Beiträge: 3298
Registriert: 08.09.2010 - 18:43:07
Name: Karl Hölzerkopf
PLZ: 37276
Ort: Meinhard-Jestädt
  ---
Kontaktdaten:

Veränderung bei Kallenberg-Pfeifen

Beitrag von Hölzerkarl » 13.01.2017 - 19:32:51

Hallo Drechselfreunde,
da haben die Thüringer Drechsler und ich noch mal Glück gehabt,
dass wir die Pfeifenfabrik besucht haben....

Es hat sich (leider) was getan....bitte schauen...schade...schade...

http://www.thueringen24.de/thueringen/a ... assen.html

http://www.kallenberg-pfeifen.de/

Im letzten Link ist auch ein kurzer Film eingebettet.

Beste Grüsse aus dem Werratal

Der Karl

Benutzeravatar
Hölzerkarl
Beiträge: 3298
Registriert: 08.09.2010 - 18:43:07
Name: Karl Hölzerkopf
PLZ: 37276
Ort: Meinhard-Jestädt
  ---
Kontaktdaten:

Re: Thüringer Drechslertreffen 01/2016 in Tabarz

Beitrag von Hölzerkarl » 24.05.2019 - 16:41:33

Hallo Drechselfreunde,
ich habe den Frank Peter gefunden....Kommissar Zufall hat geholfen...in seiner neuen Werkstatt...

https://www.youtube.com/watch?v=PtV606GzVMs

Gruß aus dem Hessenland

Der Karl

Benutzeravatar
Matthias R
Beiträge: 557
Registriert: 20.11.2007 - 06:53:09
Ort: Saalfeld
  ---
Kontaktdaten:

Re: Thüringer Drechslertreffen 01/2016 in Tabarz

Beitrag von Matthias R » 28.05.2019 - 14:43:49

Hallo Karl,
Dazu hättest Du auch mich mal fragen können.
Beste Grüße Matthias

Wir sind nicht nur verantwortlich für das, was wir tun, sondern auch für das, was wir nicht tun. (Molière)

Schliefer
Beiträge: 17
Registriert: 08.02.2019 - 08:09:54
Name: Gerhard Wilhelm
PLZ: 67547
Ort: Worms
  ---

Re: Thüringer Drechslertreffen 01/2016 in Tabarz

Beitrag von Schliefer » 28.05.2019 - 15:13:48

Hallo Forum,

schade ich habe von Herrn Kallenberg damals die ersten Tipps bekommen und bin über viele Jahre mit dieser Region verbunden gewesen.
:danke:
Viele Grüße
Gerhard

Benutzeravatar
Hölzerkarl
Beiträge: 3298
Registriert: 08.09.2010 - 18:43:07
Name: Karl Hölzerkopf
PLZ: 37276
Ort: Meinhard-Jestädt
  ---
Kontaktdaten:

Re: Thüringer Drechslertreffen 01/2016 in Tabarz

Beitrag von Hölzerkarl » 28.05.2019 - 18:32:06

Hallo Matthias,
mir war entfallen, dass dir das Versteck von Frank Peter bekannt war.

Naheliegendes wird oft zu wenig beachtet. Ich gelobe Besserung.

Spass muss sein.......

Gruß in die Nachbarschaft

Der Karl .... Hessischer Thüringer

Benutzeravatar
Hölzerkarl
Beiträge: 3298
Registriert: 08.09.2010 - 18:43:07
Name: Karl Hölzerkopf
PLZ: 37276
Ort: Meinhard-Jestädt
  ---
Kontaktdaten:

Re: Thüringer Drechslertreffen 01/2016 in Tabarz

Beitrag von Hölzerkarl » 28.05.2019 - 18:36:51

Hallo Gerhard,
danke für deinen Kommentar zum Bericht.

So wie du schreibst, war das mal deine Heimat
und du kennst Herrn Kallenberg pesönlich.

Dann siehst du den Bericht besonders interessiert mit anderen Augen.

Gruß aus dem Werratal

Der Karl

Schliefer
Beiträge: 17
Registriert: 08.02.2019 - 08:09:54
Name: Gerhard Wilhelm
PLZ: 67547
Ort: Worms
  ---

Re: Thüringer Drechslertreffen 01/2016 in Tabarz

Beitrag von Schliefer » 28.05.2019 - 20:09:30

Hallo Karl,

nicht ganz meine Heimat, gelebt habe ich 60 Jahre in Gernsheim, jetzt in Worms.

1997 ging mein Arbeitgeber in Konkurs, im selben Jahr hatte ich Urlaub eine Frau aus Wittenberg kennengelernt.
Bei einem Besuch in Wittenberg fand ich in einem Ortsprospekt den Pfeifenmacher Kallenberg, aber fälschlicherweise mit der Gebietsangabe Erzgebirge, ich habe versucht die genaue Anschrift herauszufinden, dank einer cleveren Mitarbeiterin der Touristikinformation im Erzgebirge bin ich an die richtige Adresse gekommen.

Immer wenn ich nach Wittenberg und zurück gefahren bin habe ich bei Kallenberg eine Pause eingelegt. Es kamen weitere Kontakte hinzu wie das Pfeifenmuseum in Ruhla. Von dem letzten Bernsteindrechsler ebenfalls in Ruhla habe ich die Maschinen gekauft.

2003 und 2006 gab es in Ruhla zwei Pfeifensymposien.

Die Pfeifenmacher zwischen Rennsteig und Rhön, ist ein interessantes Buch welches sich mit der 300 Jährigen Tradition des Pfeifenbaues befasst.

Viele Grüße
Gerhard

Benutzeravatar
Hölzerkarl
Beiträge: 3298
Registriert: 08.09.2010 - 18:43:07
Name: Karl Hölzerkopf
PLZ: 37276
Ort: Meinhard-Jestädt
  ---
Kontaktdaten:

Re: Thüringer Drechslertreffen 01/2016 in Tabarz

Beitrag von Hölzerkarl » 30.05.2019 - 13:26:39

Hallo Gerhard,
schönen Dank für die ausführliche Auskunft.
Dann bist du auch in der Nähe des Werratales gewesen.
Der Thüringer Wald ist nebenan.
Die Welt ist klein...

Gruß aus dem Werratal im Hessenland

Der Karl

Antworten

Zurück zu „Berichte rund um den Stammtisch - Thüringen“