Bericht vom 11.04.2018 Drechsler Club Pfalz

Ansprechpartner für den Stammtisch ist Bernhard Schneider (Bernhard Schneider)

Moderator: Bernhard Schneider

Antworten
Bernhard Schneider
Beiträge: 138
Registriert: 10.10.2014 - 18:34:26
Ort: Mutterstadt
  ---

Bericht vom 11.04.2018 Drechsler Club Pfalz

Beitrag von Bernhard Schneider » 16.04.2018 - 19:11:46

Hallo

Am 11.04.2018 trafen sich ca. 20 Drechsler und Drechslerinnen in der Werkstatt von Heinz und Marco Wiedemann, denn Frank Glenz wollte uns das Arbeiten mit einer Trommel demonstrieren.
Fleißige Hände haben sogleich die Werkstatt in einen gemütlichen Sitzbereich umgewandelt,denn in der ersten Reihe sieht man besser,ist aber auch den Gefahren etwas näher dran.
Nachdem Frank die Trommel montiert hatte wurden die Rohlinge in der Trommel festgeschraubt, am heutigen Abend sollten kleine Löffel gedrechselt werden. Alle schauten gespannt zu und nachdem die ersten Späne flogen und nicht die Rohlinge waren die Gesichtszüge doch wieder ein wenig entspannter,sollte sich im laufe des Abends nochmal ändern. Nachdem Frank und die Vorgehensweise und Herstellung der Löffel erklärt hat wurde der zweite schritt an der Trommel unternommen und die Rohlinge um 90 Grad gedreht. Zum Schluss wurde es richtig spannend, da die Löffelstiele schon dünn waren und in der ersten Sitzreihe es etwas unruhig wurde. Frank strahlte mit seiner Pfeife eine besondere Ruhe aus und es haben alle überlebt.
Es war wieder eine schöne Drechselvorführung im Hause Wiedemann und so klang der Abend wie immer in gemütlicher Runde aus.


Bild

Volles Haus bei den Wiedemanns

Bild
Frank schraubt die Rohlinge in der Trommel fest.


Bild
Der erste Schritt ist fertig,jetzt werden die Rohlinge in der Trommel um 90 Grad gedreht und es wird weiter gedrechselt.


Bild
Auch Schleifen muss sein.


Bild
Aufmerksame Zuschauer und Fotografen


Bild
es liegt der Schleifstaub in der Luft.


Bild
Die Löffelstiele werden schon dünner und in der ersten Sitzreihe wird man schon ein wenig unruhig, im Falle wenn die Löffel fliegen. Aber Frank hat alles im Griff


Bild
die Einzelteile der Trommel


Bild
Der Löffel sitzt in einem Hilfsfutter zum Ausdrechseln des Löffels


Bild
fertig ausgedrehter Löffel


Bild
selbstgebautes Hilfsfutter


Bild
Auch solche Stäbe oder Pfosten kann man in der Trommel fertigen
Viele Späne

Bernd

gusdorf
Beiträge: 21
Registriert: 28.06.2010 - 21:23:19
Ort: mannheim
  ---

DRECHSEL CLUB PFALZ

Beitrag von gusdorf » 16.04.2018 - 20:16:54

toller Bericht von einem professionell vorgeführten Abend
Danke AN FRANZ UND AUCH AN DICH BERNHARD :danke:

Benutzeravatar
Helfried
Eure Durchlicht
Beiträge: 904
Registriert: 15.08.2009 - 06:41:29
Ort: Graz
  ---

Beitrag von Helfried » 16.04.2018 - 20:39:14

Hallo Bernd,

danke für diesen Bildbericht!
Zwei Fragen dazu (von einem weit Entfernten, der sich auch mit dem Kantigdrehen befasst):
Der erste Schritt ist fertig,jetzt werden die Rohlinge in der Trommel um 90 Grad gedreht und es wird weiter gedrechselt.
Sollte es hier vielleicht "180 Grad" heissen - oder fehlen ein paar Arbeitsgänge bildlich?

Und: Ist diese Trommel eine Sonderanfertigung, ein Prototyp?
Oder besteht sie aus (ev. umgearbeiteten) Standardteilen?

Helfried

Bernhard Schneider
Beiträge: 138
Registriert: 10.10.2014 - 18:34:26
Ort: Mutterstadt
  ---

Beitrag von Bernhard Schneider » 17.04.2018 - 08:37:59

Guten Morgen

@ Helfried. Da die Löffel auf den vier Längskanten geschweift sind, musst du jedesmal die Rohlinge in der Trommel drehen um 90 Grad. Wären sie nur oben und unten geschweift,dann um 180 Grad.

Um näheres über diese Trommel zu erfahren,kontaktiere mal Frank Glenz. Der kann dir bestimmt weitere Details geben.
Viele Späne

Bernd

Benutzeravatar
Helfried
Eure Durchlicht
Beiträge: 904
Registriert: 15.08.2009 - 06:41:29
Ort: Graz
  ---

Beitrag von Helfried » 17.04.2018 - 21:04:49

@ Helfried. Da die Löffel auf den vier Längskanten geschweift sind, musst du jedesmal die Rohlinge in der Trommel drehen um 90 Grad.
Wären sie nur oben und unten geschweift,dann um 180 Grad.
Vielen Dank für die Aufklärung, Bernhard - für mich haben die Löffelstiele, oberflächlich betrachtet, "zweieckig" ausgeschaut. Beim nochmaligen
Hinsehen glaube ich jetzt, den Querschnitt richtig zu erkennen, mit vier Kanten.

Danke!

Helfried

(Oder sind es doch nur drei? ? ?)

Bernhard Schneider
Beiträge: 138
Registriert: 10.10.2014 - 18:34:26
Ort: Mutterstadt
  ---

Beitrag von Bernhard Schneider » 04.05.2018 - 12:03:25

hallo

ich habe noch ein Foto gefunden, Frank mit seiner Pfeife.
Bild
Viele Späne

Bernd

Antworten

Zurück zu „Berichte rund um den Stammtisch - Drechsler Club Pfalz“