Rhein-Main-Stammtisch am 18.11.2017 in Wettenberg-Wissmar

Ansprechpartner ist jockel (Joachim Mader)

Moderator: jockel

Antworten
Benutzeravatar
vepp
Beiträge: 47
Registriert: 24.11.2013 - 21:10:28
Ort: Bad Homburg
  ---

Rhein-Main-Stammtisch am 18.11.2017 in Wettenberg-Wissmar

Beitrag von vepp » 21.11.2017 - 01:08:51

Liebe Drechslerinnen und Drechsler,

am vergangenen Samstag waren wir mit dem Stammtisch wieder zu Gast im Holz+Technik Museum in Wettenberg-Wismar.
Da unsere beiden Hofberichterstatter verhindert waren, habe ich mich spontan bereit erklärt, diese Aufgabe zu übernehmen.
Dank an Henry, der mir dafür seine Kamera geliehen hat. :-)

Um sein überquellendes Schalenlager etwas zu lichten, hat Michael Steyer eine bunte Auswahl an Schalenrohlingen mitgebracht und für kleines Geld feilgeboten.
So manches Stück hat den Weg in eine andere Werkstatt gefunden.

Bild

Auf dem Programm für heute stand die Herstellung von Schmuck.
Peter zeigte uns die Herstellung von Armreifen.
Dank Videoanlage haben alle einen guten Blick auf das Geschehen.

Bild

Er hat sich Vorrichtungen gebaut, die eine effiziente Herstellung ermöglichen.
Für eine Kleinserie empfiehlt er die Herstellung einer zylindrischen Walze mit 90 mm Durchmesser,
von der dann Scheiben abgestochen werden.

Bild

Peters Futter zum Spannen der Scheiben ist auf eine kleine Planscheibe montiert.
Auf die konisch zulaufenden Spannzangen wird mit dosierten Schlägen ein Multiplexring
getrieben, um die Scheibe zu spannen.

Bild Bild

Dann wird der Innendurchmesser des Armreifs markiert und das Innere ausgestochen.

Bild Bild

Anschließend wird die Innenseite des Reifs geformt. Beste Passform und Kundenzufriedenheit
kann erreicht werden, wenn die zukünftige Besitzerin jetzt schon Maß nehmen kann ;-)

Bild Bild

Anschließend gut schleifen.

Bild

Auch für die Außenbearbeitung hat Peter ein gestuftes Spannzangenfutter hergestellt...

Bild

...bei dem die Zangen über einen konischen Dorn gespreizt werden.

Bild

Mit dem Reitstock wird gegengehalten.

Bild

Es folgt die Formgebung mit Röhre, Meißel, Schleifpapier,

Bild
Bild

eine Oberflächenbehandlung mit Carnaubawachs,

Bild

und fertig ist ein schöner Armreif.

Bild

Peter hat dieses Thema auch schon einmal in HolzWerken Heft 31 (November/Dezember 2011) vorgestellt.


Im Anschluss erläuterte Willy uns den Herstellungsprozess für Dekokugeln.

Bild

Hier ist hohe Präzision gefordert. Ausgangspunkt sind 4 gleiche Kanteln, die gemeinsam gespannt werden.

Bild Bild

Anschließend wird in der Mitte des Werkstücks eine halbrunde Kehle eingearbeitet.

Bild

Willy besitzt einen Satz von selbst hergestellten Drehstählen in Wechselheften, die er für
die Herstellung der Muster benutzt.

Bild

Hier ist etwas Vorstellungskraft gefragt, denn ...

Bild

... das komplette Muster ergibt sich erst nach dem Ausspannen der Kanteln und
dem Verleimen von je zwei der um 180 Grad um die Längsachse gedrehten Kanteln.

Bild

Bild

Die weiteren Schritte wurden dann nur besprochen, um den Zeitrahmen nicht zu sprengen:
Ausdrehen der Innenseite der Hohlkugel (freihändig oder mit einer Vorrichtung),
dann Verleimen der beiden Hälften und anschließend das Drechseln der Außenform
der Kugel.


Nach diesem praktischen Teil hatten wir uns Kaffee und Kuchen verdient und zogen
in den Seminarraum um, um dort Termine und Programm fürs kommende Jahr
festzulegen (an Wünschen und Ideen mangelte es nicht) und die mitgebrachten Werke zu begutachten.

Das hier gab es zu sehen:

Bild

Bild

Tanne von Bernd bei steifer Brise aus Nordost:

Bild

Ein Teller aus Flatterulme und ein Pilz mit Zinnkern:

Bild

Das Schalenset von Michael ist aus Kirschlorbeer, den man wohl in diesen Dimensionen
nur selten antrifft.

Bild

Und dann war ein interessanter Nachmittag auch schon wieder vorbei. Vielen Dank an alle,
die zum Gelingen beigetragen haben!

Volker

Benutzeravatar
branco
Beiträge: 179
Registriert: 19.01.2014 - 08:05:50
Name: Dieter Weiß
PLZ: 35398
Ort: Gießen
  ---

Beitrag von branco » 21.11.2017 - 03:26:26

Danke für den schönen und aufschlussreichen Bericht!

Mach weiter so, dann wird Dir sicher auch bald der Titel Hofberichterstatter verliehen.

Schöne Grüße
Dieter
Du sollst deine Zeit gut einteilen, sonst wird sie dir enteilen.

Benutzeravatar
Kemeler
Beiträge: 11
Registriert: 19.11.2013 - 19:35:23
Ort: Heidenrod-Kemel
  ---

Beitrag von Kemeler » 21.11.2017 - 18:02:58

Hallo Volker,
Da hast du ja einen super Bericht geschrieben, toll die Bilder eingesetzt und zusammengestellt.
Danke und weiter so.

Gruß und eine gute Zeit allen Rundmachern

Henry
Danke und eine gute Zeit.

H.S.

Benutzeravatar
Hölzerkarl
Beiträge: 3190
Registriert: 08.09.2010 - 18:43:07
Name: Karl Hölzerkopf
PLZ: 37276
Ort: Meinhard-Jestädt
  ---
Kontaktdaten:

Rhein-Main-Stammtisch am 18.11.2017 in Wettenberg-Wißmar

Beitrag von Hölzerkarl » 21.11.2017 - 19:48:19

Hallo Volker,
schöne Bilder, gut sortiert mit passendem Text garniert.
Einfach toll. Gut gemacht. Man erkennt dein Talent zum
Stammtischreporter. Gut dass der Stammtisch viele Reporter
hat. So entstehen keine Reportagelücken.

Danke, das du eingesprungen bist.

Freundliche Grüße aus dem Werratal

Der Karl

Benutzeravatar
Schnecke
Beiträge: 2345
Registriert: 06.08.2009 - 18:39:42
Name: Christian Rieger
PLZ: 85122
Ort: Hitzhofen, Hochstr. 7 a
  ---

Beitrag von Schnecke » 22.11.2017 - 17:18:12

Hallo Volker,

Danke für diesen reich bebilderten und lehrreichen Bericht!

Sehr gut finde ich die vielen Bilder von Peters Spannfutter. Das ist einen Nachbau wert.

Schöne Grüße

Christian

Antworten

Zurück zu „Berichte rund um den Stammtisch - Rhein-Main“