Drei Kugeln aus Pockholz_vorher - nachher

Moderator: Forenteam

Antworten
Benutzeravatar
Hölzerkarl
Beiträge: 3169
Registriert: 08.09.2010 - 18:43:07
Name: Karl Hölzerkopf
PLZ: 37276
Ort: Meinhard-Jestädt
  ---
Kontaktdaten:

Drei Kugeln aus Pockholz_vorher - nachher

Beitrag von Hölzerkarl » 14.05.2019 - 19:07:32

Hallo Kugelliebhaber,
im großen Auktionshaus habe ich zwei Kugeln erworben.
Eine dritte habe ich bei einem Drechslermeister gekauft.
Eine Kugel war rund und im guten Zustand.
Die anderen beiden mussten überarbeitet werden.

Der Reihe nach.......

Ein Bild von allen Kugeln nach der Überarbeitung.
Zwei sahen vorher anders aus.
P1160507 (FILEminimizer).JPG

Kugel Nr. 1: Die Bearbeitung

Die Kugel ist unrund. 118 zu 126 mm
01_Pockholzkugel_118-126 (FILEminimizer).JPG

Es ging rund
P1160490 (FILEminimizer).JPG

Sieht schon besser aus. Das Muster war neu für mich, ist jedoch nach dem Schliff verschwunden.
P1160491 (FILEminimizer).JPG

Fertig geschliffen. Die Zapfen sind noch dran.
P1160494 (FILEminimizer).JPG

Zur Entfernung der Zapfen habe ich die Kugeldrehvorrichtung neu ausrichten müssen.
P1160495 (FILEminimizer).JPG

Die Zapfen sind ab und die Kugel ist geschliffen.
P1160496 (FILEminimizer).JPG

Fertig. Durchmesser 115 mm / Gewicht 1.070 g
P1160500 (FILEminimizer).JPG

Kugel Nr. 2: Die Bearbeitung


So habe ich das "Ei" erhalten. Durchmesser 138 zu 150 mm
01_Pockholzkugel_138-150 (FILEminimizer).JPG

Es kann losgehen. Ich war gespannt, wie es unter der rauhen Schale aussehen würde.
P1160326 (FILEminimizer).JPG

Die Eiform schwindet
P1160328 (FILEminimizer).JPG

Der Riss gehört zur Kugel und soll so bleiben.
P1160477 (FILEminimizer).JPG

Schön rund. Noch nicht geschliffen.
P1160479 (FILEminimizer).JPG

Geschliffen, Zapfen noch dran.
P1160481 (FILEminimizer).JPG

Wieder ist eine millimetergenaue Ausrichtung der KDV nötig.
P1160482 (FILEminimizer).JPG

Zapfen ab .... fertig geschliffen.
P1160483 (FILEminimizer).JPG

Die fertige Kugel. Durchmesser 129 mm / Gewicht 1515 g
P1160497 (FILEminimizer).JPG

Kugel Nr. 3


So habe ich die Kugel erworben. Eine Bearbeitung ist nicht nötig.
Durchmesser 140mm / Gewicht 2.100 g
P1160504_140-2100 (FILEminimizer).JPG
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Wer über Pockholz (Nichtschwimmerholz) etwas erfahren möchte, sollte hier schauen.....

https://www.feinesholz.de/de/edelholz-k ... k0112.html

Der Duft bei der Bearbeitung ist schon was unbeschreiblich besonderes.

Kugelige Grüße aus derm Werratal

Der Karl

Benutzeravatar
Bernd Schröder
Beiträge: 1642
Registriert: 27.09.2014 - 19:30:06
Name: Bernd Schröder
Ort: Schneverdingen
  ---

Re: Drei Kugeln aus Pockholz_vorher - nachher

Beitrag von Bernd Schröder » 14.05.2019 - 19:23:38

Hallo Karl!
Du bist schon ein besonderer Kugeldreher.
Durch die Verwendung der fast kugeligen Rohlinge hast Du den geringsten Holzverlust.
Lignum Vitae ist eine Herausforderung in der Bearbeitung.
Aber jetzt kannst Du wieder zum Boßeln gehen.
Mit besten Grüßen aus der Heide!
Bernd

Benutzeravatar
Hölzerkarl
Beiträge: 3169
Registriert: 08.09.2010 - 18:43:07
Name: Karl Hölzerkopf
PLZ: 37276
Ort: Meinhard-Jestädt
  ---
Kontaktdaten:

Re: Drei Kugeln aus Pockholz_vorher - nachher

Beitrag von Hölzerkarl » 16.05.2019 - 19:35:13

Hallo Drechselfreunde,
danke für die Danksagungen.

@ Bernd Schröder:
Hast recht ... aus einem Ei ist ohne viel Späne schnell eine Kugel hergestellt.
Deswegen habe ich es auch gemacht......

Jeder sollte das machen, was er gut kann und was ihm Spass macht.
Boßeln wird wohl nicht zu mir passen.....

Gruß aus dem Hessenland

Der Karl

Antworten

Zurück zu „Kugeln“