Nr. 182491 - fränkische Heylige

Alles rund um die Heyligenstaedt

Moderator: Forenteam

Antworten
nettoo23
Beiträge: 14
Registriert: 07.01.2011 - 20:21:44
Ort: Heideck
  ---
Kontaktdaten:

Nr. 182491 - fränkische Heylige

Beitrag von nettoo23 » 16.03.2018 - 21:16:42

Servus Miteinander

habe heute einen heyligen Neuzugang in meiner Werkstatt willkommen geheißen. Nr. 182491 aus Giessen :-) . Es war jetzt nicht meine erste Drechselbank die ich abgeholt habe, aber irgendwie war das heute schon was besonders!
Eine Frage an die heyligen Spezialisten. Laut Typenschild ist sie von 1967. Kann das sein? Ich dachte die Maschinen wurden nur bis Mitte der 50iger hergestellt.

Hier noch einige Bilder.

Bild

Bild

Bild

Bild

Viele Grüße
Reinhard

Benutzeravatar
jockel
MicroMaster
Beiträge: 3268
Registriert: 21.10.2007 - 15:16:47
Name: Joachim Mader
PLZ: 64395
Ort: Brensbach
  ---
Kontaktdaten:

Beitrag von jockel » 16.03.2018 - 21:47:00

Hi Reinhard,
das ist ne 47er.

Gruß Jockel
P.S. Das Handauflagenunterteil ist nicht original.
Die Spuren der Vergänglichkeit sind Qualität!

Benutzeravatar
Ralph
Beiträge: 1008
Registriert: 15.11.2013 - 12:45:24
Name: Ralph Holzer
PLZ: 63679
Ort: Schotten
  ---

Jungspund

Beitrag von Ralph » 16.03.2018 - 22:21:48

Hallo Reinhard,

willkommen im Club!

Nimm Dir mal für das Wochenende Freitag, 10. bis Sonntag, 12. August 2018 nix vor, da ist unser legendäres Treffen.

Näheres morgen am Telefon
:-)

Ralph (Exilbayer)

Bild

M00REICHI
Beiträge: 166
Registriert: 23.12.2013 - 13:20:57
Name: Vorname Nachname
Ort: Altmannstein
  ---

Beitrag von M00REICHI » 16.03.2018 - 23:54:27

Hallo Reinhard,

Willkommen.

Schön. fast alles da.
Letztes Baujahr ist meines Wissens 1948
Also ist am Typenschild was falsch. Fehlprägung? Nachgemacht ?

Was steht auf dem Emblem über dem Typenschild?
Mach mal bitte ein Foto.
MfG Michael

_____________________


es kumt imma draf o, wos ma draus macht.
und
Hauptsache Lachfalten

nettoo23
Beiträge: 14
Registriert: 07.01.2011 - 20:21:44
Ort: Heideck
  ---
Kontaktdaten:

Beitrag von nettoo23 » 17.03.2018 - 08:57:14

Servus

Das Schild oberhalb ist von einem Maschinenhändler (Schönberger aus Nürnberg) und ist aufgeklebt.
Das heylige Schild macht auf mich einen originalen Eindruck.
1947, Fehlprägung. Das würde mir gefallen! :-)

War auch meine erste Vermutung wie sie gesehen habe das die Handauflage nicht orginal ist. A weng windig im Vergeich zu den anderen Bauteilen!

Die Maschine stand in einer kleinen Schreinerei in Forchheim bei Nürnberg. Zur Vorgeschichte kann ich nichts sagen.

Für August hab ich noch nix vor. :prost:

heylige Grüße :-)
Reinhard

Benutzeravatar
schwede
Beiträge: 1465
Registriert: 25.03.2012 - 07:00:40
Name: Markus Langhans
Ort: Deining
  ---
Kontaktdaten:

Beitrag von schwede » 17.03.2018 - 09:53:20

Servus Reinhard,

Glückwunsch zum Maschinchen.
schöne Grüße aus der Oberpfalz
Markus ---> Schwede

*** www.rundes-vom-schweden.de ***

Antworten

Zurück zu „Rund um die Heyligen“