BERICHT zum Heyligenstaedt-Business-Travel 2013 to Eifel

Antworten
Glasholz
Beiträge: 3672
Registriert: 20.06.2008 - 17:23:20
Ort: Alsfeld
  ---

BERICHT zum Heyligenstaedt-Business-Travel 2013 to Eifel

Beitrag von Glasholz » 18.06.2013 - 16:31:16

Schade - schon rum!

Ich musste mich erst mal einen guten Tag erholen bevor ich hier mit dem Bericht anfange. Bitte glaubt nicht das das ganze eine Spaßveranstaltung war, nein es gab auch Frühsport (unter murren) und viele sehr gute Vorträge, aber auch jede Mange absoluten Nonsens.

15 junge, mittlere und alte Herren haben sich knapp 3 Tage gegenseitig bespaßt, gegessen, getrunken, wieder gegessen, wieder getrunken, einen Vortrag gehört, schnell mal was gegessen und dann fing das ganz wieder von vorne an :-L

Bevor wir richtig loslegen darf ich mal dran erinnern, das es immer die Ehefrauen der Ausrichter waren die die Hauptlast der Arbeit getragen haben, 2011 die Ingrid, 2012 die Almut und nun zum zweiten mal in 2013 die Claudia. Dafür kann man gar nicht genug danken! Die am Sonntag bereits etwas gelichtete Rasselbande hat sich hier auf den Rasen geworfen und huldigt Claudia hinter der Kamera:

Bild

Max, Olli, Stephan, Michael, Dominic, Gerd-Hermann, Uwe, Peter, Bernd, KD, Bernhard und Jockel (v-l.n.r.), schon weg sind Lutz und der Holzkugel-Einradfahrer. Ganz gefehlt hat der Stefan S., der muss an der Terminkoordination noch arbeiten!

Nach der Ankunft wurde unser Aufenthaltsraum gestürmt, viel erzählt und gelacht, nach und nach trudelten alle ein
Bild

Sofort wird mit dem Traktor ein bisschen Holz geholt . . .
Bild

. . . und für den "EifelQuickie" vorbereitet.
Bild


Dazu später mehr :mrgreen:. Peter hat sich sofort mal dran gemacht was vernünftiges zu machen:
Bild

Schon nach einer Stunde musste der erste Hänger mit Spänen entsorgt werden
Bild

Anweisungen des Ausrichter bezüglich "lasst die Finger von meinem Werkzeug" wurden unter lachen völlig missachtet!
Bild

Vampire kann man möglicherweise so abwehren, aber keinen Knipser der die Späne elektronisch sichern möchte:
Bild

Dann wars schon wieder Zeit zum essen, das gute Futter war so schnell weg das ich nur noch die Herren vor den abgegessenen Tellern erwischen konnte:
Bild

Und schon kam der erste Vortrag, es ging um den "Guten Geschmack", einen Ausflug in die Geschichte des Geschmackes, die gute Form und wie und warum wir etwas "gelungen" finden. Michael hatte sich in den Vortrag echt reingekniet - erste Sahne!
Bild

Da wir aber auch einen Neuling dabei hatten musste der sofort anschließend mit allerlei witzigen und gemeinen Fragen über die Heyligenstaedt-Maschinen geprüft werden um nach bestandener Prüfung dann mit einer Oblate in den Heyligen Stand aufgenommen zu werden. Ich sag euch, so ein Oberstudienrat kann sich winden wie ein Aal, rausreden wo schon alles verloren war - der gute Bernd muss einiges von seinen Schülern gelernt haben! Immerhin, es ist vorbei:
Bild


Über den Rest des Abends hüllen wir den Mantel des Schweigens, jedenfalls war en noch dunkel al die letzten ins Bettchen krochen. Aber noch vor dem Frühstück haben sich einige Herren in die Büsche geschlagen:
Bild

In unserem Plan stand nun tatsächlich Frühsport - und Peter hat das gnadenlos durchgezogen, wer nicht schnell was leichtes in den Fingern hatte bekam eine Schüssel in die Hand gedrückt und dann gings los:
Bild

Bild

Man beachte die Tadellose Körperhaltung des Chinesen links:
Bild

Nach diesen 3 anstrengenden Minuten legten wir wieder an den Maschinen los:
Bild

da die ersten schnell schwächelten . . .
Bild
. . . wurde der zweite Vortrag (Dominic) begonnen, der führte uns hinaus unter die Bäume, wo es um Anomalien und Gesundheit der Bäume ging (Teil 1 des Vortrages):
Bild

Da es uns leicht in den Vortrag reinregnete haben wir beschlossen, erst mal den "Eifel-Quickie" durchzuziehen. Manche können sich schon denken was das ist. Ein gewisser G.H. hatte beim letzten Treffen bei Peter in 2012 zu weinseliger Zeit behauptet, man können eine Schale in 1 Min. 15 Sek. grob durchziehen - der Versuch am nächsten Tag endete mit einer fliegenden Schale und viel Spaß. Also wurde sofort beschlossen das kräftig auszubauen. Und deshalb die Vorbereitungen der Rohlinge am Vortag, einige Herren wollten nun versuchen die Schale rudimentär in 2 Min. 30 Sek. herzustellen. Ach ja, warum nun 2.30 statt 1.15? Ganz einfach: Jedes mal wenn der "Erfinder" der Sache darüber sprach hat er 15 Sekunden zugelegt nach dem Motto: "Merkt ja keiner" - aber lassen wir das mal durchgehen und nehmen die 2.30. Claudia hat die Zeit per Stoppuhr genommen und der erste war der Titelverteidiger:

Bild
Der hats aber geschafft das der FU zwei mal in die Knie gegangen ist, das Ergebnis war eher mäßig! Die "fertigen" Schalen sehen wir später.

Hier das Publikum, es hat wohlweislich eine Lücke in der vermuteten Flugrichtung gelassen:
Bild

Der nächste ist Peter, das Visier lief schnell an, fast so schnell wie der (angeschraubte) Zapfen sich von der Schale löste :mrgreen: Max stellt ein Film vom Flug in Youtube ein, Link folgt. Sehenswert!
Bild

Dann Jockel, der hatte zum Schluss noch Zeit über - eine reife Leistung!
Bild

Dann Dominic, der hat die Ruhe weg, trotzdem fliegen die Späne wunderbar, ein Bild mit Dynamik
Bild

Vorbereitungen für den Versuch von Lutz, gleich dahinter geht's los:
Bild
Bild
Einfach Klasse wie Uwe im Hintergrund kritisch schaut.

Zwischendurch eine Vorlage für den Scherenschnitt:
Bild

Und hier wie versprochen ein Bild der so schnell entstandenen Schalen. Leider ist es nicht das Bild das Gerd-Hermann in einer 2-stündigen Fotosession hergestellt hat, das lies sich trotz 6KB nicht hochladen, so nur erst mal ein geknipstes von mir:
Bild

Heute Morgen kam aus der Eifel noch eine Mail, möchte ich allen Teilnehmern nicht vorenthalten, mal abgesehen vom Privaten hier der Text für alle:

"Ich fand es einen echten Lebensgewinn und ich hoffe, euch geht es genauso.
Das ist alles, was ich dazu zu sagen habe.
"

So, damit muss ich erst mal aufhören, morgen geht es weiter mit Farbe, noch mehr Vorträgen, noch einem neuen Heyligen, einer wird auf einem Holzkugel-Einrad fahren und noch viel mehr!

Schein-Heylige Grüße: KD
. . . na klar komme ich in die Hölle! Aber durch den Personaleingang!

Benutzeravatar
Stefan
Beiträge: 1120
Registriert: 18.10.2006 - 12:35:03
Ort: Gimbsheim
  ---

Beitrag von Stefan » 18.06.2013 - 17:00:00

Moin, Moin, an ALLE

" Ganz gefehlt hat der Stefan S., der muss an der Terminkoordination noch arbeiten! "

Ja die Termine, man kann nicht alles HABEN ;-)

aber wir hatten auch SPASSSSSSSSSSSSSSSSSSSSSSSSSSSS ;-)

einen Gruß noch an GH von Henning Plotz

bis die TAGE
Gruß, Stefan

Alle Tage sind gleich lang, jedoch verschieden breit

Benutzeravatar
jockel
MicroMaster
Beiträge: 3268
Registriert: 21.10.2007 - 15:16:47
Name: Joachim Mader
PLZ: 64395
Ort: Brensbach
  ---
Kontaktdaten:

Beitrag von jockel » 18.06.2013 - 17:49:58

Hallo zusammen,
hier der Link zu Peters 1. Versuch eine 30cm Schale in 150 Sekunden zu drechseln.
Peters 1 Versuch

Gruß Jockel
Die Spuren der Vergänglichkeit sind Qualität!

Bernd W.
Beiträge: 1751
Registriert: 20.06.2009 - 17:16:46
Ort: GLADENBACH
  ---

Beitrag von Bernd W. » 18.06.2013 - 18:25:57

Hallo ihr Heylingen-Drechsler

na da hab ihr aber echt ein schönes We gehabt ....aber mal ganz ehrlich ....das mit dem Frühsport ist schon ganz schön hart

:klatsch: :klatsch: :klatsch:

Danke für den Bericht und die Bilders

Gruss Bernd
Drechseln putzt den Alltagssenf von der Seele
Blaugussdrechsler

7. DIW
9 - 10 AUGUST 2019

Benutzeravatar
Roenni
Beiträge: 754
Registriert: 05.03.2006 - 15:12:17
Ort: Neukloster
  ---
Kontaktdaten:

Beitrag von Roenni » 18.06.2013 - 19:26:04

Moin Ihr scheinHEYLIGEN,

dass Ihr viel SPASSSSSSSS hattet ist zu sehen und zu lesen!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Das einzige was hier gefehlt hat waren Stefan und :heul :heul :heul :heul ich :heul :heul :heul :heul

@ Peter Dein FLUGKREISEL in Seeg war aber um weiten besser :-L :-L :-L :-L :-L

Jetzt bettle ich mal! beim nächsen mal dürfen vileicht aich kräher daran teilhaben?????????

Gruß vom neidischen Roenni

der Heute befehlsmäßig von und mit seiner GELIEBTEN das hintere Balkongeländer bestehend aus 28 Balustern streichen musste.

:-W :-W morgen kommt das vordere mit 20 Balustern drann :-W :-W

Stürmi
Beiträge: 101
Registriert: 26.07.2005 - 11:36:27
Ort: Mainaschaff
  ---

Beitrag von Stürmi » 18.06.2013 - 19:55:29

Servus,

Ich sage nur:
Ein rundrum gelungenes Wochenende mit einem komplett durchgeföhnten Haufen Holzverrückter.
So eine Truppe findet sich selten, deswegen kommt uns auch keiner mehr aus.

Grüße,
Dominic
Heyligenstaedt - gegossen für die Ewigkeit

Benutzeravatar
Bioschreiner
Tonnenplanscher
Beiträge: 3179
Registriert: 18.02.2007 - 13:41:21
Name: Gerd Uwe Eichert
PLZ: 35719
Ort: Lixfeld
  ---

Beitrag von Bioschreiner » 18.06.2013 - 20:01:23

Ja Leute,

das ist nichts für Weicheier (softegs).
Der Frühsport war das Leichteste.(ob sich das durchsetzt?)

So viele Infos und Fachbeiträge,
vom Holz, seinen Anomalien und dessen Wuchs über Gestaltung, Geschmack, Schleifen, Sicherheit und Gebrauch der Kettensäge bis hin zum rechten Abhängen von Rindfleisch, hab ich was vergessen, das war ein gar heftiges Wochenende.
Denn, gedrechselt wurde ja auch fast ohne Unterlass.
Das Fachsimpeln und gegenseitige Weiterhelfen und Mitteilen kamen nicht zu kurz.
Vieles mehr kann ich gar nicht schreiben, ist vielleicht auch Besser so.

Danke KD für die Doku und das Einstellen.

Kreher geht gar nicht, lieber Roenni, und bei Baluster ist doch die Lust aufs Streichen schon mitten im Wort, fall mir mal nicht mit Hitzschlag vom Balkon.

liebe Grüße
Bioschreiner
uwe
Ich liebe das Holz - aber liebt es mich auch?

Laß mich - ich kann das ... oh - kaputt!!!

Benutzeravatar
Peter Gwiasda
Heyliger Vater
Beiträge: 2165
Registriert: 08.01.2005 - 21:08:02
Ort: Wehrheim Gartenstraße 9
  ---
Kontaktdaten:

Beitrag von Peter Gwiasda » 18.06.2013 - 20:27:37

Botschaft an Daniel (Kruni) in Matrei (Osttirol) und Stefan S. in Gimbsheim:

wir haben einstimmig beschlossen, das nächste Treffen der Heyligenstaedt-Drechsler im Juni 2014 in Wehrheim im Taunus zu machen. Der genaue Termin kommt in Kürze. Das heißt: Bis auf weiteres gilt auch für euch, den kompletten Juni 2014 frei zu halten.
Andernfalls riskiert ihr beide wieder, wunderbare Tage zu verpassen.
Wir haben an euch gedacht und auf euer Wohl angestoßen.

Fröhliche Grüße von Peter Gwiasda
Wie tröstlich, dass auch unsere Erde nicht wirklich rund ist.

Benutzeravatar
Stefan
Beiträge: 1120
Registriert: 18.10.2006 - 12:35:03
Ort: Gimbsheim
  ---

Beitrag von Stefan » 18.06.2013 - 20:36:16

Servus, Daniel

ich habe auch an DICH gedacht ;-)
es gab hier im HOHEN NORDEN
man glaube es kaum

GÖSSER, sehr lecker ;-)
Gruß, Stefan

Alle Tage sind gleich lang, jedoch verschieden breit

Max Schmidt
Beiträge: 70
Registriert: 15.07.2012 - 11:23:27
Ort: Vluyn
  ---

Beitrag von Max Schmidt » 18.06.2013 - 22:04:38

Video 1

Unser Gerd Hermann

http://www.youtube.com/watch?v=zY1zWdSRlog

2. Jockel
Leider hab ich die Camera gedreht :-)

http://www.youtube.com/watch?v=2wq09U1PtuM

Glasholz
Beiträge: 3672
Registriert: 20.06.2008 - 17:23:20
Ort: Alsfeld
  ---

Beitrag von Glasholz » 19.06.2013 - 06:24:50

@ Max, an deiner Cam stecht bestimmt vor dem Namen ein "i" :re:

@ Alle: Heute Mittag mach ich Teil 2 des Berichtes, da steht auch drin auf wessen Wohl wir am zweiten Abend getrunken haben - das waren zwei nicht anwesende Heylige, es wurde keiner vergessen!

KD
. . . na klar komme ich in die Hölle! Aber durch den Personaleingang!

Gerd Hermann
Geigermagnet
Beiträge: 2577
Registriert: 21.02.2009 - 07:30:18
Ort: Nähe Euskirchen
  ---

Beitrag von Gerd Hermann » 19.06.2013 - 07:15:41

Bis hierhin erstmal GUT.
Die mich erreichenden PN`s lassen mich überlegen, ob ich 1-2 Heylige zur Vermietung einstellen sollte.
Die Vermietung erstreckt sich über ein Jahr und ist natürlich mit nicht unerheblichen Kosten für den Mieter verbunden. Es ist in unseren Statuten zu prüfen, ob das für die Teilnahme an unseren Treffen berechtigt. Andernfalls wäre ein Leasingvertrag zu prüfen.

Dann mal hinne KD. Bis jetzt erstmal
:maintor1: und :danke:

Gruss


Gerd HErmann
Bowls only......

Wenn mir Schalen einmal zu kompliziert werden, dann drechsel ich Chinesische Kugeln oder mach auf "Kreativ".

Max Schmidt
Beiträge: 70
Registriert: 15.07.2012 - 11:23:27
Ort: Vluyn
  ---

Beitrag von Max Schmidt » 19.06.2013 - 08:14:11

Klasse Bericht ,


So mich erreichen auch viele PNs .

Wer noch eine Bestellung ändern möchte
Oder noch nicht bezahlt hat . Bitte per PN melden.

Die Bestellung werde ich morgen Nachmittag aufgeben.


Gruß max

Benutzeravatar
Mr. Wood
Beiträge: 3638
Registriert: 25.05.2007 - 07:11:04
Name: Lutz Brauneck
PLZ: 54597
Ort: Rommersheim
  ---
Kontaktdaten:

Beitrag von Mr. Wood » 19.06.2013 - 10:51:25

Hallo erst mal,

ich möchte auch ein dickes MERCI an Claudia schicken die uns verwöhnt hat
und uns und unsere Sprüche (Ok das kennt sie ja von ihrem Gatten :mrgreen: )
ertragen hat.

Es hat wieder viel Freude gemacht, auch wenn ich nicht bis zum bitteren Ende
dabei sein konnte.

Danke auch allen Heyligen Kollegen die sich wirklich viel Mühe mit den
Vorträgen gemacht haben, es hat einen wieder ein Stück weiter gebracht. :klatsch:

Der Frühsport war nicht so wirklich mein Ding, ging doch sehr auf den Rücken :heul
Die Prämierung der Stücke war für mich der Höhepunkt :-S

So hier noch ein paar Bilder vom Handy:

...und wieder ein Vortag
Bild
kochen kann er besser........
Bild
Stillleben
Bild
....und er redet immer noch
Bild
Eifler Landluft und Landbier macht müde
Bild
Der Heylige Vater bei der Amtsausführung
Bild
So unterschiedlich sind Körperspannungen bei der gleichen Arbeit
BildBild
und es geht noch besser
Bild
.. die heilenden Hände von Peter haben wieder ganze Arbeit geleistet
Bild

Ich freue mich schon auf 2014 und werde mir einen Tag vorher und nacher
Urlaub nehmen, damit ich beim nächsten mal nichts verpasse :motz:

:prost: :prost: :prost:
Gruß aus der Eifel
Lutz

"Man muß sein Leben aus dem Holz schnitzen, das man zur Verfügung hat."
Theodor Storm

Glasholz
Beiträge: 3672
Registriert: 20.06.2008 - 17:23:20
Ort: Alsfeld
  ---

Beitrag von Glasholz » 19.06.2013 - 11:14:35

BERICHT TEIL 2

Nachdem alle gesehen haben das wir Heylige auch mal gerne Narren aus uns machen, sei es beim Frühsport oder beim "kontrolliertem Zapfenreißen", wurde es dann aber gleich wieder ernst.

Dominic hat den Bäume-Vortrag beendet und das Thema ist immer wieder spannend, dann war Jockel dran mit den Kettensägen. saubermachen, Sprit, schärfen der Ketten, deren Spannung und viele wichtige Tipps und Tricks, das sind Sachen die man eigentlich wissen müsste, aber leider zeigten sich die Defizite durch die gestellten Fragen! Ich darf mich dazu zählen.

Nun mussten wieder dringend Späne gemacht werden und die Abendunterhaltung rückte auch näher, u.a. Peters Vortrag, der natürlich zum Thema Wald und Holz noch eins draufsetzen konnte:
Bild

Der Herr links vorne liest nicht etwa aus mangelndem Interesse die Tageszeitung, nein das war weiteres Material das Peter rumgehen lies.

Aber Olli hat den Jetlag noch in den Knochen:
Bild

Und es musste ja noch ein weiterer Heyliger aufgenommen werden, der Bernhard war dran. Der Bursche war EINDEUTIG von Gerd-Hermann ordentlich vorbereitet worden, der hatte sogar einen Spickzettel in der Tasche mit den wichtigsten Daten der Maschine, aber wir hatte auch Fragen wo ihm das nichts geholfen hat. Trotzdem hat er bestanden und bekam seine "Hostie".
Bild

So haben wir in diesem Jahr gleich zwei absolut zur Truppe passende Neulinge aufgenommen, beide sind mit Humor gesegnet und beide vertragen auch mal einen kräftigen Spaß!´

Und dann kam der "Holzkugel-Einradfahrer" und das ist wörtlich zu nehmen:
Bild
Klaus Reef, selbstständiger Drechslermeister und natürlich hat er eine Heyligenstaedt. Wir haben ihm für nächstes Jahr die Prüfung angedroht . . . mal sehen ob er mag?

Bei diesem Bild ist klar zu erkennen, das da jemanden ein passendes Shirt fehlt, Verdientermaßen und Ehrenhalber!
Bild

Und wie schon für den ersten Abend galt, über restlichen Abend hängen wir wieder den Mantel des Schweigens, "dem Morgen graute" ;-) als ich in der Falle lag. Allerdings bleibt zu sagen das wir wie bei jeder guten Vereinigung im laufe des Abends noch an alle nicht anwesenden Mitglieder gedacht haben und auf jeden getrunken haben. Der Daniel hatte es eindeutig zu weit aus Osttirol, der Andreas hatte sich auch einen Termin reingehauen wie mein Lieblingswormser (Stefan), der in Sachen Familie unterwegs war. (So hatte ich keinen mit dem das Schnapstrinken wirklich Spaß gemacht hätte)

Der nächste Morgen sollte wieder mit Sport beginnen, aber diesmal waren wir gemeinsam stärker als Peter (wir haben Stephan vorgeschickt der solle das mit Peter klären:
Bild

. . . . und haben uns nach einem riesigen Frühstück wieder an die Vorträge gemacht, es traf wieder Jockel, Schleifsteine, Schleifmaschinen und alles drum rum, die Vorträge hätte man alle mitschneiden müssen so Lehrreich waren die. Dann mal gerne hier den Dank an alle die sich solch eine Mühe gemacht haben
Bild

Olli, der nicht ganz wusste was ihm da geschah bekam noch einen Wanderpokal, diesmal mit dem Grund der weitesten Anreise, er ist ja erst vor kurzem von der anderen Erdhälfte zurückgekommen, unser schweigsamer Naturbursche der auch eine Menge zum Thema Holz und Kettensägen weis. Lass es raus Kumpel!
Bild
Diese schönen Embleme gießt übrigens der Andreas Allen. Wer möchte kann sich an ihn wenden.

Das Thema des letzten Tages war Farbe:
Holz vorbereiten. recht dünn bitte, dann mit viel Wasser schleifen und dabei mit einem weiteren Schwamm gleich das ganze Mehl wegwässern. Dann die passende Geheimfarbe erst außen in heller Farbe und dann innen in dunklerer Farbe auftragen. Unter langsamer Drehung warten bis die innere Farbe durch die Poren nach außen dringt.
Bild
Bild

Das kann noch intensiver werden, aber das Prinzip ist klar:
Bild

Wirkt übrigens am besten ordentlich lackiert:
Bild

Dann ging es zum letzten Gelage, wie bei Gerd Hermann üblich mit 20 Minuten Erklärung vorher :mrgreen: so dass alle schon richtig Hunger bekamen.

Dadurch war schon der Nachmittag teilweise aufgebraucht und wir verabschiedeten uns so langsam.

Schön wars, GH und Claudia wollten zwar "Ausrichter" genannt werden, aber es waren echte Gastgeber. Claudia hat alles getan was möglich war und wir können ihr gar nicht genug danken!

So, nun bitte ich doch das weitere Bilder kommen, Von Stephan hab ich noch welche, die werde ich noch sichten, jetzt muss ich erst mal wieder Geld verdienen. Ich freu mich auf eure Fotos!

KD (Der heylige Tippse)
. . . na klar komme ich in die Hölle! Aber durch den Personaleingang!

Benutzeravatar
Heinz Hintermann
Beiträge: 2086
Registriert: 08.01.2005 - 11:08:39
Ort: Neerach
  ---
Kontaktdaten:

Beitrag von Heinz Hintermann » 21.06.2013 - 13:44:21

Sali zämme,

..die schein-Heylige-Rasselbande war wieder mal am Spielen..

Macht schon spass Euch zusehen zu dürfen.

Über den Maschinenpark in der Werkstatt vom Gastgeber müssen wir ja nicht mehr Diskutieren..
er hat einfach zuviele flüssige Mittel und Räume zur Hand, und noch dazu eine viel zuliebe Frau an seiner Seite, die das alles duldet und wie man sieht, mit sehr viel Spass mitmacht..

Mann..
..hat der ein Schwein!!!

Aber ehrlich GH, ..um deinen Traktor beneide ich dich wirklich sehr :ausruf: :prost:

Hast du schon mal darüber nachgedacht mit diesem auch zu DRECHSEL :?? :?? :?? :-S :-S :-S

Du und ich mögen ja die grossen Schalen auch, ..Gelle.. ;-)
Gruss Heinz

"Gott bewahre dieses Haus vor Blitzschlag, Feuer und Idioten"

Glasholz
Beiträge: 3672
Registriert: 20.06.2008 - 17:23:20
Ort: Alsfeld
  ---

Beitrag von Glasholz » 21.06.2013 - 14:35:11

Mensch Heinz, bring uns nicht auf diese dumme Idee . . . war auch schon mal da . . . und wenn dann erst 2015! :mrgreen:
Hast du schon mal darüber nachgedacht mit diesem auch zu DRECHSEL Fragend Fragend Fragend Smoke Smoke Smoke
KD (heute Nacht leider abgesoffen, Wasser im Computerladen, Wasser im Wintergarten und der Sturm hat die KOMPLETTE nagelneue Gartenhütte (einen Tag alt) im Nachbarsgarten wieder abgeladen) :motz: :heul
. . . na klar komme ich in die Hölle! Aber durch den Personaleingang!

Benutzeravatar
Heinz Hintermann
Beiträge: 2086
Registriert: 08.01.2005 - 11:08:39
Ort: Neerach
  ---
Kontaktdaten:

Beitrag von Heinz Hintermann » 21.06.2013 - 14:57:16

Sali KD,

du bist ja wirklich nicht zu beneiden.
Habe gedacht, dass ihr das KRASSE WETTER jetzt endlich hinter Euch habt.

2015? naja.. da hat der GH ja noch genügend Zeit sich eine gescheite VORRICHTUNG dazu, zu Bauen. :-S


ER!!!


..will ja soo gerne GROSSE Späne machen.. aber mit den Minuten und Sekunden,
..wird dann das auch nicht schneller werden.

..denke Ich.. :-C
Gruss Heinz

"Gott bewahre dieses Haus vor Blitzschlag, Feuer und Idioten"

Glasholz
Beiträge: 3672
Registriert: 20.06.2008 - 17:23:20
Ort: Alsfeld
  ---

Beitrag von Glasholz » 23.06.2013 - 15:54:56

Danke Heinz,
so jetzt 2 Tage danach sehe ich langsam wieder Land, die Versicherung ist benachrichtig, evtl. gibt einige Kröten für die Hüte, der Rest bleibt halt "hängen".

Die vielen Arbeitssunde alles wieder trocken zu bekommen sind heftig, ich häng in den Seilen, laufe z.Zt. auf "Reserve".
Naja wird wieder, aber wir wollen den Bericht nicht zujammern, denn heut war wieder die Sonne da und alles wird gut!
KD (Danke für die vielen Hilfsangebote telef. und per PN) :danke:

Soeben WICHTIGE eMail an alle Heyligen, bitte dringend lesen!
.
. . . na klar komme ich in die Hölle! Aber durch den Personaleingang!

Antworten

Zurück zu „Heyligenstaedt BusinessTravel 2013“