Bericht vom Stammtisch am 17.08.2019

Ansprechpartner ist Ralph Broeker (Ralph42)

Moderator: Ralph42

Antworten
Benutzeravatar
Phekdar
Beiträge: 155
Registriert: 31.10.2008 - 13:10:15
Name: Richard Lau
PLZ: 22119
Ort: Hamburg
  ---
Kontaktdaten:

Bericht vom Stammtisch am 17.08.2019

Beitrag von Phekdar » 21.08.2019 - 15:10:07

1.Begrüßung und Einleitung
Pünktlich um 13:00 Uhr eröffnete Ralph unseren vierten Stammtisch im Jahr 2019. Nach der Begrüßung der Teilnehmer machte Ralph noch einmal auf das Deutsche- Forums Treffen (DFT) aufmerksam, dass alle 2 Jahre stattfindet und das Highlight aller Drechslertreffen in Deutschland ist. Dieses Mal hat Fred vom 4. bis zum 6. Oktober in der Hödner-Arena im österreichischem Ort Ebbs, bei Kufstein, dazu eingeladen. Es wird in Kooperation mit dem Österreichischen Drechsler Forum stattfinden.
Weiterhin sprach Ralph über die geplante Veranstaltung „Drechseln auf dem Lilienhof“. Der offiziellen Einladung dazu möchte ich jedoch nicht vorgreifen. Es sei aber schon verraten, dass sie am 13. und 14. September stattfinden wird und das alle Drechsler herzlich dazu eingeladen sind.
Weiterhin erzählte Ralph, sehr begeistert vom Drechsel im Wald. Auch Berit,Wilhelm und Vielleicht einige andere von unserem Stammtisch waren dabei. Die „Stehrümchen“ (kleine Kelche) die der Bioschreiner beim DIW vorgestellt hat standen nun auch im Mittelpunkt unserer Veranstaltung.
1. gVorstellungIMG_2068 (FILEminimizer).JPG

Katharina und andere Teilnehmer sorgten für die kulinarischen Genüsse.
2. Kuchen.jpeg


2. Fotos der Teilnehmer
20Teiln7_131813.jpg
22Teiln17_140920.jpg
23Teiln(FILEminimizer).JPG
24Teiln7_131823.jpg
25Teiln(FILEminimizer).JPG
27Teiln2068 (FILEminimizer).JPG
3. Die Teilnehmer stellen ihre mitgebrachten Projekte vor.

Katharina stellt einen Kreisel mit Acrylfarben vor. Die Zentrifugalkraft auf der Drechselbank hat bei dem Design geholfen.
3 KataKreiseltvIMG_2070 (FILEminimizer).JPG


Außerdem hat Katharina eine ganze Schale mit Hütchen der Roteicheneichel mitgebracht. Alle durften sich bedienen.
4.KaHuetchen.jpeg


Jürgen zeigt einen Kugelschreiber aus Ebonit der 30.Jahre. Ebonit ist ein Material aus Naturkautschuk und Schwefel, das mit Farbpigmenten versetzt wird und sich hervorragend zum Drechseln von Stiften eignet.
7aJürgenBeonit_2071 (FILEminimizer).JPG


Stifte von Jürgen. Der untere ist aus Ebonit.
7bBeonit_0626 2.jpeg

Zahlreiche Ringe von Jürgen
7cRinge0592.jpeg


Hier eine Schale der besonderen Art aus frischem Langholz gedreht.
9 VorSchaleriss2077geä (FILEminimizer).JPG
10schale Riss_2078 (FILEminimizer).JPG
Nach Meinung der Teilnehmer ist sie auf jeden Fall zu schade zum verheizen.
Sie läßt Fantasie zur Vervollständigung offen. Es gab dazu schon einige Vorschläge. Weitere Ideen sind willkommen.

Ralph zeigte uns das schlichte einfache Hölzer interessante Strukturen zeigen Können. Hier eine Vase aus einer Saalweide.
11.RalphVase.jpeg


Die Flasche dieses Windlichtes hat er mit einem in das Handauflagenunterteil eingespannten Glasschneider geschnitten. Bitte auf jeden Fall die Drechselbank nicht einschalten sondern mit der Hand einmal mit ausreichend Druck des Glasschneiders herumdrehen. Anschließend hat er den Riss mit dem Bunsenbrenner erhitzt und mit einem feuchten Lappen abgeschreckt. Beim Nachschleifen sollte man sich auf jeden Fall gegen Splitter und Schleifstaub ausreichend Schützen.
12.Flasche.jpeg


Noch eine Schale aus Weide.
12a Ralphhale20190817_160859.jpg

Fockobolen stellt Objekte mit Keltischem Knoten und dessen Variationen vor.
12bFockStifte.jpeg

Mehrfach verleimter Rohling
15FockBlanksIMG_0601.jpeg
16FockRohl_0606.jpeg
17RFock Leimblanks.jpeg


Ich habe zwei Dosen aus Esche und Wenge vorgestellt. Ein langes verleimtes Vierkant war für 5 Dosen ausreichend. Bei der Dose rechts im Foto habe ich es besonders gut gemeint. Aber ich finde sie nun doch etwas unruhig. Ein Beispiel für weniger ist mehr.
18Dosen.jpeg
Ende Teil 1
Da ich aus technischen Gründen keine weiteren Bilder einstellen konnte unterbreche ich hier meinen Bericht. Für die Fortsetzung seht Euch bitte den Teil 2 an.
Aus Fehlern wird man klug. Darum ist einer nicht genug.

www.richardlau.de
mail@richardlau.de

Benutzeravatar
Phekdar
Beiträge: 155
Registriert: 31.10.2008 - 13:10:15
Name: Richard Lau
PLZ: 22119
Ort: Hamburg
  ---
Kontaktdaten:

Teil 2 Bericht vom Stammtisch am 17.08.2019

Beitrag von Phekdar » 21.08.2019 - 16:01:32

5. Ergebnisse unserer Arbeit
40Drei Steh_0591.jpeg
41a.jpeg
41beinSteh0817_140236.jpg

Stehrümchen aus Rüster (Ulme)
41cRüsterAa0gvQ.jpeg


Mein missglückter Kreisel aus Wenge, Tuja-Maser und Grenadil ist zu Hause schließlich doch noch fertig geworden.
42Kreisel1_0675.jpeg
43kreisel2eIMG_0680.jpeg

5. MITBRINGSEL
Einige haben nicht nur Kaffe und Kuchen mitgebracht. Es gab auch einiges Holz zu verschenken.
Die immer beschäftigte hoch engagierte Mary trudelte später noch ein und hatte Essigbaum im Gepäck.

Von Ralph habe ich einen wunderbaren Eibenstamm geschenkt bekommen. Ich werde versuchen einen mehrfach spiegelverleimten Teller zu drechseln. Wenn es gelingt, werde ich ihn später im Forum zeigen.
44aeibe.jpeg


Heinz brachte auch etliche Holzarten mit, die ich noch nicht verarbeitet habe.Hier ein paar Beispiele:

Meerbaum
44bMeerbauIMG_0667.jpeg

Bongossi
46BongossiIMG_0664.jpeg

Affenschwungbaum ;) oder ???
47AffenschwungbaumIMG_0669.jpeg

5.l Fazit

Wieder mal war es ein gelungenes Stammtischtreffen mit vielen netten Leuten und reichlich Erfahrungsaustausch am Rande. Der weite Weg von Hamburg hat sich wieder gelohnt. Ich freue mich, dass ich dabei sein durfte.


6. Ausblick:

Unser Stammtischtreffen findet alle 2 Monate statt. Die nächsten Treffen sind am 13. Oktober und 14. Dezember geplant. Gäste und neue Mitglieder sind herzlich willkommen.

Es grüßt Euch alle
Richard Lau
Aus Fehlern wird man klug. Darum ist einer nicht genug.

www.richardlau.de
mail@richardlau.de

Buddeline
Beiträge: 124
Registriert: 11.05.2017 - 11:52:48
Name: Katharina Jähnke
PLZ: 22527
Ort: Hamburg
  ---

Re: Teil 2 Bericht vom Stammtisch am 17.08.2019

Beitrag von Buddeline » 21.08.2019 - 18:24:51

Hallo Richard!

Schöner Bericht und dann doch, entgegen deiner Aussage, sehr schnell.

Für uns war es auch wieder ein sehr schönes Treffen.

Danke an alle, die zum Gelingen beigetragen haben.

Wir freuen uns auf die nächsten Treffen

Grüße
Katharina

bambusfreund
Beiträge: 28
Registriert: 19.01.2014 - 10:50:59
Ort: Bremen
  ---

Re: Teil 2 Bericht vom Stammtisch am 17.08.2019

Beitrag von bambusfreund » 22.08.2019 - 17:15:52

Hallo Richard,

schön und schnell gemacht. Dazu sehr informativ! Danke! :klatsch:
Gruß Hans

Benutzeravatar
Hölzerkarl
Beiträge: 3299
Registriert: 08.09.2010 - 18:43:07
Name: Karl Hölzerkopf
PLZ: 37276
Ort: Meinhard-Jestädt
  ---
Kontaktdaten:

Re: Bericht vom Stammtisch am 17.08.2019 Teil1

Beitrag von Hölzerkarl » 22.08.2019 - 18:42:28

Hallo Richard,
besten Dank für den ausführlichen Bericht.
Da ist für jeden Geschmack etwas dabei.

Berichte andere Stammtische schaue ich mir gern an.
Immer wieder sehe ich bekannte Drechsler. Einige sind
schon lange Dauergäste beim DIW. Gut so.

Gab es einen zweiten Bildreporter?

PS:
Ich habe 23 Bilder gezählt. Die Höchstzahl ist 30 Bilder pro Beitrag.

Freundliche Grüße aus dem Hessenland

Der Karl

Benutzeravatar
Hölzerkarl
Beiträge: 3299
Registriert: 08.09.2010 - 18:43:07
Name: Karl Hölzerkopf
PLZ: 37276
Ort: Meinhard-Jestädt
  ---
Kontaktdaten:

Re: Teil 2 Bericht vom Stammtisch am 17.08.2019

Beitrag von Hölzerkarl » 22.08.2019 - 18:53:57

Hallo Richard,
besten Dank für den zweiten Teil deines Berichtes.

So ein Bericht macht schon ein wenig Arbeit.

PS:

Der Klotz Meerbaum ist wahrscheinlich Merbau

Bei Affenschwungbaum gibt es Fragezeichen.
Es gibt einen Affenschwanzbaum. Das ist ein anderer
Name für die Chilenische Araukarie. Ist dieser Baum gemeint?
Was sagt der Holzbesitzer?

Gruß aus dem Werratal

Der Karl

Buddeline
Beiträge: 124
Registriert: 11.05.2017 - 11:52:48
Name: Katharina Jähnke
PLZ: 22527
Ort: Hamburg
  ---

Re: Bericht vom Stammtisch am 17.08.2019

Beitrag von Buddeline » 23.08.2019 - 09:53:04

Hallo Karl! @Hölzerkarl

Bei dem Stammtisch Weser-Elbe haben wir keinen "festen" Stammtischreporter. Sondern immer bei Beginn des Stammtisch stellt Ralph die Frage, wer diesmal den Bericht schreiben möchte. Und bislang hat es eigentlich immer ganz gut geklappt, dass sich ein Freiwilliger oder Freiwillige gefunden hat.
Wenn du unsere letzten Berichte durchforstet, wirst du die entsprechenden Drechsler/innen finden.

Fotos macht oft Hartmut, aber auch andere haben manchmal ihren Fotoapparat dabei. Smartphones sind ja inzwischen fast obligatorisch. :-)

Und dann schicken viele, die Fotos gemacht haben, die Fotos nach dem Stammtisch an den aktuellen Berichteschreiber und der hat dann die Qual der Wahl.

So wird die Last und Verantwortung beim Weser-Elbe-Stammtisch auf mehrere Schultern verteilt.

Viele Grüße
Katharina

Benutzeravatar
Hölzerkarl
Beiträge: 3299
Registriert: 08.09.2010 - 18:43:07
Name: Karl Hölzerkopf
PLZ: 37276
Ort: Meinhard-Jestädt
  ---
Kontaktdaten:

Re: Bericht vom Stammtisch am 17.08.2019

Beitrag von Hölzerkarl » 23.08.2019 - 19:26:30

Hallo Katharina,
schönen Dank für deine ausführliche Schilderung.
Ich habe mir schon sowas gedacht, weil die Reportagen
neuerdings reihum verteilt werden.

Bleibt nur das Problem, bei vielen Bildern von anderen
Fotografen, eine Auswahl zu treffen.
Du nennst das treffend "die Qual der Wahl".

Gruß aus dem Werratal im Hessenland

Der Karl

Benutzeravatar
Bernd Schröder
Beiträge: 1710
Registriert: 27.09.2014 - 19:30:06
Name: Bernd Schröder
Ort: Schneverdingen
  ---

Re: Bericht vom Stammtisch am 17.08.2019

Beitrag von Bernd Schröder » 24.08.2019 - 10:48:10

Hi!
Der Affenschwungbaum hat in meinen Augen ein wenig vom Stauseeholz Walaba.
Wenn das Klötzchen im ersten Leben eine Terrassendiele war, würde ich darauf tippen.

Steuseeholz aus dem Surinam:
Ökologisch sinnvoll? Sicher, wenn man die Vorgeschichte des Stausees ausblendet...
...die Indios warten noch heute auf neues Land...
Schindluder wird zusätzlich getrieben.
Da nicht genügend Stausee-Walaba "geerntet" werden kann, wird jetzt auch
Wald-Walaba angeboten. >> Das stammt aus dem Wald neben dem See
und ist ja damit auch quasi Stauseeholz...Sche*** Beschiss!
Da bin ich dann lieber bei der hiesigen Douglasie auf der Terrasse.
Die hält zwar "nur" 15 Jahre, aber wer weiß schon was in 15 Jahren ist.
(Edler wird es mit Kastanie oder Accoya, aber besser?...)
Mit besten Grüßen aus der Heide!
Bernd

Benutzeravatar
Ralph42
Beiträge: 180
Registriert: 16.07.2010 - 00:33:17
Ort: Bremen
  ---

Re: Bericht vom Stammtisch am 17.08.2019

Beitrag von Ralph42 » 24.08.2019 - 12:53:50

Hallo Richard,

vielen Dank für den schönen Bericht mit den vielen Bildern. Dir ist ein kleiner Fehler bei der Beschreibung zum Schneiden der Flaschen unterlaufen. Das kleine Wörtchen "nicht" fehlt beim Einschalten der Maschine. Aber aus dem Kontext wird es klar, also halb so wild :-) . Ich konnte den Beitrag noch editieren und habe es jetzt korrigiert.

Du weist zu Recht auf die noch ausstehende Einladung zum "Drechseln auf dem Lilienhof" hin. Wird höchste Zeit dafür ... Daher vielen Dank, dass Du schon einmal darauf hingewiesen hast.

Der Tag war sehr erfolgreich, wir haben etliche Kelche fertiggstellt und es war wieder mal ein toller Mitmachstammtisch :-) . So mag ich es.

Viele Grüße,

Ralph

PS: Wenn ich einen Bericht schreibe, finde ich viele Bilder immer hilfreich. Auswählen ist besser, als zu wenige zu haben :-L
Wir leben alle unter dem gleichen Himmel, aber wir haben nicht alle den gleichen Horizont (Konrad Adenauer)

Benutzeravatar
Braunbär
Beiträge: 86
Registriert: 01.01.2015 - 18:51:37
Ort: Syke
  ---

Re: Bericht vom Stammtisch am 17.08.2019

Beitrag von Braunbär » 01.09.2019 - 19:34:01

Hallo Richard,
Danke für den ausführlichen Bericht.
So können wir zumindest sehen was wir verpaßt haben.

Viele Grüße
Uli und Folker

Antworten

Zurück zu „Berichte rund um den Stammtisch - Weser / Elbe“