Vase aus Aufspannfehler

Pleiten, Pech und Pannen

Moderator: Forenteam

Antworten
Orgelbauer
Beiträge: 107
Registriert: 01.04.2019 - 14:32:37
Name: Klaus Loose
PLZ: 37181
Ort: Hardegsen
  ---

Vase aus Aufspannfehler

Beitrag von Orgelbauer » 11.05.2019 - 18:31:32

Moin Gemeinde,
aus nem Aufspannfehler wurd eine eigenwillige Vase. Vor allem exzentrisch ! :motz: :smash:
Hab schon ein wenig im Forum gestöbert und den einen bzw. anderen Hinweis gefunden, derartiges NICHT mehr zu machen.

:danke: für die vielen guten Informationen.

Nun das Bildchen dazu.

Vase_Vierkant1.JPG
Vase_Vierkant2.JPG

Und nein, der Chinamann sagt, mit meinem 125er Futter kann ich nicht anders spannen. Dazu an anderer Stelle mehr (mit vielen Fragen) ;-)

Doch Hoffnung ist auch dabei. Ein paar Sachen hab ich halt auch dabei gelernt...
Gut Holz und viel Späne - mit Gruß vom (noch) bewaldeten Solling :-C
Orgelbauer

Benutzeravatar
SteffenM
Beiträge: 227
Registriert: 18.03.2018 - 23:58:03
PLZ: 14542
Ort: Werder (Havel)
  ---

Re: Vase aus Aufspannfehler

Beitrag von SteffenM » 11.05.2019 - 20:48:47

Hallo Klaus,

mit einem geeigneten Futter (z.B. einem Holzkegel und Reitstockunterstützung) könntest du die Vase noch einmal einspannen und den Rand um die Öffnung gleichmäßig gestalten. Die Frage ist nur, ob sich das lohnt.

Ich wünsche dir auch weiterhin ein frohes Schaffen!
Steffen

Orgelbauer
Beiträge: 107
Registriert: 01.04.2019 - 14:32:37
Name: Klaus Loose
PLZ: 37181
Ort: Hardegsen
  ---

Re: Vase aus Aufspannfehler

Beitrag von Orgelbauer » 12.05.2019 - 18:30:06

...tjaaaaa.... Steffen, das dürfte eins meiner Hauptthemen werden :??
Wann und wo ist "das ideale Futter" ?
Ich fürchte, nach dem ich gestern stundenlang hier stöberte, daß ich mein derzeitiges Futter (D=125mm) erstmal vermessen muß, um nach Zubehör zu suchen.
Der freundliche Chinamann hat da nix, versteht nix :?oh
Ich hab auch schon2 Sätze Passungen aus Buche-MPX selbst erstellt, was mir doch noch nicht so zusagt.
Die Vase soll laut meiner Chefin aktuell so bleiben. Zitat: "...übertreib es nicht!"
Naja, und damit auch der Hinweis, mach neu, und mach mehr. ;-)

2 der 5 "Pilze" aus meinem Feldversuch mit Stopfpilzen sind zumindest etwas geworden.
Ein Stopfpilz "Apfel mit Esche" und ein anderer - als Muster für anderweitige Verwendung.
Bilder ? ähem, muß ich nachliefern, kommt abär baldigst (so ich diesen Betrag wiederfinde, es fehlt mir noch der allgemeine Überblick - fast zuviele Eindrücke und Informationen bislang)

Also, sag ich mal ...baldiges Wiedersehen :mrgreen:
Gut Holz und viel Späne - mit Gruß vom (noch) bewaldeten Solling :-C
Orgelbauer

Benutzeravatar
oldy-2913
Beiträge: 1463
Registriert: 13.08.2009 - 05:00:58
PLZ: 29562
Ort: Suhlendorf
  ---

Re: Vase aus Aufspannfehler

Beitrag von oldy-2913 » 12.05.2019 - 19:53:10

Orgelbauer hat geschrieben:
12.05.2019 - 18:30:06
Die Vase soll laut meiner Chefin aktuell so bleiben.
Moin Klaus
"Fortschritt ist nur möglich, indem man intelligent gegen Vorschriften verstößt" ... :mrgreen:

Wenn ich bei meinen Basteleien immer wieder neu angefangen hätte,
hätte ich das Pfuschen ...ähhhhhh... das Improvisieren nie zur Perfektion gebracht ... :-S

Die Kunst einen Vorgesetzten zu überzeugen, ist die, ihm eigene Ideen so unter zuschieben,
daß er glaubt sie wären von ihm ... :klatsch:

Also:
.
Hilfsfutter (1).JPG
.
Aus Abfallholz einen Zapfen drechseln,
.
Hilfsfutter (2).JPG
.
... die Vase darauf stecken und mit dem Reitstock gegen halten.
So stehen dir alle Möglichkeiten offen, dem Teil eine gefällige Form zu geben ... ;-)

Gruß Wolf

Orgelbauer
Beiträge: 107
Registriert: 01.04.2019 - 14:32:37
Name: Klaus Loose
PLZ: 37181
Ort: Hardegsen
  ---

Re: Vase aus Aufspannfehler

Beitrag von Orgelbauer » 16.05.2019 - 21:41:36

Moin Wolf,
Deine Antwort macht mich a) verzweifelter denn je (die Art Deines Wendels) und b) läßt mich nochmal verzweifeln, ;-)
DENN...

bei der Vase hab ich ja im Futter den Fuß eingespannt, dann mit dem Forstnerbohrer nicht aufgepaßt = Mitte verpeilt ...
um dann nicht zu bemerken, daß ich mir mit den hier UNpassenden Aufsatzbacken den Fuß, besser die Ecken selbigens :heul
abquetsche.
Nu isses hin. Zumindest soweit, daß ich neben Euren Arbeiten ziemlich blaß aussehe :-(

Na und bei den Stopfpilzen ist es ja so, wenn ich die Stirnseite (oder Rückseite) bearbeiten will/muß,
geht daß mit dem "Gegenhalten" eben nicht.

Doch Hilfe ist im Anmarsch: ich werkel grad an einer netten Stehlünette - und warte (sehn)süchtig auf die Lagerrollen.
Dann kann ich ja mal ein Bildchen Hochladen.
Hier der Anfang - ausgedruckt mit dem BIG-PRINT-Programm von Matthias Wandel:

Stehlünette Prototyp1 kdl2019_05.JPG
Gut Holz und viel Späne - mit Gruß vom (noch) bewaldeten Solling :-C
Orgelbauer

Benutzeravatar
oldy-2913
Beiträge: 1463
Registriert: 13.08.2009 - 05:00:58
PLZ: 29562
Ort: Suhlendorf
  ---

Re: Vase aus Aufspannfehler

Beitrag von oldy-2913 » 17.05.2019 - 08:35:08

Orgelbauer hat geschrieben:
16.05.2019 - 21:41:36
... den Stopfpilzen ist es ja so, wenn ich die Stirnseite (oder Rückseite) bearbeiten will/muß,
geht daß mit dem "Gegenhalten" eben nicht.
Moin Klaus
Mach dir das Leben nicht so kompliziert, so ein Stopfpilz ist im Grunde nur ein Kreisel ... ;-)

Hier mal ein paar "Bastelsachen" : ... viewtopic.php?f=5&t=28842
... "Stopfpilz" = ganz am Ende ... :-S

Gruß Wolf ... :prost:

Orgelbauer
Beiträge: 107
Registriert: 01.04.2019 - 14:32:37
Name: Klaus Loose
PLZ: 37181
Ort: Hardegsen
  ---

Re: Vase aus Aufspannfehler

Beitrag von Orgelbauer » 19.05.2019 - 22:26:27

Moin, moin zu später Stunde.
Ist natürlich leicht gesagt: "Nimm´s leicht!" ... wenn ich eure Maschinen sehe ;-)
Nun denn, es geht weiter.
Nach einem bewegten Wochenende und 2 neuen Futtern kommt Bewegung ins Spiel !
Werde jetzt einmal die Maße von den Aufsatzbacken abnehmen, und mit dem Genannten im Forum vergleichen,
um noch das Eine oder Andere hinzuzufügen.
Jedenfalls erden die Projekte konkreter.

Wir werden sehen...

PS: eine defekte Pfeffermühle will auch ersetzt werden - obwohl sowas gar nicht auf dem Plan war :mrgreen:
Gut Holz und viel Späne - mit Gruß vom (noch) bewaldeten Solling :-C
Orgelbauer

Antworten

Zurück zu „Shit happens“