Rechtzeitig messen

Pleiten, Pech und Pannen

Moderator: Forenteam

Antworten
ow.neustadt
Beiträge: 11
Registriert: 25.12.2020 - 11:57:03
Name: Werner Ohla
PLZ: 95514
Ort: Neustadt am Kulm
  ---

Rechtzeitig messen

Beitrag von ow.neustadt » 01.08.2022 - 12:39:34

Ich hätt halt doch früher messen sollen. Jetzt ist die Schale hin ...

VG
Werner Ohla

Schale mit Loch.jpg

Benutzeravatar
Spielkind
Beiträge: 226
Registriert: 19.07.2020 - 20:29:45
Name: Steffen Grix--
PLZ: 23554
Ort: Lübeck
  ---

Re: Rechtzeitig messen

Beitrag von Spielkind » 01.08.2022 - 12:59:17

Lernkurve…

Kennt vermutlich jeder hier.

:-)

LG
Steffen

Benutzeravatar
Argus
Beiträge: 638
Registriert: 25.10.2020 - 15:23:25
Name: Frank Meier
PLZ: 18439
Ort: Stralsund
  ---

Re: Rechtzeitig messen

Beitrag von Argus » 01.08.2022 - 13:57:23

einfach positiv denken und zur Pflanzschale umwidmen

Gruß Frank
"..Es ist von großem Vorteil, die Fehler, aus denen man lernen kann, recht frühzeitig zu machen.."

Sir Winston Churchill, britischer Politiker und Schriftsteller
* 30.11.1874, † 24.01.1965

Blauauge
Beiträge: 238
Registriert: 27.09.2017 - 07:48:55
Ort: Hanau
  ---

Re: Rechtzeitig messen

Beitrag von Blauauge » 01.08.2022 - 14:35:48

Hallo Werner,
ich denke mal das hatte jeder schon mal ;-)

Mach einfach nen Ständer unten dran (am besten in ner anderen Farbe) und sag das ist so gewollt. :klatsch:

Gruß Jürgen
Bei mir dreht sich alles...........

Benutzeravatar
Hölzerkarl
Beiträge: 4459
Registriert: 08.09.2010 - 19:43:07
Name: Karl Hölzerkopf
PLZ: 37276
Ort: Meinhard-Jestädt
  ---
Kontaktdaten:

Re: Rechtzeitig messen

Beitrag von Hölzerkarl » 01.08.2022 - 14:42:22

Hallo Werner,
die schöne Schale kann gerettet werden durch eine Scheibe
aus dunklem Holz im Rezeß und einem gewölbten Dorn im inneren der Schale.
Habe ich schon mal gemacht. Es gibt leider keine Bilder.

Und wenn dann jemand fragen sollte, was das aus dem dunklen Holz sein soll,
dann antworte "Das muss so sein".

Ist das Kirschholz?

Gruß aus dem Werratal

Der Karl ......... wirft so schnell nichts weg

ElSur
Beiträge: 47
Registriert: 11.10.2021 - 02:19:37
Name: David
Ort: Ingolstadt
  ---

Re: Rechtzeitig messen

Beitrag von ElSur » 01.08.2022 - 14:57:53

Hallo Werner,
das kenne ich nur zu gut :nk:

Ich konnte mit meinem Versagen nicht leben und habe den ganzen Rezess entfernt und mit Epoxidharz aufgefüllt.
Hat finde ich auch was.


PXL_20220519_160824703.MP-01.jpeg

Schöne Grüße
David

ow.neustadt
Beiträge: 11
Registriert: 25.12.2020 - 11:57:03
Name: Werner Ohla
PLZ: 95514
Ort: Neustadt am Kulm
  ---

Re: Rechtzeitig messen

Beitrag von ow.neustadt » 01.08.2022 - 15:34:29

Danke für die Tipps.
Die Schale ist aus einem Kirschbaum. Das mit dem Epoxidharz habe ich auch schon überlegt oder ich leime eine Scheibe vom Nussbaum rein.
Da hab ich noch Reste von der letzten Schale.
Falls noch jemand ne Idee hat, bitte posten.

Benutzeravatar
dege52
Beiträge: 602
Registriert: 03.04.2016 - 22:20:15
Name: --Detlef Gebühr
PLZ: 17235
Ort: Neustrelitz
  ---

Re: Rechtzeitig messen

Beitrag von dege52 » 01.08.2022 - 16:45:05

Hallo,
einen kleinen Fuß, ein Zwischenstück und oben eine kleinere Schale und die Etagere ist fertig. Ist immer gut für Knabbereien!

Gruß Detlef
"Ein Leben ohne Drechselbank ist möglich, aber sinnlos ! GUT SPAN !"

Brennholzveredler
Beiträge: 1796
Registriert: 02.07.2009 - 08:16:43
Ort: Fridolfing
  ---

Re: Rechtzeitig messen

Beitrag von Brennholzveredler » 01.08.2022 - 18:31:41

Sieh's positiv!
Franz Keilhofer kann 1 mm!
Wir beide (und wahrscheinlich noch einige mehr) können sogar negativ!

Gruß
Herbert
Ich drechsle, also bin ich.

Benutzeravatar
Michael Steyer
Beiträge: 772
Registriert: 05.06.2006 - 20:27:31
Ort: Wehrheim
  ---

Re: Rechtzeitig messen

Beitrag von Michael Steyer » 01.08.2022 - 21:22:17

Ich bin prinzipiell ja auch ein Freund vom Reparieren.

Aber bei Schalen hört das relativ schnell für mich auf. Klar, kann man alles irgendwie flicken bzw. "aufwerten". Aber ist es den Aufwand wert?
Rohlinge, die nicht was ganz besonders sind, die einen Schaden haben, landen bei mir konsequent im Feuerholz.

roedelralph
Beiträge: 9
Registriert: 05.09.2021 - 18:12:43
Name: Ralph Krimmel
PLZ: 37073
Ort: Goettingen
  ---

Re: Rechtzeitig messen

Beitrag von roedelralph » 01.08.2022 - 21:38:50

Je nach Tiefe der Schale geht auch sehr gut die Umwidmung zu einem Lampenschirm. Fuer Sie getestet :-L

Der Ulle
Beiträge: 20
Registriert: 04.04.2020 - 23:34:34
Name: Ulrich Heil
PLZ: 49451
Ort: Holdorf
  ---

Re: Rechtzeitig messen

Beitrag von Der Ulle » 23.08.2022 - 05:17:46

Bei den aktuellen Holzpreisen gilt die Devise: Rette, was zu retten ist :mrgreen:

Benutzeravatar
Raupenzwerg
Co-Admin
Co-Admin
Beiträge: 2302
Registriert: 08.10.2007 - 18:00:55
Name: --
Ort: München
  ---

Re: Rechtzeitig messen

Beitrag von Raupenzwerg » 23.08.2022 - 12:19:25

ow.neustadt hat geschrieben:
01.08.2022 - 15:34:29
Falls noch jemand ne Idee hat, bitte posten.

Eine preiswerte Lösung wäre das Einsetzen eines Abflußstöpsels für Waschbecken aus Gummi! :mrgreen:
Eine Schale mit verschließbaren Abfluß hat nicht jeder!

Nur so ne Idee....
Gruß Eva
Grüsse aus dem Schloßgarten
vom einzig wahren Raupenzwerg Eva

Benutzeravatar
Holger1
Beiträge: 12
Registriert: 04.02.2021 - 16:08:57
Name: Holger Katzer
PLZ: 02692
Ort: Großpostwitz
  ---

Re: Rechtzeitig messen

Beitrag von Holger1 » 23.08.2022 - 12:33:40

Hallo Werner,
selbiges ist mir unlängst gleich zwei mal passiert.
Bei sehr dünnwandigen Zirbenschälchen hab ich auch "durchgelangt".
Ärgere Dich nicht, mach aus der Not eine Tugend!
Ich habe ein Schälchen mit Sekundenkleber und Spänen repariert und bei dem anderen ein Stück Nußbaum angeklebt, nachgedreht und geschliffen.
Fand so Gefallen!
Mach das beste draus, verwirkliche Deine Ideen, es wird bestimmt schön!
LG Holger
IMG_20220724_195221.jpg
Das Leben ist zu viel zu kurz um ein langes Gesicht zu machen :-)

Grissianer
Beiträge: 1988
Registriert: 14.02.2016 - 23:12:55
Ort: Tisens
  ---
Kontaktdaten:

Re: Rechtzeitig messen

Beitrag von Grissianer » 23.08.2022 - 13:32:54

Hallo
Das mit der Etagere würde mir gefallen, das ganze Geflicke nicht. Nicht wie gezeigt, Zirbe mit Nuss und schon gar nicht Kirsche mit Epoxid.
Aber wem's gefällt warum nicht, jeder kriegt was er verdient oder was er sich leisten will und kann.

Gruß
Anselm
Was ich mir nicht zutraue werde ich niemals lernen!!

wattsi
Beiträge: 54
Registriert: 18.11.2018 - 11:16:43
Ort: Türkenfeld
  ---

Re: Rechtzeitig messen

Beitrag von wattsi » 23.08.2022 - 16:41:53

Ist mir auch schon passiert, hab dann das Loch so erweitert, das eine Teuromünze reinpasst und mit Sekundenkleber eingeklebt...

Wolfgang

Benutzeravatar
wolfgangsiegel
Beiträge: 1068
Registriert: 17.01.2013 - 01:29:57
Ort: Witzenhausen
  ---
Kontaktdaten:

Re: Rechtzeitig messen

Beitrag von wolfgangsiegel » 24.08.2022 - 06:09:46

interessant finde ich dabei auch immer, wie es sich anfühlt, wenn sowas passiert.

Das ist ja nichts existenziell Bedrohliches, aber doch ein Schock ... und ein Schock ist was Besonderes. Hat man ja nicht oft, will man nie haben, passiert aber ... Das ist "Leben vom Feinsten" :-)
... möge es Glück bringen ...

norge
Beiträge: 8
Registriert: 29.10.2019 - 13:33:21
Name: Jonas
Ort: Neckar-Alb
  ---

Re: Rechtzeitig messen

Beitrag von norge » 15.09.2022 - 15:36:23

Ich bin auch für Lampenschirm!

Hafer
Beiträge: 36
Registriert: 06.02.2021 - 13:58:09
Name: Jens
Ort: Koblenz
  ---

Re: Rechtzeitig messen

Beitrag von Hafer » 15.09.2022 - 18:57:01

Ist mir natürlich auch passiert. Und was hat mich daran am meisten gestört? Dass ich es nicht habe kommen hören.

Sei's drum. Schneid' das Ding außermittig mit der Bandsäge auf, da kannst du dann schön sehen, wo's weitere Unzulänglichkeiten gibt.
Und dann befestigst du die Hälften mit großer Öffnung nach oben zeigend an die Wand, dann hast du'n Deckenstrahler.
Oder ein Weihwasserbecken. Oder eine Schlüsselablage. Oder ... ;-)

Antworten

Zurück zu „Shit happens“