Neue Sonderausstellung im Bergmagazin

Ansprechpartner ist THW (Thomas Wagner)

Moderator: THW

Antworten
eibchen
Beiträge: 754
Registriert: 01.11.2008 - 07:42:59
Ort: Stollberg
  ---

Neue Sonderausstellung im Bergmagazin

Beitrag von eibchen » 29.09.2021 - 17:03:41

Glück auf!
Vom 16.10.2021 – 28.02.2022 16.10.2021 – 28.02.2022 wird eine Sonderausstellung im Bergmagazin stattfinden.
Da Berthold Franke kein Internet hat, habe ich mir die Info vom Bergmagazin besorgt und möchte hiermit informieren:

MUSEUM SÄCHSISCH-BÖHMISCHES ERZGEBIRGE
Bergmagazin Marienberg | Am Kaiserteich 3 | 09496 Marienberg
Tel. 03735 66 81 29 10 | museum@marienberg.de | www.marienberg.de
geöffnet Di – So, Feiertage 10 – 16 Uhr, Informationen unter www.marienberg.de

Neue Sonderausstellung im Bergmagazin

16.10.2021 – 28.02.2022
Weihnachten im Bergmagazin: „Raacherma un Schwibbuung“

Im Erzgebirge gehören „Raacherma un Schwibbuung“ zum weihnachtlichen Brauchtum. Der hiesige Bergmann war von Hause aus auch Tüftler. Dank seiner Fingerfertigkeit - Holz zu gestalten - verfügt das Erzgebirge über ein mannigfaltiges Erbe, dass sich in vielen musealen Kultureinrichtungen erhalten hat und auch den Nachwuchs inspirierte, weiter kreativ zu arbeiten.
Dem Fieber der Tüftelei und dem Gestalten von Holz sind auch die beiden Aussteller, Berthold Franke aus Hohenstein-Ernstthal sowie Heike und Wolfgang Lorentz aus Wedemark-Wennebostel bei Hannover verfallen.
Berthold Franke zeigt erstmalig seine selbstgedrechselten Räuchermänner. Inzwischen ist seine Kreation auf 245 Exemplare angewachsen. Heike und Wolfgang Lorentz sind als Norddeutsche auf „Erzgebirgsgeschmack“ gekommen, fertigen seit mehr als 20 Jahren eigene Schwibbögen aus Holz und das, obwohl beide hauptberuflich in der Metallbranche tätig sind. Ihrem Ziel, bis zum Jahr 2024 einhundert Schwibbögen zu bauen, kommen sie von Jahr zu Jahr näher. Dabei ist das Bergmagazin mit dem Museum sächsisch-böhmisches Erzgebirge eine Station der im ganzen Erzgebirge gezeigten Wanderausstellung „Schwibbögen am Ortseingang – Wandern und Wachsen“. Diesmal haben sie wieder viele neue Schwibbögen und neue Geschichten dabei. Ihre Vorlagen finden sie am Ortseingang, auf Marktplätzen und an Rathäusern erzgebirgischer Dörfer und Städte.

Informationen zu Berthold Franke:
Es gehört schon sehr viel fachliches aber auch technisches Wissen dazu, wenn man sich an eine Drechselbank stellt. Damit auch ein ansehnliches Ergebnis entsteht, ist auch das räumliche und künstlerische Verständnis von Vorteil. Alles bringt der Hobbydrechsler Berthold Franke aus Hohenstein-Ernstthal mit, der seit 1984 seine Männeln dreht. Und das Ergebnis kann sich sehen lassen: inzwischen sind es mehrere hundert Stück, die alle Zusammen so noch nicht den Weg in eine Ausstellung gefunden haben. Doch das soll sich hiermit ändern, denn der 78jährige Berthold Franke gewährt einen Einblick in sein Schaffen.
Seine Raachermanneln sind alles Unikate! Mittlerweile ist er bei Nr. 245 angekommen. Die Hölzer für seine Figuren wählt er dabei bewusst aus, spielt mit der Maserung und nutzt verschiedene Holzarten. Viele Details sind Sonderanfertigungen, er bedient sich aber auch bei handelsüblichem Zubehör, was jedoch manchmal auch zweckentfremdet genutzt wird. Interessant sind dabei auch die Rauchöffnungen, denn ein Raachermannel ohne Rauch ist bekanntlich keins. Alle sind „rauchgetestet“ und bei manchen kommt einem das Schmunzeln, denn die Figuren rauchen sogar aus dem Hinterteil. Bei den Themen der sich scheinbar in Bewegung befindlichen Figuren greift Berthold Franke auf alt Bewährtes. So ist es die Darstellung der Berufe, die es ihm angetan haben, aber auch Frauenfiguren, Szenen zum Essen & Trinken und Weihnachtliches entstehen auf der Drehbank. Freuen Sie sich auf eine weihnachtliche Ausstellung, wenn es Raachermannel nabelt un dor Schwibbuung brennt…
Plakat_SA Franke-Lorentz_NEU_DRUCK.pdf
Das Plakat zur Ausstellung
(1.43 MiB) 105-mal heruntergeladen
Ich wünsche Allen eine gute Zeit, Gesundheit und eine erfolgreiche Ausstellung.

Ein herzliches Glück Auf!
Peter/eibchen

Benutzeravatar
Falk
Beiträge: 154
Registriert: 18.09.2008 - 17:54:53
Name: Falk Schilb
PLZ: 08527
Ort: Plauen / Vogtland
  ---
Kontaktdaten:

Re: Neue Sonderausstellung im Bergmagazin

Beitrag von Falk » 01.10.2021 - 10:30:38

Hallo Peter,

Danke für die Ankündigung.
Findet eine Eröffnung der Ausstellung statt?

Kannst du mir sagen, wo ich Infos erhalte.

Viele Grüßße

Falk

eibchen
Beiträge: 754
Registriert: 01.11.2008 - 07:42:59
Ort: Stollberg
  ---

Re: Neue Sonderausstellung im Bergmagazin

Beitrag von eibchen » 01.10.2021 - 13:00:13

Hallo Falk,
Die Eröffnung müsste am 15.10. sein, Zeit ist mir nicht bekannt.
Alle Infos sind am Anfang des Beitrags, Tel.Nr. , Website und Mailadresse zu finden.
Gruß Peter/ eibchen

Antworten

Zurück zu „Berichte rund um die Drechselfreunde Erzgebirge“