Treffen der Drechselfreunde Erzgebirge am 21.11.2015

Ansprechpartner sind gschroeder (Gerd Schröter) und eibchen (Peter Schlegel)

Moderatoren: eibchen, gschroeder

Antworten
THW
Beiträge: 128
Registriert: 04.09.2011 - 19:49:23
Name: Thomas
PLZ: 09599
Ort: Freiberg

Treffen der Drechselfreunde Erzgebirge am 21.11.2015

Beitrag von THW »

Hallo zusammen,

am gestrigen Samstag war es wieder soweit und die Drechselfreunde Erzgebirge haben zusammen die Welt der Kreisel mit vielen aber sicher nicht allen Spielarten erkundet...

hier ein paar Exemplare...
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild

doch bevor es ans Werk ging, war erstaml gemeinsames Kräfte sammeln angesagt:
Bild

dafür wurde sich auch gern mal an der Schlange angestellt um ein Stück vom Stollen zu ergattern :-)
Bild

und schon lief es rund...
bei Johannes an seiner neuen Piccolo
Bild

bei Eckehardt an der Vereins-Kreher
Bild

bei Peter an seiner kleinen grünen (allerdings wurder der Kreisel an diesem Abend nicht mehr vollendet. Peter zeigte uns an einem Praxisbeispiel, dass die von Archimedes formulierten Hebelgesetzte auch heute noch gelten :?oh und der Querschnitt eines M6 Gewindestiftes eben zu klein ist für Peters Anzugskraft :-( )
Bild

ein Überblick über die Fraktion der Kleindrechselbänke...Jet, Bernardo, Scheppach, Steinert...alle waren vertreten
Bild

der Tasssenkreisel hat es zwar aus der Tasse geschafft, dann jedoch das Kreiseln aufgegeben :-(
Bild

"große" Kinder beim Spielen
Bild

fix war die Zeit rum und schon stand das Abendessen auf dem Tisch...
Bild

Hier noch ein paar mitgebrachte Ausstellungsstücke:
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild

damit war die Runde auch schon wieder zu Ende. Viel zu schnell...

Vielen Dank an Uwe für die fotografische Unterstützung

Viele Grüße
Thomas
Benutzeravatar
Falk
Beiträge: 171
Registriert: 18.09.2008 - 17:54:53
Name: Falk Schilb
PLZ: 08527
Ort: Plauen / Vogtland
Kontaktdaten:

Beitrag von Falk »

Hallo Thomas

Danke für Deinen Bericht. Leider konnte ich an diesem Wochenende nicht dabei sein. Das bevorstehende Weihnachten wirft seine Schatten und hält mich straff in Atem.

Dank der Bilder war ich auch in Gedanken dabei.

Vielen Dank.

Viele Grüße aus dem Vogtland, das heute leicht verschneit war.

Falk
Benutzeravatar
Schnecke
Co-Admin
Co-Admin
Beiträge: 3114
Registriert: 06.08.2009 - 19:39:42
Name: Christian Rieger
PLZ: 85122
Ort: Hitzhofen, Hochstr. 7 a
Kontaktdaten:

Beitrag von Schnecke »

Hallo Erzgebirgler,

eure Beiträge lese ich immer wieder gerne :ausruf:

Nur schade, daß Ihr so weit weg seid :heul :motz:

Schöne Grüße

Christian
erzi
Beiträge: 150
Registriert: 04.02.2007 - 07:28:40
Ort: Sachsen

Beitrag von erzi »

Hallo Drechselfreunde,

zu unserem Kreiseltreffen feierten wir bereits unseren zweiten „Geburtstag“.
Fast alle von denen, die im November 2013 zur konstituierenden Zusammenkunft der Drechselfreunde Erzgebirge kamen, haben Gefallen gefunden und sind dabei geblieben. Einige weitere Interessenten kamen noch hinzu. So eine Drechselgemeinschaft tut eben richtig gut.
Inzwischen können wir zu unseren Zusammenkünften auf eine stattliche Anzahl transportabler Tischdrechselbänke zurückgreifen. Der Trend geht anscheinend unaufhaltsam in Richtung „Zweit, Dritt- …Drechselbank.
Und vielleicht stellt ja der Weihnachtsmann bei dem einen oder anderen, derzeit noch unterversorgten Drechselfreund, eine weitere Drechselbank unter den Tannenbaum :-).

Das „Kreiseltreffen“ war unsere letzte Themenzusammenkunft in diesem Jahr. An den beiden kommenden Wochenenden werden wir uns an Adventveranstaltungen des Schnitzvereins beteiligen.
Unser nächstes Treffen ist bereits für den 09.01.2016 geplant.

Bis dahin grüßt Euch
erzi
Benutzeravatar
ossi08150
Beiträge: 128
Registriert: 08.11.2007 - 00:09:17
PLZ: 01328
Ort: Dresden

Beitrag von ossi08150 »

Lieber Thomas, lieber Uwe,

danke für Euren Bericht. Die Runde in Grüna geniese ich immer wieder, vor allem auch die aufmunternden Worte bei größeren Mißgeschicken...

Bleibt nur die Frage wie ich den Imbusschlüssel aus der Schraube bekomme.

Alles Gute Peter

Bild
holzgestalter
Beiträge: 60
Registriert: 10.09.2009 - 14:12:26
Ort: Großschirma

Beitrag von holzgestalter »

Hast Du es schon mit der "guten alten Gewalt" probiert? Ich habe damit gute Erfahrungen gemacht!
Danke für den schönen Bildbericht von diesen herrlich verspielten Thema.

Glück Auf! Andreas
wosch
Beiträge: 506
Registriert: 04.06.2008 - 08:29:15
Name: Wolfgang Schätzing
PLZ: 39110
Ort: Magdeburg

Beitrag von wosch »

Hallo Peter,
- zwei Muttern darauf kontern
- eine Mutter in den Schraubstock und den Schlüssel ein wenig zurückdrehen (und rackeln)
- dann mit dem Hammer

Gruß
Wolfgang auis Magdeburg
sRaachermannl
Beiträge: 192
Registriert: 19.02.2012 - 09:20:19
Name: --
Ort: Grüna

Beitrag von sRaachermannl »

Hallo Peter,

das ist das leidige Problem bei Inbus - entweder Schraube zu Hart = Inbusschlüssel rund oder fest, oder Schraube weicher als Inbusschlüssel = Inbus in Schraube hin. Die zur Schraube passenden Inbusschlüssel hat man meist nicht. :motz: :motz: :motz:
Schlüssel abschneiden, ausbohren, fertig.


schönen ersten Advent

Jürgen
Benutzeravatar
ossi08150
Beiträge: 128
Registriert: 08.11.2007 - 00:09:17
PLZ: 01328
Ort: Dresden

Beitrag von ossi08150 »

Hallo Wolfgang und Andreas,

da habe ich wohl den einen oder anderen Smiley in meinem Beitrag vergessen. Beim letzten Treffen hatte ich den Feststellhebel an meiner Handauflage abgebrochen und wollte den Kollegen nur dokumentieren, daß ich die abgebrochene Schraube raus habe.

Natürlich wärmt es mir das Herz wenn sich die technische Elite um meinen Imbusschlüssel sorgt aber leider habe ich ihn schon in den Imbusschlüsselhimmel geschickt. Alle seine Zwillingsbrüder haben der Beisetzung beigewohnt und haben mir versichert, daß er das Alter hatte und außerdem rundgelutscht war.

Alles Gute Peter
Antworten

Zurück zu „Berichte rund um die Drechselfreunde Erzgebirge“