Ein moderner barocker Schreibtisch in Handarbeit

Moderator: Forenteam

Antworten
andreasachleitner
Beiträge: 137
Registriert: 16.09.2017 - 01:53:46
Name: Andreas Achleitner
PLZ: 4360
Ort: Grein
  ---
Kontaktdaten:

Ein moderner barocker Schreibtisch in Handarbeit

Beitrag von andreasachleitner » 12.08.2022 - 04:23:54

Hallo Freunde,


Nach knapp drei Monaten Arbeit bin ich nun mit meinem barocken Schreibtisch fertig geworden. Bei diesem Projekt ist fast ausschließlich mit Handwerkzeug gearbeitet worden, also fast alles in Handarbeit. Als Vorbild dieses Schreibtisch dienten die Arbeiten von Jean-Henri Riesener, einen deutschen Tischler der für das französische Königshaus Möbel produzierte. Ich habe auch ein Video über den Herstellungsprozess gemacht und das findet ihr auf Youtube.

YouTube Video | https://youtu.be/pkGGflbaKEI

Gruß
Andreas

478 - Tischbeine furnieren.jpg

481 - Querzargen furnieren.jpg

482 - Längszarge furnieren.jpg

483 - vordere Längszarge.jpg

484 - Konstruktion des Korpus.jpg

485 - Schubladen.jpg

474 - Schreibtisch gesamt.jpg

Benutzeravatar
Mr. Wood
Beiträge: 4092
Registriert: 25.05.2007 - 08:11:04
Name: Lutz Brauneck
PLZ: 54597
Ort: Rommersheim
  ---
Kontaktdaten:

Re: Ein moderner barocker Schreibtisch in Handarbeit

Beitrag von Mr. Wood » 12.08.2022 - 06:39:50

Guten Morgen Andreas,

herzlichen Glückwunsch zu dieser sehr schönen Arbeit. :klatsch:

Du schreibst ja ein moderner barocker Schreibtisch, damit sind die Schubladenführungen
und das Innenleben entschuldigt.
Als Fachmann würde man beim öffnen natürlich etwas anderes erwarten ;-)

Da hast du dir mit den Furnierabreiten viel Arbeit angegangen, die sich gelohnt hat :gold:

Wünsche dir viel Freude mit dem Schreibtisch. :prost:
Gruß aus der Eifel
Lutz

"Man muß sein Leben aus dem Holz schnitzen, das man zur Verfügung hat."
Theodor Storm

andreasachleitner
Beiträge: 137
Registriert: 16.09.2017 - 01:53:46
Name: Andreas Achleitner
PLZ: 4360
Ort: Grein
  ---
Kontaktdaten:

Re: Ein moderner barocker Schreibtisch in Handarbeit

Beitrag von andreasachleitner » 12.08.2022 - 08:27:47

Danke Lutz!

Benutzeravatar
schwede
Beiträge: 1995
Registriert: 25.03.2012 - 08:00:40
Name: Markus Langhans -> Schwede
Ort: Deining
  ---
Kontaktdaten:

Re: Ein moderner barocker Schreibtisch in Handarbeit

Beitrag von schwede » 12.08.2022 - 08:39:32

Servus Andreas,

ein sehr aufweniges Möbel hast du da gefertigt!

Die Schubführungen kann man kritisch sehen..;-)

Allerdings würde ich dieses Möbel niemals dem Barock zuordnen,
auch nicht dem darauffolgendem Rokoko.
Für mich fällt es eindeutig in die Zeit des Klassizismus.
Für ein Barockes Möbel hat es doch eindeutig zu wenig schwülstiges und geschwungenes und zuwenig Verzierungen.
schöne Grüße aus der Oberpfalz
Markus ---> Schwede

*** www.rundes-vom-schweden.de ***

Martin79
Beiträge: 10
Registriert: 14.07.2022 - 07:51:13
Name: Martin Bürgener
PLZ: 44137
Ort: Dortmund
  ---

Re: Ein moderner barocker Schreibtisch in Handarbeit

Beitrag von Martin79 » 12.08.2022 - 08:43:33

Sehr schön Arbeit hast du geleistet,die Schublade hatte ich in Ahorn gemacht.
Trotz alledem finde ich die Funier Intarsienarbeiten sehr gelungen schöne Details und das sage ich als Tischler.
Mfg Martin

andreasachleitner
Beiträge: 137
Registriert: 16.09.2017 - 01:53:46
Name: Andreas Achleitner
PLZ: 4360
Ort: Grein
  ---
Kontaktdaten:

Re: Ein moderner barocker Schreibtisch in Handarbeit

Beitrag von andreasachleitner » 12.08.2022 - 15:03:55

Vielen Dank!

Benutzeravatar
Spielkind
Beiträge: 226
Registriert: 19.07.2020 - 20:29:45
Name: Steffen Grix--
PLZ: 23554
Ort: Lübeck
  ---

Re: Ein moderner barocker Schreibtisch in Handarbeit

Beitrag von Spielkind » 12.08.2022 - 15:26:22

Hallo Andreas,

toll gemacht - überhaupt nicht mein Geschmack, aber einfach toll umgesetzt - und das mit Handwerkzeugen.

Respekt!

Nur die Auszüge stören mich. Warum hier nicht die klassische Lösung?

LG Steffen

andreasachleitner
Beiträge: 137
Registriert: 16.09.2017 - 01:53:46
Name: Andreas Achleitner
PLZ: 4360
Ort: Grein
  ---
Kontaktdaten:

Re: Ein moderner barocker Schreibtisch in Handarbeit

Beitrag von andreasachleitner » 12.08.2022 - 17:51:55

Hallo Steffen, die Auszüge wollte ich unbedingt haben.

Gruß Andreas

Benutzeravatar
Spielkind
Beiträge: 226
Registriert: 19.07.2020 - 20:29:45
Name: Steffen Grix--
PLZ: 23554
Ort: Lübeck
  ---

Re: Ein moderner barocker Schreibtisch in Handarbeit

Beitrag von Spielkind » 12.08.2022 - 18:06:33

Hallo Andreas,

das ist ein gutes Argument…

Lieben Gruß
Steffen

Benutzeravatar
dalbergia_63
Beiträge: 623
Registriert: 12.05.2020 - 21:51:59
Name: Heinz Fink
PLZ: 70806
Ort: Kornwestheim
  ---

Re: Ein moderner barocker Schreibtisch in Handarbeit

Beitrag von dalbergia_63 » 12.08.2022 - 19:10:32

Hallo Andreas,

da zeigst Du uns profund gelerntes Handwerk mit Deiner modernen Adaption eines historischen Vorbildes.

Bei der zeitgeschichtlichen Einordnung schliesse ich mich Markus @schwede an, schon die Lebenszeit von Johann Heinrich Riesener (Jean-Henri Riesener) (1734 - 1806) deutet auf die Zeit des Klassizismus hin.

Zwei Fragen haben sich beim Anschauen Deines tollen Fertigungsvideos ergeben:

Du leimst mit Knochenleim und drückst die Furnierteile nur sehr schwach mit einem Schleifklotz (?) an - ich kenne das als "Aufreiben" mit dem Furnierhammer mit breiter Finne, solange bis der Knochenleim kalt ist.

Warum arbeitest Du im unteren Bereich der konischen Füße das Furnier um die "Füllung" an und erzeugst nicht ein Furnierblatt, dass Du dann aufleimst?

Sag doch noch was zu den verwendeten Furnierhölzern. Die Adern scheinen mir aus echtem Rosenholz zu sein, woher hast Du die - selber hergestellt?
Die Füllungen sehen aus wie Tineo und das dunkle Holz, wie Makassar... und das dunkle Furnier der Platte?

Mit handwerklicher Achtung

Heinz
"To everything (turn, turn, turn)
There is a season (turn, turn, turn)
And a time to every purpose, under heaven"
Pete Seeger
... welch ein Lied für einen drechselnden Musiker!

andreasachleitner
Beiträge: 137
Registriert: 16.09.2017 - 01:53:46
Name: Andreas Achleitner
PLZ: 4360
Ort: Grein
  ---
Kontaktdaten:

Re: Ein moderner barocker Schreibtisch in Handarbeit

Beitrag von andreasachleitner » 14.08.2022 - 09:31:47

Hallo Heinz,

Erstmal danke für den Kommentar. Die Furniere die ich verwendet habe waren indischer Apfel, Ahorn und Makassar. Dazu habe ich Bandintarsien verwendet von der Firma Alpi. Ich habe kein Furnierblatt bei den konischen Füßen gemacht, weil ich mich beim Makassar verschnitten habe. Da es zu schade war um es wegzuwerfen, habe ich die Streifen dann so runtergeschnitten, sodass ich alles verwenden konnte. Das Aufleimen mit dem Knochenleim und meinem Schleifklotz war eher instinktiv durchgeführt. Ich habe das auch das erste mal so gemacht, hat aber toll funktioniert.

Gruß Andreas

Grissianer
Beiträge: 1989
Registriert: 14.02.2016 - 23:12:55
Ort: Tisens
  ---
Kontaktdaten:

Re: Ein moderner barocker Schreibtisch in Handarbeit

Beitrag von Grissianer » 14.08.2022 - 13:38:13

Hallo
Schöner Tisch auch wenn ich sowas nicht verwenden würde, aber es ist hervorragende Tischlerkunst und sogar was gedrechseltes hast du verwendet.
Nun wissen wir auch für was du die schöne Hobelbank gebaut hast denn schon bei der hab ich mir gedacht:"Ausgefallenes Teil" und irgendwie passen die beiden Sachen auch zueinander vom Stil her meine ich.

Gruß
Anselm
Was ich mir nicht zutraue werde ich niemals lernen!!

andreasachleitner
Beiträge: 137
Registriert: 16.09.2017 - 01:53:46
Name: Andreas Achleitner
PLZ: 4360
Ort: Grein
  ---
Kontaktdaten:

Re: Ein moderner barocker Schreibtisch in Handarbeit

Beitrag von andreasachleitner » 15.08.2022 - 07:43:05

Danke Anselm,

Es macht auf der Hobelbank einfach mehr Spaß zu arbeiten.

Vielen Dank!

Gruß Andreas

Antworten

Zurück zu „Möbel & Einrichtungsgegenstände“