Bericht zum 30. Mittelbayerischer Stammtisch - Gewinde schneiden

Ansprechpartner ist Schnecke (Christian Rieger)

Moderator: Schnecke

Antworten
Herkomat
Beiträge: 23
Registriert: 08.08.2017 - 19:01:24
Name: Herbert Kögel
PLZ: 91801
Ort: Markt Berolzheim
  ---

Bericht zum 30. Mittelbayerischer Stammtisch - Gewinde schneiden

Beitrag von Herkomat » 10.10.2021 - 14:53:22

Hallo liebe Drechselgemeinde,

am 09.10. fand der 30. Stammtisch in Wettstetten statt.
Da der geplante Vorführer leider absagen musste, ist wieder einmal kurzfristig Klaus Rose eingesprungen.
Vielen, vielen Dank dafür.

Klaus hatte wieder ein Thema parat, und zwar das Gewindeschneiden.
Das Schneiden von Hand mit den Strählern wurde auch kurz angesprochen,
hier sollte aber eine Vorrichtung zur Anwendung kommen.

Auch unser "Hausherr" Siggi war diesmal verhindert und so eröffnete Christian Rieger den Stammtisch.
P1040909.JPG
P1040922.JPG
Zu Anfang gab es wieder viele mitgebrachte Objekte zu betrachten:
P1040906.JPG
P1040907.JPG
P1040910.JPG
P1040912.JPG
P1040913.JPG
P1040914.JPG
P1040917.JPG
P1040931.JPG
P1040932.JPG
Hochachtung und erstaunen gab es bei diesen drei Stücken - Originalnachbauten von Autos Bj. ca. 1910-1920:
P1040911.JPG
P1040915.JPG
P1040916.JPG
Nach dem Aufbau begann die Vorführung vor den ca. 20 Anwesenden.
P1040918.JPG
P1040921.JPG
P1040925.JPG
Nun begann Klaus mit seiner Vorführung.
P1040927.JPG
Nut stechen, damit der Fräser auslaufen kann.
P1040933.JPG
Zur Anwendung kam die Gewindeschneidvorrichtung von Hope.
P1040934.JPG
Geschnitten wurde mit dem Fräser.
P1040937.JPG
Klaus in Aktion:
P1040938.JPG
P1040948.JPG
P1040949.JPG
Durchmesser für Innengewinde.
P1040951.JPG
P1040953.JPG
P1040954.JPG
Nicht jede Holzart eignet sich zum Gewindeschneiden.
P1040946.JPG
Gut geeignet sind feinfaserige und dichte Arten, wie z.B. Buchsbaum, Hainbuche, Zwetschge, Birnbaum, Flieder, Eibe oder Ahorn.
Die Drehgeschwindigkeit wählt man eher gering, so ca. 250 -300 U/min.

Hier eine fertige Dose von Klaus mit 2 - 3 Gewindegängen.
Mehr braucht es nicht - man will ja nicht ewig drehen!
P1040957.JPG
P1040958.JPG
Somit ging wieder ein lehrreicher und informativer Nachmittag zu Ende.


PS: Gerne hätte ich noch ein paar Bilder mehr eingestellt, hatte jedoch Probleme beim (nachträglichen) hochladen.

rosenholz
Beiträge: 239
Registriert: 01.03.2018 - 07:33:59
Ort: Ingolstadt
  ---

Re: Bericht zum 30. Mittelbayerischer Stammtisch - Gewinde schneiden

Beitrag von rosenholz » 10.10.2021 - 15:40:53

Ein großes Dankeschön an dich lieber Herbert

für deinen sonntäglichen Bericht
mit vielen und ausreichenden Bildern. :danke:

Ein Dankeschön an alle, die wieder auf- und abgebaut haben,
die Moderation übernommen oder einfach nur interessierte und wissbegierige Gäste waren.

Eine kleine Korrektur im Text möchte ich gerne anbringen, die sich
offenbar in der Informationsflut eingeschlichen hat.

Die angegebene Drehzahl 250 -300 bezieht sich auf das Strehlen von Hand

Beim zum Bild gehörigen Gewindeschneideapparat wird der Fräser mit ca. 2000 UPM gefahren.

Einen schönen Sonntag

Gruß Klaus :rose:

Opa der Bastler
Beiträge: 285
Registriert: 05.09.2009 - 07:16:13
Ort: Reichartshausen
  ---

Re: Bericht zum 30. Mittelbayerischer Stammtisch - Gewinde schneiden

Beitrag von Opa der Bastler » 10.10.2021 - 22:44:02

Hallo zusammen,

kleiner Nachtrag von mir.
Bild 4 > die Schale ist mit Schellack behandelt und glänzt im Orginal wunderbar.
die kleine Vase wurde mit der Technik mit eingesprengten Boden von Klaus hergestellt.
Bild 7 > Ahorn der im Januar diesen Jahres gefällt wurde, also fast nass gedrechselt.
Bild 8 > die Knubbel sind jeweils mit einer kleinen Schraube an die Schieferplatten geschraubt.
Bild 12 > Auto ist ein Amerikanisches Modell, Firma Stuck oder so ähnlich,
Bild 13 > ein Mercedes
Bei den Fahrzeugen, sie wurden nach käuflich zu erwerbenden Plänen jeweils in ca. 6 bis 8 Wochen gebaut.
Der Detailreichtum ist überwältigend, auch hat der Erbauer dieser Modelle gleich sehr viele Tipps uns mitgeteilt.
Somit lohnt sich immer ein Besuch des Mittelbayerischer Stammtisches.

viele Grüsse OdB

Georg_BY
Beiträge: 9
Registriert: 21.12.2019 - 22:31:23
Name: Georg
Ort: Ingolstadt
  ---

Re: Bericht zum 30. Mittelbayerischer Stammtisch - Gewinde schneiden

Beitrag von Georg_BY » 10.10.2021 - 23:27:35

... ein weiterer Nachtrag auch von mir - einige Details zu den Fahrzeugmodellen:

Bild 12 - ein Stutz Bearcat aus dem Jahr 1914
Bild 13 - ein Mercedes Benz Sportwagen aus 1927
Bild 14 - ein Ford Modell T (Thin Lizzy) aus 1910

Alle Holzteile sind aus Vollholz Kanteln und Bohlen gefräst und geschnitten, verwendet wurden Esche, Eiche, Ahorn, Apfel, Erle, Nussbaum/Walnuss und beim Bearcat auch Amaranth.
Modellgrößen ca. 35 bis 45 cm in der Länge.

tom_81
Beiträge: 56
Registriert: 15.01.2015 - 21:26:35
Ort: Eitensheim
  ---

Re: Bericht zum 30. Mittelbayerischer Stammtisch - Gewinde schneiden

Beitrag von tom_81 » 12.10.2021 - 17:46:54

Servus Herbert,

vielen Dank für den Bericht.
:danke:
Das Thema hätte mich schon sehr interessiert. Ich hoffe ich kann das nächste mal wieder dabei sein.

Viele Grüße
Tom

Benutzeravatar
Schnecke
Beiträge: 2759
Registriert: 06.08.2009 - 19:39:42
Name: Christian Rieger
PLZ: 85122
Ort: Hitzhofen, Hochstr. 7 a
  ---
Kontaktdaten:

Re: Bericht zum 30. Mittelbayerischer Stammtisch - Gewinde schneiden

Beitrag von Schnecke » 15.10.2021 - 20:08:50

Hallo zusammen,

die Automodelle von "Georg_BY" hatten es in sich.

Ich würde es mal als "staunende Bewunderung" bezeichnen was da in einem passiert, wenn man diese erstklassig gearbeiteten Modellautos sieht.

Hut ab vor der Geduld und dem Können, solche Autos auf derart hohem handwerklichem Niveau zu fertigen... :ausruf:


Ford Modell T (Thin Lizzy)  1.JPG

Ford Modell T (Thin Lizzy)  2.JPG

Ford Modell T (Thin Lizzy)  3.JPG

Ford Modell T (Thin Lizzy)  4.JPG

Mercedes Benz 1.JPG

Mercedes Benz 2.JPG

Mercedes Benz 3.JPG

Mercedes Benz.JPG

P1020278.JPG

P1020283.JPG

P1020286.JPG


Hier seht hier "Georg_BY", der diese wunderbaren Autos gebaut hat:

P1020289 a.JPG


Diese Bild zeigt ganz gut die "staunende Bewunderung" und den bewundernden Blick

P1020292.JPG

Stutz Bearcat 1.JPG


Wer sich für die Baupländer der Autos interessiert wird hier fündig;

https://www.foreststreetdesigns.com/

Schöne Grüße

Christian

Antworten

Zurück zu „Berichte rund um den Mittelbayerischer Drechslerstammtisch“