Offenes Atelier in Dessau - 14.-15.09.2019

Hier bitte nur die Termine zu Treffen, Veranstaltungen & Ausstellungen posten<br>
<b>Berichte und Bilder bitte in das jeweilige Brett!</b>

Moderator: Forenteam

Antworten
Cello
Drehzahlpapst
Beiträge: 1879
Registriert: 23.02.2005 - 21:43:35
Ort: Dessau
  ---
Kontaktdaten:

Offenes Atelier in Dessau - 14.-15.09.2019

Beitrag von Cello » 10.09.2019 - 22:35:39

Hallo Reisende,

hier meine Einladung zum "Tag des Offenen Ateliers":

Ich lade Euch herzlich zu meinem zweiundzwanzigsten

TAG DES OFFENEN ATELIERS
am 14. und 15. September 2019 von 11 bis 18 Uhr


in mein naturbelassenes Atelier und meine Galerie "Roter Salon" ein. Kornhausstraße 43, 06846 Dessau-Roßlau.

Ich habe mich neuen Kreiseln in einer "Sonderedition 100 Jahre Bauhaus" gewidmet. Diese heißen z.B. "Promillekreisel", womit ich mich an die rauschenden Bauhausfeste der Zwanzigerjahre anlehne. Erstmalig werdet Ihr meine viereckigen Dosen betrachten können. Hals- und Ohrschmuck gibt es natürlich auch.

Das Wellenpendel wird wieder beeindrucken und begeistern. Auch andere physikalische Spielereien wie die schwere schwarze schwebende Jungfrau werden ein Kopfschütteln hervorrufen.

Hoffnungsschwanger, Euch begrüßen zu dürfen, verbleibe ich

mit freundlichen Grüßen

Jürgen Ludwig


P.S.: Im Rahmen von „100 Jahre Bauhaus" dürft Ihr an meiner Werkstatttür den original Gropius-Türdrücker Typ 110 vorsichtig berühren.
Bitte beachtet auch die Huldigungs-Tafel für Walther Gropius an unserem Haus! Dieser wohnte von 1925 bis 1926 hier.

Ich verarbeite nur Holz von Bäumen aus Bodenhaltung.


Ich füge mal ein Bild von 2013 bei, welches GerhardL gemacht hat. Es hat sich in den vergangenen Jahren erfreulicherweise etwas zum Positiven geändert in meiner Ordnung! Voller Freude teile ich mit, dass die Kombizange mit dem roten Griff jetzt weiter links hängt.


3384_dsc_0014_1.jpg

Der rote Teppich wird wieder für Euch ausgerollt:

1996_roter_teppich_1.jpg

Gruß
Cello
veni, vidi, secui - ich kam, sah und sägte


www.touch-wood.de

Benutzeravatar
Peter Gwiasda
Heyliger Vater
Beiträge: 2175
Registriert: 08.01.2005 - 21:08:02
Ort: Wehrheim Gartenstraße 9
  ---
Kontaktdaten:

Re: Offenes Atelier in Dessau

Beitrag von Peter Gwiasda » 11.09.2019 - 09:02:59

Lieber Jürgen,

trotz deines respektablen Alters zeigst du öffentlich deinen unverändert lebendigen Gestaltungswillen: Die Kombizange hat jetzt endlich ihren angemessenen Platz gefunden. Jetzt ist das Bild der Werkstatt eines kreativen Handwerkers gerundet. Jetzt weiß ich auch, weshalb ich beim ersten Besuch in deiner Wirkungsstätte ein Gefühl des Unwohls verspürte.

Viel Erfolg wünscht dir
Peter Gwiasda
Wie tröstlich, dass auch unsere Erde nicht wirklich rund ist.

Benutzeravatar
remus
Beiträge: 711
Registriert: 16.02.2014 - 17:38:33
Ort: Bad Belzig
  ---

Re: Offenes Atelier in Dessau - 14.-15.09.2019

Beitrag von remus » 11.09.2019 - 16:22:48

Hallo Jürgen

mit uns kannst du rechnen am Samstag
mit frischem Brot und dem "angespitzten" Panzerkettenbolzen unter`m Arm

voller Vorfreude grüßen
Gabi und Rolf
"Probleme kann man niemals mit derselben Denkweise lösen, durch die sie entstanden sind" (Albert Einstein)

Cello
Drehzahlpapst
Beiträge: 1879
Registriert: 23.02.2005 - 21:43:35
Ort: Dessau
  ---
Kontaktdaten:

Re: Offenes Atelier in Dessau - 14.-15.09.2019

Beitrag von Cello » 11.09.2019 - 17:37:15

Hallo,

ich freue mich über den kommenden Besuch!

Achtung! Auf meiner Homepage steht leider ein falscher Termin für den "Tag des Offenen Ateliers" (21./22.9.). Das Internet lügt!!
Der richtige Termin ist der oben genannte.


Gruß
Cello
veni, vidi, secui - ich kam, sah und sägte


www.touch-wood.de

MSchulz
Beiträge: 314
Registriert: 09.04.2010 - 21:10:47
Ort: Karlsruhe
  ---
Kontaktdaten:

Re: Offenes Atelier in Dessau - 14.-15.09.2019

Beitrag von MSchulz » 12.09.2019 - 08:38:24

Lieber Jürgen,

wie jedes Mal bedauere ich es sehr, dass es so weit ist bis Dessau-Roßlau und wir nicht kommen können. Zumal die Werkstatt ja jetzt viel aufgeräumter ist. Allerdings hängen die Feilen und Schraubenzieher unter der roten Kombizange nicht parallel! Das trübt den Gesamteindruck.
Zu den Kreiseln eine Frage: Hast du diese Mal daran gedacht, dass heute ein sehr großer Teil der Leute mit links schreibt, es somit sehr viele Linkshänder gibt? Hast du auch linksdrehende Kreisel für Linkshänder im Angebot?
Ansonsten wünsche ich gutes Wetter, noch bessere Geschäfte d.h. mehr Kaufleute als Sehleute.

viele Grüße
Manfred
unbekannter Alki: "In vino caritas"

Cello
Drehzahlpapst
Beiträge: 1879
Registriert: 23.02.2005 - 21:43:35
Ort: Dessau
  ---
Kontaktdaten:

Re: Offenes Atelier in Dessau - 14.-15.09.2019

Beitrag von Cello » 12.09.2019 - 22:39:26

Hallo Manfred,

die Nichtparallelität ist meinem unordentlichen Auge gar nicht aufgefallen. Ich werde an der Verbesserung meiner Ordnung weiter arbeiten.

Das Leben ist weit komplizierter als Du denkst. Ich bin gebürtiger Rechtshänder und drehe die Kreisel links herum an. Ein Chirurg sagte mir, dass man den Zeigefinger schneller abspreizen als einziehen kann. Das ist beim Linksandrehen der Fall. Selbstverständlich habe ich auch Kreisel für Linkshänder. Sie sind wegen der aufwendigeren Herstellung 20% teurer. Linkshänder bekommen von mir als Ausgleich einen rechtsdrehenden Joghurt geschenkt.

Gruß
Cello
veni, vidi, secui - ich kam, sah und sägte


www.touch-wood.de

Benutzeravatar
remus
Beiträge: 711
Registriert: 16.02.2014 - 17:38:33
Ort: Bad Belzig
  ---

Re: Offenes Atelier in Dessau - 14.-15.09.2019

Beitrag von remus » 14.09.2019 - 15:03:47

Hallo zusammen,

nach 40 min Anreise schlugen wir überpünktlich auf dem roten Teppich in der Kornhausstraße auf
und wurden herzlich von Cello im Roten Salon begrüßt.

P1000727.JPG

nach Begutachtung des "Russenmeißels"
und einer damit gearbeiteten Stifte-Dose


P1000729.JPG
ging es weiter in das Atelier
und das war wirklich N I C H T
P1000730.JPG
P1000732.JPG
P1000734.JPG

Danach stand die Frage:

BAUHAUS oder BRAUHAUS
P1000735.JPG

Es war ein sehr schöner Tag in Dessau mit sehr viel input,
das Bauhaus-Museum muß dann mal mit frischen Käften angegangen werden.

Viele Grüße
Rolf
"Probleme kann man niemals mit derselben Denkweise lösen, durch die sie entstanden sind" (Albert Einstein)

Antworten

Zurück zu „Termine“