! Wichtige Info !
Sollte deine Registrierung nach 48 Stunden nicht freigeschaltet sein,
sende mir bitte eine e-Mail mit deinem Benutzernamen an info@drechsler-forum.de

Auch mir kann mal was durchgehen ;-)

19 Holzarten und 194 Teile

Hier dreht sich alles um die Sammelei von Holzmustern

Moderator: Forenteam

Antworten
Benutzeravatar
Schnecke
Co-Admin
Co-Admin
Beiträge: 3139
Registriert: 06.08.2009 - 19:39:42
Name: Christian Rieger
PLZ: 85122
Ort: Hitzhofen, Hochstr. 7 a
Kontaktdaten:

19 Holzarten und 194 Teile

Beitrag von Schnecke »

Hallo zusammen liebe Holzmusterfreunde,

dies ist meine Mustersammlung bestehend aus 19 verschiedenen Holzarten.

Insgesamt sind es 194 Einzelteile. Damit das Ganze auch einen praktischen Nutzen hat, steht es in der Küche...

D1.JPG
D1.JPG (141.48 KiB) 4131 mal betrachtet

D16.JPG
D16.JPG (110.01 KiB) 4131 mal betrachtet

D15.JPG
D15.JPG (92.29 KiB) 4131 mal betrachtet

D17.JPG
D17.JPG (133.13 KiB) 4131 mal betrachtet


Schöne Grüße

Christian
Brennholzveredler
Beiträge: 2388
Registriert: 02.07.2009 - 08:16:43
Ort: Fridolfing

Re: 19 Holzarten und 194 Teile

Beitrag von Brennholzveredler »

Sieht fein aus!
Bin gespannt, wie sich die unteschiedlichen Holzarten vertragen!
Gruß
Herbert
Ich drechsle, also bin ich.
Benutzeravatar
SteffenM
Beiträge: 1267
Registriert: 18.03.2018 - 23:58:03
Name: Steffen
PLZ: 14542
Ort: Werder (Havel)

Re: 19 Holzarten und 194 Teile

Beitrag von SteffenM »

Hallo Christian,

die Bretter sehen fantastisch aus. Welche Holzarten stecken da drin? Soweit ich das erkenne, scheinen die einheimisch zu sein.

Und die spannendste Frage: Wie lange hast du daran gearbeitet? :-)

Schöne Grüße und vielen Dank für's Zeigen!
Steffen
Benutzeravatar
Jupp 58
Beiträge: 298
Registriert: 12.05.2017 - 22:33:31
Name: Jürgen Schuster
PLZ: 02633
Ort: Arnsdorf

Re: 19 Holzarten und 194 Teile

Beitrag von Jupp 58 »

Hallo Christian,

bei den meisten Holzarten muss ich leider passen. Aber was ich ganz deutlich erkenne ist eine Zwiebel. :mrgreen:
Die Bretter gefallen mir aufregend gut. :klatsch:
Meine Frau würde sich wohl schwer tun, mit dem Zwiebelmesser darauf herumzufiedeln. Die würden sicherlich im Glasschrank landen.
Hast Du sehr schön gemacht. :danke:

Schönes Wochenende wünscht Jürgen
Wenn jemand zu dir sagt, "das geht nicht", denke daran, es sind SEINE Grenzen. Nicht deine.
Suzie
Beiträge: 137
Registriert: 12.09.2020 - 14:08:34
Name: Suzie
Ort: LU / CH

Re: 19 Holzarten und 194 Teile

Beitrag von Suzie »

Hallo Christian

Die sehen wunderschön aus!!
Das waren sicher SEHR viele Stunden Arbeit!

Mit was hast du die Bretter geölt/gewachst?
Und was sind das für "Füsse" unten drunter?

Gruss
suzie
Benutzeravatar
Holzpeter
Co-Admin
Co-Admin
Beiträge: 5294
Registriert: 29.06.2009 - 20:38:07
Name: Peter Schirmer
PLZ: 14558
Ort: Nuthetal
Kontaktdaten:

Re: 19 Holzarten und 194 Teile

Beitrag von Holzpeter »

Hallo Christian,

die hast Du sauber hinbekommen :klatsch: :klatsch: :klatsch:
Die Brettchen erinnern mich an meine nahe Vergangenheit und machen mich etwas wehmütig :heul

Hölzerne Grüße
Peter :-)
„Wir haben diese Welt nicht von unseren Eltern geerbt, sondern nur von unseren Kindern geliehen.“
Benutzeravatar
Hölzerkarl
Beiträge: 4861
Registriert: 08.09.2010 - 19:43:07
Name: Karl Hölzerkopf
PLZ: 37276
Ort: Meinhard-Jestädt
Kontaktdaten:

Re: 19 Holzarten und 194 Teile

Beitrag von Hölzerkarl »

Lieber Christian,
wunderschön und präzise verarbeitet.
Toll! Ich habe dir eine 2 aufgeschrieben.

Ich erkenne Robinie und Walnuss.........und dann bin ich
mit meinem Latein schon am Ende.

Bitte verrat uns alle Holzarten, dann gibt es auch ein Sternchen.

Gruß aus dem Hessenland

Der Karl
Benutzeravatar
Schnecke
Co-Admin
Co-Admin
Beiträge: 3139
Registriert: 06.08.2009 - 19:39:42
Name: Christian Rieger
PLZ: 85122
Ort: Hitzhofen, Hochstr. 7 a
Kontaktdaten:

Re: 19 Holzarten und 194 Teile

Beitrag von Schnecke »

Hallo zusammen,

es sind folgende Holzarten verwendet worden:
Ahorn, Apfelbaum, Birnbaum, (Rot)buche, Eibe, Eiche, Esche, Hainbuche, Jatoba, Kirsche, Maulbeere, Mooreiche, Nußbaum, Schwarznuß, Quitte, Robinie, Rüster, Sipo (?) und Zwetschge.

Die Oberfläche wurde bis K180 geschliffen, anschließend gewässert und nach dem Trocknen erneut mit K 240 geschliffen. Danach wurde alles 2-mal mit Complex Hartöl (= lebensmittelecht) eingeölt. Anschließend durfte das Öl über eine Woche vollständig aushärten, um seine „Wasserfestigkeit“ zu erreichen.

Das Schneidbrett ist übrigens 40 mm dick, 41,5 cm lang und 29 cm breit.

Tja, wie lange arbeitet man an so einem Brett, bis es fertig ist?
Aus den diversen verleimten Holzleisten habe ich insgesamt 8 Schneidbretter gefertigt. Wenn ich dann die Arbeitszeit herunter rechne auf ein einziges Brett relativiert und reduziert sich die Arbeitszeit natürlich erheblich – auf ca. 4 h je Brett, davon ca. 1,5 h nur für Schleifen und ölen.

Der erste Schnitt mit dem Brotmesser ist mir auch nicht leicht gefallen und kostete etwas Überwindung. Was geholfen hat: Das Schneidbrett wurde zunächst ein paar Tage auf die Küchenarbeitsplatte gestellt – ohne es zu benutzen…

Auf der Arbeitsplatte hält es dank der Saugfüsse bombenfest, ohne jegliches Verrutschen. Die Sauggummifüße sind von der Firma GRAEF:
https://www.graef.de/de/p/sauggummifues ... h93-al760/

D1.JPG
D1.JPG (73 KiB) 3538 mal betrachtet

D2.JPG
D2.JPG (155.94 KiB) 3538 mal betrachtet


[mention]Holzpeter[/mention]
Diese beiden Beiträge von dir hier im Forum sind mir immer noch in sehr guter Erinnerung!!
viewtopic.php?f=22&t=39779&hilit=r%C3%BCster
viewtopic.php?f=242&t=48323


Schöne Grüße

Christian
Benutzeravatar
Matthias R
Beiträge: 747
Registriert: 20.11.2007 - 06:53:09
Name: Matthias Ruppe
PLZ: 07318
Ort: Saalfeld
Kontaktdaten:

Re: 19 Holzarten und 194 Teile

Beitrag von Matthias R »

Hallo Christian,
sehr schöne Arbeit. So etwas steht auch noch auf meiner Liste, wird aber immer wieder nach hinten geschoben.

Da es im Drechsler-Forum eingestellt ist, wie hast Du das gedrechselt??? ;-)
Beste Grüße Matthias

Wir sind nicht nur verantwortlich für das, was wir tun, sondern auch für das, was wir nicht tun. (Molière)
maler
Beiträge: 592
Registriert: 20.04.2008 - 07:43:42
Name: Burkhard Fiedler
PLZ: 37603
Ort: Holzminden

Re: 19 Holzarten und 194 Teile

Beitrag von maler »

Hallo Matthias,

ich weiss es zwar nicht, aber ich vermute, große Scheibe gedrechselt und dann rechteckig ausgesägt ;-)

Burkhard
"Warum sollte man sich mit dem Sterben beschäftigen, wenn das Leben so viele Fragen stellt, die noch unbeantwortet sind?"
Luigi Colani
Antworten

Zurück zu „Holzmustersammlungen“